Die besten Chicco Kinderwagen

Top-Filter: Typ

  • Kombikinderwagen Kom­bi­kin­der­wa­gen
  • Gefiltert nach:
  • Chicco
  • Alle Filter aufheben
  • Chicco London Up

    • Gut 1,7
    • 1 Test
    • 61 Meinungen
    Kinderwagen im Test: London Up von Chicco, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    1

  • Chicco Urban

    • Gut 1,9
    • 0 Tests
    • 20 Meinungen
    Kinderwagen im Test: Urban von Chicco, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    2

  • Chicco Snappy

    • Gut 2,0
    • 0 Tests
    • 15 Meinungen
    Kinderwagen im Test: Snappy von Chicco, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut

    3

  • Chicco OHlalà

    • Gut 2,4
    • 1 Test
    • 34 Meinungen
    Kinderwagen im Test: OHlalà von Chicco, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    4

  • Chicco Activ3

    • Gut 2,4
    • 0 Tests
    • 22 Meinungen
    Kinderwagen im Test: Activ3 von Chicco, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    5

  • Chicco Echo

    • Gut 2,4
    • 0 Tests
    • 41 Meinungen
    Kinderwagen im Test: Echo von Chicco, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut

    6

  • Chicco Multiway Evo

    • Befriedigend 2,8
    • 0 Tests
    • 27 Meinungen
    Kinderwagen im Test: Multiway Evo von Chicco, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    7

  • Chicco Artic

    • Befriedigend 2,8
    • 0 Tests
    • 6 Meinungen
    Kinderwagen im Test: Artic von Chicco, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    8

  • Chicco Lite Way

    • Mangelhaft 5,0
    • 2 Tests
    • 3 Meinungen
    Kinderwagen im Test: Lite Way von Chicco, Testberichte.de-Note: 5.0 Mangelhaft

    9

  • Unter unseren Top 9 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere Chicco Kinderwagen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Chicco Trio Sprint

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 2 Meinungen
    Kinderwagen im Test: Trio Sprint von Chicco, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Chicco Simplicity Plus

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 2 Meinungen
    Kinderwagen im Test: Simplicity Plus von Chicco, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Chicco Nunù

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Kinderwagen im Test: Nunù von Chicco, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Chicco S3

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Kinderwagen im Test: S3 von Chicco, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Chicco Together

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 3 Meinungen
    Kinderwagen im Test: Together von Chicco, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Chicco Polar

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Kinderwagen im Test: Polar von Chicco, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Chicco I-Move

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Kinderwagen im Test: I-Move von Chicco, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Chicco Trio Living Completo

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Kinderwagen im Test: Trio Living Completo von Chicco, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Chicco Trio Enjoy Evolution

    • ohne Endnote
    • 0 Tests
    • 0 Meinungen
    Kinderwagen im Test: Trio Enjoy Evolution von Chicco, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Chicco ct 0.1 60652

    • Befriedigend 3,5
    • 2 Tests
    • 2 Meinungen
    Kinderwagen im Test: ct 0.1 60652 von Chicco, Testberichte.de-Note: 3.5 Befriedigend
  • Chicco Trio Elegance C1

    • Befriedigend 3,2
    • 1 Test
    • 0 Meinungen
    Kinderwagen im Test: Trio Elegance C1 von Chicco, Testberichte.de-Note: 3.2 Befriedigend

Ratgeber zu Chicco Kinder-Wagen

Selbst in der Designklasse massentauglich

Chicco I-moveObwohl Chicco nicht nur Kinderwagen produziert, gilt die italienische Marke als eine der wichtigsten Mobilitätsmarken für junge Eltern auch hierzulande. Die Gründe sind wohl in dem umfassenden Sortiment an Kinderwagensystemen zu suchen, die das Leben mit Kind überaus flexibel gestalten. Am Sortiment an Kinderwagen, Buggys und Travelsystemen von Chicco erstaunt eine gewisse Vielfalt. Dass Chicco auch in Deutschland dynamische Umsatzzahlen aufweist, mag an der Angebotsbreite vom Einstiegssegment über das solide Alltagsgefährt bis hin zum High-Tech-Multimobil reichen.

I-Move: Massentaugliche Designklasse

Doch selbst das Flaggschiff der Designklasse, derzeit sicherlich das Travelsystem I-Move mit frei drehbarer Sitzeinheit, spinnenbeinig, schwenkrädrig und multifunktional, lässt sich als Hightech-Kinderwagen einsortieren, der massentauglich ist. Trotz Fokus auf moderner Formensprache ist das modulare System offenbar ein Glücksgriff für viele Eltern: Bestehend aus einem Sportwagengestell mit schwenkbarem Sitz, Babyschale und Aufsatz-Babywanne kann es von Geburt an für die unterschiedlichsten Mobilitätsbedürfnisse der Eltern und Wachstumsphasen des Kindes genutzt werden. Die knapp 800 EUR für das Trio-System erkärt der Hersteller mit dessen Wandlungsfähigkeit und Komfort, zudem können die einzelnen Komponenten auch ohne Zubehör auf das Gestell aufgesetzt werden.

Für jeden Geldbeutel und alle Mobilitätsbedürfnisse

Doch Chicco hat auch etwas für den schmalen Geldbeutel. Im aktuellen Buggy-Einstiegssegment sind etwa der Reise- und Citybuggy London up oder der Lite Way sehr beliebt, beide sind leichte und solide Shoppingbegleiter mit einer akzeptablen Grundausstattung für Eltern und Kind. Kaum spektakulärer, nur etwas komfortabler geht es weiter im Sportwagenportfolio der Italiener. Die einfacheren Modelle wie Simplicity oder Echo sind praktisch, funktional und wendig, der Sprint vertritt die Gattung „kompakt und trotzdem komfortabel“, und mit dem Multiway Evo ist man im Stadt- und Geländeeinsatz gleichermaßen gut beraten: Mit den großen Profilreifen lassen sich Bodenunebenheiten besser überwinden als mit den kleinen Schwenkrädern der City-Klasse. Mit den stadttauglichen Schwenkrädern an der Vorderachse ist er aber auch für den Stadteinsatz interessant.

City-Smarts, Landrover und Sport-Utility-Vehicles...

Vorwiegend im Gelände wiederum fühlt man sich der Activ3 zuhause, der die beliebte Dreirad-Sportoptik mit stadttauglichen Komponenten verbindet. Zum Sprung in das Großstadtleben setzt hingegen der Urban an. Als alltagstauglicher Sportkinderwagen mit umsetzbarer Sitzeinheit ist er eine Option für Eltern, die eine besonders vielseitige Lösung für die Spazierfahrt mit dem Nachwuchs suchen. Für Eltern mit Allwetter-Ambitionen hingegen bietet Chicco den Artic an. Als Pendant zum SUV im Straßenverkehr soll er sich als City-Smart und Landrover gleichermaßen gut schlagen. Und das scheint ihm besser zu gelingen als den meisten Kombimodellen anderer Hersteller, die alles ein wenig, nichts aber richtig können. Der Frage wiederum, wie das funktioniert, ist am besten mit dem Achswechsel beizukommen, den Chicco mit dem Winter-/Offroadset in der Zuberhörliste führt.

Zur Chicco Kinderwagen Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Chicco Kinder-Wagen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche Chicco Kinderwagen sind die besten?

Die besten Chicco Kinderwagen laut Testern:

  1. Platz 1: Gut (1,7) Chicco London Up
  2. Platz 2: Gut (1,9) Chicco Urban
  3. Platz 3: Gut (2,0) Chicco Snappy
  4. Platz 4: Gut (2,4) Chicco OHlalà
  5. Platz 5: Gut (2,4) Chicco Activ3
  6. Platz 6: Gut (2,4) Chicco Echo
  7. ...

» Hier weiterlesen

Auf welchen Quellen basieren unsere Noten?

Um unsere Noten zu bilden, werten wir Tests der Fachmagazine aus und verrechnen sie mithilfe von Kundenmeinungen zu einer Gesamtnote.