Winora E-Bikes

36
  • E-Bike im Test: Yucatan 8 Diamant (Modell 2019) von Winora, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Winora Yucatan 8 Diamant (Modell 2019)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: E-Trekkingrad
    • Gewicht: 23,8 kg
    • Anzahl der Gänge: 1 x 8
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 400 Wh
  • E-Bike im Test: Sinus Tria 10 Diamant (Modell 2019) von Winora, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Winora Sinus Tria 10 Diamant (Modell 2019)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Trekkingrad
    • Gewicht: 25,2 kg
    • Anzahl der Gänge: 1 x 10
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 500 Wh
  • E-Bike im Test: Sinus Tria N8 (Modell 2018) von Winora, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Winora Sinus Tria N8 (Modell 2018)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Citybike
    • Gewicht: 25,9 kg
    • Anzahl der Gänge: 8
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 500 Wh
  • E-Bike im Test: Yucatan 20 Diamant (Modell 2018) von Winora, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Winora Yucatan 20 Diamant (Modell 2018)

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Trekkingrad
    • Gewicht: 24,7 kg
    • Anzahl der Gänge: 2 x 10
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 500 Wh
  • E-Bike im Test: Sinus Tria N8f (Modell 2018) von Winora, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Winora Sinus Tria N8f (Modell 2018)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: E-Citybike
    • Gewicht: 26 kg
    • Anzahl der Gänge: 8
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 400 / 500 (getestete Variante)
  • E-Bike im Test: Sinus Tria 9 Diamant (Modell 2018) von Winora, Testberichte.de-Note: 4.0 Ausreichend

    Winora Sinus Tria 9 Diamant (Modell 2018)

    • Ausreichend 4,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Trekkingrad
    • Gewicht: 24,9 kg
    • Anzahl der Gänge: 1 x 9
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 500 Wh
  • E-Bike im Test: Sinus Tria 10 - Shimano Deore XT (Modell 2017) von Winora, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Winora Sinus Tria 10 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Citybike
    • Gewicht: 24,7 kg
    • Anzahl der Gänge: 10
    • Akku-Kapazität: 500 Wh
  • E-Bike im Test: F2 - Shimano Deore (Modell 2011) von Winora, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend

    Winora F2 - Shimano Deore (Modell 2011)

    • Befriedigend 2,6
    • 5 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: E-Trekkingrad, E-Citybike
  • E-Bike im Test: C2 AGT 396 Wh - Shimano Nexus 7-Gang (Modell 2013) von Winora, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend

    Winora C2 AGT 396 Wh - Shimano Nexus 7-Gang (Modell 2013)

    • Befriedigend 2,7
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: E-Citybike
    • Gewicht: 28,8 kg
    • Akku-Kapazität: 396 Wh
  • E-Bike im Test: Radius Tour (Modell 2016) von Winora, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Winora Radius Tour (Modell 2016)

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Gewicht: 22,3 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
  • E-Bike im Test: Y170.F (Modell 2016) von Winora, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Winora Y170.F (Modell 2016)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: E-Citybike
    • Gewicht: 24,1 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
  • E-Bike im Test: X275.F (Modell 2016) von Winora, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Winora X275.F (Modell 2016)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Citybike
    • Gewicht: 23,6 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
  • E-Bike im Test: Y280X (Modell 2015) von Winora, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Winora Y280X (Modell 2015)

    • Befriedigend 2,8
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Trekkingrad
    • Gewicht: 22,8 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 400 Wh
  • E-Bike im Test: Radius Urban - Sram i-Motion 3 (Modell 2016) von Winora, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Winora Radius Urban - Sram i-Motion 3 (Modell 2016)

    • Gut 2,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Urbanbike, E-Citybike
    • Gewicht: 19,9 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
  • E-Bike im Test: C1 AGT - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2012) von Winora, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    Winora C1 AGT - Shimano Nexus Inter 7 (Modell 2012)

    • Gut 2,0
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: E-Citybike
    • Gewicht: 26 kg
  • E-Bike im Test: F1 - Shimano Alivio 9 (Modell 2011) von Winora, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Winora F1 - Shimano Alivio 9 (Modell 2011)

    • ohne Endnote
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: E-Citybike
    • Gewicht: 24,8 kg
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor
    • Akku-Kapazität: 288 Wh
  • E-Bike im Test: CB2 (Modell 2014) von Winora, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    Winora CB2 (Modell 2014)

    • Gut 2,1
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Citybike
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 400 Wh
  • Winora X275.C - Shimano Nexus 7 (Modell 2016)

    • keine Tests
    Produktdaten:
    • Typ: E-Citybike
    • Gewicht: 27,5 kg
    • Anzahl der Gänge: 7
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 396 Wh
  • Winora CX7 (Modell 2013)

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Citybike
    • Gewicht: 27 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 400 Wh
  • E-Bike im Test: L2 von Winora, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Winora L2

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: E-Citybike
    • Gewicht: 26,7 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 352 Wh
  • Seite 1 von 2
  • Weiterweiter

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Winora E-Bikes Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Winora Pedelecs.

Weitere Tests und Ratgeber zu Winora Elektrofahrräder

  • Ergo-Trip
    ElektroRad 5/2014 Nach Veröffentlichung des Magazins erhielt die Redaktion einige Leserbriefe. "Wo ist der Test zu dem Fahrrad auf der Titelseite?", hieß es darin. Normalerweise gibt es immer einen Testbericht zum "Titelfahrrad". Das Velotraum "VK 1" hatten wir ausnahmsweise nur für das Titelfoto bestellt. Wir möchten uns dafür entschuldigen. Für die letzte Ausgabe des Jahres haben wir das "VK 1" ein zweites Mal bestellt. Dieses Mal nur für den Test. Hier lesen Sie jetzt den Testbericht dazu.
  • Nur Fliegen ist schöner
    ElektroRad 4/2014 Mit der Thron-Serie baut Focus sein E-Bike-Portfolio 2014 weiter aus und hat nunmehr erstmals ein vollgefedertes Mountainbike im Programm. Aus der Thron-Serie heraus wurde das Modell Impulse Speed als Schnelles Pedelec konzipiert. Wegen der Einordnung als Kleinkraftrad ist das Speed mit einer Schwalbe-Straßenbereifung und StVZO-Ausstattung versehen. Die vollgefederte Bauweise des Thron bietet darüber hinaus natürlich die Möglichkeit, sich mit anderer Bereifung im privaten Gelände auszutoben.
  • Fahrrad News 3/2014 Sinkt die Geschwindigkeit unter ca. 12 km/h, wird die Trittfrequenz zu niedrig und auch die nötige Motorunterstützung reicht nicht mehr aus. Wer also viel im steileren Gelände unterwegs ist, sollte das Ritzel gegen ein kleineres tauschen lassen. HAIBIKE XDURO PRO 27,5 Keine Kompromisse beim Topmodell und keine Einschränkungen im Gelände. Das Bike Nichts dem Zufall überlassen, so lautet wohl die Devise von Haibike, wenn man sich das Topmodell XDURO Pro ansieht.
  • ElektroRad 2/2014 Die Leistungszugabe erfolgt berechenbar und kontrolliert. Der leicht sportliche aber bequeme Sitz auf dem Rad lässt auch bei hohem Tempo viel Übersicht und Kontrolle zu. Das hohe Gewicht des Go-SwissDrive-Motors macht das Rad in Kurven etwas behäbig. Tour - RIESE & MÜLLER Delite hybrid II nuvinci Sport trifft Komfort Mit seiner Wendigkeit und großen Spritzigkeit besticht das Riese und Müller Delite. Dank Vollfederung wird das Überfahren von Rüttelpisten zum großen Spaß.
  • Für Puristen
    ElektroRad 3/2015 Im Check befand sich ein Elektrofahrrad. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Vorurteils-Vernichter
    RADtouren 4/2013 (Juli/August) Das Carver Distance Wide kann sogar E-Bike-Muffel überzeugen, wie die Probefahrt ergab. Ein Fahrrad wurde untersucht und für „sehr gut“ befunden. Getestet wurden Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung und Preis / Leistung. Außerdem wurde der Einsatzbereich (Radreise, City / Alltag, Fitness, Gelände) bewertet und die Sitzposition und das Fahrverhalten angegeben.
  • ElektroRad Nr. 1 (Februar 2012) Klein aber oho: Falträder und Kompakträder sind Fahrzeuge, die mit E-Antrieb Freude pur garantieren. Beim Fahren und ... Verstauen. Testumfeld: Im Test waren drei Fahrräder, 2 zusammenklappbare und 1 kompaktes. Als Noten wurden 1 x „sehr gut“, 1 x „gut“ und 1 x „befriedigend“ vergeben. Als Kriterien wurden Antrieb und Fahrrad herangezogen.
  • Fahrrad News 3/2012 Crossbikes stehen irgendwo zwischen Trekkingrad und MTB, das gilt für die motorisierte wie für die unmotorisierte Variante. Fahrrad News stellt drei E-Bikes vor, die dieser Gattung angehören. Testumfeld: Getestet wurden drei Fahrräder. Es wurden keine Endnoten vergeben.
  • Sportliches Schwergewicht
    ElektroRad 4/2011 Das Winora S2 begeistert mit einer sportlich klaren Optik und einem extrastarken motorisierten Antritt. Macht es das zum idealen Begleiter für sportlich ambitionierte E-Rad-Piloten?
  • Für Touren und mehr
    ElektroRad Einsteiger-Spezial 1/2016 1993 wurde der Fahrradhersteller Gepida in Budapest gegründet und gehört inzwischen zur ungarischen Olimpia-GmbH. Mit dem Asgard 1000 FS haben die Ungarn ein E-Fully für den anspruchsvollen Singletrail im Programm. 120 mm Federweg gewähren Gabel und Schwinge den sicheren Ritt über unebenes Geläuf. Da kann der nächsten Ausfahrt ja nichts mehr im Wege stehen! ... Im Einzeltest befand sich ein E-Mountainbike, welches keine Endnote erhielt.
  • E-Bike Undercover
    CYCLE 3/2016 Als E-Bike ist es nicht mehr zu erkennen. Im Test trumpft Newcomer Freygeist mit leichtem Gewicht und viel Ausdauer auf. Bei der Motorsteuerung wären noch Verbesserungen drin. Im Einzeltest wurde ein E-Urbanbike geprüft. Es erhielt 36 von 50 möglichen Punkten. Die Wertung ging aus den Testkriterien Fahrspaß, Bedienung, Fahrkomfort, Ausstattung und Preis/Leistung hervor.
  • Tiefeinstieg für Aufsteiger
    RADtouren 5/2014 Beim Fahren zur Arbeit und auf Touren entpuppte sich das als gemächlicher Tiefeinsteiger abgestempelte Macina Dual von KTM als recht dynamischer Allrounder mit Komfortplus. Geprüft wurde ein Fahrrad, das die Note „sehr gut“ erhielt. Als Bewertungskriterien dienten Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung und Preis / Leistung. Außerdem wurde der Einsatzbereich in den Punkten Radreise, City / Alltag, Fitness und Gelände beurteilt. Zusätzlich wurden die Sitzposition und das Fahrverhalten eingeschätzt.