Unsere Bestenliste zeigt die derzeit besten Ryobi Akkuschrauber auf dem Markt. Dafür hat unsere Fachredaktion Testberichte aus 13 Testmagazinen für Sie ausgewertet.

Die besten Ryobi Akkuschrauber

  • Gefiltert nach:
  • Ryobi
  • Alle Filter aufheben
  • Ryobi R18IW3

    • Sehr gut 1,4
    • 2 Tests
    Akkuschrauber im Test: R18IW3 von Ryobi, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    1

  • Ryobi R12DD

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Akkuschrauber im Test: R12DD von Ryobi, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    2

  • Ryobi R18DD3

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Akkuschrauber im Test: R18DD3 von Ryobi, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    3

  • Ryobi R18PD3

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    Akkuschrauber im Test: R18PD3 von Ryobi, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    4

  • Ryobi RCD 18022L

    • Gut 2,3
    • 3 Tests
    Akkuschrauber im Test: RCD 18022L von Ryobi, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut

    5

  • Unter unseren Top 5 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Ryobi Akkuschrauber nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Ryobi CSD4107BG

    • Gut 1,8
    • 4 Tests
    Akkuschrauber im Test: CSD4107BG von Ryobi, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Ryobi RCD18021L Lithium+

    • Gut 2,4
    • 1 Test
    Akkuschrauber im Test: RCD18021L Lithium+ von Ryobi, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Ryobi R14DDE-LL15S

    • Befriedigend 2,6
    • 4 Tests
    Akkuschrauber im Test: R14DDE-LL15S von Ryobi, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
  • Ryobi R18DDBL

    • Befriedigend 2,7
    • 3 Tests
    Akkuschrauber im Test: R18DDBL von Ryobi, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
  • Ryobi R18PD7

    • keine Tests
    Akkuschrauber im Test: R18PD7 von Ryobi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Ryobi R18PDBL

    • keine Tests
    Akkuschrauber im Test: R18PDBL von Ryobi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Ryobi Ergo

    • Sehr gut 1,0
    • 1 Test
    Akkuschrauber im Test: Ergo von Ryobi, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Ryobi RCD 1802 M

    • Sehr gut 1,4
    • 1 Test
    Akkuschrauber im Test: RCD 1802 M von Ryobi, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Ryobi LDD1802PB

    • Sehr gut 1,4
    • 3 Tests
    Akkuschrauber im Test: LDD1802PB von Ryobi, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Ryobi CDC1802M

    • Sehr gut 1,5
    • 1 Test
    Akkuschrauber im Test: CDC1802M von Ryobi, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Ryobi LCDI1802M

    • keine Tests
    Akkuschrauber im Test: LCDI1802M von Ryobi, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Ryobi CSD 4030G

    • Gut 1,6
    • 3 Tests
    Akkuschrauber im Test: CSD 4030G von Ryobi, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Ryobi LCD 18022B

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    Akkuschrauber im Test: LCD 18022B von Ryobi, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Ryobi LCD 14021

    • Gut 2,3
    • 1 Test
    Akkuschrauber im Test: LCD 14021 von Ryobi, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Ryobi LSDT1202

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    Akkuschrauber im Test: LSDT1202 von Ryobi, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Seite 1 von 3
  • Nächste

Infos zur Kategorie

Große Vielfalt dank umfangreichem Akkusystem

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. umfangreicher Gerätefuhrpark (Heimwerken & Garten)
  2. großes Akkusystem, mit dem sehr viele Geräte des Herstellers betrieben werden können
  3. handlich geformte Schrauber
  4. sehr gute bis gute Leistungen beim Schrauben & Bohren

Ryobi Akkubohrschrauber Die Akkuschrauber von Ryobi zeichnen sich durch ihr Akkusystem und ihre Qualität aus. (Bildquelle: amazon.de)

Ryobi gehört zu den größten Akkugeräteherstellern der Welt. Seit Anfang der zweitausender Jahre gehört das Unternehmen zu Techtronic Industrie (TTI, Hongkong).  Das Portfolio des ursprünglich japanischen Unternehmens umfasst ein breites Spektrum an akkubetriebenen Gartengeräten sowie Akkuwerkzeugen für den Heimwerker- (DIY) und den Profibereich; erkennbar an ihrer vorrangig neon-gelb-grünen Farbgebung. Mit dem One+-Akkusystem können Sie über 100 Elektrowerkzeuge betreiben. Dadurch können Sie beim Gerätekauf Geld sparen, da Sie nicht unterschiedliche Akkus anschaffen müssen bzw. zu jedem Gerät einen Akku benötigen.

In den Tests der Fachmagazine erhalten die Akkuschrauber überwiegend sehr gute bis gute Noten. Das deckt sich auch mit dem Großteil der Verbraucherstimmen, die von der Qualität und Leistungsfähigkeit der Akkuschrauber überzeugt sind.

Was zeichnet Akkuschrauber von Ryobi aus?

Sie zeichnen sich vor allem durch das große Lithium-Ionen-Akku-Ökosystem aus. Sie können zum Beispiel mit einem Akku aus der "18 V One+"-Serie unterschiedliche Geräte aus den Bereichen Garten und Heimwerken betreiben.

Viel getestet werden vor allem Akkubohrschrauber, die Allrounder für jeden Hand- und Heimwerker. Sie machen auch den größten Teil des Werkzeugportfolios aus. Die Geräte beeindrucken mit ihrer Akkuleistung und einer arbeitsgerechten Ergonomie. Das heißt, dass sie gut in der Hand liegen und eine ausgewogenen Balance zwischen Kopf und Akku besteht. Des Weiteren können Sie damit zuverlässig Schrauben und Löcher bohren.

Das Schnellspannbohrfutter mit Spindelarretierung gehört ebenfalls zur Standardausstattung. Genauso wie eine angemessene Arbeitsplatzausleuchtung und eine Kapazitätsanzeige am Akku. Viele Modelle verfügen bereits über bürstenlose Motoren (brushless), so dass sie keiner Wartung bedürfen und langlebiger sind als Modelle mit Kohlebürsten. Neuere Modelle besitzen zudem eine elektronische Drehmomenteinstellung (e-torque), sodass Sie sich nicht mehr um die passende Drehzahl und  Drehmomentstufe Gedanken machen müssen.

Welche Voltklassen hat Ryobi im Sortiment?

Vom Minischrauber mit 4 Volt bis hin zum Akkubohr-, Schlagbohr- sowie Schlagschrauber in den Voltklassen 12 (10,8), 14,4 und 18 bietet Ryobi alles, was man zum Heimwerken benötigt. Die leistungsfähigen 18-Voltgeräte nehmen dabei die größte Position ein. Sie können damit größere Projekte in Angriff nehmen, bei denen Kraft gefragt ist, die sonst nur kabelgebundene Geräte bieten. Je nach Kapazität des Akkus können Sie die Reichweite bzw. Ausdauer des Akkuschraubers verlängern.

Kaufen Sie sich eher ein Modell mit einem 2,5-Ah-Akku als ein Sonderangebotsset mit nur 1,3 Amperestunden. Dann müssen Sie den Akku nicht sofort nachladen. Aber ein Zweitakku ist in jeden Fall eine sinnvolle Anschaffung, um längere Arbeitspausen zu vermeiden. Oder damit Sie mehrere Werkzeuge von Ryobi verwenden können, ohne erst den Akku von einem Gerät ins andere zu stecken.

Ebenfalls sinnvoll ist es, ein 12-Volt und ein 18-Volt-Gerät zu besitzen. Die kleineren Schrauber mit 12 Volt lassen sich meist angenehmer handhaben und sind beim Möbelaufbau mitunter praktikabler als die größeren und schwereren 18-Volt-Modelle. Aber beide haben ihre Berechtigung - je nach Einsatzzweck.

Wie lese ich die Gerätebezeichnungen bei Ryobi-Akkuschraubern?

Ryobi hat ein System aus Zahlen und Buchstaben, um die unterschiedlichen Produkte und Sets zu kennzeichnen. Die erste Zahl in der Buchstaben-Zahlen-Kombination steht für die Voltklasse des Akkuschraubers. Danach folgen in der Regel wieder Buchstaben, die scheinbar keiner erklärbaren Logik folgen. Sobald Bestandteile mit einem Bindestrich abgesetzt sind, handelt es sich um die jeweiligen Sets, die es gibt. Also entweder Einzelgeräte, die Sie ohne Akku erhalten, oder Geräte mit ein bis zwei Akkus einer bestimmten Kapazität (siehe Kasten).
R18DDBL: Voltklasse 18

R18DDBL-0: "-0" steht für Sologerät, Lieferung ohne Akku und Ladegerät

R18DDBL-225B: "-225" bedeutet, dass 2 x 2,5-Ah-Akkus und das Ladegerät im Set enthalten sind

weitere gebräuchliche Endungen:

  • "-220S": 2 x 2,0-Ah-Akkus
  • "-215S": 2 x 1,5-Ah-Akkus
  • "-LL13S": 2 x 1,3-Ah-Akkus
  • "-L13S": 1 x 1,3-Ah-Akku
 
 

Zur Ryobi Akkuschrauber Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

    • Heimwerker Praxis

    • Ausgabe: 3/2019
    • Erschienen: 04/2019
    • Seiten: 7

    Schlagen, bohren, schrauben!

    Testbericht über 6 akkubetriebene Schlagbohrschrauber unterschiedlicher Preisklassen

    Anhand welcher Kriterien werden Akkuschrauber von den Fachmagazinen miteinander verglichen? Der Begriff Akkuschrauber fast nicht nur die reinen „Schrauber“ zusammen, sondern auch die Vielzweckwaffe des Heim- und Handwerkers: den Bohrschrauber und dessen erweiterte Form mit Schlagbohrfunktion, um auch Mauerwerk und Betonwände zu bezwingen. Je nach Nutzungsschwerpunkt

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 01/2019
    • Seiten: 20

    Die Besten haben den Dreh raus

    Testbericht über 22 Bohrschrauber

    Viel Power heißt noch lange nicht, dass der Akkuschrauber in allen Bereichen gut abschneidet. Das Zusammenspiel vieler Faktoren wie die Drehzahl, die Akkukapazität, ob der Motor ohne Kohlebürsten auskommt und eine Regelelektronik, die die Akkuleistung effizient an den Motor weitergibt, beeinflussen letztlich das Endergebnis. Lange Ladeintervalle, Schummeleien bei der

    zum Test

    • Heimwerker Praxis

    • Ausgabe: 2/2019
    • Erschienen: 02/2019
    • Seiten: 11
Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Ryobi Akkuschrauber.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Ryobi Akkuschrauber Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Auf welchen Quellen basieren unsere Noten?

In unsere Noten fließen unter anderem die Bewertungen der folgenden Fachmagazine ein: Heimwerker Praxis, selber machen, Stiftung Warentest, Konsument.