Oasys 1 Isofix Produktbild
  • Befriedigend 2,7
  • 9 Tests
14 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Kin­der­sitz
Gruppe nach Körpergewicht: Gruppe I (9 bis 18 kg)
Nur Isofix-Befestigung: Ja
Vorwärtsgerichtet: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Chicco Oasys 1 Isofix im Test der Fachmagazine

    • auto motor und sport

    • Ausgabe: 14/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 4

    „bedingt empfehlenswert“

    „Plus: Einfacher Einbau, Ruheposition einstellbar, Bezug in Maschine waschbar, gute Rückhaltewirkung.
    Minus: schwer, unhandlich, einfach verarbeitet, nur mit Isofix und Top-Tether-Verankerung zugelassen, Anleitung lieblos gestaltet, erhöhte Kopfbelastungen, Isofix nach Crash verklemmt.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 7/2015
    • Erschienen: 06/2015
    • Produkt: Platz 3 von 3
    • Seiten: 3

    „durchschnittlich“ (58%)

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2015
    • Erschienen: 05/2015
    • Produkt: Platz 6 von 9
    • Seiten: 6

    „befriedigend“ (2,7)

    Unfallsicherheit (50%): „befriedigend“;
    Handhabung (40%): „gut“;
    Ergonomie (10%): „gut“;
    Schadstoffe (0%): „sehr gut“.  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 05/2015
    • Seiten: 3

    „befriedigend“ (2,7)

     Mehr Details

    • ADAC Motorwelt

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 1 von 4

    „gut“ (2,0)

    „Guter, aber sehr schwerer Kindersitz, der ausschließlich mit Isofix und Top-Tether montiert werden kann. Bitte prüfen Sie vor dem Kauf, ob Ihr Fahrzeug mit einem Top-Tether-Verankerunspunkt ausgestattet ist, eine Befestigung mit dem Fahrzeuggurt ist nicht möglich. Die vielstufige Größenanpassung der Hosenträgergurte, ohne dabei die Gurte ausfädeln zu müssen, bringt Vorteile.“  Mehr Details

    • AUTOStraßenverkehr

    • Ausgabe: 16/2015
    • Erschienen: 07/2015
    • Produkt: Platz 2 von 3

    „bedingt empfehlenswert“

    „... Da die Sitzschale nur in Verbindung mit Isofix-Haken und Top-Tether-Gurt eingebaut werden darf, ist sie sehr straff mit dem Fahrzeug verbunden und lässt wenig Vorverlagerung zu. Die starke Rückhaltewirkung führt aber zu erhöhten Messwerten im Kopfbereich, die auf ein ... erhöhtes Verletzungsrisiko schließen lassen. ...“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest (test)

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 1 von 4
    • Seiten: 6

    „gut“ (2,0)

    „Hohes Gewicht. Schale mit Isofix. Montage in Fahrtrichtung. Sitz- und Liegestellung. Sehr guter Gurtverlauf. Braucht wenig Platz. Einfache Handhabung. Etwas ungünstige Sitzposition. Nicht so gut wie andere Modelle dieser Größe aus früheren Tests.“  Mehr Details

    • Konsument

    • Ausgabe: 6/2014
    • Erschienen: 05/2014
    • Produkt: Platz 1 von 3

    „gut“ (72 von 100 Punkten)

    „... klassischer Hosenträgersitz, etwas komplizierter Einbau, unbequeme Sitzposition.“  Mehr Details

    • Stiftung Warentest Online

    • Erschienen: 05/2014
    • Seiten: 3

    „gut“ (2,0)

     Mehr Details

Kundenmeinungen (14) zu Chicco Oasys 1 Isofix

14 Meinungen
(Gut)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
5
4 Sterne
7
3 Sterne
2
2 Sterne
0
1 Stern
0
Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Sauber, aber mit erhöhten Belastungswerten im Frontcrash

Stärken

  1. solide Verbindung mit dem Fahrzeug
  2. geringe Schadstoffwerte
  3. einfache Reinigung
  4. gutes Platzangebot

Schwächen

  1. schwerer Sitz
  2. erhöhte Belastungswerte im Frontcrash
  3. zu geringe Varianzen bei den Ruhepositionen
  4. umständlich beim Wiederbeziehen

Sicherheit

Unfallschutz & Gurt

Der Chicco ist ausgestattet mit Isofix und Top-Tether, also einem Haltegurt, der den Sitz stabilisiert. Lediglich ein Anschnallen mit dem Standard-Fahrzeuggurt ist nicht möglich. Positiv dafür: Der Gurtverlauf ist gut, das Verletzungsrisiko im Seitencrash gering.

Komfort

Polster

Gute Polsterungen in allen Bereichen, dicke Kopfstütze und vor allem Seitenteile – das ist nicht nur komfortabel, sondern auch für den Unfallschutz erfreulich. Denn wo dicke Polster sind, können Aufprallkräfte besser verteilt und abgedämpft werden.

Verstellfunktion

Die Kopfstütze lässt sich problemlos an die Größe des Kindes anpassen und die Schultergurte gehen automatisch mit. Für Schlaffahrten gibt es Ruhepositionen, laut Hersteller sogar fünf Varianten. Jedoch unterscheiden sich diese nur gering.

Platzangebot

Beim Platzangebot lässt der Sitz kaum Wünsche offen. Ergonomisch ist er gut, wie die meisten seiner Klasse. Zudem bietet er ausreichend Sitzfläche, was erstaunlich ist mit Blick auf den geringen Platzbedarf, den der Sitz im Fahrzeug beansprucht.

Handhabung

Ein- & Ausbau

Soll er in mehreren Autos verwendet werden, kann er seinen Isofix-Vorteil – also den einfachen Einbau – nicht vollständig ummünzen. Zu hoch ist sein Gewicht, trotz der kompakten Bauform. Das geht zu Lasten der Handlichkeit.

Anschnallen

Beim Lockern der Gurte ist umständlich durch ein von hartem Plastik gerahmtes Loch zu greifen. Auch der Punkt, wo genau zu drücken ist, muss dabei erst erfühlt werden. Dafür entfällt die Frickelei mit dem Autogurt, da der Sitz nur mit Isofix befestigt wird.

Reinigung

Sehr gut lässt sich dieser Kindersitz reinigen. Einzige Schwäche: Es ist etwas mühsam, den Bezug wieder auf den Sitz aufzuziehen.

Materialqualität

Verarbeitung

Fast frei von ganz bestimmten, kritischen Schadstoffen ist der Sitz gefertigt. Auch das Material überzeugt mit guter Verarbeitung.

Polsterbezüge

Die Stoffqualität ist gut. An jeder Stelle des Sitzes liegen die Stoffbezüge tadellos an.

Der Chicco Oasys 1 Isofix wurde zuletzt von Sonja am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Chicco Oasys 1 mit Isofix-Basis

Isofix-Zwang, dafür besonders solide Verbindung zum Fahrzeug

Über den Chicco Oasys 1, einen Kindersitz der ECE-Klasse I für Kinder ab neuen Monaten bis etwa vier Jahren, urteilt die test-Stiftung im aktuellen Kindersitzvergleich (6/2014) beinahe ausschließlich lobend. Unter den sechs getesteten Kindersitzen dieser Gewichtsklasse landete der Isofixsitz im soliden Mittelfeld, wobei der mit der Gesamtwertung „gut“ (Note 2,0) hauchdünn vor dem ebenfalls guten Osann Migo Saturn (mit und ohne Isofixanbindung) rangierte. Die Befestigung mit Isofix ist obligatorisch und stellt eine Ausnahme dar, denn die meisten Fix-Sitze lassen sich alternativ auch mit Gurtmontage befestigen.

Sehr solide Verbindung zum Fahrzeug...

Wer sich mit dem Herstellernamen Chicco wohlfühlt, erwirbt einen vernünftigen, allerdings ausschließlich vorwärts gerichteten sowie sehr schweren (13,7 Kilogramm) Kindersitz mit einem sehr guten Gurtverlauf sowie einfacher Handhabung, profitiert darüber hinaus von einer zusätzlichen Liegeposition und einem geringen Platzbedarf im Fahrzeug. Nach Erkenntnissen des ADAC (6/2014) lässt er sich sehr solide mit dem Fahrzeug verbinden und besticht sowohl im Front- als auch im Seitencrash mit einem geringen Verletzungsrisiko; hinzu kommen die sehr geringe Gefahr der Fehlbedienung, eine gute Beinauflage sowie die exzellente Größenanpassung an das Kind. Auch die Schadstoffprüfung besteht er mit Bravour („sehr gut“), der Blick in die Fahrzeugtypenliste ist allerdings unumgänglich, Fix-Ösen und Top Tether-Verankerung am Auto sind obligat.

...aber aufwendiger Sitzeinbau und schwer

Kleinere Schwächen konnte der Club vor allem beim Sitzeinbau („aufwendig“) und einer beeinträchtigten Sicht nach außen identifzieren; weitere Beanstandungen ließ er bei der Sitzposition ("ungünstig") zu, nach "test"-Urteil erreichte er außerdem nicht die Qualität der Vorgängermodelle seiner Gewichtsklasse. Insgesamt erzielte er die Note 2,0 und lag damit auf Platz drei hinter den sehr guten Sitzen Cybex Juno 2-Fix und dem Zweitplatzierten Kiddy Phoenixfix Pro 2 Isofix, die beide mit der Note 1,4 geringfügig besser abschneiden konnten. Beide sind allerdings nicht neu auf dem Markt und mussten sich bereits früheren Tests stellen („test“, 6 und 11/2013); wer zum Oasys 1 greift, erhält ein empfehlenswertes Produkt aus der Klasse der testwürdigen, weil marktrelevanten Sitze mit Innvationscharakter. Kostenpunkt: 229 EUR, bei Amazon zurzeit noch etwas preiswerter.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Chicco Oasys 1 Isofix

Allgemeine Informationen
Typ Kindersitzinfo
Gewicht 13 kg
Körpergewicht & Körpergröße
Gruppe nach Körpergewicht Gruppe I (9 bis 18 kg)info
Altersgruppe Kleinkind
Einbau
Nur Isofix-Befestigung vorhanden
Sitzrichtung
Vorwärtsgerichtet vorhanden
Anschnallen
5-Punkt-Gurt vorhanden
Verstellbarkeit
Gurt
Höhenverstellbarer Schultergurt vorhanden
Zentraler Gurtstraffer vorhanden
Kopfstütze
Höhenverstellbare Kopfstütze vorhanden
Rücken
Neigbare Rückenlehne vorhanden
Ausstattung
Seitenaufprallschutz vorhanden
Reinigung
Bezug maschinenwaschbar vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Chicco Oasys 1 mit Iso-Fix-Basis können Sie direkt beim Hersteller unter chicco.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Osann Migo Saturn mit Isofix-Basis SolarOsann Migo SaturnPeg Perego Viaggio 1 Duo-Fix TTAxkid Duo-Fix mit Iso-Fix-BasisNania I-Max SP IsofixFroggy CocoonPeg Perego Navetta XLMaxi-Cosi 2wayPearl reboardFroggy BCS01Safety 1st Simply Safe Comfort