• Sehr gut 1,4
  • 7 Tests
76 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Objek­tiv­typ: Tele­ob­jek­tiv
Bau­art: Fest­brenn­weite
Kamera-​Anschluss: Nikon F
Brenn­weite: 300mm
Bild­sta­bi­li­sa­tor: Ja
Auto­fo­kus: Ja
Mehr Daten zum Produkt

Nikon AF-S Nikkor 300mm 1:4E PF ED VR im Test der Fachmagazine

  • 83,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    10 Produkte im Test

    „Ein 4/300er mit Bildstabilsator für 1800 Euro muss bereits offen eine überzeugende Leistung bringen. Das getestete Nikkor erfüllt diese Erwartung. Bei Blende 4 liefert es eine sehr gute Leistung bis in die Ecken, der Abblenden nur noch wenig hinzufügt. Auch die AF-Zeit ist für ein 300er gut – empfohlen.“

  • „sehr gut - überragend“ (4,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    3 Produkte im Test

    „... Zierlich und leicht geriet hingegen das neue AF-S Nikkor 300mm 1:4E PF ED VR, ein exzellentes 300mm-Tele, das ohne Abstriche schon bei Offenblende eingesetzt werden kann. Ein echter Geheimtipp und ganz sicher ein Best-Buy.“

  • „sehr gut“ (92,2%)

    Preis/Leistung: 62%

    3 Produkte im Test

    Stärken: hohe Schärfeleistung; so gut wie keine Abbildungsfehler; flinker und präziser Autofokus.
    Schwächen: etwas hoher Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: August 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (84,2 von 100 Punkten) 4 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „... Die Auflösung ist bereits bei Anfangsöffnung sehr gut im ganzen Bildfeld und fällt nicht einmal an der schwächsten Stelle unter 1.631 LP/BH. Abblenden auf Blende 5,6 und vor allem auf Blende 8 steigert die Auflösung und verringert die Vignettierung. Die minimale Verzeichnung kann vollkommen vernachlässigt werden. Das handliche Tele liegt ausgezeichnet
    in der Handfläche ...“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Mit der 300-mm-Festbrennweite sind bei uns im Test sichtbar schärfere Bilder möglich als mit dem Telezoom, aber sie ist natürlich weniger flexibel einsetzbar. Mit einer Naheinstellgrenze von 1,4 m kann man Motiven schon sehr nahe auf den Pelz rücken. ...“

    • Erschienen: April 2016
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen, „Kauftipp“

    „Ein kompaktes Leichtgewicht mit überragenden optischen Qualitäten zu einem fairen Preis, der sich tendenziell nach unten bewegen dürfte, denn die Konkurrenz schläft bekanntlich nicht.“

  • 75,5 von 100 Punkten

    „Empfohlen“

    Platz 4 von 6

    „Die Kurven von Nikons 300-er-Festbrennweite verlaufen sehr gleichmäßig und liegen bei Blende 4 und 8 fast übereinander. Damit gehört das mit Stabilisator ausgestattete Nikkor zu den Top-Tele-Objektiven, die bereits offen perfekt einsetzbar sind. Bei dieser guten Leistung kann man den Preis von 2000 Euro fast als moderat bezeichnen – allerdings bietet es als Anfangslichtstärke eben auch ‚nur‘ Blende 4.“

zu Nikon AF-S Nikkor 300mm 1:4E PF ED VR

  • Nikon AF-S Nikkor 300 mm 1:4E PF ED VR Objektiv inkl. HB-73/CL-M3 schwarz
  • Nikon Nikkor AF-S 300mm F4 PF ED VR | ✔️ 5 Jahre Garantie
  • Nikon AF-S Nikkor 300mm 1:4E PF ED VR
  • Nikon 300/4 AF-S E PF ED VR Nikkor
  • Nikon »AF-S NIKKOR 300 mm 1:4E PF ED VR« Objektiv, (INKL. HB-73 + CL-M3)
  • NIKON AF-S NIKKOR 300mm 1:4E PF ED VR - 300 mm f/4 AF-S, ED, N,
  • NIKON AF-S NIKKOR 300mm 1:4E PF ED VR - 300 mm f/4 AF-S, ED, N,
  • Nikon AF-S 300mm 1:4 E PF ED VR
  • Nikon AF-S Nikkor E 300mm f/4,0 PF ED VR Nikon FX | 5 Jahre Garantie sichern
  • NIKON 300mm 1:4.0 AF-S E PF ED VR
  • Nikon AF-S NIKKOR 300 mm F4.0E ED PF VR 77 mm Filtergewinde (Nikon F Anschluss)

Kundenmeinungen (76) zu Nikon AF-S Nikkor 300mm 1:4E PF ED VR

4,3 Sterne

76 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
53 (70%)
4 Sterne
9 (12%)
3 Sterne
6 (8%)
2 Sterne
3 (4%)
1 Stern
4 (5%)

4,3 Sterne

73 Meinungen bei Amazon.de lesen

5,0 Sterne

3 Meinungen bei Media Markt lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Nikon AF-S Nikkor 300mm f/4E PF ED VR

Kom­pak­tes und leich­tes Tele­ob­jek­tiv für scharfe Auf­nah­men

Stärken
  1. kompakte und leichte Bauweise durch spezielle Beugungslinse
  2. exzellente Schärfeleistung
  3. super Autofokus
Schwächen
  1. bei einigen Modellen unbrauchbarer Bildstatbilisator

Bildqualität

Schärfe

Dank der sehr guten Qualität der Gläser erhältst Du messerscharfe Aufnahmen bis in die Ränder. Hobbyfotografen und Experten sind sich einig: An Schärfe ist dieses Objektiv kaum zu überbieten. Zudem zeigen sich die Käufer begeistert von den kontrastreichen und farbechten Bildern.

Lichtstärke

Zwar ist eine maximale Blende von f/4 ansich nicht besonders lichtstark, doch bei 300 mm Brennweite darf man sich glücklich schätzen, dass noch so viel Licht am Sensor ankommt. Das Bokeh empfanden die Käufer als sehr angenehm und ruhig.

Bildfehler

In Sachen Bildfehler spielt die Optik ganz vorne mit. Verzerrungen und Farbfehler sind praktisch kein Thema. Lediglich eine leichte Vignettierung ist zu erkennen.

Ausstattung

Autofokus

Fachzeitschriften und Rezensenten attestieren dem AF einstimmig eine exzellente und absolut zuverlässige Leistung. Besonders die Schnelligkeit und die präzise Arbeitsweise bei Schwachlicht werden lobend hervorgehoben.

Bildstabilisator

Ein großes Manko ist der Bildstabilisator. Laut Berichten von Käufern ist dieser in einigen Modellen absolut mangelhaft. Sie haben mit gänzlich unscharfen Bildern bei bestimmten Verschlusszeiten zu kämpfen. Wenn Du hire sichergehen willst, solltest Du das Objektiv in einem Fachgeschäft ausgiebig testen und eben jenes Modell auch kaufen.

Makro-Fähigkeit

Mit einem Abbildungsmaßstab von 1:4 und einer beachtlichen Naheinstellgrenze von 140 cm lassen sich zwar weniger detailliertere Nahaufnahmen erstellen, wirklich beeindruckend dürften diese aber nicht sein.

Haptik

Mechanik

Sowohl Fachzeitschriften als auch Käufer empfinden das Objektiv als handlich und griffig. Es liegt sehr angenehm in der Hand und lässt sich präzise bedienen. Viele loben die Innenfokussierung, dank derer sich die Länge des Tubus nicht verändert.

Verarbeitung

Trotz Kunststoff loben Käufer und Experten die Verarbeitung in höchsten Tönen. Die kompakte Bauweise trifft den Geschmack vielerFotografen.

Gewicht

Mit rund 755 Gramm ist das 300er erfreulich leicht, da ist die Konkurrenz deutlich schwerer. Ob Dir das Gewicht beim Arbeiten zur Last fällt, solltest Du in einem Fachgeschäft ausprobieren.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Nikon AF-S Nikkor 300mm 1:4E PF ED VR

Stammdaten
Objektivtyp Teleobjektiv
Bauart Festbrennweite
Kamera-Anschluss Nikon F
Verfügbar für Nikon F
Max. Sensorformat Vollformat
Optik
Brennweite 300mm
Maximale Blende f/4
Minimale Blende f/32
Naheinstellgrenze 140 cm
Maximaler Abbildungsmaßstab 1:4,2
Ausstattung
Bildstabilisator vorhanden
Autofokus vorhanden
Spritzwasser-/Staubschutz vorhanden
Material Kunststoff
Erhältliche Farben Schwarz
Abmessungen & Gewicht
Länge 148 mm
Durchmesser 89 mm
Gewicht 755 g
Filtergröße 77 mm

Weiterführende Informationen zum Thema Nikon AF-S Nikkor 300mm F4E PF ED VR können Sie direkt beim Hersteller unter nikon.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Nikon AF-S Nikkor 4/300 mm E PF ED VR

FOTOTEST - Weil die Strahlenvereinigung genau gegenläufig zu jener einer brechenden Linse erfolgt, kann durch die Beugungslinsen die Chromatische Aberration reduziert werden. Das ist bei dem Nikon-Tele auch weitgehend gut gelungen. Die Auflösung ist bereits bei Anfangsöffnung sehr gut im ganzen Bildfeld und fällt nicht einmal an der schwächsten Stelle unter 1.631 LP/BH. Abblenden auf Blende 5,6 und vor allem auf Blende 8 steigert die Auflösung und verringert die Vignettierung. …weiterlesen

Nikon AF-S Nikkor 300mm f/4E PF ED VR

Digitale Fotografie - Nikons Phase Fresnel Teleobjektiv hat sich unter Sport- und Wildlife-Fotografen schnell einen Namen gemacht, denn es ist lichtstark und trotzdem kompakt.Auf dem Prüfstand befand sich ein Teleobjektiv, das mit 4,5 von 5 Sternen abschnitt. Als Testkriterien dienten Verarbeitungsqualität, Ausstattung, Leistung und Preis-/Leistungsverhältnis. …weiterlesen