Ein paar Zoll extra im Vergleich zur Standardgröße 10″ sind vor allem bei kreativen oder produktiven Tätigkeiten ein Segen. Aber auch meist teurer.
Unsere unabhängige Redaktion hat für Sie die besten Tablets ab 12 Zoll zusammengestellt. Die Bestenliste berücksichtigt nur aktuelle Produkte. Testergebnisse und Kundenmeinungen bieten Ihnen einen objektiven Überblick über die Produktqualität. Momentan bestes Produkt ist Microsoft Surface Pro 9 mit der Note 1,4.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet (letzter Test vom ):

  • und 77 weitere Magazine

Die besten Tablets ab 12 Zoll

Beliebte Filter: Betriebssystem

109 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

  • 1
    Tablet im Test: Surface Pro 9 von Microsoft, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    Microsoft Surface Pro 9

    • Gerä­te­klasse: Spit­zen­klasse
    • Dis­play­größe: 13"
    • Betriebs­sys­tem: Win­dows
    Edles Tablet mit exo­ti­scher ARM-​Vari­ante
  • Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

  • 2
    Tablet im Test: iPad Pro 12,9" (2021) von Apple, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    Sehr gut

    1,4

    Apple iPad Pro 12,9" (2021)

    • Gerä­te­klasse: Spit­zen­klasse
    • Dis­play­größe: 12,9"
    • Betriebs­sys­tem: iOS
    Leis­tungs­sprung für das große iPad
  • 3
    Tablet im Test: Tab Extreme von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    Lenovo Tab Extreme

    • Gerä­te­klasse: Spit­zen­klasse
    • Dis­play­größe: 14,5"
    • Arbeitsspei­cher: 12 GB
    Rie­sen­groß, als Note­book-​Ersatz aber nur mit Zusatz­kos­ten
  • 4
    Tablet im Test: Tab P12 TB370FU von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    Lenovo Tab P12 TB370FU

    • Gerä­te­klasse: Mit­tel­klasse
    • Dis­play­größe: 12,7"
    • Arbeitsspei­cher: 8 GB
    Mit­tel­klasse mit tol­ler Größe
  • 5
    Tablet im Test: Galaxy Tab S8 Ultra von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    Samsung Galaxy Tab S8 Ultra

    • Gerä­te­klasse: Spit­zen­klasse
    • Dis­play­größe: 14,6"
    • Betriebs­sys­tem: Android
    Der unhand­li­che Krea­tivriese sucht seine Daseins­be­rech­ti­gung
  • 6
    Tablet im Test: Galaxy Tab S7 FE von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    Samsung Galaxy Tab S7 FE

    • Gerä­te­klasse: Spit­zen­klasse
    • Dis­play­größe: 12,4"
    • Betriebs­sys­tem: Android
    Zwi­schen Neu­auf­lage und Neu­er­fin­dung
  • 7
    Tablet im Test: iPad Pro 12.9" (2020) von Apple, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    Apple iPad Pro 12.9" (2020)

    • Gerä­te­klasse: Spit­zen­klasse
    • Dis­play­größe: 12,9"
    • Arbeitsspei­cher: 6 GB
    Mas­sen­haft Gra­fik-​ und Rechen­power mit Note­book-​Ambi­tio­nen
  • 8
    Tablet im Test: Galaxy Tab S9 Ultra von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    Samsung Galaxy Tab S9 Ultra

    • Gerä­te­klasse: Spit­zen­klasse
    • Dis­play­größe: 14,6"
    • Betriebs­sys­tem: Android
    Moni­tor to Go: Profi-​Tablet in XXL
  • 9
    Tablet im Test: Galaxy Tab S9+ von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    Samsung Galaxy Tab S9+

    • Gerä­te­klasse: Spit­zen­klasse
    • Dis­play­größe: 12,4"
    • Arbeitsspei­cher: 12 GB
    Ein star­kes Tablet für Pros, das das Duell mit dem iPad Pro knapp ver­liert
  • 10
    Tablet im Test: Surface Pro 7 von Microsoft, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    Microsoft Surface Pro 7

    • Gerä­te­klasse: Spit­zen­klasse
    • Dis­play­größe: 12,3"
    • Betriebs­sys­tem: Win­dows
    Das neue Sur­face Pro in der Light-​Vari­ante
  • 11
    Tablet im Test: iPad Pro 12,9" (2022) von Apple, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    Apple iPad Pro 12,9" (2022)

    • Gerä­te­klasse: Spit­zen­klasse
    • Dis­play­größe: 12,9"
    • Betriebs­sys­tem: iOS
    Unspek­ta­ku­lä­res Leis­tungs-​Update für das Pro­duk­ti­vi­täts-​Tablet der Super­la­tive
  • 12
    Tablet im Test: Galaxy Tab S8+ von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Samsung Galaxy Tab S8+

    • Gerä­te­klasse: Spit­zen­klasse
    • Dis­play­größe: 12,4"
    • Arbeitsspei­cher: 8 GB
    Der gelun­gene Mit­tel­weg
  • 13
    Tablet im Test: MatePad 11.5 von Huawei, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Gut

    1,9

    Huawei MatePad 11.5

    • Gerä­te­klasse: Mit­tel­klasse
    • Dis­play­größe: 11,5"
    • Betriebs­sys­tem: Harm­onyOS
    Eigent­lich ein gutes Tablet, wenn das Goo­gle-​Pro­blem nicht wäre
  • 14
    Tablet im Test: Pad 9 von Honor, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Gut

    2,0

    Honor Pad 9

    • Gerä­te­klasse: Mit­tel­klasse
    • Dis­play­größe: 12,1"
    • Arbeitsspei­cher: 8 GB
    Unter­hal­tung für Zuhause
  • 15
    Tablet im Test: T60 von Teclast, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Gut

    2,0

    Teclast T60

    • Gerä­te­klasse: Mit­tel­klasse
    • Dis­play­größe: 12"
    • Arbeitsspei­cher: 8 GB
    Groß­for­mat-​Tablet mit schwa­chem Rechen­herz
  • 16
    Tablet im Test: Pad 8 von Honor, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Gut

    2,1

    Honor Pad 8

    • Gerä­te­klasse: Mit­tel­klasse
    • Dis­play­größe: 12"
    • Betriebs­sys­tem: Android
    Schickes Basic-​Tablet zum fai­ren Preis
  • 17
    Tablet im Test: Tab P11 G2 von Lenovo, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Gut

    2,1

    Lenovo Tab P11 G2

    • Gerä­te­klasse: Mit­tel­klasse
    • Dis­play­größe: 11,5"
    • Betriebs­sys­tem: Android
    Soli­der Durch­schnitt mit tol­lem Bild
  • 18
    Tablet im Test: Book S von Xiaomi, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Gut

    2,4

    Xiaomi Book S

    • Gerä­te­klasse: Spit­zen­klasse
    • Dis­play­größe: 12,35"
    • Arbeitsspei­cher: 8 GB
    Win­dows-​Tablet mit unge­wöhn­li­cher Hard­wa­re­platt­form
  • 19
    Tablet im Test: Pad X9 von Honor, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    Gut

    2,4

    Honor Pad X9

    • Gerä­te­klasse: Mit­tel­klasse
    • Dis­play­größe: 11,5"
    • Arbeitsspei­cher: 4 GB
    Schi­cke Optik im brei­te­ren Dis­play-​For­mat
  • 20
    Tablet im Test: Pad von OnePlus, Testberichte.de-Note: 3.0 Befriedigend

    Befriedigend

    3,0

    OnePlus Pad

    • Gerä­te­klasse: Mit­tel­klasse
    • Dis­play­größe: 11,61"
    • Arbeitsspei­cher: 8 GB
    Android-​basierte und kom­pe­ti­tiv bepreiste Kampf­an­sage ans iPad
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Tablets ab 12 Zoll nach Beliebtheit sortiert. 

Neuester Test:
  • Seite 1 von 5
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Extragroß und extrastark, aber oft sehr unhand­lich

Stärken

Schwächen

Wie bewerten Fachmagazine Tablets ab 12 Zoll in ihren Testberichten?

Apple iPad Pro Produktwelt Mit Bluetooth-Tastatur und Bildschirmstift eröffnet ein großes Tablet wie das iPad Pro jede Menge kreative Optionen. (Quelle: Apple.com)

Im Grunde gibt es in der Klasse mit mindestens 12 Zoll Bildschirmgröße kaum noch Auswahl. Der Trend geht allgemein eher zur 10-Zoll-Klasse, weshalb aktuell vor allem noch Apple diese Produktkategorie bedient – mit gewohnt hochwertiger Hardware und mindestens ebenso hohen Preisen. Entsprechend wird die Bildqualität fast durchweg gut bewertet. Mit ganz wenigen Ausnahmen bewegen sich die Noten der Tester im guten oder sogar hervorragenden Bereich. In der Regel wird mindestens die Full-HD-Auflösung geboten, alles darunter wird schnell zum Pixelmatsch. Wichtig ist aber nicht nur eine Mindestschärfe, auch die Farbdarstellung sowie die Kontrasttiefe und damit zusammenhängend, ob Schwarz auch wirklich als Schwarz dargestellt wird, wird in Testberichten mit in die Benotung einbezogen. Interessant ist, dass sich mittlerweile in dieser Klasse eine besonders lebendige Farbdarstellung durchgesetzt hat. In puncto Display-Helligkeit erkennen wir anhand der Testberichte einen doch deutlichen Qualitätssprung zwischen den Displays der Tophersteller wie Apple und Samsung oder den kleineren Anbietern. Bei Letzteren ist die Blickwinkelstabilität nicht gegeben, zudem sind die Displays nicht entspiegelt und die Helligkeit der Anzeige ist ungleich verteilt. Nur die Topgeräte sind wirklich gut in der Sonne nutzbar.

Die schärfsten Tablets ab 12 Zoll:

  Pixeldichte des Displays Unser Fazit Stärken Schwächen Bewertung Angebote
One­Plus Pad

ab 459,00 €

Pad

Befriedigend

3,0

296 ppi Android-​basierte und kom­pe­ti­tiv bepreiste Kampf­an­sage ans iPad

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

1 Meinung

7 Tests

Oppo Pad 2

ab 698,65 €

Pad 2

ohne Endnote

296 ppi High-​End-​Tablet zum Kampf­preis

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

6 Meinungen

0 Tests

Xiaomi Pad 6S Pro 12.4

ab 578,00 €

Pad 6S Pro 12.4

ohne Endnote

294 ppi Xiao­mis Profi-​Tablet punk­tet bei Tempo und Akku, lässt aber Aus­stat­tungs­lücken

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

14 Meinungen

0 Tests


Die Leistung im Test: Klare Verhältnisse, aber nicht so sehr beim Speicher

Bei der Schnelligkeit müssen sich alle Konkurrenten ganz klar den neueren iPads der Pro-Reihe geschlagen geben. Nur sie erreichen Bestnoten, was an der perfekten Verschmelzung aus Hardware und Benutzeroberfläche bei Apple liegt. Die Benutzung ist trotz der im Vergleich zu kleineren iPads viel größeren Auflösung jederzeit butterweich und kann sogar jeweils aktuellen MacBook-Pro-Modellen Konkurrenz machen. Selbst starke Konkurrenten wie Samsung schaffen es da nicht ran und müssen sich Miniruckler vorwerfen lassen. Von den Geräten der 200-Euro-Klasse ist wenig zu erwarten. Hier ruckelt es, die Bedienung wirkt schnell zäh. Bunter wirkt die Gerätelandschaft hinsichtlich des Speicherplatzes. Das liegt zum einen daran, dass selbst die preiswerten Tablets heute recht viel internen Speicher bieten, zum anderen berücksichtigen Testmagazine in der Notenvergabe auch die Möglichkeit zur Nutzung von Speicherkarten und die Verteilung der einzelnen Speichervarianten. Und so kann selbst ein überlegenes Tablet wie das erste iPad Pro 12.9 in dieser Kategorie straucheln, wenn es nur in zwei Varianten mit sehr wenig oder sehr viel Speicher vorliegt und keine Speichererweiterung möglich ist. Dann wird man nämlich gezwungen, für eine ordentliche Nutzerfahrung unnötig tief in die Tasche zu greifen.

Wie wichtig ist die Mobilität der Tablets ab 12 Zoll?

Apple iPad Pro 12.9 (2015) Sehr groß und mit eher niedriger Ausdauer behaftet: die erste Version des iPad Pro 12.9 von 2015. (Bildquelle: amazon.de)

Dass die Bewertungen der Fachpresse für das Gewicht eines Tablets der Übergröße durchweg eher mäßig ausfallen, ist etwas überraschend. Denn das Gewicht wird in der Regel in Relation zur Größe des Tablets gesetzt. Konkret bedeutet dies, dass die Geräte dieser Größenklasse selbst für ihre Bauform immer noch ordentlich Gewicht mit sich herumschleppen – echte Leichtgewichte sind hier nicht zu finden, eine Zweihandbedienung ist Pflicht. Immerhin haben einige Anbieter wie Apple es geschafft, durch eine schlanke Bauweise trotzdem ein angenehmes Handling zu erzeugen. Doch zur Mobilität gehört noch viel stärker die Internetfähigkeit des Gerätes. Wer ein Tablet kauft, will damit auch online gehen können – und sei es nur, um Filme auf den riesigen Bildschirm streamen zu können. Zu Hause reicht solides WLAN aus, der moderne Standard AC sollte aber mit an Bord sein, was Tester mit einer Aufwertung honorieren. Für unterwegs ist zudem ein Mobilfunkmodul mit LTE ratsam – das erlaubt den Internetzugang wirklich an jedem Ort, an dem man auch Handy-Empfang hat. Leider wird LTE bei den preiswerten Modellen stets als erstes eingespart, auch hier haben Platzhirsche wie Samsung und Apple wieder die Nase vorn.
In Testberichten der großen Tablets mit mehr als 12 Zoll Bildschirmdiagonale fällt uns zudem auf, dass die Akkus selten mit denen der kleineren Modelle mithalten können – wirklich berauschende Nutzungszeiten sind hier nicht zu finden. Das liegt natürlich daran, dass die großen Displays viel Strom fressen und selbst größere Akkus diesen exponentiellen Anstieg schlecht kompensieren können. Leider gilt das sogar für Modelle mit schlechterem Display. Hier sparen die Hersteller dann ganz einfach auch beim Akku.

Die ausdauerndsten 12-Zöller:

  Akkukapazität Unser Fazit Stärken Schwächen Bewertung Angebote
Lenovo Tab Extreme

ab 499,99 €

Tab Extreme

Sehr gut

1,5

12300 mAh Rie­sen­groß, als Note­book-​Ersatz aber nur mit Zusatz­kos­ten

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

7 Meinungen

6 Tests

Galaxy Tab S8 Ultra

Gut

1,6

11200 mAh Der unhand­li­che Krea­tivriese sucht seine Daseins­be­rech­ti­gung

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

295 Meinungen

12 Tests

Galaxy Tab S9 Ultra

Gut

1,7

11200 mAh Moni­tor to Go: Profi-​Tablet in XXL

Weiterlesen

Weiterlesen

Weiterlesen

115 Meinungen

11 Tests

von Janko Weßlowsky

Redaktionsleiter – bei Testberichte.de seit 2007.

Zur Tablet ab 12 Zoll Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Tablets

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Tablets ab 12 Zoll Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Tablets ab 12 Zoll sind die besten?

Die besten Tablets ab 12 Zoll laut Tests:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Wie bewerten Fachmagazine Tablets ab 12 Zoll in ihren Testberichten?
  2. Die schärfsten Tablets ab 12 Zoll
  3. Die Leistung im Test: Klare Verhältnisse, aber nicht so sehr beim Speicher
  4. Wie wichtig ist die Mobilität der Tablets ab 12 Zoll?
  5. ...

» Mehr erfahren

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf