Ein Markenzeichen von Tefal-Pfannen ist der sogenannte Thermospot, der signalisiert, wenn die Pfanne die optimale Gartemperatur erreicht hat. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Tefal Pfannen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

29 Tests 100.100 Meinungen

Die besten Tefal Pfannen

  • Gefiltert nach:
  • Tefal
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 93 Ergebnissen
  • Tefal Talent Induction Wokpfanne (28 cm)

    Pfanne im Test: Talent Induction Wokpfanne (28 cm) von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    1

  • Tefal Jamie Oliver E85711 Pfannenset 3-teilig

    Pfanne im Test: Jamie Oliver E85711 Pfannenset 3-teilig von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    2

  • Tefal Logics Wokpfanne (28 cm)

    Pfanne im Test: Logics Wokpfanne (28 cm) von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    3

  • Tefal So Intensive Pfanne

    Pfanne im Test: So Intensive Pfanne von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    4

  • Tefal Talent Keramik Bratpfanne

    Pfanne im Test: Talent Keramik Bratpfanne von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    5

  • Tefal Duetto Pfanne

    Pfanne im Test: Duetto Pfanne von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    6

  • Tefal Jamie Oliver Edelstahl-Pfanne

    Pfanne im Test: Jamie Oliver Edelstahl-Pfanne von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    7

  • Tefal Hard Titanium Plus C69506

    Pfanne im Test: Hard Titanium Plus C69506 von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    8

  • Tefal Logics Bratpfanne

    Pfanne im Test: Logics Bratpfanne von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    9

  • Tefal A704S363 Duetto 3-teilig

    Pfanne im Test: A704S363 Duetto 3-teilig von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    10

  • Tefal Wok mit Glasdeckel

    Pfanne im Test: Wok mit Glasdeckel von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    11

  • Tefal Hard Titanium Plus Wokpfanne

    Pfanne im Test: Hard Titanium Plus Wokpfanne von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    12

  • Tefal A43508 Duetto Pfannenset 4-teilig

    Pfanne im Test: A43508 Duetto Pfannenset 4-teilig von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    13

  • Tefal Pleasure

    Pfanne im Test: Pleasure von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    14

  • Tefal Delight Bratpfannen-Set

    Pfanne im Test: Delight Bratpfannen-Set von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    15

  • Tefal Elegance Pfanne

    Pfanne im Test: Elegance Pfanne von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    16

  • Tefal Jamie Oliver Induction Servierpfanne

    Pfanne im Test: Jamie Oliver Induction Servierpfanne von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    17

  • Tefal Elegance Wokpfanne

    Pfanne im Test: Elegance Wokpfanne von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    18

  • Tefal Jamie Oliver Schmorpfanne

    Pfanne im Test: Jamie Oliver Schmorpfanne von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    19

  • Tefal Logics Crêpepfanne

    Pfanne im Test: Logics Crêpepfanne von Tefal, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere Tefal Pfannen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Seite 1 von 4
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Infos zur Kategorie

Vor­rei­ter bei Anti­haft­be­schich­tun­gen, Erfin­der des Ther­mo­s­pots

Stärken
  1. aktuelle Modelle frei von gesundheitsschädlichem PFOA, Blei und Cadmium
  2. einzelne Pfannenserien mit PTFE bis 300 Grad Celsius erhitzbar
  3. auch Pfannen mit Keramikversiegelung im Portfolio
  4. Thermospot signalisiert die optimale Gartemperatur
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Tefal E94106 Gourmet Series Inox Induction Induktionsfähige Testsiegerin: die Tefal-Bratpfanne E94106 der Gourmet-Serie. (Bild: amazon.de)

Tefal war einer der ersten Hersteller überhaupt, der damit begann, Pfannen mit einer Antihaftbeschichtung auf Basis von PTFE herzustellen. Entsprechend groß ist die Erfahrung des Unternehmens bei der Fertigung solcher „Teflon-Pfannen“. Dabei setzt Tefal mittlerweile auf modernere Varianten der ursprünglichen PTFE-Versiegelung, was nicht nur der Haltbarkeit der Beschichtung zugute kommt, sondern auch der Gesundheit. Denn klassisches PTFE ist durchaus ein Gesundheitsrisiko.

Tefal-Antihaftbeschichtungen kommen ohne PFOA aus

Das kommt daher, dass PTFE früher mit PFOA-Verbindungen hergestellt wurde, die als toxisch und krebserregend gelten. Ferner sind einfache Antihaftbeschichtungen nicht sehr hitzebeständig und gasen bei großer Hitzeeinwirkung aus – die Folge können buchstäblich Teflonvergiftungen sein. Nicht so bei Tefal: Das Unternehmen setzt längst auf neue Generationen von Beschichtungen, die zwar noch auf PTFE basieren, aber auf PFOA sowie schädliches Cadmium und Blei komplett verzichten.

Beschichtungen auch für höhere Temperaturen geeignet

Diese Produkte verbergen sich hinter Bezeichnungen wie „Intensium“, „Prometal Pro“ und „Titanium Pro“. Anders als herkömmliche Teflon-Beschichtungen sind diese auch deutlich höher erhitzbar – auf mehr als 300 Grad Celsius anstatt nur maximal 260 Grad Celsius. Damit sinkt ganz erheblich die Gefahr des erwähnten Ausgasens, denn selbst Hochleistungsinduktionskochfelder erreichen diese Temperaturen nicht, Gasherde auch nur sehr selten. Die Prometal-Produkte sollen zudem sogar kratzbeständig gegenüber Metallbesteck sein.

Thermospot: Zeigt, wenn die ideale Gartemperatur erreicht wurde

Tefal ist zudem Erfinder des sogenannten Thermospots: Dieser rote Punkt in der Mitte des Pfannenbodens zeigt im kühlen Zustand das Logo, bei 180 Grad Celsius – der optimalen Gartemperatur – verfärbt er sich dagegen durchgängig rot. Dadurch weiß der Anwender sofort, wann die richtige Temperatur erreicht ist und kann entsprechend die Hitzezufuhr regulieren. Ein Überhitzen ist auf diese Weise im Grunde nicht mehr möglich. Und dann kann auch auf PTFE absolut bedenkenlos gekocht werden. Das bestätigen selbst Öko-Test und das Bundesinstitut für Risikobewertung.

Alternative: Keramische Antihaftversiegelungen

Wenn Sie dennoch lieber auf ein ganz anderes Produkt zurückgreifen möchten, finden Sie bei Tefal auch Pfannen mit einer modernen Keramikversiegelung. Diese werden unter dem Begriff „Ceramiccontrol“ vertrieben. Dabei handelt es sich um eine keramisch glasierte Versiegelung auf mineralischer Basis, also ganz ohne PTFE. Die Beschichtung hält sogar Temperaturen von mehr als 400 Grad Celsius stand und ist selbst dann völlig ungefährlich. Allerdings ist die Haltbarkeit von keramischen Beschichtungen unter Nutzern umstritten und die Produkte sind in der Regel spürbar teurer.

Leichte Tefal-Pfannenmodelle

Zur Tefal Pfanne Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Tefal Pfannen.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Tefal Pfannen Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Tefal Pfannen sind die besten?

Die besten Tefal Pfannen laut Testern und Kunden:

» Hier weiterlesen

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Tefal-Antihaftbeschichtungen kommen ohne PFOA aus
  2. Beschichtungen auch für höhere Temperaturen geeignet
  3. Thermospot: Zeigt, wenn die ideale Gartemperatur erreicht wurde
  4. Alternative: Keramische Antihaftversiegelungen
  5. ...

» Mehr erfahren