Objektive im Vergleich: Qualität

COLOR FOTO: Qualität (Ausgabe: 8) zurück Seite 1 /von 18 weiter

Inhalt

28 Zooms für spiegellose Kameras. Auch in Deutschland gewinnen die spiegellosen Systemkameras immer größere Marktanteile. Unser zweiteiliges Spezial testet deswegen 28 Zooms und 30 Festbrennweiten für Olympus, Panasonic, Sony, Samsung, Fujifilm, Nikon und Canon. Die Festbrennweiten folgen in Heft 9/2013.

Was wurde getestet?

Getestet wurden 28 Zoom-Objektive, die mit 42,5 bis 81 von jeweils 100 möglichen Punkten abschnitten. Als Bewertungsgrundlage dienten die Leistungen bei jeweils drei verschiedenen Brennweiten (Grenzauflösung, Kontrast, Verzeichnung ...).

  • 1

    NX 12-24 mm f/4-5,6 ED

    Samsung NX 12-24 mm f/4-5,6 ED

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 12mm-24mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    81 von 100 Punkten – Empfohlen

    „... Über alle drei Brennweiten zeigt das 12-24 den typischen Randabfall der meisten Samsung-Zooms, an dem auch Abblenden nicht viel ändert. Ebenfalls für Weitwinkel typisch ist der etwas stärkere Randabfall bei Kontrast und Schärfe in der 12-mm-Stellung. Insgesamt ist das Niveau aber erfreulich hoch und das 12–24 damit empfohlen ...“

  • 2

    EX-S1855IB

    Samsung EX-S1855IB

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    78 von 100 Punkten

    „Das Standard-Zoomobjektiv mit 18-55 mm und optischer Bildstabilisierung kommt mit zwölf Elementen in neun Gruppen einschließlich eines asphärischen Objektivelements. Die typische Kontrastschwäche vieler Standardzooms bei kurzer Brennweite und offener Blende zeigt es leider auch, doch abgeblendet geht es mit dem Kontrast an den Bildrändern deutlich aufwärts. ...“

  • 2

    EX-S2050NB

    Samsung EX-S2050NB

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Autofokus: Ja

    78 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Ein ultrakompaktes Zoomobjektiv mit 2,5-facher Brennweite, sozusagen das Pancake unter den Zooms. Mit einer Brennweite von 20-50 mm ist es ideal für Landschafts- und Gruppenaufnahmen, Architekturfotografie und Schnappschüsse. Da das Objektiv weit einfährt, wenn es nicht gebraucht wird, bleibt die Kamera weiterhin kompakt und passt in fast jede Jackentasche – ein klarer Pluspunkt. ...“

  • 4

    Fujinon XF 18-55mm F2.8-4 R LM OIS

    Fujifilm Fujinon XF 18-55mm F2.8-4 R LM OIS

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Fuji X;
    • Brennweite: 18mm-55mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    77 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Das Standardzoom für die spiegellose Fujifilm kostet 650 Euro und kann mit recht hohen Werten für die Auflösung aufwarten, wobei der Verlust an Schärfe zu den Rändern hin bei offener Blende mäßig ausfällt. Abgeblendet steigen eher die Messwerte in der Bildmitte an, sodass besonders bei 18 mm der Randabfall deutlich steigt. Die Verzeichnung fällt auch im Weitwinkel erfreulich gering aus. Empfehlenswert.“

  • 4

    M.Zuiko Digital ED 40-150mm 1:4.0-5.6 R

    Olympus M.Zuiko Digital ED 40-150mm 1:4.0-5.6 R

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 40mm-150mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    77 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Ein Objektiv, in Kleinbildmaßen 80-300 Millimeter, für Micro FourThirds zum Schnäppchenpreis von 290 Euro. Das Telezoom ist bei den kurzen Brennweiten schon bei offener Blende richtig gut. Abblenden bringt bei 40 mm ein leichtes Plus, bei 77 mm zieht es jedoch in den Ecken den Kontrast sichtbar hoch. In der Bildmitte liefert aber auch die 77-mm-Brennweite bereits offen sehr gute Resultate. ...“

  • 6

    M.Zuiko Digital ED 9-18mm 1:4.0-5.6

    Olympus M.Zuiko Digital ED 9-18mm 1:4.0-5.6

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    76,5 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Super-Weitwinkelzoom mit eher geringer Lichtstärke, das mit durchweg wenig Verzeichnung und Abschattung positiv auffällt. Die Schärfe ist in der Mitte besonders bei den kurzen Brennweiten höher als am Rand. Abblenden führt jedoch wegen der Beugung zu Kontrast- und Schärfeverlusten bei allen drei Brennweiten in der Bildmitte. ...“

  • 6

    SEL-1018 (E 10-18 mm F4 OSS)

    Sony SEL-1018 (E 10-18 mm F4 OSS)

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 10mm-18mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    76,5 von 100 Punkten – Empfohlen

    „An diesem Weitwinkel gibt es nicht viel zu meckern: Alle Brennweiten gut und das bei offener Blende und im ganzen Bildfeld. Der Eckabfall ist für diesen Brennweitenbereich sehr moderat. Abblenden hilft zu noch ein wenig besseren Resultaten, und die Verzeichnung ist gering. Das Zoom kann die Vorteile des fehlenden Spiegels ausnutzen und bekommt eine Empfehlung.“

  • 8

    SEL-1855 (E18-55 mm F3,5-5,6)

    Sony SEL-1855 (E18-55 mm F3,5-5,6)

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 18mm-55mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    74 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Das optisch etwas bessere der beiden Standardzooms bietet insgesamt leicht kleinere Bildwinkel. Im Fall der ersten beiden Brennweiten fallen Auflösung wie Kontrast offen zu den Bildrändern deutlich ab. Abgeblendet passt die Leistung dann. In der Telestellung beginnt bei Blende 11 die Beugung die Konturen in der Bildmitte aufzuweichen. Digital empfohlen.“

  • 9

    EX-T50200IB

    Samsung EX-T50200IB

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    72 von 100 Punkten

    „Dieses kompakte Teleobjektiv mit einer Brennweite von 50 bis 200 mm punktet mit seiner optischen Bildstabilisierung, gerade im Tele ein wichtiges Ausstattungsmerkmal. Die schwächste Performance an der NX200 liefert es allerdings genau in der 200-mm-Position. Bei offener Blende bleibt die Auflösung auch in der Bildmitte deutlich unter den Erwartungen. ...“

  • 10

    SEL55210 (E55-210 mm F4,5-6,3 OSS)

    Sony SEL55210 (E55-210 mm F4,5-6,3 OSS)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 55mm-210mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    70,5 von 100 Punkten

    „Mit 300 Euro ein recht günstiges Tele, das sich keine größeren Schwächen gönnt. Der Einbruch bei der längsten Brennweite ist üblich und fällt hier sogar noch gnädig aus. Die geringe Lichtstärke kann voll genutzt werden, denn der Schärfegewinn beim Abblenden fällt eher klein aus. Während in den Sony-Alpha-Kameras der Bildstabilisator in der Kamera sitzt, verzichtet Sony bei den kompakteren NEX-Modellen auf diese Lösung. ...“

  • 11

    M.Zuiko Digital ED 14-150mm 1:4.0-5.6

    Olympus M.Zuiko Digital ED 14-150mm 1:4.0-5.6

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 14mm-150mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    70 von 100 Punkten

    „Ein Zehnfach-Zoom für 650 Euro mit ordentlichen Werten bei Verzeichnung und Vignettierung, wenn man von der kurzen Brennweite absieht. Auch die Schärfe ist akzeptabel. Der Kontrast kann dagegen in den Ecken nicht überzeugen. Bei den kürzeren Brennweiten hilft Abblenden den Bildrändern, im Tele sorgt die Beugung bei Blende zwölf für eine weiche Bildmitte.“

  • 12

    M.Zuiko Digital 14-42mm 1:3.5-5.6 II R

    Olympus M.Zuiko Digital 14-42mm 1:3.5-5.6 II R

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 14mm-42mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    67,5 von 100 Punkten

    „Das klassische Set-Objektiv und mit 270 Euro relativ günstig. Doch optisch überzeugt dieses Zoom nur am kurzen Ende der Zoomeinstellung, wenn man von der deutlichen Verzeichnung absieht. In der Mitte stört ein schwacher Bildrand, und im Tele folgt ein allgemeiner Kontrasteinbruch bei offener Blende. Abblenden hebt zudem nur die Mitte bei 42 mm an.“

  • 13

    Lumix G Vario 7-14mm / F4.0 Asph.

    Panasonic Lumix G Vario 7-14mm / F4.0 Asph.

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 7mm-14mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Ja

    66,5 von 100 Punkten – Empfohlen

    „... Der Randabfall ist ... besonders bei 7 mm deutlich und auch durch Abblenden nicht korrigierbar. Bei Blende acht verschlechtert die Beugung die Abbildung bereits leicht. 980 Euro sind ein stolzer Preis, aber angemessen. Empfehlenswerte Weitwinkeloptik.“

  • 14

    SEL-P1650 (E PZ 16-50 mm F3,5-5,6 OSS)

    Sony SEL-P1650 (E PZ 16-50 mm F3,5-5,6 OSS)

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 16mm-50mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    66 von 100 Punkten

    „Bei der ersten und dritten Brennweite sind die Kontraste bei offener Blende gering, bei der ersten kommt ein deutlicher Randabfall hinzu. Die mittlere Brennweite – hier 28 mm also 42 mm KB – kann dagegen bereits offen überzeugen. Abgeblendet steigt das Niveau besonders bei der ersten und dritten Brennweite an, doch bleibt der Eckabfall bei 16 mm deutlich – insgesamt ist das zu wenig für die Empfehlung.“

  • 15

    Lumix G Vario 14-42 mm F3.5-5.6 II ASPH. MEGA O.I.S.

    Panasonic Lumix G Vario 14-42 mm F3.5-5.6 II ASPH. MEGA O.I.S.

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 14mm-42mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    65 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Weniger Linsen: Statt 12 Linsen sind es nur noch 9, und damit sinkt auch das Gewicht auf 110 Gramm, doch dank zwei asphärischer Linsen punktet das II mit der besseren optischen Leistung: Das II legt gegenüber dem älteren 14–42 bei der kurzen und der langen Brennweite und dort besonders am Rand noch etwas zu. ...“

  • 16

    M.Zuiko Digital ED 12-50mm 1:3.5-6.3 EZ

    Olympus M.Zuiko Digital ED 12-50mm 1:3.5-6.3 EZ

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 12mm-50mm;
    • Bildstabilisator: Nein;
    • Autofokus: Nein

    63 von 100 Punkten

    „Universal-Zoom mit einem attraktiven Brennweitenbereich zum günstigen Preis von 370 Euro. Allerdings bleibt die Abbildungsleistung an den Enden mäßig: Im WW hängen die Ränder stark durch und im Tele sinkt der Kontrast über das ganze Bild ab. Abgeblendet steigt der deutlich an, obwohl dann bereits Beugung die Auflösung begrenzt. ...“

  • 17

    NX 18-200 mm f/3,5-6,3 ED OIS

    Samsung NX 18-200 mm f/3,5-6,3 ED OIS

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Brennweite: 18mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    62,5 von 100 Punkten

    „Mit einem mehr als 11-fachen Brennweitenbereich ist das 18-200 mm das Universalzoom in der Samsung-NX-Reihe und damit für weite Landschaften wie Details aus der Ferne gleichermaßen geeignet. Beim Labortest fallen der früh einsetzende starke Randabfall bei 18-mm-Brennweite und das insgesamt niedrige Niveau bei 200-mm-Brennweite negativ auf. Die Verzeichnung dagegen hat Samsung gut im Griff. ...“

  • 18

    Lumix G X Vario 12-35mm F 2,8 ASPH. Power OIS

    Panasonic Lumix G X Vario 12-35mm F 2,8 ASPH. Power OIS

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 12mm-35mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    61,5 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Das 2,8/12–35 gehört zu den wenigen lichtstarken Kandidaten für das MicroFour-Third-System. Bei ihm führt Abblenden nicht direkt in die Auflösungsbegrenzung durch Beugung: In der Mitte durchweg gut, zeigen die Ränder auch abgeblendet die typischen Probleme der ganz kurzen Brennweiten. Bei 35 mm führt Abblenden zu sichtbar kontrastreicheren Ecken. ...“

  • 19

    EF-M 18-55mm f/3.5-5.6 IS STM

    Canon EF-M 18-55mm f/3.5-5.6 IS STM

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Canon EF;
    • Brennweite: 18mm-55mm

    60,5 von 100 Punkten

    „Viele Vergleichsmöglichkeiten bieten sich nicht, aber dennoch überzeugt das Standardzoom an der EOS M nicht wirklich. Zu groß ist der Unterschied zwischen Mitte und Ecken. Der wird zwar abgeblendet etwas kleiner, aber das ist in Anbetracht der Beugungsunschärfe, die bei Blende 11 bereits die Bildmitte der 55-mm-Brennweite verschlechtert, kaum praktikabel. Dazu kommt die satte Verzeichnung von fast fünf Prozent im Weitwinkel. ...“

  • 19

    H-FS014042E

    Panasonic H-FS014042E

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    60,5 von 100 Punkten

    „Die Abbildungsqualität bei langer und mittlerer Brennweite ist zwar nicht ganz gleichmäßig über das Bildfeld, aber insgesamt recht hoch. Im Weitwinkel kann das Lumix mit der geringen Verzeichnung von 1,2 Prozent aufwarten. Dagegen stören hier die bei offener Blende kontrastschwachen Bildränder. Ordentliches Normalobjektiv für die GH-2, die Empfehlung geht jedoch an das neuere 14–42 OIS II.“

  • 21

    Lumix G Vario 45-150 mm f/4,0-5,6 OIS

    Panasonic Lumix G Vario 45-150 mm f/4,0-5,6 OIS

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 45mm-150mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    60 von 100 Punkten – Empfohlen

    „Gleichmäßig fast bis an den Rand verläuft hier die Schärfe. Weil hier auch schon bei voller Öffnung nahezu die maximale Bildqualität erreicht wird, ist dies das bessere der beiden Telezooms an der GH2. Die geringfügig kürzere Endbrennweite ist hier sicher zu verschmerzen. Wie bei vielen Telezooms lässt die längste Brennweite insgesamt nach, woran wegen der Beugung auch Abblenden nichts ändert. ...“

  • 21

    18-200mm F/3.5-6.3 Di III VC

    Tamron 18-200mm F/3.5-6.3 Di III VC

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 18mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    60 von 100 Punkten

    1. Brennweite (18 mm): 68 von 100 Punkten;
    2. Brennweite (60 mm): 56,5 von 100 Punkten;
    3. Brennweite (200 mm): 55 von 100 Punkten.

  • 23

    Lumix G Vario 100-300mm F4,0-5,6 O.I.S

    Panasonic Lumix G Vario 100-300mm F4,0-5,6 O.I.S

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 100mm-300mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    59 von 100 Punkten

    „Das Supertele für Panasonic startet mit starken 75 Punkten und sehr hohen Auflösungswerten bei der kürzesten Brennweite bis in die Ecken hinein. Auch die Mittelstellung schlägt sich wacker, doch dann kommt das flaue Ende, denn bei 300 Millimetern Brennweite bricht der Kontrast auch abgeblendet gewaltig ein und kostet die Empfehlung.“

  • 24

    1 Nikkor VR 6,7-13 mm 1:3,5-5,6

    Nikon 1 Nikkor VR 6,7-13 mm 1:3,5-5,6

    • Objektivtyp: Standardobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon 1;
    • Brennweite: 6,7mm-13mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    51 von 100 Punkten

    „Bei offener Blende kann das Weitwinkelzoom recht gut abschneiden, da der Abfall zu den Rändern zumindestens akzeptabel bleibt. Er ist dennoch bei Brennweite 6,7 mm deutlich, aber hier muss man die besonders kurze Brennweite berücksichtigen. Die Verzeichnung ist minimal – wahrscheinlich greift Nikon hier korrigierend ein. ...“

  • 25

    Lumix G X Vario PZ 45-175 mm / F 4,0-5,6 ASPH.; Power OIS

    Panasonic Lumix G X Vario PZ 45-175 mm / F 4,0-5,6 ASPH.; Power OIS

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: MFT;
    • Brennweite: 45mm-175mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    49,5 von 100 Punkten

    „Das mit 400 Euro teurere der beiden Telezooms ist gleichzeitig optisch das Schwächere, denn die Leistung nimmt zum Rand hin bei allen Brennweiten deutlich ab. Das wird auch abgeblendet kaum besser und teilweise liegen die Kontrastwerte bei weniger als der Hälfte im Vergleich zur Mitte. Das 45-175 ist mit einem Motorzoom ausgestattet, der bei Videos ein gleichmäßigeres Zoomen ermöglicht. ...“

  • 26

    SEL-18200 (E 18-200 mm F3,5-6,3 OSS)

    Sony SEL-18200 (E 18-200 mm F3,5-6,3 OSS)

    • Objektivtyp: Teleobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Sony E;
    • Brennweite: 18mm-200mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    58,5 von 100 Punkten

    1. Brennweite (18 mm): 59 von 100 Punkten;
    2. Brennweite (60 mm): 63 von 100 Punkten;
    3. Brennweite (200 mm): 53 von 100 Punkten.

  • 27

    1 Nikkor VR 10-30 mm 1:3,5-5,6

    Nikon 1 Nikkor VR 10-30 mm 1:3,5-5,6

    • Objektivtyp: Weitwinkelobjektiv;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon 1;
    • Brennweite: 10mm-30mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    46,5 von 100 Punkten

    „Ein Standardzoom, das im Weitwinkel bei Auflösung wie Kontrast drastisch zu den Bildrändern hin einbricht. Abblenden reduziert den Randabfall deutlich, da nun die Werte für die Bildmitte absinken. Hier schlägt wie beim Weitwinkelzoom die Beugung zu: Wegen des kleinen CX-Sensor mit nicht ganz 9 Millimetern Höhe, sind die Pixel besonders klein, und ab Blende 4,8 muss man mit einer durch Beugung reduzierten Auflösung rechnen. ...“

  • 28

    1 Nikkor VR 10-100 mm 1:4,0-5,6

    Nikon 1 Nikkor VR 10-100 mm 1:4,0-5,6

    • Objektivtyp: Superzoom;
    • Bauart: Zoom;
    • Kamera-Anschluss: Nikon 1;
    • Brennweite: 10mm-100mm;
    • Bildstabilisator: Ja;
    • Autofokus: Ja

    42,5 von 100 Punkten

    „Ein Megazoom mit 27-270 KB-Äquivalent, das sich keinen Ausrutscher leistet, aber auch bei keiner Brennweite richtig gut ist. Auch hier ist Abblenden bei den längeren Brennweiten kontraproduktiv, denn bei Blende 11 fällt die Auflösung selbst in der Bildmitte auf circa 1000 Linienpaare pro Millimeter. Mit 70 Millimetern Baulänge superkompakt, aber qualitativ nur ein Kompromiss. ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Objektive