Die besten Morrison Räder

Top-Filter: Typ

  • Trekkingrad Trek­kin­grad
  • Mountainbike Moun­tain­bike
  • Crossbike Crossbike
  • Gefiltert nach:
  • Morrison
  • Alle Filter aufheben
  • Morrison T 3.0 Herren (Modell 2020)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: T 3.0 Herren (Modell 2020) von Morrison, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Morrison T 7.0 Herren (Modell 2020)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: T 7.0 Herren (Modell 2020) von Morrison, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Morrison XM 7.0 (Modell 2019)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: XM 7.0 (Modell 2019) von Morrison, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Morrison S 6.0 Herren (Modell 2019)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: S 6.0 Herren (Modell 2019) von Morrison, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Morrison X 6.0 - Shimano Deore (Modell 2017)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: X 6.0 - Shimano Deore (Modell 2017) von Morrison, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Morrison S 7.0 (Modell 2016)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: S 7.0 (Modell 2016) von Morrison, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Morrison S 7.0 28" - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: S 7.0 28" - Shimano Deore XT (Modell 2017) von Morrison, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Morrison Blackfoot 29" (Modell 2016)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Blackfoot 29" (Modell 2016) von Morrison, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Morrison S 5.0 (Modell 2015)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: S 5.0 (Modell 2015) von Morrison, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Morrison Kiowa 27,5 (Modell 2015)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Kiowa 27,5 (Modell 2015) von Morrison, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Morrison S 6.0 (Modell 2014)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: S 6.0 (Modell 2014) von Morrison, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Morrison T 7.0 (Modell 2014)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: T 7.0 (Modell 2014) von Morrison, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Morrison Tucano Sport (Modell 2015)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: Tucano Sport (Modell 2015) von Morrison, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Morrison X 5.0 (Modell 2014)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: X 5.0 (Modell 2014) von Morrison, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Morrison T 6.0 (Modell 2013)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: T 6.0 (Modell 2013) von Morrison, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Morrison T 7.0 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: T 7.0 - Shimano Deore XT (Modell 2012) von Morrison, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Morrison MX 195

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: MX 195 von Morrison, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Morrison S 6.0 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: S 6.0 - Shimano Deore XT (Modell 2012) von Morrison, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Morrison Trekking TR 225

    • Sehr gut 1,0
    • 2 Tests
    • 0 Meinungen
  • Morrison MX 390

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Fahrrad im Test: MX 390 von Morrison, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Morrison Bikes.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Morrison Fahrräder Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber zu Morrison Räder

  • Inside - Storck Aernario
    RennRad 3/2013 In der neuen Rubrik ‚Inside‘ stellen wir Ihnen eine Firma vor und testen ein Rad aus deren Modellpalette. Der Hersteller darf Stellung beziehen, und Sie dürfen sich ein Video zum Test anschauen. Viel Spaß mit dem Aernario von Storck. Geprüft wurde ein Fahrrad, das keine Endnote erhielt.
  • Radtreffs in Deutschland: Nur Training - kein Radrennen
    RennRad 6/2012 Alleine mit dem Rennrad unterwegs? Vergessen Sie's! Nicht umsonst gibt es regelmäßige Treffs, wo Rennradsportler auf ihre Kosten kommen. So wie beim Holczer-Radtreff in Herrenberg. Auf sechs Seiten stellt die Zeitschrift RennRad (Ausgabe 6/2012) in Teil 8 der „Radtreffs in Deutschland“-Serie die Radtreffs Baden-Württembergs vor.
  • Alte Freundschaft
    Ride 1/2012 Der Trail vom Monte Tamaro bis nach Agno am Luganersee ist längst zum Mountainbike-Klassiker geworden. Schon vor zwanzig Jahren war der Weg ein Muss. Geblieben ist bis heute Freude ob der unglaublich langen Abfahrt durch das Sotto Ceneri. Auf 9 Seiten berichtet die Zeitschrift Ride (1/2012) über eine Bike-Tour von Monte Tamaro nach Lugano. Man erfährt etwas über die Ansprüche, die die Strecke beinhaltet sowie über dort Sehenswertes.
  • Elektro-Tourer
    ElektroRad Nr. 4 (September-Dezember 2012) Gerade auf Tour getrimmte E-Räder eignen sich exzellent für ausgedehnte Fahrten, auch weil sie Anstiege und Zuladungen auf die leichte Schulter nehmen. Neben Mittelmotorkonzepten von Bosch, Impulse und Yamaha gehen auch Fronttriebler an den Start. Die Neuheiten für 2013 aus dem Bereich der elektrischen Tourenfahrräder, stellt die Zeitschrift ElektroRad (4/2012) auf diesen 2 Seiten vor.
  • Sunnyboy und Trailsurfer mit kalifornischem Soul
    bikesport E-MTB 5-6/2012 (Mai/Juni) Wie kaum eine andere Marke mit einer so kurzen Firmenhistorie hat Santa Cruz es geschafft, sich einen unumstrittenen Kultstatus zu sichern. Den könnte das Tallboy AL noch weiter ausbauen, denn die Aluversion des Carbon-Tallboy hat es in sich und bleibt dabei bezahlbar.
  • Radelnd durch den Winter
    velojournal 6/2011 Im Winter auf das Velofahren verzichten? Von wegen. Auch in der kalten Jahreszeit ist das Fahrrad das schnellste, praktischste und gesündeste Fahrzeug in der Stadt. Und warum nicht mal eine Tour durch eine verschneite Landschaft wagen?
  • Was nicht passt ...
    RennRad 8/2011 ... wird passend gemacht. Zugegeben, das Duo auf der rechte Seite kann auch RennRad nur schwer glücklich machen. Falls Sie aber das Gefühl haben, Sie sitzen nicht richtig auf Ihrem Rennrad, sollte unsere Anleitung aber weiterhelfen können.
  • bikesport E-MTB 9-10/2015 Bestückt sind sie mit einer gelungenen Reifenkombination von Continental: Mountain King vorne und Trail King hinten, jeweils in 2,4 Zoll. Am Testrad ist ein Baron Project 2,4 montiert, der auch sehr gut funktioniert. Die mittlerweile zwölfte Generation des Liteville 301 sticht auf den ersten Blick ins Auge. So kombiniert es in Rahmengröße L des Testrads ein 26-Zoll-Hinterrad mit einem 27,5-Zöller vorne.
  • Fahrrad News 3/2013 Interessanter dabei ist, dass man sich Gedanken über die Details macht und eine sinnvolle 29er-Übersetzung mit 24er- und 38er-Blatt an der Kurbel und ein Schaltwerk mit Type2-Technologie wählt. AUF DEM TRAIL Beschränkt auf ein Minimum ist das Cockpit des Specialized. Die Klemmen der Bremse nehmen auch die Schalthebel auf, und auf einen Remote für die Gabel wird verzichtet. Minimal im Vergleich zur Konkurrenz ist zudem der Federweg an der Reba-Gabel.
  • Critical Mass...
    aktiv Radfahren 9-10/2010 Viele Radfahrer schließen sich spontan an Die „CM“ soll friedlich im Rahmen der bestehenden Gesetze begangen werden – sagen die Regensburger Aktivisten und starten mit einer Blaskapelle im vierrädrigen Velomobil zur heutigen Rundfahrt. Fahnen wehen, Fahrradklingeln ertönen, ausgefallene Fahrräder sind zu sehen, freundliche, staunende Gesichter am Straßenrand. Viele Radfahrer schließen sich spontan der heute 35-köpfigen Gruppe an, manche rollen länger mit, bis sie schließlich abbiegen müssen.
  • Im wilden Osten
    bikesport E-MTB 7-8/2009 Nervös? Nicht mehr, eher angespannt, denn heute geht es entlang des Minimarathons zu sechs verschiedenen Wertungsprüfungen. Als der Startschuss zur Mini-Runde mit 35 Kilometern fällt, stehen wir Enduristen noch gemächlich vor einer riesigen Karte. Es sind wesentlich mehr Starter, aber angesichts einiger Räder komme ich zum Schluss, dass sich die Zahl der Enduristen im Laufe der Tour wohl etwas dezimieren wird. 35 Kilometer mit einem Downhillboliden unterm Hintern? Nein danke!
  • El Kaboing oder: Das Jahr der Schote
    bikesport E-MTB 5/2009 Sie sammeln einfach nur um des Sammelns wegen. Das käme ihm nicht in den Sinn – eine zum Fahrradmuseum ausgebaute Wohnung, bei deren Betreten der Wohnungseigner zuallererst einmal sein Fahrradzimmer inspiziert, seine Schätzchen tätschelt. Deswegen sind seine Velos auch ausgelagert, sie wollen ja schließlich immer noch gefahren sein. Nach all den Jahren. Und da müssen sie nun weiß Gott nicht in der Wohnung stehen.
  • aktiv Radfahren 4/2009 Der Gegenwert hingegen passt aber allemal! Beim Cube merkt man die Verwandschaft zu den Mountainbikes. Der Rahmen ist aufwendig gefertigt und besitzt im Steuerrohrbereich ein Verstärkungsblech. Multifunktionsausfallende und eine äußerst kraftfeste sowie haltbare Eloxalbeschichtung gefallen. Bei der Ausstattung wurde geklotzt und nicht gekleckert – beste Bauteile, wohin das Auge blickt. Da bekommt man wirklich viel fürs Geld!
  • ... ein Rad vom Osterhasen
    aktiv Radfahren 4/2009 Nach einer Viertelstunde Laufradtraining mit dem „echten Rad“ kann es dann endlich losgehen. Sie sollten das Fahrradfahren nicht erzwingen, sondern sich nach der Laune des Kindes richten. Zeigt es Freude und von sich aus lebhaftes Interesse, schrauben Sie die Pedale wieder an und fixieren Sie den Sattel nun so, dass beide Kinderfüße den Boden noch erreichen. Zuerst s sollten Sie das Kind mit dem Fahrrad schieben und es dab dabei kurbeln lassen.
  • Poison Hydrogen Tri T+
    triathlon Nr. 89 (März 2011) Ein Rad von der Stange - könnte man auf den ersten Blick denken. Denn das Hydrogen-Rahmenset ist alles andere als exklusiv. Dafür bietet Poison einen individuellen Aufbau. Eine gelungene Kombination?
  • Scott Plasma 2
    triathlon Nr. 68 (Oktober-Dezember 2008) Mit dem Plasma 2 hatte Scott auf der diesjährigen Eurobike die Blicke sicher. Bewusst gingen die Schweizer im Rahmenbau bei diesem Modell wieder ihren eigenen Weg getreu dem Motto ‚Wer hat‘s erfunden?‘. Konnte sich der optisch gelungene Ersteindruck im Fahrbetrieb bestätigen?
  • Giant Reign
    MountainBIKE 1/2009 Nach einem Jahr Pause ist der kleine Bruder des Reign X wieder in Deutschland erhältlich. 150 mm Federweg für pures Trail-Glück.
  • Steife Brise
    aktiv Radfahren 11-12/2009 Bernd Herkelmann war Profi-Rennfahrer. Kein Wunder also, dass seine Räder seit Jahren durch sehr steife Rahmen auffallen. Gilt das auch für sein neuestes Werk, das sportliche Stadtrad ‚Mica‘?
  • Giant Anthem X
    MountainBIKE 11/2008 Giant im neuen Look: Das Marathon-Fully Anthem X setzt statt auf geschwungene Rohre wieder auf klassische, gerade Linienführung.
  • Zauberformel
    MountainBIKE 10/2008 Kona spendiert dem Enduro Colair ein so genanntes ‚Magic Link‘, das den Federweg je nach Fahrsituation automatisch anpasst.
  • Mehr Freud am Fahren
    MountainBIKE 1/2008 Der bayerische Autohersteller wird seine Bikes in Zukunft nicht mehr nur über Autohäuser vertreiben. Ein Blick auf das facegeliftete Cross-Country-Bike.
  • Begeisternd
    RoadBIKE 10/2008 Es wurden unter anderem die Kriterien Ausstattung und Gewicht getestet.
  • Rocky Mtn. Flatline WC
    MountainBIKE 12/2009 Die Kanadier verordneten ihrem Downhiller eine Diät. Was es gebracht hat, zeigen erste Fahrten mit dem 5790-Euro-Bike.
  • Specialized S-Works Transition
    triathlon Nr. 47 (Juli 2006) Mit dem dreifachen Hawaii-Sieger Peter Reid hat Specialized einen der erfolgreichsten Triathleten aller Zeiten unter Vertrag. Diesen Monat nehmen wir mit dem S-Works Transition das Triathlon-Flaggschiff der Amerikaner unter die Lupe. Ob der doppelt hohe Anspruch erfüllt wird?
  • Giant Glory Advanced 0
    mountainbike rider Magazine 8/2015 Bereits im Sommer letzten Jahres präsentierte Giant die neueste Generation seines Donwhillers ‚Glory‘. Zu dem Zeitpunkt war schon klar, dass mit dem Modell mit Aluminium-Hauptrahmen noch eine Carbon-Variante folgen würde. Ein halbes Jahr später ist es nun so weit: Das ‚Glory Advanced 0‘ ist ab sofort das neue Topmodell in Giants ‚Glory‘-Baureihe. Wir konnten das edle Carbon-Bike bereits ausgiebig testen. Getestet wurde ein Downhill-Race-Bike. Das Modell erhielt keine Endnote.
  • Urban Steel
    CYCLE 3/2015 Ihren Namen hat sich die Edelschmiede Tout Terrain mit feinen Reiserädern gemacht. Die Freiburger können aber auch richtig Metropole. Geprüft wurde ein Fahrrad für die Stadt. Die Zeitschrift vergab keine Endnote.
  • Ein Freund fürs Leben
    aktiv Radfahren 7-8/2012 (Juli/August) Es ist mit den Rädern wie mit den Männern bei Frauen. Wenn man eine Frau fragt, was das/der optimale Rad/ Mann in sich vereinen soll, wird klar, alles - also sprich, das Unmögliche - oder doch nicht? Im Dauertest befand sich ein Fahrrad, das keine Endnote erhielt.
  • Tomac Supermatic 120
    MountainBIKE 4/2011 Mit dem Supermatic 120 will Tomac die 120-mm-Klasse aufmischen. MB fuhr das neue Carbon-Fully exklusiv.
  • Circle Sector Touring
    RADtouren 3/2010 Mit 9,3 Kilo tendiert das Gewicht des voll ausgestatteten Circle Sector zum Profi-Sportgerät. Kommt die Tourentauglichkeit da nicht zu kurz?
  • Maximaler Fahrspaß
    Procycling 10/2010 Das letzte Viner Maxima, das ich testete, bekam von mir das Prädikat ‚Bis dato bestes Testrad‘, denn es war genau nach meinem Vorgaben extra für mich gebaut worden. ..
  • Im Sekundentakt
    aktiv Radfahren 7-8/2010 ‚Multi-Mobility Folding Bike‘ ist ein ganz schön sperriger Begriff. Ob das Faltrad Jango ‚Flik‘ genauso widerspenstig ist oder der Begriff doch besonders gut zum Flik passt, haben wir für Sie herausgefunden.
  • Leichtigkeit des Seins
    aktiv Radfahren 1-2/2010 Mit dem Ticino erleben Sie pure Lebensfreude, einzigartige Schwerelosigkeit und eine sehnsuchtsvolle Reise in die Vergangenheit. Was macht das Rad nur so besonders? aktiv Radfahren hat sich auf Spurensuche begeben.
  • Budget-Bolide
    aktiv Radfahren 6/2005 Irgendwie mausert sich die neue Marke Morrison zu einem weiteren Hit - ähnlich wie Bergamont.
  • Rassig und sicher
    aktiv Radfahren 3/2014 Immer wieder interessant, ein Rad aus der ‚Solero‘-Reihe der großen deutschen Marke Pegasus auszuprobieren: Fetzigen Spaß verspricht die 2014er ‚Disc‘-Version - mit Scheibenbremsen und Federgabel. Farbige Details wie die roten Bremssättel bringen rassige Optik ins mattschwarze Rad, das sportliche Fahrdynamik mit sicherer Verzögerung kombiniert. Ein Alltagsrad wurde betrachtet und mit „sehr gut“ benotet.