Triumph Daytona 675 89 Tests

Gut (2,1)
89 Tests
ohne Note
4 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Super­sport­ler
  • Hub­raum 675 cm³
  • Zylin­deran­zahl 3
  • ABS Nein  fehlt
  • Mehr Daten zum Produkt

Varianten von Daytona 675

  • Daytona 675R (92 kW) [11] Daytona 675R (92 kW) [11]
  • Daytona 675 (90 kW) [06] Daytona 675 (90 kW) [06]
  • Daytona 675 (92 kW) Daytona 675 (92 kW)
  • Daytona 675 ABS (94 kW) [13] Daytona 675 ABS (94 kW) [13]
  • Daytona 675 (92 kW) [11] Daytona 675 (92 kW) [11]
  • Daytona 675 (92 kW) [09] Daytona 675 (92 kW) [09]
  • Daytona 675R (92 kW) [12] Daytona 675R (92 kW) [12]
  • Daytona 675 (92 kW) [12] Daytona 675 (92 kW) [12]
  • Daytona 675 SE (92 kW) Daytona 675 SE (92 kW)
  • Daytona 675 (92 kW) [10] Daytona 675 (92 kW) [10]
  • Daytona 675 (103 kW) [10] Daytona 675 (103 kW) [10]
  • Daytona 675 SE (25 kW) [09] Daytona 675 SE (25 kW) [09]
  • Daytona 675 Supersport-WM (110 kW) Daytona 675 Supersport-WM (110 kW)
  • Daytona 675 (87 kW) Daytona 675 (87 kW)
  • Daytona 675 (101 kW) Daytona 675 (101 kW)
  • Daytona 675 (103 kW) Daytona 675 (103 kW)
  • Daytona 675 (83,2 kW) Daytona 675 (83,2 kW)
  • Mehr...

Triumph Daytona 675 im Test der Fachmagazine

  • 171 von 250 Punkten

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: Daytona 675R (92 kW) [11]

    „Zum Brennen war die 675 schon immer gemacht. Die R-Version jedoch ist nur für die Rennstrecke zu empfehlen, da sie für die meisten Landstraßen der Republik deutlich zu straff abgestimmt ist.“

    • Erschienen: Mai 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Daytona 675R (92 kW) [11]

    „Plus: Druckvoller, drehfreudiger Motor ... Brillantes Fahrwerk; Starke, gut dosierbare Bremsen ...
    Minus: ... Wenig alltagstauglich; Schaltassistent arbeitet unsauber; Recht teuer.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 5/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 170 von 250 Punkten

    Platz 1 von 3
    Getestet wurde: Daytona 675R (92 kW) [11]

    „Der bärenstarke Motor und das edle Fahrwerk verhelfen der Triumph zum Testsieg. Allerdings ist sie nur was für echte Sportfahrer und drückt zudem ordentlich aufs Portemonnaie.“

  • 667 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 2,1, „Sieger Kosten“

    Platz 3 von 3
    Getestet wurde: Daytona 675R (92 kW) [11]

    „Selbst im fünften Modelljahr ist die Daytona noch auf der Höhe der Zeit. Die R-Variante allerdings übertreibt es für den Alltag mit der Sportlichkeit. Hier wäre weniger mehr gewesen.“

  • ohne Endnote

    31 Produkte im Test
    Getestet wurde: Daytona 675 (92 kW) [11]

    „Stärken: Kräftig anschiebender Motor; Bissige Bremsen; Sehr leicht und handlich; Betörender Dreizylinder-Sound; Lange Wartungsintervalle.
    Schwächen: Beengte Platzverhältnisse; Wenig reise- und soziustauglich.“


    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 11/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    20 Produkte im Test
    Getestet wurde: Daytona 675 (90 kW) [06]

    „Mit der Daytona ist der Drilling seit 2006 auch renntauglich. Die 675 ist handlich, der Triple liefert Sound und Druck bei jeder Drehzahl. Zwar hat die Britin kleinere Schwächen, Triumph hat jedoch nachgebessert. Der Antrieb gilt bei korrektem Ölstand als ausdauernd.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Daytona 675R (92 kW) [11]

    „... immer noch eine Macht, wenn es um supersportliches Ballern auf der Renne und Landstraße geht. Mit der 675 R verwässern die Engländer nicht die Bestimmung der Daytona, sondern schärfen ihre Qualitäten. ...“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Daytona 675R (92 kW) [11]

    „Plus: Fahrwerk superhandlich, sauber abgestimmt; Ausstattung mit edlen Teilen ...
    Minus: Fahrwerk leichtes Pendeln bei entlastetem Vorderrad; Preis jenseits der 13000er-Marke ...“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Daytona 675R (92 kW) [11]

    „Ein fast fertiges Renneisen für die Piste mit derselben Kultiviertheit der Basis-Daytona für die Strasse. Das Ganze gibt es zu einem realistischen Preis.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Daytona 675R (92 kW) [11]

    „Gratulation, die Daytona R ist ein rundherum gelungener Clubrenner. Sie überzeugt in allen Belangen. Klasse Fahrwerk, toller Motor, tadelloses Getriebe, exzellente Bremsen und dazu noch eine Machart, die auch anspruchsvolle Technik-Ästheten zufrieden stellt. Platz für persönliches Feintuning ist auch noch vorhanden, Triumph unterstützt den Kunden mit einem umfangreichen Race-Kit-Sortiment. ...“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Daytona 675R (92 kW) [11]

    „Wer hätte das gedacht? Na klar, fast alle. Wenn ein grandioses Gerät wie die Daytona für Sportzwecke veredelt wird, muss das auf der Rennstrecke eine Offenbarung sein. Die 675R enttäuscht die Erwartungen keineswegs und dürfte demnächst manchen Superbike-Piloten ins Grübeln bringen.“

    • Erschienen: März 2011
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Daytona 675R (92 kW) [11]

    „... Mit Öhlins und Brembo an Bord ist die Britin ein rennfertiges Gerät für Hobbyracer und Semiprofis. Natürlich ist die hochwertige Hardware auch auf zivilem Terrain ein Genuss und ein Superschnäppchen. Punktabzug gibt's für den etwas unsensiblen Schaltautomaten und der Lenkungsdämpfer könnte effektiver arbeiten. ...“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorradfahrer in Ausgabe 1/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 664 von 1000 Punkten

    Preis/Leistung: 1,7, „Sieger Fahrwerk“,„Sieger Preis-Leistung“

    Platz 2 von 5
    Getestet wurde: Daytona 675 (92 kW) [09]

    „Hut ab vor dem potenten Drilling. Die tollen Bremsen und der Sieg im Fahrwerkskapitel zeigt, welch großer Wurf die Triumph nicht nur für Racer war und noch immer ist.“

    • Erschienen: September 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Daytona 675 (92 kW) [10]

    „... In der Bremszone - beim Herunterschalten - schwänzelt das hohe Heck. Der hoch komprimierende Motor mit seinen relativ großen Einzelhubräumen macht sich bemerkbar. ...“

    • Erschienen: August 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Daytona 675 (103 kW) [10]

    „Plus: Genialer Sound; Tolles Fahrwerk; Ordentliche Leistung; Feinste Federelemente; Gute Bremsen.
    Minus: Nicht so kompakt wie Serien-Daytona; Elektronik gewöhnungsbedürftig; Grenzbereich schwer auszuloten.“

    • Erschienen: Juli 2010
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Daytona 675 (90 kW) [06]

    „Plus: Fahrleistungen; Sound; Bremsen; Fahrwerk.
    Minus: Ergonomie.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Motorrad News in Ausgabe 5/2011 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • 7 von 10 Sternen

    Platz 2 von 4
    Getestet wurde: Daytona 675 SE (25 kW) [09]

    „Einen zweiten Platz verträgt die Triumph auch mal, wenn sie die Geduld von zwei Jahren aufbringt und in der Zwischenzeit ihren jungen Reiter nicht zu hart knechtet.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test
    Getestet wurde: Daytona 675 Supersport-WM (110 kW)

    „... Es fühlt sich einfach herrlich an, mit einem solchen Hochkaräter herumzucruisen, zu spüren, wie fulminant er mit seinen knapp 150 PS und rund 170 kg beschleunigt ...“

  • 17 von 20 Punkten

    Platz 2 von 3
    Getestet wurde: Daytona 675 (92 kW) [09]

    „Dank gelungener Sitzposition und klasse Federelementen landet die Triumph trotz 80 PS weniger Spitzenleistung nur einen Stern hinter der BMW.“

  • ohne Endnote

    29 Produkte im Test
    Getestet wurde: Daytona 675 (92 kW) [09]

    „... Diese Kombination aus sehr wenig Masse, sehr viel Leistung, einem jederzeit topstabilen Fahrwerk und hervorragenden Bremsen ist einmalig. ...“

Benachrichtigung bei neuen Tests zu Triumph Daytona 675

Passende Bestenlisten: Motorräder

Datenblatt zu Triumph Daytona 675

Typ Supersportler

Weiterführende Informationen zum Thema Triumph Daytona 675 können Sie direkt beim Hersteller unter triumphmotorcycles.de finden.

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf