S 6.0 Herren (Modell 2019) Produktbild

Ø Gut (2,0)

Test (1)

Ø Teilnote 2,0

Keine Meinungen

Produktdaten:
Typ: Trek­kin­grad
Gewicht: 14,3 kg
Felgengröße: 28 Zoll
Anzahl der Gänge: 3 x 10
Mehr Daten zum Produkt

Morrison S 6.0 Herren (Modell 2019) im Test der Fachmagazine

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2019
    • Erschienen: 12/2018
    • Produkt: Platz 4 von 7

    „gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten, „Tipp Preis-Leistung“

    Stärken: leichter Lauf; gut verarbeiteter Rahmen mit kratzfester Beschichtung.
    Schwächen: leichtes Klappern der innen verlegten Züge; Frontscheinwerfer mit mäßiger Ausleuchtung; Lenkerhöhe nicht veränderbar. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Morrison S 6.0 Herren (Modell 2019)

Ausstattung
  • Gepäckträger
  • Lichtanlage
  • Schutzblech
  • Fahrradständer
Federung Keine Federung
Basismerkmale
Typ Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 14,3 kg
Zulässiges Gesamtgewicht 130 kg
Modelljahr 2019
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Klingel fehlt
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Anzahl der Gänge 3 x 10
Schaltgruppe Shimano Deore XT
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 50 / 55 / 60 cm
Erhältliche Rahmenformen Diamant

Weiterführende Informationen zum Thema Morrison S 6.0 Herren (Modell 2019) können Sie direkt beim Hersteller unter morrison-bikes.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Für Stadt und mehr

aktiv Radfahren 1-2/2016 - Die V-Bremsen verzögern sanft, bis zum Stillstand muss man allerdings beim Testrad viel Handkraft aufbringen. Der Rücktritt pariert gut und sicher. Kreidler, sportive Marke mit Tradition, hat 2016 auch stilvolle Retro-Räder im Programm. Darunter auch das Cash 1.0, dessen rot-matte Lackierung ergänzt um Graffity-Elemente, breite Reifen in Creme sowie Breitsattel und Griffen in Latte-Macchiato-Farben bei den Damen unserer Redaktion umgehend "Will haben ...."-Gefühle auslöste. …weiterlesen

Liebe zum Getriebe

RADtouren 1/2015 - Vertreten sind alle Maße. Auf 26-Zoll-Rädern rollen Velotraum und Böttcher. Obwohl die Tage der kompakten Laufradgröße im Mountainbike-Bereich schon gezählt sind, ist sie für Radreisen in ferne Länder noch immer die Empfehlung. Und das aus zwei Gründen: Ersatzfelgen sind weltweit zu beschaffen und die Laufradstabilität ist konstruktionsbedingt hoch. Nur konsequent, dass sowohl Velotraum als auch Böttcher die Testmodelle auch bei den übrigen Teilen als Fernreiseräder ausstatten. …weiterlesen

Über den Wolken

World of MTB 1/2013 - Beim Fahrverhalten fühlt man sich sofort pudelwohl. Nahezu perfekt ausgeglichen zwischen Laufruhe und Agilität, so kann man das Specialized beschreiben. Im Uphill sind zwar wegen des Gewichts keine Bestzeiten zu erzielen, dennoch fährt es souverän den Berg hinauf. Weniger ist mehr. Die günstige Ausstattung mag zwar einige Käufer abschrecken, doch das Fahrverhalten des Camber ist nahezu perfekt ausgeglichen zwischen Laufruhe und Agilität. …weiterlesen

Tourissimo!

aktiv Radfahren 1-2/2011 - Cube legt hier Wert auf die wirklich wichtigen Dinge! Dafür sind Sattel, Reifen, Gepäckträger auf mittlerem Niveau. Die Schaltung ist ein Mix von Deore bis XT. Das teurere Schaltwerk kann man sogar ohne Einbußen durch ein günstigeres ersetzen. Fahreindruck: Das Cube Touring Disc bietet eine sportliche, aber nicht zu tiefe Sitzposition. Die Ergonomie ist sehr gut: breiter, leicht gekröpfter Lenker für gute Kontrolle, ergonomische Schraubgriffe, sportlich schlanker Sattel. …weiterlesen

Les Equipes, les Cours, les Capitaines

RennRad 7-8/2010 - Ein großer Sieg fehlt ihnen zwar 2010 noch, aber im Hinblick auf die Tour sieht es ganz gut aus. Mit Zeitfahr-Olympiasieger Cancellara haben sie zudem den wohl stärksten Kopfsteinpflaster Fahrer im Aufgebot. Auf der 3. Etappe nach Arenberg über 207 Kilometer, wovon 13,2 Kilometer der Strecke über Kopfsteinpflaster führen, könnte der diesjährige Roubaix- und Flandernsieger ihnen einen großen Vorteil verschaffen. …weiterlesen

News

RennRad 5/2008 - In dieser „Radsportbibel für Breitensportler“ spiegelt sich der populärste Freizeitsport Deutschlands in seinen zahlreichen Facetten wider. Der neue Kalender 2008 ist in einer Auflage von 150 000 Exemplaren an die BDR-Vereine verschickt worden oder liegt in den Niederlassungen von BDR-Partner Skoda zur Abholung bereit. Fahrradmarkt Deutschland Nach Einschätzung des Zweirad-Industrie-Verbandes e.V. (ZIV) wurden im Jahr 2007 in Deutschland 4,6 Millionen Fahrräder verkauft. …weiterlesen

Rutschpartie

Ride 4/2011 - Das Gipfelglück mit dem Bike zu erleben, ist selten. Auf dem Wildspitz ist dies hingegen möglich, der Berg hat sich unterdessen zu einem Magnet für Mountainbiker entwickelt. Die Tour ist ein spannendes Wechselspiel von Himmel und Hölle, von Paradies und Naturkatastrophe. Nach knapp fünf Minuten im Sattel liegt das kleine Städtchen Zug bereits deutlich unter uns. In diesen charakterlosen Geschäftsgebäuden soll das internationale Wirtschaftsleben pulsieren. …weiterlesen