• Gut 1,7
  • 13 Tests
100 Meinungen
Produktdaten:
Objektivtyp: Tele­ob­jek­tiv
Bauart: Zoom
Kamera-Anschluss: Nikon F
Brennweite: 200mm-​500mm
Bildstabilisator: Ja
Autofokus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Nikon AF-S Nikkor 200-500 mm 1:5,6E ED VR im Test der Fachmagazine

  • „super“ (3 von 5 Sternen)

    Platz 3 von 5

    „Ausgezeichnete Auflösung auf einem schmalen Grat und tadellose Mechanik machen das Nikkor zur guten Wahl.“

    • Erschienen: Mai 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (84,3 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „... Zoom- und Fokussierring sind breit, griffig armiert und lassen sich mit dem richtigen Widerstand drehen. Der Ultraschall-Autofokus fokussiert sehr schnell und leise. ... Die Auflösung lässt sich im ganzen Zoombereich durch Abblenden um zwei Stufen im ganzen Bildfeld signifikant steigern. Die chromatische Aberration ist im ganzen Brennweitenbereich gut korrigiert. ... “

  • „sehr gut - überragend“ (4 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    Platz 2 von 2

    „... AF-S NIKKOR 200–500mm 1:5,6E ED VR schlug sich in der Fotopraxis prächtig und lieferte Aufnahmen mit hervorragender Bildqualität. ... Lediglich bei 500 Millimeter Brennweite erreichte das Zoom bei Offenblende hier nur ein gut. Alles in allem bietet das AF-S NIKKOR 200–500 mm ... einen exzellenten Gegenwert fürs Geld und ist für alle Nikon-Fotografen, ob DX- oder FX-Format, ein must have. ...“

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (91,4%)

    Preis/Leistung: 71%

    Stärken: extraordinäre Objektivgüte und Autofokusleistung; nützlicher Zoombereich; solide ausgestattet; inklusive Bildstabilisator.
    Schwächen: Schärfeleistung überzeugt nicht ganz bei maximalem Zoom; lange Übersetzung des Zooms. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • 71,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 5 von 6

    „Beim AF-S Nikkor 5,6/200-500 mm E ED VR bringt Abblenden über alle Blenden ein Plus in den Ecken, dies gilt besonders für die kürzeste und längste Brennweite. Bei 500 mm steigen zudem Auflösung und Kontrast abgeblendet über das ganze Bildfeld. Offen, und das ist hier Blende 5,6, bleibt der Kontrast sichtbar hinter den Werten der kürzeren Brennweiten zurück. ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... das AF-S Nikkor 200–500 mm 1:5,6E ED VR treibt es auf die Spitze. Mit ihm wurden extrem kleine und weit entfernte Details ganz locker formatfüllend abgebildet, wie das obige Foto zeigt. ...“

  • ohne Endnote

    3 Produkte im Test

    „... Die Offenblende von 5,6 bleibt über den gesamten Zoombereich konstant. ... Für einen schnellen, präzisen und leisen Autofokusantrieb sorgt dabei ein Silent-Wave-Motor (SWM). Eine elektromagnetische Blende sorgt auch bei diesem neuen Zoomobjektiv bei schnellen Serienaufnahmen für eine hohe Präzision und Gleichmäßigkeit der Belichtung. ...“

    • Erschienen: Oktober 2015
    • Details zum Test

    „hervorragend plus“

    „... Alles in allem gibt es mit diesem Objektiv endlich ein Telezoom von Nikon, das weit in den langen Bereich hineingeht, dazu ab Offenblende 5,6 eine hervorragende Abbildungsleistung bietet ...“

    • Erschienen: September 2019
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Objektiv des Monats“

    „Unterm Strich bleibt das gute Gefühl, mit einer ‚Eier legenden Wollmilchsau‘ unterwegs zu sein, die dem Fotografen die Vorzüge eines Zweieinhalbfach-Zooms liefert, ohne die Kröte einer kompromissbehafteten Bildqualität abzuverlangen. ... die verschiedenen Fokusoptionen erlauben eine intuitive Bedienung des Objektivs, das mit einer Investition von knapp 1.500 Euro (UVP) ein tolles Preis-Leistungs-Verhältnis liefert.“

    • Erschienen: Oktober 2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Pro: ausgezeichnete Qualität in der Bildmitte; gute an den Rändern; nur leichte Farbsäume; mäßige Verzerrungen; perfekte Koma-Korrektur; leiser und präziser Autofokus; sehr gut Bildstabilisierung.
    Contra: Probleme gegen helles Licht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... Der große Brennweitenbereich sorgt für eine außergewöhnliche Reichweite ... Für eine hervorragende Abbildungsleistung sorgt die aufwändige optische Konstruktion ...“

  • „super“ (5 von 5 Sternen)

    Platz 1 von 3

    „... Auflösung: in beiden Formaten und allen Brennweiten erwartbare Offenblendschwächen. Um eine Stufe abgeblendet jedoch ausgezeichnet, bei 500 mm sehr gut. Beugung besonders bei APS relevant. Randabdunklung: bemerkenswert gut. Verzeichnung: im Vollformat leicht. Mechanik: Ausgezeichnet in Kunststoff/Metall. Zoom- und Fokussierring ausgezeichnet. Streulichtschutz sehr gut. Bildstabilisator.“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    „... konnte begeistern, weil es z. B. eine durchgehende Lichtstärke aufweist, weil es z. B. im ganzen Brennweitenbereich bis 2,2 m fokussiert werden kann (also auch bei 500 mm!) oder weil es einen wirkungsvollen Stabilisator ins Spiel bringt, dessen Sport-Einstellung neu und praktisch ist. Das alles macht das 200-500 mm zu einem sehr vielseitigen Objektiv. Tier-, Sport- und Reportagefotografen ... sind hier richtig. ...“

zu Nikon AF-S Nikkor 200-500 mm F5,6E ED VR

  • Nikon AF-S Nikkor 200-500 mm f/5.6E ED VR Super Tele-Zoom Objektiv im FX-
  • Nikon 200-500/5,6 AF-S E ED VR Nikkor NIKAF200500VR
  • Nikon 200-500mm 1:5,6 AF-S E ED VR 10% Rabatt abgezogen
  • Nikon AF-S 200-500/5,6E ED VR Nikkor JAA822DA
  • NIKON AF-S NIKKOR 200–500 mm 1:5.6E ED VR 200 mm-500 mm f/5.6 AF-S, ED,
  • NIKON AF-S NIKKOR 200–500 mm 1:5.6E ED VR
  • Nikon AF-S NIKKOR 200-500mm 1:5,6E ED VR - Nikon F-
  • Nikon AF-S Nikkor 200-500mm f5,6 ED VR
  • Nikon AF-S Nikkor E 200-500mm f/5,6 ED VR Nikon FX | 5 Jahre Garantie sichern
  • Nikon AF-S 200-500/5,6E ED VR Nikkor
  • Nikon AF-S Nikkor ED VR 200-500 mm 1:5 6E 95 mm Filtergewinde schwarz - Sehr gut
  • Nikon AF-S Nikkor 200-500 mm f/5.6E ED VR Super Tele-Zoom Objektiv im FX-

Kundenmeinungen (100) zu Nikon AF-S Nikkor 200-500 mm 1:5,6E ED VR

4,6 Sterne

100 Meinungen in 4 Quellen

5 Sterne
81 (81%)
4 Sterne
11 (11%)
3 Sterne
4 (4%)
2 Sterne
2 (2%)
1 Stern
2 (2%)

4,6 Sterne

92 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

5 Meinungen bei Saturn lesen

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Media Markt lesen

5,0 Sterne

1 Meinung bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Toll verarbeitetes, etwas schweres Telezoom mit überzeugender Abbildungsleistung

Stärken

  1. Überzeugende Bildschärfe
  2. Zuverlässiger Autofokus
  3. Guter Bildstabilisator
  4. Hochwertige Verarbeitung

Schwächen

  1. Hohes Gewicht
  2. Fehlerhafter Autofokus bei manchen Modellen

Bildqualität

Schärfe

In der Praxis begeistert dieses Telezoom mit sehr guter Bildschärfe selbst bei feinen Details wie Federn oder Härchen. Laut Testern weist es in allen Brennweiten eine Schwäche bei Offenblende auf, die für diese Objektive aber normal ist. Blendest Du um eine Stufe ab ist das Ergebnis durchweg gut.

Lichtstärke

Mit einer gleichbleibenden Blende von f/5,6 ist das AF-S Nikkor 200-500 mm 1:5,6E ED VR nicht übermäßig lichtstark. Nutzer waren aber erstaunt, dass die Ergebnisse trotz dessen gar nicht so schlecht ausfallen.

Bildfehler

Vor allem bei maximaler Brennweite zeigen sich laut Nutzern hin und wieder leichte Farbsäume oder Randabschattungen. Diese fallen aber im Praxiseinsatz kaum ins Gewicht. Gleiches gilt für die Verzeichnung. Im Großen und Ganzen glänzt dieses Objektiv mit verhältnismäßig wenigen Bildfehlern.

Ausstattung

Autofokus

Der Autofokus wird von vielen Nutzern als schnell, leise und präzise empfunden. Nützlich ist die Möglichkeit, ihn auf 6 Meter bis unendlich einzuschränken. So sparst Du bei weiter entfernten Motiven wertvolle Fokussierzeit. Einige Modelle wurden offenbar mit fehlerhaftem Autofokus ausgeliefert, den Nikon aber kostenlos behebt.

Bildstabilisator

Freihandaufnahmen bei längster Brennweite sind für diesen Bildstabilisator selten ein Problem. Du bist also nicht unbedingt auf ein Stativ angewiesen. Auch der VR-Sport-Modus findet Lob. Damit kannst Du beim Verfolgen von Motiven auch mal hektische Bewegungen machen, ohne dass Deine Fotos unbrauchbar werden.

Makro-Fähigkeit

Mit einem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:5 lassen sich bereits ganz gut Aufnahmen von kleineren Motiven machen. In den Makrobereich fallen diese zwar noch nicht, etwa Postkarten-große Motive lassen sich aber immerhin formatfüllend abbilden.

Haptik

Mechanik

Der Zoomring wird als breit und griffig beschrieben und dafür gelobt, dass der Tubus in der gewünschten Zoom-Einstellung bleibt und sich nicht automatisch verstellt. Auch der Fokussierring glänzt mit einer angenehmen und leichtgängigen Handhabung.

Verarbeitung

Das Nikon-Telezoom glänzt trotz Kunststoffgehäuses mit einer sehr guten und soliden Verarbeitung. Einige Nutzer empfinden es als zu groß. Diese gleichbleibende Lichtstärke erfordert allerdings einen gewissen Platz.

Gewicht

Mit einem Gewicht von 2,3 Kilo ist es alles andere als ein Leichtgewicht. Aus diesem Grund empfiehlt sich auf Dauer der Einsatz eines Stativs, um das Gewicht nicht permanent in der Hand oder auf der Schulter zu spüren.

Das Nikon AF-S Nikkor 200-500 mm 1:5,6E ED VR wurde zuletzt von Stephy am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Nikon AF-S Nikkor 200-500 mm f/5,6E ED VR

Bezahl­ba­res Super-​Tele­zoom

Mit dem Nikon AF-S NIKKOR 200–500 mm 1:5,6E ED VR wird das Portfolio des Traditionsherstellers um ein Telezoom-Objektiv erweitert, das sich nicht nur an Profis richtet. Auch für Hobby-Fotografen, die sich für Fotografie im Super-Tele-Bereich interessieren, dürfte es eine mögliche Alternative darstellen. Anwendungen finden sich klassischerweise in der Sport- oder der Tierfotografie.

Nikon AF-S Nikkor 200-500 mm F5,6E ED VR Quelle: Nikon

Nicht klein, dennoch recht kompakt

Mit einer durchgehenden Anfangsblende von F5,6 gehört das Telezoom nicht zu den lichtstärksten Objektiven dieser Klasse; es fällt dafür jedoch noch recht kompakt aus: Während beispielsweise Nikons 200-400 mm F4 VR II stolze 37 Zentimeter misst und rund 3,4 Kilo auf die Waage bringt, ist das etwas lichtschwächere 200-500er 26,8 Zentimeter lang  und wiegt ein ganzes Kilo weniger. Gleichzeitig bietet es 100 Millimeter mehr Brennweite. Natürlich sind gut 2 Kilo immer noch ein ganz schönes Gewicht, das man nicht unbedingt lange Zeit in der Hand tragen will. Daher liefert Nikon das Telezoom mit einem Stativfuß aus, sodass es beispielsweise auf einem Einbeinstativ abgelegt werden kann.

Bildstabilisator

Ein Objektiv bei längeren Brennweiten ruhig zu halten, ist fast unmöglich. Hier hilft in jedem Fall ein Stativ; aber auch ein optischer Bildstabilisator (bei Nikon VR) ist hilfreich. Um bis zu 4,5 Lichtwertstufen längere Belichtungszeiten verspricht Nikon. Der Bildstabilisator verfügt zudem über verschiedene Modi. So hilft der VR-Modus "Sport", bei der Verfolgung schneller Objekte. Dabei soll die Auslöseverzögerung nahezu identisch mit der bei abgeschaltetem VR sein.
Das Objektiv kann sowohl an Vollformatkameras als auch mit APS-C-Kameras verwendet werden.

Fazit

Nikon bietet hier ein Telezoom-Objektiv, das einen großen Brennweiten-Bereich abdeckt und damit flexible Einsatzmöglichkeiten bietet. Die Lichtstärke ist zwar nicht gerade berauschend, aber viele Telezoom-Objektive zeigen sich hier insbesondere bei längeren Brennweiten noch schwächer. Dafür kommt das NIKKOR 200-500 1:5,6 geradezu erschwinglich daher - für unverbindliche 1.600 EUR soll es Mitte/Ende September in den Handel kommen. Zum Vergleich: Das oben bereits erwähnte 200-400 mm F4 VR II wird etwa für das dreifache angeboten.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nikon AF-S Nikkor 200-500 mm 1:5,6E ED VR

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Zoom
Kamera-Anschluss Nikon F
Verfügbar für Nikon F
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 200mm-500mm
Maximale Blende f/5,6
Minimale Blende f/32
Zoomfaktor 2,5-fach
Naheinstellgrenze 220 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:4,5
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz fehlt
Material Kunststoff
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 267,5 mm
Durchmesser 108 mm
Gewicht 2090 g
Filtergröße 95 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon AF-S Nikkor 200-500mm f/5,6E ED VR können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Darf's ein bisschen mehr sein?

CHIP FOTO VIDEO 4/2016 - Wo die meisten Telezooms aufhören, fängt das Nikon 200-500 mm erst an. Und erlaubt so ganz neue Bildausschnitte.Getestet wurde ein Telezoom-Objektiv, das anhand der Kriterien Auflösung, Objektivgüte, Ausstattung und Autofokus mit der Endnote „sehr gut“ abschnitt. …weiterlesen