Apple iPhone 5C Test

(4-Zoll-Smartphone)
Gut
1,8
39 Tests
Produktdaten:
  • Geräteklasse: Oberklasse
  • Displaygröße: 4"
  • Displayauflösung (px): 1136 x 640 (16:10)
  • Pixeldichte des Displays: 326 ppi
  • Displayschutz: Gorilla Glass
  • Auflösung Hauptkamera: 8 MP
Mehr Daten zum Produkt
Nachfolgeprodukt
Produktvarianten
  • iPhone 5C (16 GB)
  • iPhone 5C (32 GB)
  • iPhone 5C (8 GB)

Alle Tests (39) mit der Durchschnittsnote Gut (1,8)

  • Ausgabe: 8
    Erschienen: 07/2016
    35 Produkte im Test
    Seiten: 18

    ohne Endnote

    „Plus: Scharfe Darstellung; Gute Ausstattung fürs Geld; Fixe Performance dank iOS.
    Minus: Kleiner Speicher ohne Erweiterbarkeit.“

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 11/2015
    Produkt: Platz 5 von 6
    Seiten: 20

    „gut“ (2,2)

    „... eine abgespeckte, günstigere Variante von Apples 2013er Smartphone iPhone 5S. Die Rückseite ist aus Kunststoff statt aus Aluminium gefertigt, das Gerät ist in fünf hellen Farben erhältlich. Der Prozessor ist etwas schwächer ... und der Fingerabdrucksensor fehlt. Der Bildschirm ist aber sehr leuchtstark, der Akku sogar kräftiger als beim ‚großen‘ iPhone und die Kamera liefert scharfe Bilder. ...“

  • Ausgabe: 11
    Erschienen: 10/2013
    Produkt: Platz 3 von 3
    Seiten: 4

    „gut“ (2,1)

    Getestet wurde: iPhone 5C (16 GB)

    Telefon (15%): „gut“ (2,2);
    Kamera (10%): „gut“ (2,0);
    Musikspieler (10%): „gut“ (1,9);
    Internet und PC (15%): „sehr gut“ (1,5);
    GPS und Navigation (10%): „gut“ (2,0);
    Handhabung (20%): „gut“ (1,9);
    Stabilität (5%): „gut“ (2,1);
    Akku (15%): „befriedigend“ (2,8).

  • Ausgabe: 2
    Erschienen: 01/2014
    Produkt: Platz 3 von 6

    „gut“ (76%)

    „... Das erwartete Billigmodell hat Apple ... nicht herausgebracht. Das iPhone 5C kostet nur 100 Euro weniger, hat ein farbiges Kunststoffgehäuse und unterscheidet sich technisch kaum vom Vorgängermodell iPhone 5. ...“

  • Ausgabe: 2
    Erschienen: 01/2014
    Produkt: Platz 15 von 35
    Seiten: 23

    „gut“ (422 von 500 Punkten)

    „... Der sehr helle 4-Zoll-Bildschirm überzeugt mit gutem Kontrast, scharfer Darstellung und stabilem Blickwinkel. Die Kamera gehört auch weiterhin zu den besseren auf dem Markt. ... Der A6-Prozessor hat mit iOS 7 keine Probleme und liefert weiterhin eine tolle Performance. ... Die Akustik ist in Sende- und Empfangsrichtung sehr klar und laut. Der Empfang zeigt sich in den GSM-Netzen solide ...“

  • Ausgabe: 12/2013-1/2014 (Dezember/Januar)
    Erschienen: 11/2013
    Produkt: Platz 2 von 2
    Seiten: 4

    „gut“ (1,5)

    Getestet wurde: iPhone 5C (16 GB)

    „... Das Update der nach vorne gerichteten Kamera erschöpft sich im besseren Sensor, der tatsächlich etwas bessere Ergebnisse bei schlechten Lichtverhältnissen erzielt. Wirklich relevant ist dies jedoch nur bei Facetime-Videotelefonaten. Damit war's das auch schon mit der Technik. ...“

  • Ausgabe: 1
    Erschienen: 11/2013
    Produkt: Platz 2 von 3
    Seiten: 6

    „gut“

    „Ob Sende- und Empfangsqualität oder Klang beim Telefonieren: Das iPhone 5c verweist die beiden Konkurrenten in beiden Disziplinen auf die Plätze. Auch die Kamera hat uns beim iPhone 5c am besten gefallen. Doch gerade bei den Funkeigenschaften ist es dann auch nur Durchschnitt ... So kompakt wie das iPhone 5c ist keiner der Konkurrenten, und die Handhabung funktioniert hier am bequemsten. ...“

  • Ausgabe: 1/2014 (Dezember/Januar)
    Erschienen: 11/2013
    4 Produkte im Test
    Seiten: 2

    ohne Endnote

    „Plus: Solide verarbeitet; Das junge, bunte iPhone.
    Minus: Immer noch teuer; Nur bis 32 GB erhältlich.“

  • Ausgabe: 12
    Erschienen: 11/2013
    19 Produkte im Test

    „sehr gut“ (83 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    „Wer farblich Akzente setzen und für ein iPhone nicht so viel Geld ausgeben will, kann zum iPhone 5c greifen. Das Top-Gerät ist technisch nicht ganz auf der Höhe der Zeit, bietet aber eine beachtliche Performance.“

  • Ausgabe: 6/2013 (November/Dezember)
    Erschienen: 10/2013
    Produkt: Platz 5 von 5
    Seiten: 6

    „befriedigend“ (2,71)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Getestet wurde: iPhone 5C (32 GB)

    „Das iPhone 5c besitzt im Grunde die gleiche Hardware wie das iPhone 5, nur setzt es statt Aluminium auf Kunststoff. Der Bildschirm misst weiterhin 4 Zoll und löst mit 640 x 1136 Pixel auf. Im Apple iPhone 5c arbeitet der gleiche auf 1,3 GHz getaktete A6-Chip wie im 5s-Modell. Die Hauptkamera auf der Rückseite des iPhone 5c knipst scharfe und helle Fotos mit maximalen 8 Megapixel.“

  • Ausgabe: 12
    Erschienen: 10/2013
    Produkt: Platz 5 von 5
    Seiten: 6

    „befriedigend“ (2,71)

    Preis/Leistung: „noch preiswert“

    Getestet wurde: iPhone 5C (32 GB)

    „Plus: gute Performance; lange Akkulaufzeit.
    Minus: Kunststoffgehäuse bei hohem Preis; kein NFC.“

  • Ausgabe: 6/2013 (November/Dezember)
    Erschienen: 10/2013
    Produkt: Platz 2 von 2
    Seiten: 4

    „gut“ (2,0)

    Leistung (30%): 1,4;
    Ausstattung (20%): 1,9;
    Handhabung (30%): 1,6;
    Ergonomie/Verbrauch (20%): 3,4.

  • Einzeltest
    Erschienen: 10/2013
    Seiten: 4
    Mehr Details

    „gut“ (2,1)

    Getestet wurde: iPhone 5C (16 GB)

  • Ausgabe: 20
    Erschienen: 10/2013
    Produkt: Platz 2 von 2
    Seiten: 2

    „gut“ (81%)

    Preis/Leistung: 8 von 15 Punkten

    „Die ein Jahr alte Technik eines iPhone 5 in eine bunte Kunststoffhülle zu packen reicht nicht aus, um ein ‚sehr gutes‘ Smartphone zu produzieren. Doch auch wenn die Haptik und Optik den noblen Touch des großen Bruders 5s vermissen lassen, wird das 5c dennoch seine Käufer finden.“

  • Ausgabe: 22
    Erschienen: 10/2013
    Produkt: Platz 2 von 2
    Seiten: 6

    „gut“ (1,81)

    Getestet wurde: iPhone 5C (32 GB)

    Telefonieren und Nachrichten (11%): 2,27;
    Internet (19%): 1,17;
    Ausstattung (35%): 1,91;
    Bedienung (20%): 1,45;
    Alltag (15%): 2,54.

zu Apple iPhone 5 C

  • Apple iPhone 5C Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Display, 8GB Speicher, iOS 6) Pink

    Quadband LTE UMTS Smartphone integrierte Kamera Auflösung

  • Apple iPhone 5C Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Display, 8GB Speicher, iOS 6) Gelb

    iPhone 5c 8GB gelb

  • Apple iPhone 5C 8GB weiß

    Noch immer Garant für schnelle Smartphone Performance: Der A6 ChipIm iPhone 5c arbeitet derselbe Prozessor wie schon ,...

  • RP // Apple iPhone 5c 8GB Gelb

    Nicht in Farbe. Aus Farbe. Kraftvoll und einzigartig – genau so sollte die Farbe des iPhone 5c sein. Doch mit Metall war ,...

  • RP // Apple iPhone 5c 8GB Pink

    Nicht in Farbe. Aus Farbe. Kraftvoll und einzigartig – genau so sollte die Farbe des iPhone 5c sein. Doch mit Metall war ,...

  • Apple iPhone 5c - 32 GB - Rosa (Entsperrt) Smartphone

    Apple iPhone 5c - 32 GB - Rosa (Entsperrt) Smartphone

  • Apple iPhone 5c 8GB pink

    Abmessungen: 124, 4 x 59, 2 x 8, 97 mm Gewicht: 132 gr Netzstandard: Quad - Band UMTS: ja Kamera: ja Auflösung: ,...

  • Apple iPhone 5c 8GB weiß

    Abmessungen: 124, 4 x 59, 2 x 8, 97 mm Gewicht: 132 gr Netzstandard: Quad - Band UMTS: ja Kamera: ja Auflösung: ,...

  • Apple iPhone 5c - 16GB - Blau (Ohne Simlock) A1507 (GSM)

    Apple iPhone 5c - 16GB - Blau (Ohne Simlock) A1507 (GSM)

  • Handy - iPhone 5C (8GB) (weiß + Case) 10614983

    Handy - iPhone 5C (8GB) (weiß + Case) 10614983

  • Apple iPhone 5c, 4" Display, 16 GB, 2013, Blau

    Apple iPhone 5C 16GB blau Smartphone

  • Apple iPhone 5C Smartphone (10,2 cm (4 Zoll) Retina Display, A6 Prozessor,

    Lieferumfang: Smartphone, Datenkabel, 3 - Pin - Ladegerät (mit europäischen Adapter) , Kopfhörer mit Lautstärkeregler ,...

Hilfreichste Meinungen (130) von Nutzern bewertet

  • Perfekt!

    Jessy2 schreibt am :
    • Vorteile: gutes Display, gute Kamera, tolle und vielseitige Funktionen, Akku lädt schnell auf, angenehme Bedienung
    • Geeignet für: alltäglichen Gebrauch
    • Ich bin: Student/Schüler

    Hab das Handy jetzt seit seit einem halben Jahr und bin mehr als zufrieden. Besser gehts nicht!
    Die Kamera ist gut, der Akku lädt sehr schnell wieder auf und das Display gibt Farben sehr gut wieder!

  • Genial!

    Madline schreibt am :
    (Sehr gut)
    • Vorteile: tolle und vielseitige Funktionen, Akku lädt schnell auf
    • Nachteile: Akku innerhalb 24 Stunden leer
    • Geeignet für: alltäglichen Gebrauch, überall, Business
    • Ich bin: erfahren

    Bei diesem Handy stimmt einfach alles! Es liegt gut in der Hand, das Display hat eine grandiose Auflösung und die App-Vielseitigkeit ist enorm.

    Wer hier nicht zugreift, ist selber Schuld!

  • Klasse!

    streiflia schreibt am :
    (Sehr gut)
    • Vorteile: tolle und vielseitige Funktionen, Akku lädt schnell auf, angenehme Bedienung
    • Nachteile: Akku ist verbaut
    • Geeignet für: jedermann
    • Ich bin: technisch versiert

    Ich kann das Handy nur wärmstens weiterempfehlen. Es liegt perfekt in der Hand und ist nicht so klobig, wie der Rest auf dem Markt. Die Funktionen sind mehr als ausreichend und in bester Qualität.
    Was will man mehr?

Unsere Bewertung aus Tests und Meinungen

Preiswerter iPhone-Einsteiger mit solider Ausstattung

Stärken

  1. tolles Display
  2. immer noch solide Performance

Schwächen

  1. macht schlechte Bilder in dunklen Umgebungen
  2. kleiner Speicher

Display

Bildqualität

Auch bei älteren iPhones wie dem 5C muss man stets anerkennen: Die Displays sind ungewöhnlich gut und überzeugen mit gutem Kontrast und einem stabilen Blickwinkel. Wenn Du ein handlicheres Gerät mit scharfer Darstellung suchst, ist das iPhone 5C eine Überlegung wert.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Auch in dieser Hinsicht muss ich Apple loben: Kaum ein anderer Hersteller verbaut selbst in seinen Einsteigermodellen solch helle Displays, die auch noch perfekt in der Leuchtkraft justiert werden können.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Wenn man die Preisklasse des 5C im Hinterkopf behält, ist die Kamera trotz lediglich 8 Megapixeln Auflösung durchaus ordentlich aufgestellt. Die Bilder bieten lebhafte Farben, der Autofokus arbeitet fix. Trotzdem ist der Abstand zu den aktuellen Topmodellen natürlich deutlich zu sehen.

Bilder bei schlechtem Licht

Wenn Du häufig in dunkler Umgebung Bilder machen möchtest, ist das 5C die falsche Wahl. Denn die Bilder geraten schnell ins elektronische Rauschen, auch wenn das stark von der Menge des verfügbaren Lichts abhängt.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Von einer 1,2-Megapixel-Kamera kann nicht viel erwartet werden. Tatsächlich gehört das mittlerweile zu den geringsten Auflösungen am Markt. So ist es fast erstaunlich, dass dabei trotzdem noch zumindest brauchbare Bilder etwa für Kontaktfotos im Telefonbuch herumkommen.

Leistung

Schnelligkeit

Die Stärke von Apple-Handys: Das ressourcensparende Betriebssystem kommt selbst mit einem einfachen Chipsatz aus - und das auch noch mit iOS 10. Du wirst aber im Vergleich zu modernen Handys schon die eine oder andere Denksekunde in Kauf nehmen müssen.

Speicherplatz

Der Wermutstropfen von Apple-Handys: Viele greifen beim 5C als Einsteigermodell natürlich zum Preisbrecher mit kleinem Speicher - doch Vorsicht: er ist nicht erweiterbar. Und selbst bei der teuren Variante wird mit einer großen Medienbibliothek schnell die Grenze ausgereizt.

Akku

Akku

Ich finde es immer wieder erstaunlich, wie Apple das macht: Nominell gehört der Akku zu den mit Abstand kleinsten am Markt. Doch das Betriebssystem ist so effizient aufgebaut, dass trotzdem zumindest solide Laufzeiten von ein bis zwei Tagen mühelos erreicht werden. Bei intensiver Spiele-Nutzung muss das iPhone dann aber doch schneller an den Strom.

Das Apple iPhone 5C wurde zuletzt von Janko am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Apple iPhone 5 C

„Billig“-iPhone kostet ab 600 Euro...

Bereits seit vielen Jahren gab es Gerüchte über eine abgespeckte iPhone-Version, welche das Handy für den Massenmarkt erschwinglich machen würde. Als nun Anfang 2013 das iPhone 5C erstmals gesichtet wurde, war die Vorfreude groß – aber auch die Skepsis. Denn Apple hat seit jeher die Existenz eines Billig-iPhones abgestritten. Und am Ende sollten die Skeptiker dann doch Recht behalten. Zwar hat Apple nun tatsächlich das iPhone 5C zusammen mit dem großen Bruder 5S vorgestellt, von einem günstigen Gerät kann aber keine Rede sein.

Nur 100 Euro billiger als das neue Topmodell

Denn auch das iPhone 5C wird noch mindestens 599 Euro kosten, womit sich selbst das vermeintliche Billig-iPhone noch jenseits der Preismarge der meisten anderen Highend-Smartphones bewegt. Kein Wunder: Das „C“ im Namen steht keinesfalls für „Cheap“, sondern vielmehr für „Color“. Offensichtlichste Eigenschaft des iPhone 5C ist dementsprechend sein buntes Kunststoffgehäuse, welches in den Farben Weiß, Rosa, Gelb, Blau oder Grün erhältlich sein wird. Dies ist dann auch schon der größte Unterschied zum bisherigen iPhone 5 mit seinem edleren Metallgehäuse.

Ersetzt das bisherige iPhone 5

Man hätte vielleicht aufhorchen sollen, als Tim Cook vor einiger Zeit nüchtern feststellte: „This year we are going to replace iPhone 5“. Und genau das hat man dann auch getan: Das iPhone 5 wurde nicht wie in den Vorjahren für weniger Geld angeboten, man hat es kurzerhand ganz gestrichen und durch das billiger zu produzierende 5C ersetzt – welches wiederum zum selben Preisnachlass verkauft wird. So gesehen ist das iPhone 5C eigentlich kein eigenständiges Modell, sondern schlicht eine Plastikausgabe des bereits existierenden 5er-Modells. Clever gedacht, Apple!

Gleicht auch technisch großteils dem Vorgänger

Und so findet man auch in diesem Gerät das bekannte 4-Zoll-Retina-Display sowie den gleichen A6-Prozessor wie im älteren iPhone 5. Fotos können mit einer 8-Megapixel-Kamera geschossen werden, die einen BSI-Sensor und eine fünfteilige Linse besitzt, die vordere Kamera für Facetime-Videoanrufe besitzt 1,9 Megapixel Auflösung. Für Datentransfers stehen Bluetooth 4.0, WLAN nach 802.11 a/b/g/n (Dual-Band), HSPA und LTE zur Verfügung. All das bietet aber eben auch (mit minimalen Unterschieden) schon das Vorgängermodell. Auf die Neuerungen des 5S wie den Fingerabdruckscanner, den A7-Prozessor und die größeren Sensorpixel muss man beim 5C verzichten. Angesichts dessen ist der Preis doch schon recht dreist – schließlich erhält man im Grunde nur ein preiswerter produziertes iPhone 5.

Datenblatt zu Apple iPhone 5C

Display
Displaygröße 4"
Displayauflösung (px) 1136 x 640 (16:10)
Pixeldichte des Displays 326 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Blende Hauptkamera 2,4
Dual-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 1,2 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem iOS
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 1 GB
Arbeitsspeicher 1 GB
Maximal erhältlicher Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher fehlt
Prozessor
Prozessor-Typ Dual Core
Prozessor-Leistung 1,3 GHz
Verbindungen
LTE
vorhanden
NFC
fehlt
Erhältlich mit Dual-SIM fehlt
Dual-SIM
fehlt
Bluetooth
vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.0
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 1510 mAh
Austauschbarer Akku fehlt
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 59,2 mm
Tiefe 9 mm
Höhe 124,4 mm
Gewicht 132 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio fehlt
Streaming auf TV vorhanden

Passende Bestenlisten

Newsletter abonnieren

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen