• Sehr gut 1,0
  • 1 Test
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Drucktechnik: Laser­dru­cker
Farbdruck: Farb­dru­cker
Druckauflösung: 600 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck: Ja
Typ: Ein­fa­cher Dru­cker
Fax: Nein
Mehr Daten zum Produkt

Oki C824dn im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“

    5 Produkte im Test

    „... Der FACTS-Test bestand im Großen und Ganzen aus Standardaufgaben, wie beispielsweise dem Drucken von großen und kleinen Druckjobs aus Office-Anwendungen sowie aus dem Acrobat Reader. Hier bewiesen die LED-Drucker, dass sie alle Druckarbeiten, die in kleinen und mittleren Büros vorkommen, einwandfrei erledigen können. ... Auch in Sachen Funktionalität können sich die einfach zu bedienenden Drucker der OKI-A3-Farbserie sehen lassen. ...“

zu Oki C824dn

  • OKI C824dn Farbdrucker (Drucken, A3, 26 Seiten/Min., 1.200x600 dpi, LAN,
  • OKI C824dn - 30 € Gutschein, 3 Jahre Vor-Ort-Garantie inklusive - OKI Partner
  • OKI C824dn Farb-Laserdrucker
  • Oki Systems C824dn
  • Oki C824dn - Farbe - Duplex - LED - A3 -
  • OKI C824dn
  • OKI OKI C824dn
  • OKI C824dn A3 Laserdrucker Farbe (Speditionsversand)
  • OKI C824dn A3 Laserdrucker Farbe (Speditionsversand)
  • OKI C824dn - Drucker - Farbe - Duplex - LED - A3

Einschätzung unserer Autoren

C824dn

A3-​Farbla­ser mit hohem Druck­tempo

Stärken
  1. gutes Drucktempo
  2. A3-Farbdruck
  3. drei Jahre Vor-Ort-Garantie
  4. Duplex-Funktion
Schwächen
  1. ohne WLAN
  2. teuer
  3. kein NFC

Als A3-Farblaserdrucker ist der C824dn ein echter Exot. Der hohe Preis überrascht aufgrund des Nischendaseins des Gerätes kaum. Er ist trotzdem einen zweiten Blick wert, wenn Sie einen flotten Drucker mit A3-Talenten für das Büro suchen. In Arbeitsgruppen ist das hohe Drucktempo von 26 Seiten pro Minute hilfreich. Ebenso erfreulich ist die drei Jahre währende Garantiezeit inklusive Vor-Ort-Service bei technischen Problemen. Die Bedienung erfolgt altmodisch mit dem Tastenfeld oder alternativ aus der Ferne per PC oder Smartphone. Auf NFC müssen Sie ebenso verzichten wie auf WLAN. Vor allem letzteres erschwert die Aufstellung des wuchtigen Druckers.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Oki C824dn

Eignung
Fotodrucker fehlt
Bürodrucker vorhanden
Drucken
Drucktechnik Laserdrucker
Farbdruck Farbdrucker
Druckauflösung 600 x 1200 dpi
Automatischer Duplexdruck vorhanden
Geschwindigkeit
S/W 26 Seiten/min
Farbe 26 Seiten/min
Patronen / Toner
Anzahl der Druckpatronen / Toner 4
Funktionen
Typ Einfacher Drucker
Kopieren fehlt
Scannen fehlt
Flachbettscanner fehlt
Automatischer Blatteinzug (ADF) fehlt
Duplex-ADF fehlt
Fax fehlt
Schnittstellen
LAN vorhanden
USB vorhanden
Direktdruck
USB-Host vorhanden
Kartenleser fehlt
Apple AirPrint fehlt
Android-Direktdruck vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
Papiermanagement
Maximaler Papiervorrat 400 Blätter
Ausgabekapazität 250 Blätter
Maximale Papierstärke 256 g/m²
Papierfach für Sonderformate fehlt
Format
A3 vorhanden
A4 vorhanden
Medienformate A3, A4, A5, A6, B4, B5, B6, B6 Half, Legal 13, Legal 13.5, Legal 14, Tabloid (11 x 17 Zoll), Letter, Executive, 16K, 8K, Statement, Folio, Banner, Umschläge, Postkarte, Antwortpostkarte, Karteikarten (75 x 125 mm), Fotogröße (100 x 150 mm, 125 x 175 mm)
Abmessungen & Gewicht
Breite 44,9 cm
Tiefe 55,2 cm
Höhe 36 cm
Gewicht 40 kg
Stromverbrauch
Betrieb 680 W
Standby 13 W
Bedienung
Farbdisplay fehlt
Touchscreen fehlt
Navigationstasten vorhanden
Features
Mobilität Stationärer Drucker
Kompatible Systeme
  • Windows
  • Linux
Ausstattung
CD/DVD-Druck fehlt
Netzwerkzugang vorhanden
Pictbridge fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 47228002

Weiterführende Informationen zum Thema Oki C824dn können Sie direkt beim Hersteller unter oki.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Klein Gedrucktes

COLOR FOTO 8/2004 - Sanyo DVP-P1EX Der Sanyo ähnelt dem Olympus nicht nur äußerlich, es steckt wohl auch das gleiche Druckwerk drin. Doch im Gegensatz zum Olympus druckt der Sanyo nicht nur per Pictbridge, sondern liest auch Speicherkarten. Andererseits sucht man jedoch einen USB-Anschluss für den Rechner vergeblich. Die Bedienung über Drucktasten sowie LCD-Display ist mühsam, und es werden nur Dateien, die im DCF-Standard benannt sind, erkannt. …weiterlesen

Kompakt und ambitioniert

fotoMAGAZIN 3/2018 - Die Einrichtung des Druckertreibers und der Zusatzprogramme erfolgt am besten durch Eingabe des Epson-Installationslinks im Browser (http://epson.sn) - so erhält man aktuelle Druckertreiber. Wer das Gerät über WLAN betreibt, muss manuell eine Verbindung am Druckerdisplay herstellen. Die Installationsroutine hilft dabei. Ebenso unproblematisch wie die Einrichtung ist auch das Handling des Druckers: Papier legt man in die vordere Papierkassette (bis A4) oder in den hinteren Einzug (bis A3+) ein. …weiterlesen