Yucatan i9 Herren (Modell 2020) Produktbild
Sehr gut (1,0)
1 Test
keine Meinungen
Meinung verfassen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: E-​Trek­kin­grad
Gewicht: 25,6 kg
Anzahl der Gänge: 1 x 9
Motor-​Typ: Mit­tel­mo­tor
Akku-​Kapa­zi­tät: 500 Wh
Mehr Daten zum Produkt

Winora Yucatan i9 Herren (Modell 2020) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Januar 2020
    • Details zum Test

    „sehr gut“

    Preis/Leistung: 5 von 5 Punkten, „Kauftipp“

    Vorteile: kraftvoller Hilfsantrieb mit Automatik-Funktion; Größenvielfalt; geländegängige Bereifung; kompakte, auch mit Handschuhen gut bedienbares Steuermodul mit gut lesbarem Display; spritziger Fahrcharakter.
    Nachteile: keine Einstellung der Dämpferhärte möglich. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Winora Yucatan i9 Herren (Modell 2020)

  • Winora Yucatan i9 Herren olive matte 52cm (28") 2020 E-Bikes Modelljahr: 2020,
  • Winora Yucatan i9 Herren olive matte 56cm (28") 2020 E-Bikes Modelljahr: 2020,
  • Winora Yucatan i9 Pedelec E-Bike Trekking Fahrrad grün 2020 52cm
  • Winora Yucatan i9 Pedelec E-Bike Trekking Fahrrad grün 2020 56cm
  • Winora Yucatan i9 YSTS (i500Wh) 28'' Trekking E-Bike Herren (oliv) Olive,Schwarz

Einschätzung unserer Autoren

Yucatan i9 Herren (Modell 2020)

Vor-​ und Nach­teile die­ses Pro­duk­tes

Stärken
  1. kräftiger Yamaha-Antrieb mit 4 Unterstützungsstufen und automatischer Stufenwahl
  2. großer Intube-Akku (500 Wh)
  3. Hydraulik-Bremssystem
Schwächen
  1. günstige Schaltung mit geringem Übersetzungsbereich
  2. Bereifung bei überwiegendem Straßeneinsatz nicht empfehlenswert

Ich habe das baugleiche Vorgängermodell von 2019 und würde dieses ... jederzeit nochmal kaufen. Das Ding ist ein Langstrecken Bergmonster. Einfach top! (User-Reaktion vom 27.10.2020)

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Winora Yucatan i9 Herren (Modell 2020)

Basismerkmale
Typ E-Trekkingrad
Geeignet für Herren
Gewicht 25,6 kg
Gewichtslimit 130 kg
Modelljahr 2020
Listenpreis 2499 Euro
Ausstattung
Extras
Fahrradständer vorhanden
Flaschenhalteraufnahme vorhanden
Gefederte Sattelstütze fehlt
Gepäckträger vorhanden
Lichtanlage vorhanden
Rahmenschloss fehlt
Riemenantrieb fehlt
Schutzbleche vorhanden
Federgabel vorhanden
Schiebehilfe vorhanden
Verstellbarer Vorbauwinkel vorhanden
Hinterbaudämpfung fehlt
Beleuchtung
Bremslicht fehlt
Standlicht vorhanden
Scheinwerferhelligkeit 40 Lux
Laufräder
Felgengröße 28 Zoll
Bereifung Schwalbe LandCruiser
Schaltung
Schaltungstyp Kettenschaltung
Schaltautomatik fehlt
Anzahl der Gänge 1 x 9
Schaltwerk Shimano Alivio
Umwerfer -
Bremsen
Bremsentyp Scheibenbremse
Bremskraftübertragung Hydraulisch
Rücktrittbremse fehlt
Motor & Stromversorgung
Motor-Typ Mittelmotor
Motorfabrikat Yamaha PW-ST
Motorleistung 250 W
Spitzendrehmoment 70 Nm
Akku-Kapazität 500 Wh
Sitz des Akkus Unterrohr
Rahmen
Rahmenmaterial Aluminium
Erhältliche Rahmengrößen 48 / 52 / 56 / 60 cm
Rahmenform Diamant

Weiterführende Informationen zum Thema Winora Yucatan i9 Herren (Modell 2020) können Sie direkt beim Hersteller unter winora.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Maxx Fab4 EL

MountainBIKE 10/2017 - Dazu passt das 150-mm-Fahrwerk mit Rock-Shox-Federelementen: sensibel, traktionsstark, meist angenehm hoch im Hub stehend - gelungen! Letzteres gilt auch für die Ausstattung, die keinen "Nobel-Preis" gewinnt, aber mit Solidität gefällt. Shimano-XT/SLX-Schaltung, Magura-Vierkolbenbremse, DT-Naben und breite Felgen passen bestens an ein E-All-Mountain. Wem doch etwas nicht gefällt, der kann alle Parts im vorbildlichen Online-Konfigurator von Maxx tauschen. Und der Zusatzstrom? …weiterlesen

Alltagskünstler

ElektroRad 2/2017 - Zahnriemen und Antrieb ergänzen sich sehr gut. Die Tektro-Scheibenbremsen verzögern zur vollsten Zufriedenheit. Ein Rad für die ganze Familie will das Family der niederländischen Marke Urban Arrow (Stadtpfeil) sein. Wie ein Pfeil sieht es aus und für den städtischen Einsatz eignet es sich definitiv. Bleibt noch der Modellname "Family". Für die Familie hat es einiges zu bieten. Die Transport-Box besteht aus Partikelschaumstoff (EPP, weicher als Plastik oder Holz). …weiterlesen

Stadt-Radel

ElektroRad 2/2016 - Eine gute Wahl: Das komplette Antriebssystem ist durch seine hohe Zuverlässigkeit bekannt. Nicht nur antriebsseitig findet am Flyer die Elektronik Einzug. Auch bei der Schaltung: Die acht Gänge der Shimano "Di2"-Nabe werden am rechten Lenker über eine flasche Schaltwippe elektronisch geschaltet - statt hohem Daumendruck mühelos per Fingertipp. Für Sicherheit zuständig: Scheibenbremsen mit größeren 180 mm Scheiben. Wo eignet sich das RS am besten? In der Stadt und sogar auf Touren! …weiterlesen

Mit dem Dreirad auf''m Kudamm

CYCLE 1/2016 - Anders als beim Zweirad kann man unter festgesteckter Regenhaube in brenzligen Situationen nicht vom Fahrzeug abspringen. Da hilft oft nur Ausscheren. Mit einem Wendekreis von 3,30 Metern ist das Hase-Bike einem Auto diesbezüglich überlegen. Unter den Gesichtspunkten Ökologie und Flexibilität ist das Hase Bike weit vom Auto entfernt. Beim Wechsel des Verkehrsmittels oder bei der Mitnahme in den Zug stößt das Liegedreirad aber an Grenzen. …weiterlesen

Schmuckstücke

ElektroRad 2/2015 - Auf dem E-Sub Speed sitzt der Fahrer sehr sportlich. Der breite Lenker ist für manchen Fahrer etwas gewöhnungsbedürftig. Giant liefert mit dem Prime E+ 0 ein champagnerfarbenes Rad mit hellblauen Details für die Urbankategorie. Es ist vielleicht nicht so auffällig wie andere Räder in dieser Kategorie, dennoch hat es viel zu bieten. Das Fahrrad ist voll ausgestattet. …weiterlesen

Sparklasse

ElektroRad Einsteiger-Spezial 1/2015 - Das F7 besitzt einen einstiegsfreundlichen Einrohrrahmen. Für Komfort zuständig: ein geschwungener, höhenverstellbar Lenker mit ergonomischen Griffen, ein bequemer Sattel mit Federstütze und Federgabel. Der Motor korrespondiert mit einer 7 Gang-Freilauf-Nabenschaltung, verbunden durch eine Kette mit Antirost-Beschichtung. …weiterlesen

Tolle Tourer

ElektroRad 1/2015 - Der dynamisch ausgelegte Bosch "Performance"-Motor garantiert faszinierende Fahrleistungen - als hätte man eine Kraftstufe mehr! Lob für Laufräder und Lichtanlage. Plus am Rad: das "Nyon"-Display. Speed nennt Kettler diese E-Traveller-Variante. Im Gegensatz zum "Sport"ist es nicht mit einem Bosch- sondern dem neuen Panasonic Mittelmotor ausgestattet. Dieser ist spritziger als sein Vorgänger, er soll in der Spitze sogar 75 Nm Drehmoment bieten. …weiterlesen

Durchsteiger

ElektroRad 1/2015 - Dennoch benötigt das FE 08 RB bei höheren Geschwindigkeiten eine sichere Lenkerführung, da es zum Flattern neigt. uf dem ersten Blick ist man beim Pegasus Premio E8 nicht sicher, in welche Kategorie es einzuordnen ist: City oder doch Tour. "Schuld" daran ist seine sportliche Erscheinung mit dem Trapezrahmen und dem unter dem Oberrohr platzierten Akku. Diese Position gibt dem E8 jedoch die nötige Stabilität. …weiterlesen

Energiegeladen im Gelände

Fahrrad News 3/2014 - Doch nicht nur der Antrieb sorgt für Fahrspaß, auch die Geometrie bzw. das Fahrverhalten machen im Gelände richtig Spaß und sprechen den sportlich ambitionierten Biker stärker an als den komfortbewussten Gelegenheitsradler. CORRATEC E-POWER X-VERT 29 Trapez oder Gent? Corratec denkt bei seinem E-Power X-Vert auch an Freunde eines extrem tiefen Oberrohrs. Das Bike Das E-Power X-Vert 29er von Corratec ist in zwei verschiedenen Ausführungen erhältlich. …weiterlesen

Geländegänger

ElektroRad 1/2013 - betrachtet man jedoch den Einsatzzweck, ist dieses Merkmal vernachlässigbar. Fazit KTM hat mit dem eRace P 650 ein gelungenes Paket geschnürt, das vor allem Sportradler anspricht. Urteil: "Sehr gut"! sport mountain - sCott eAspect american Sports Die amerikanische Radschmiede Scott geht mit dem neuen eAspect an den Start in der Sport-Katego- rie. Optisch hervorstechendes Merkmal des Scott sind die 29er Laufräder, bestückt mit Schwalbe-Stollenreifen. …weiterlesen