Morrison X 6.0 - Shimano Deore (Modell 2017) Test

(Damen-Crossbike)
X 6.0 - Shimano Deore (Modell 2017) Produktbild
  • Gut (2,0)
  • 1 Test
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: Crossrad
  • Gewicht: 16,7 kg
  • Felgengröße: 29 Zoll
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Morrison X 6.0 - Shimano Deore (Modell 2017)

    • aktiv Radfahren

    • Ausgabe: 1-2/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • 17 Produkte im Test
    • Seiten: 14
    • Mehr Details

    „gut“

    „... Positiv: die breiten 29er Reifen die auf Asphalt schön, nicht zu laut rollen. Aber auch (mit weniger Druck) im Gelände gefallen. Das X 6.0 lässt sich kaum aus der Ruhe bringen: Dicke 3,5-Zoll-Allround-Contis und sein steifer Rahmen sorgen für Fahrstabilität. Die einstellbare Stahlfedergabel überzeugt trotz 100 mm Federweg kaum. Die Schaltung am Testrad arbeitet unpräzise. ...“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

Datenblatt zu Morrison X 6.0 - Shimano Deore (Modell 2017)

Basismerkmale
Typ Crossrad
Geeignet für
  • Damen
  • Herren
Gewicht 16,7 kg
Modelljahr 2017
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme fehlt
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger fehlt
Klingel vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Vario-Sattelstütze fehlt
Laufräder
Felgengröße 29 Zoll
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltgruppe Shimano Deore
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Trail-Therapeuten aktiv Radfahren 1-2/2017 - Gute Bikes fürs Tourenerlebnis abseits befestigter Wege gibt´s bereits zum geringen Budget. Ohnehin bieten die Mountainbikes und Crossräder der Klasse von etwa 900 bis 1.500 Euro oftmals ein sehr gutes Preis-Leistungsverhältnis bei ebensolcher Funktion. …weiterlesen


Nerventerror bike 5/2009 - Werden die Geräusche stärker, widmen Sie sich mit etwas Fett der Lenkzentrale. Werfen Sie aber auch einen Blick auf Hinterbaulager, Pedale, Schaltauge und die Zuganschläge besonders am Hauptrahmen. Auch hier kann das Quietsch-Monster lauern. Material Diese Pflegemittel und Werkzeuge sorgen für Ruhe am Bike. Pflegemittel: Viel benötigen Sie zur Pflege Ihres Bikes nicht. …weiterlesen