Motorräder im Vergleich: Jetzt wird's stark

2Räder - Heft 5/2012

Inhalt

Es gibt harmlose, einfach zu handhabende, umgängliche Motorräder. Und es gibt die, um die es sich hier dreht: Bikes mit Erlebniswert.

Was wurde getestet?

Im Vergleich befanden sich 30 Motorräder unterschiedlicher Preisklassen, darunter sowohl neue als auch gebrauchte Modelle. Es wurden keine Endnoten vergeben.

Im Vergleichstest:

Mehr...

2 neue Motorräder bis 4000 Euro im Vergleichstest

  • 125 Duke (11 kW) [11]

    KTM Sportmotorcycle 125 Duke (11 kW) [11]

    • Typ: Leichtkraftrad, Naked Bike;
    • Hubraum: 125 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Cooles Design; Starke, gut dosierbare Bremsen; Reichhaltiges Zubehörangebot; Spritziger Einzylinder.
    Schwächen: Kein Windschutz; Schaltung hakt etwas; Recht schwaches Licht.“

  • WR 125 R (11 kW)

    Yamaha WR 125 R (11 kW)

    • Typ: Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 124 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1

    ohne Endnote

    „Stärken: Agiler Einzylinder; Gutes Fahrwerk; Verbraucht wenig; Ordentlich verarbeitet; Taugt für echtes Offroadeln.
    Schwächen: Kein Drehzahlmesser; Sehr hochbeinig.“

7 gebrauchte Motorräder bis 4000 Euro im Vergleichstest

  • R 1100 S

    BMW Motorrad R 1100 S

    • Hubraum: 1085 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Klasse ausbalanciert; Geringer Verbrauch (ab 2003); Kommode Unterbringung; Straffes und stabiles Fahrwerk; Hochwertiges Bordwerkzeug.
    Schwächen: Vibriert obenraus heftig; Hoher Ölverbrauch.“

  • Monster 620

    Ducati Monster 620

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 618 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Unverwechselbares Monster-Design; V2 mit breitem Leistungsband; Handlich und zielgenau; Ordentliche Bremsen.
    Schwächen: Geringer Lenkeinschlag; Zu straffe Federung; Etwas zähes Getriebe.“

  • X 11

    Honda X 11

    • Typ: Naked Bike

    ohne Endnote

    „Stärken: Bärenstarker, robuster Motor; Spurstabiles Fahrwerk; Stramme Fahrleistungen; Knackig-kurz übersetzt.
    Schwächen: Gestreckte Sitzposition; Schwülstiges Design; Hohes Gewicht.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 10/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Ninja ZX-9R

    Kawasaki Ninja ZX-9R

    • Typ: Supersportler

    ohne Endnote

    „Stärken: Robuster, starker Motor; Entspannte Sitzposition; Bissige Bremsen; Toller Windschutz.
    Schwächen: Bis 1998 sehr schwer (243 kg); Gabelflattern von 1998 bis 2001; Leckende Wasserpumpen.“

  • Monster 620

    KTM Sportmotorcycle Monster 620

    • Typ: Enduro / Motocross

    ohne Endnote

    „Stärken: Motor mit sattem Punch; Wiegt wenig; Sehr handlich.
    Schwächen: Pendelt furchterregend ab 130 km/h; Kurze Serviceintervalle; Derbe Vibrationen; Verlangt penible Wartung.“

  • GSX-R 1100

    Suzuki GSX-R 1100

    • Typ: Supersportler

    ohne Endnote

    „Stärken: Tolle Fahrleistungen; Hohe Zuverlässigkeit; Starker Motor; Damaliges Leichtbauwunder.
    Schwächen: Rostender Auspuff (bis 1988); Extreme Sitzposition; Hoher Ölverbrauch.“

  • Speed Four

    Triumph Speed Four

    • Typ: Naked Bike

    ohne Endnote

    „Stärken: Gelungenes, einstellbares Fahrwerk; Tolle Bremsen; Gleichmäßige Leistungsentfaltung; Leichtes Handling.
    Schwächen: Hohe Drehzahl bei Kaltstart; Ölkontrolle per Peilstab; Trübes Licht.“

4 neue Motorräder bis 8000 Euro im Vergleichstest

  • RS 125 (18 kW) [12]

    Aprilia RS 125 (18 kW) [12]

    • Typ: Leichtkraftrad;
    • Hubraum: 125 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Bissiger Zweitaktmotor; Hochwertige Verarbeitung; Echtes Renn-Feeling; Knackige Bremsen.
    Schwächen: Hoher Preis; Bietet wenig Platz; Recht hoher Verbrauch.“

  • TE 630 (42 kW) [11]

    Husqvarna Motorcycle TE 630 (42 kW) [11]

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Enduro / Motocross;
    • Hubraum: 600 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Waschechtes Offroad-Gefährt; Lange Federwege; Geringer Verbrauch; Gelungenes Design; Hydraulische Kupplung.
    Schwächen: Kleines Einsatzspektrum; Enorme Sitzhöhe.“

  • GV 650i Pro (54 kW) [12]

    Hyosung GV 650i Pro (54 kW) [12]

    • Typ: Naked Bike, Chopper / Cruiser;
    • Hubraum: 647 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Munterer Motor; Pflegeleichter Zahnriemen; Zupackende Bremsen; Geringe Sitzhöhe.
    Schwächen: Unsensible Gabel; Cockpit schlecht ablesbar; Viel Blendwerk.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 6/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • 690 Duke ABS (52 kW) [12]

    KTM Sportmotorcycle 690 Duke ABS (52 kW) [12]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 690 cm³;
    • Zylinderanzahl: 1;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Superhandlich; Starker, kerniger Einzylinder; Fliegengewicht; Serienmäßig mit ABS.
    Schwächen: Ruckelig unter 3000/min; Mäßiges Licht; Merkliche Vibrationen.“

8 gebrauchte Motorräder bis 8000 Euro im Vergleichstest

  • R 1150 GS

    BMW Motorrad R 1150 GS

    • Hubraum: 1130 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2

    ohne Endnote

    „Stärken: Kräftiger Boxer-Twin; Sehr bequem; Fernreisetauglich; Hochgradig wertstabil; Gut verarbeitet.
    Schwächen: Ziemlich schwer; Große Abmessungen.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 1/2013 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Ducati 998

    • Typ: Supersportler

    ohne Endnote

    „Stärken: Breites Drehzahlband; Zeitloses Design; Unvergleichlich fahrstabil; Effektiv einstellbares Fahrwerk; Verbraucht nicht viel.
    Schwächen: Nix für lange Kerls und Mädels; Teuer in der Wartung.“

  • VTR 1000 SP-2

    Honda VTR 1000 SP-2

    • Typ: Supersportler

    ohne Endnote

    „Stärken: Stabiles Fahrwerk; Exzellente Bremsen; Potenter V2-Motor; Prima Verkleidung; Riesige Schräglagenfreiheit.
    Schwächen: Eingeschränkter Lenkeinschlag; Ultrasportliche Sitzposition.“

  • Ninja ZX-12R

    Kawasaki Ninja ZX-12R

    • Typ: Sporttourer / Tourer, Supersportler

    ohne Endnote

    „Stärken: Angenehme Sitzposition; Erstklassiger Geradeauslauf; Super Durchzug; Guter Windschutz.
    Schwächen: Teils nervige Vibrationen; Mickrige Zuladung; Hoher Verbrauch.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 10/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • ZRX 1200 R

    Kawasaki ZRX 1200 R

    • Typ: Supersportler

    ohne Endnote

    „Stärken: Kerniges Big Bike; Voll einstellbares Fahrwerk; Hinterradachse mit Exzenter; Respektable Fahrleistungen.
    Schwächen: Lange Übersetzung; Unharmonische Gabelabstimmung; Kurze Inspektionsintervalle.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 2014 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Hayabusa 1300

    Suzuki Hayabusa 1300

    • Zylinderanzahl: 4

    ohne Endnote

    „Stärken: Neutrales Fahrverhalten; Saustarker Motor; Durchaus tourentauglich; Bequeme Unterbringung.
    Schwächen: Ungemütlicher Soziusplatz; Nicht mit ABS erhältlich; Recht schwer.“

  • Speed Triple 1050

    Triumph Speed Triple 1050

    • Typ: Naked Bike, Supersportler

    ohne Endnote

    „Stärken: Durchzugsstarker, laufruhiger Motor; Äußerst handliches Fahrwerk; Präzises Fahrverhalten; Sehr wirksame Bremse.
    Schwächen: Mäßiges Licht; Kein ABS; Gepäckunterbringung schwierig.“

  • FZ1

    Yamaha FZ1

    • Hubraum: 998 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Zielgenaues Fahrwerk; Astreine Bremsen; Gutes Handling; Drehfreudiger Motor.
    Schwächen: Nicht besonders leicht; Mauer Durchzug; Geringe Schräglagenfreiheit.“

5 neue Motorräder über 8000 Euro im Vergleichstest

  • 1199 Panigale S ABS (143 kW) [12]

    Ducati 1199 Panigale S ABS (143 kW) [12]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 1198 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Höllisch starker Motor; Hochwertiges Fahrwerk; Erstklassige Bremsen; Scharfes Design; Vollgestopft mit Hightech.
    Schwächen: Nix für den Alltag; Nix für Grünschnäbel.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 7/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Z1000SX ABS (102 kW) [12]

    Kawasaki Z1000SX ABS (102 kW) [12]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1043 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Guter Windschutz; Kerniger Reihenvierzylinder; Ausgewogen abgestimmtes Fahrwerk; Bequeme Sitzhaltung.
    Schwächen: Vibriert leicht; Wenig Ausstattung; Schwaches Licht.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 9/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • Intruder M 1800 R (92 kW) [06]

    Suzuki Intruder M 1800 R (92 kW) [06]

    • Typ: Chopper / Cruiser;
    • Hubraum: 1783 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Brachialer Motor; Starker Sound; Hohe Zuladung; Läuft stabil geradeaus; Markantes Design.
    Schwächen: Sehr schwer und unhandlich; Mäßig dosierbare Bremse.“

  • Daytona 675R (92 kW) [11]

    Triumph Daytona 675R (92 kW) [11]

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 675 cm³;
    • Zylinderanzahl: 3;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Druckvoller Motor mit tollem Sound; Drehfreudiger Dreizylinder; Brillantes Fahrwerk; Starke Bremsen; Leichtfüßig zu fahren.
    Schwächen: Sehr sportliche Sitzhaltung; Wenig alltagstauglich.“

  • VMAX ABS (147 kW) [10]

    Yamaha VMAX ABS (147 kW) [10]

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1679 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Fantastische Beschleunigung; Stabiles Fahrwerk; Gute Verarbeitung; Mächtiger V4-Motor.
    Schwächen: Kleiner Tank; Ziemlich schwer; Gewöhnungsbedürftige Sitzposition.“

4 gebrauchte Motorräder über 8000 Euro im Vergleichstest

  • K 1300 R

    BMW Motorrad K 1300 R

    • Typ: Naked Bike;
    • Hubraum: 1293 cm³;
    • Zylinderanzahl: 4;
    • ABS: Ja

    ohne Endnote

    „Stärken: Top Fahrleistungen; Enorm bulliger Vierzylinder; Relativ gutes Handling; Superbe Bremsen.
    Schwächen: Nicht besonders leicht; Selbst als Gebrauchte teuer; Gasannahme leicht verzögert.“

    Info: Dieses Produkt wurde von 2Räder in Ausgabe 10/2012 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • FLSTF Fat Boy

    Harley-Davidson FLSTF Fat Boy

    • Typ: Chopper / Cruiser

    ohne Endnote

    „Stärken: Harmonische Leistungsentfaltung; Wartungsfreie Hydrostößel; Zahnriemenantrieb; Enorm cool; Gute Geldanlage.
    Schwächen: Schwer und schwach; Lasche Bremsen.“

  • CBR1000RR Fireblade

    Honda CBR1000RR Fireblade

    • Typ: Supersportler

    ohne Endnote

    Die Fireblade ist ein kraftvoller Supersportler mit stabilem Fahrverhalten, angenehmer und trotzdem sportlicher Sitzposition und gutem Fahrwerk. Die Bremsen sind von Haus aus sehr gut, können aber auch optional noch mit ABS aufgewertet werden. Ein wenig störend ist die harte Gasannahme. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 1190 RC8

    KTM Sportmotorcycle 1190 RC8

    • Typ: Supersportler;
    • Hubraum: 1195 cm³;
    • Zylinderanzahl: 2;
    • ABS: Nein

    ohne Endnote

    „Stärken: Hervorragende Ergonomie; Spitzenmäßige Bremsen; Motor stark und drehfreudig; Hochwertig ausgestattet; Fahrwerk handlich und stabil.
    Schwächen: Schlechte Sicht in den Spiegeln ...“

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Motorräder