Große Auswahl an Schaumstoff- und Federkernmatratzen unterschiedlicher Preislagen. In Tests oft gute Liegeeigenschaften, Haltbarkeit und Handhabung. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten f.a.n. Matratzen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet.

40 Tests 200 Meinungen

Die besten f.a.n. Matratzen

  • Gefiltert nach:
  • f.a.n.
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 83 Ergebnissen
  • f.a.n. Calypso Plus 1.000 T

    Gut

    2,5

    1  Test

    2  Meinungen

    Matratze im Test: Calypso Plus 1.000 T von f.a.n., Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
  • f.a.n. 7-Zonen-Taschenfederkern-Matratze Sweet Dream XXL

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Matratze im Test: 7-Zonen-Taschenfederkern-Matratze Sweet Dream XXL von f.a.n., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • f.a.n. Medi Dream T

    Befriedigend

    2,7

    2  Tests

    0  Meinungen

    Matratze im Test: Medi Dream T von f.a.n., Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
  • f.a.n. Proaktiv Dream Plus

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Matratze im Test: Proaktiv Dream Plus von f.a.n., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • f.a.n. 7-Zonen-Kaltschaummatratze Sweet Dream XXL

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Matratze im Test: 7-Zonen-Kaltschaummatratze Sweet Dream XXL von f.a.n., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • f.a.n. Proaktiv Flex KS

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Matratze im Test: Proaktiv Flex KS von f.a.n., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • f.a.n. 7-Zonen-Doppel-Taschenfederkern-Matratze DuoSpring Premium

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Matratze im Test: 7-Zonen-Doppel-Taschenfederkern-Matratze DuoSpring Premium von f.a.n., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • f.a.n. Duo Fit

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Matratze im Test: Duo Fit von f.a.n., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • f.a.n. 7-Zonen Boxspring-Matratze (integrierte Thermogel-Auflage)

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Matratze im Test: 7-Zonen Boxspring-Matratze (integrierte Thermogel-Auflage) von f.a.n., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • f.a.n. Komfort Med T

    Gut

    2,3

    2  Tests

    0  Meinungen

    Matratze im Test: Komfort Med T von f.a.n., Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • f.a.n. ProVita First Class T

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Matratze im Test: ProVita First Class T von f.a.n., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • f.a.n. Multiplus T

    Gut

    2,3

    2  Tests

    2  Meinungen

    Matratze im Test: Multiplus T von f.a.n., Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • f.a.n. 7-Zonen-Kaltschaummatratze BodyFit

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Matratze im Test: 7-Zonen-Kaltschaummatratze BodyFit von f.a.n., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • f.a.n. Medisan Happy Kids

    Gut

    2,0

    1  Test

    0  Meinungen

    Matratze im Test: Medisan Happy Kids von f.a.n., Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • f.a.n. 7-Zonen-Kaltschaummatratze Ergofit KS

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Matratze im Test: 7-Zonen-Kaltschaummatratze Ergofit KS von f.a.n., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • f.a.n. Punktoflex De Luxe KS

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Matratze im Test: Punktoflex De Luxe KS von f.a.n., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • f.a.n. Sun Line T

    Gut

    2,3

    2  Tests

    0  Meinungen

    Matratze im Test: Sun Line T von f.a.n., Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • f.a.n. One Fits All

    Befriedigend

    2,8

    1  Test

    0  Meinungen

    Matratze im Test: One Fits All von f.a.n., Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
  • f.a.n. 7-Zonen-Komfortschaum-Matratze mit 3D-Würfelstruktur-Kern

    ohne Endnote

    0  Tests

    0  Meinungen

    Matratze im Test: 7-Zonen-Komfortschaum-Matratze mit 3D-Würfelstruktur-Kern von f.a.n., Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • f.a.n. Artone Premium VS

    Ausreichend

    3,7

    1  Test

    0  Meinungen

    Matratze im Test: Artone Premium VS von f.a.n., Testberichte.de-Note: 3.7 Ausreichend
  • Seite 1 von 4
  • Nächste weiter

Infos zur Kategorie

Solide frän­ki­sche Schlaf­kul­tur

Stärken

  1. Tests offenbaren meist gute Liegeeigenschaften für Rückenlieger
  2. Schaum-, Kaltschaum- und Federkernmatratzen als Sortimentsschwerpunkt
  3. oft gute Handhabungswerte und Haltbarkeit (z. B. Wendehilfen, Waschbarkeit der Bezüge)
  4. im Warentest mit "Gut" bewertet z. B. Federkernmatratzen Sun Line T, Multiplus T, Komfort Med T

Schwächen

  1. Schlafklima zum Teil beeinträchtigt durch störende Gerüche
  2. teils nur mäßige Liegeeigenschaften für schwere, kompakte Seitenschläfer
  3. teils Neigung zur Knötchenbildung im Bezug der Matratzen
  4. Ausrutscher Eco Fit und One Fits All nur mäßig beqeuem für Seitenlieger

f.a.n. Frankenstolz im Test: Wie gut sind die Schaum-, Kaltschaum- und Taschenfederkernmatratzen?

Tests zeigen: Am stark gesättigten Matratzenmarkt können die Unterfranken sich recht gut halten, obwohl seit Jahren verstärkt die preislich attraktiven Discounter-Matratzen etwa von Lidl / Meradiso oder Aldi mit meist guten Testresultaten in den Markt drücken. Die Krone hatte f.a.n. frankenstolz allerdings nur selten auf, etwa mit der Kaltschaummatratze Vital KS oder der etwas älteren 7-Zonen-Bonellfederkernmatratze aus dem Testjahr 2011. Vielmehr haben die f.a.n.-Matratzen meist mittlere Plätze gepachtet – mit ordentlichen Liegeeigenschaften für die häufigsten Figur- und Schlaftypen und noch reichlich Abstand zum Rest des Testfeldes.

Federkernmatratze f.a.n. Happy T Ein gut durchlüftetes Innenleben, sieben ergonomische Liegezonen und ein faires Preis-Leistungs-Verhältnis: Tonnentaschenfederkerne wie die f.a.n. Happy T gehören zu den populärsten Modellen im Online-Handel. (Bildquelle: amazon.de)

Viel falsch machen können Sie mit den Matratzen nicht: Die Stiftung Warentest hat den Franken konsequent ordentliche Arbeit attestiert. Auch der Klassiker Federkernmatratze und die modernere Variante Taschenfederkernmatratze konnten mit ihren hohen Punktelastizitätswerten relativ frisch gehalten werden. Dabei funktioniert wie überall da, wo der Deutsche besonders auf Qualität achtet, besonders gut das Label „Made in Germany“, auf das man bei f.a.n. so stolz ist. Das erklärt auch, weshalb das Unternehmen – trotz kleinerer Ausrutscher – neben den modernen Kaltschaummatratzen und den etwas weniger komfortablen Schaumstoffmatratzen mit Erfolg auch die im Image etwas angestaubten Federkern- und Taschenfederkernmatratzen an den Kunden bringt.

f.a.n-Matratzen mit Kaltschaum und Federkern aus der Kategorie "Gut & Günstig"

Weil sich das Interesse der Käufer zurzeit stark auf preislich attraktive Matratzen konzentriert, bekommt vor allem die Produktfamilie „Gut & Günstig“ Zuspruch. Gleich an prominenter Stelle auf der Homepage finden Sie vier Matratzentypen unter diesem Slogan, wobei sich 7-Zonen-Tonnentaschenfederkerne mit ihrem flächig-biegsamen Federkern und ihrer guten Durchlüftung zu 7-Zonen-Kaltschaummatratzen mit hervorragender Anpassungsfähigkeit und kreativ integrierten Wellnesspunkten zur Belüftung gesellen.
Dem Interesse des Marktes begegnet f.a.n.  frankenstolz aber auch mit Matratzen für unterschiedliche Bedürfnisse – etwa der Happy T mit Vakuum-Verpackung für leichten Transport oder der Tonnentaschenfederkernmatratze Multiplus T mit Mehrzonen-Stützsystem, das nach individuellen Bedürfnissen an bestimmten Körperzonen Druck und Gegendruck ermöglicht. Punkte gewinnt auch die 7-Zonen-Matratze Cumulus Med KS: Zwar wurde die Kaltschaummatratze im Test von Casper, Badenia und Diamona bis zum vierten Platz auf der Testtabelle von Stiftung Warentest durchgereicht; der gute Ruf der Schaumstoffmatratzen wird f.a.n. aber nicht zu nehmen sein.

Vermutlich sind auch die geringen Schadstoffkonzentrationen im Test dafür verantwortlich, dass ein über 60 Jahre altes Traditionsunternehmen von den Kunden als Anbieter eines modern aufgestellten Sortiments wahrgenommen wird. Die Preise bewegen sich hier zwischen knapp 100 Euro und 300 Euro für das Standard-Einzelschläfermaß (90 x 200 cm).

Positiv im Test aufgefallen: gute Federkernmatratzen von f.a.n.

Nach den Labortests bei Stiftung Warentest sah es gut für etliche Federkernmatratzen von f.a.n. aus: alle mit einem pauschalen "Gut" bewertet und klar im vorderen Testfeld. Viele Punkte gab es für die wichtigste Testkategorie Liegeeigenschaften, die meisten davon für Rückenlieger der häufigsten Figurtypen, zweimal nur eine Testnote darunter (große und schwere Seitenlieger betten sich laut "test" 10/2018 jeweils nur mittelmäßig).

Negativ im Test aufgefallen: f.a.n.-Kaltschaummatratzen aus dem Testmittelfeld

Testsieger hat man nicht vorzuweisen, aber auch von Testversagern kann man nicht sprechen –  f.a.n.-Matratzen haben bislang nie das Ende eines Testfelds belegt. Nicht ganz so geglückt sind zum Teil aber die Liegeeigenschaften einiger Kaltschaummatratzen. Trotz insgesamt guter Testnote träumen Seitenlieger der Figurtypen "groß, schwer und kompakt" laut "test" 9/2017 auf folgenden f.a.n.-Matratzen nur durchschnittlich:

f.a.n. mit "Qualität": Anpassungsfähige Schaumstoffmatratzen für eine optimale Aufnahme der Körperkonturen

Kaltschaummatratze von f.a.n. Cumulus Med KS Gute Liegeeigenschaften für kleine Rückenlieger, mittlere für alle anderen: Die Tester vergeben ein "Gut" für die Cumulus Med KS und die baugleichen Kaltschaummatratzen Komfort Lux KS und Multi Flex KS. (Bildquelle: amazon.de)

Weiter geht es mit der Produktfamilie „Qualität“ mit derzeit sechs unterschiedlichen Matratzentypen, wobei das Kürzel „T“ in den Produktbezeichnungen Tonnentaschenfederkern und das „KS“ den – im Vergleich zu einfachem Schaumstoff – etwas komfortableren Kaltschaum signalisiert. Matratzen mit dem „S“ im Namen hat f.a.n. mitsamt seinen einfachen Schäumen offenbar in den Ruhestand geschickt.
Das „Comfort“ bei der Adaptionsmatratze Comfort T erklärt f.a.n mit dem Einsatz von Kunstgriffen wie einem speziell nachgiebigen Schaum in der Versteppung für die optimale Aufnahme der Körperkonturen sowie einzeln in Taschen eingenähte Tonnentaschenfedern. Diese wiederum sollen eine ähnlich gute Punktelastizität wie moderner Kaltschaum bieten, weil sie beim Zusammendrücken ihre senkrechte Ausrichtung behalten und nicht zur Seite ausweichen können. Den anpassungsfähigen Adaptionsschaum finden Sie außerdem bei der Kaltschaummatratze Comfort Premium KS und in seiner Zähigkeit noch gesteigerten Ausprägung als Viskoschaum etwa beim Modell Traumschlaf Lux VS. Das Kürzel "VS" lässt sich hier entsprechend leicht als Abkürzung für "Viskoschaum" entschlüsseln.

Top 3 der f.a.n.-Matratzen mit Griffen als Trage-/Wendehilfe

  1. f.a.n. Medi Dream T
    f.a.n. Medi Dream T

    Befriedigend

    2,7

  2. f.a.n. One Fits All
    f.a.n. One Fits All

    Befriedigend

    2,8


Die stärksten f.a.n.-Matratzen nach Liegehöhe

  1. f.a.n. Proaktiv Dream Plus
    22 cm
    f.a.n. Proaktiv Dream Plus

    ohne Endnote



f.a.n. Komfort Gel Luxusmatratze Gemütliche Liegehöhe, punktuelle Körperunterstützung, bis 60 °C waschbarer Bezug: Zumindest für Schwere und Schwitzer macht f.a.n. mit der Kaltschaummatratze Komfort Gel aus der Sparte "Luxus" alles richtig. (Bildquelle: amazon.de)

Kategorie "Luxus": f.a.n.-Matratzen für Schwitzer, Komfortfreunde und verstellbare Lattenroste

Was Sie beim Blick hin und her zwischen den verschiedenen f.a.n-Matratzen beachten sollten: Das durch den fehlenden Federkern unterbundene Abführen von Körperwärme und Schweiß bei den Kaltschaummatratzen ist nichts für starke Schwitzer und das widerstandslose Einsinken in den Adaptionschaum – auch Viskoschaum oder Memoryschaum – nichts für bewegungsaktive Schläfer.
Die Taschenfederkernmatratzen von f.a.n. wiederum sind schwer und nichts für verstellbare Lattenroste. Mit den "Luxus"-Modellen mit bis zu 26 cm (z. B. f.a.n. Komfort Gel KS) oder 28 cm Höhe (z. B. f.a.n. Prestige De Luxe 1.000 T) könnten sich Leute schwertun, die ihre Matratze öfter wenden oder transportieren möchten.

Latexmatratzen, die sich generell für verstellbare Lattenroste anbieten würden – ihrerseits aber schwer und nicht gut belüftet sind –,  sind inzwischen ganz aus dem Sortiment gefallen. Stattdessen finden Sie in der Produktfamilie „Luxus“ Kaltschaummatratzen in „Komforthöhe“ (ab 22 cm Gesamthöhe) und mit quaderförmigen Einschnitten. Die Stiftung Warentest spürte diesem Komfort-Versprechen nach und quittierte der Komfort Plus KS gute Liegeeigenschaften, ein gutes Schlafklima und lange Haltbarkeit. Anders stellt sich das Bewertungsbild bei der Komfort Plus T und der Wellness XXL KS dar. Hier führte mangelnde Haltbarkeit zum Abstieg auf ein „Ausreichend“ respektive „Befriedigend“ (test 9/2011; 9/2013).

f.a.n. Matratzen für Allergiker - Was ist dran am Versprechen?

Mit seinen Medisan-Matratzen macht f.a.n. frankenstolz insbesondere seine Matratzenkategorie "Gesundheit – Unterstützung für das Wohlbefinden" auch für Allergiker verführerisch, für schwer Betroffene sogar unwiderstehlich. Doch die Fachbeiräte der Stiftung Warentest werten Werbeversprechen speziell für Milben-Allergiker kritisch. Kein Hersteller könne verhindern, dass eine Matratze von Hausstaubmilben besiedelt werde. Wer seine Matratzen als "für Allergiker geeignet" auslobt, müsse sicherstellen, dass diese mehr böten als die bloße Waschbeständigkeit von 60 °C. Es müsste schon ein vor Milben schützender Spezialbezug sein, den bislang keines der getesteten Matratzen-Modelle bieten konnte. Auch Milbensprays bringen Allergiker nicht weiter. Die Wirkung sei nicht ausreichend belegt und auch nicht nach­haltig. Schon nach kurzer Zeit seien die Milben wieder da, heißt es bei test.de.


f.a.n.-Matratzen mit "Medisan" im Namen: Gesunder Schlaf dank Visko-Schaumkern

Medisan, also mit einem Nutzen für Gesundheit und Wohlbefinden, nennt f.a.n. seine Kalt-, Gel- und Memoryschaummatratzen aus der Kategorie Gesundheit. Das klingt vielversprechend, lässt sich anhand von Testergebnissen aber auch nur im Qualitäts-Mittelfeld verorten.

Das beste Modell des Hauses, die Federkernmatratze f.a.n. Medisan Gel T, vereint rundum gute Liegeeigenschaften für Rückenlieger aller Figurtypen und immerhin durchschnittliche für schwere Seitenlieger. Das mit Möve Aqua Med T baugleiche Modell stuften die Tester als ingesamt „gute“ Matratze ein, die allerdings ihren Preis hat: Mit 400 Euro für das Standard-Einzelschläfermaß ist sie die teuerste Federkernmatratze im Testfeld der Zeitschrift „test" (2/2017).

Die f.a.n. Medisan Luxus VS, eine Viskoschaummatratze mit einer speziellen Nachgiebigkeit durch Körperwärme, hatte im Warentest weniger Glück. „Befriedigend“ stand am Ende eines Testlaufs, der die deutlich günstigere Viskoschaummatratze von Aldi (Novitesse Memolux 90) an die Spitze der Testtabelle setzte.

Wie geht f.a.n.  mit dem Thema Härtegrade bei Matratzen um?

Wo andere Händler einen Schwerpunkt bei den Härtegraden setzen und eine meist vierstufige Härtegrad-Skala von H1 (etwa "sehr weich") bis H4 (etwa "extra fest") auffächern, bevorzugt f.a.n. frankenstolz eine sehr eingängige Methode, um die individuellen Bedürf­nisse hinsichtlich des Liege­komforts der Kunden zu erfüllen:

** (mittel)
*** (fest) und
**** (hart)

heißt es etwa im Datenblatt der f.a.n. Cumulus Plus T, einer 7-Zonen-Tonnentaschenfederkernmatratze mit 2 cm dicker Schaumummantelung, die in den drei genannten Härtegraden erhältlich ist. Das liegt nahe an der Haltung von Stiftung Warentest, die den Härtegraden einer Matratze wenig Bedeutung beimisst: Ob eine Matratze gut abstützt, hängt nicht von ihrer Härte ab. Aus diesem Grund können Sie in puncto Härtegrad unbesorgt Ihrem Körpergefühl folgen, erläutert die Stiftung Warentest auf ihrer Frage-Antwort-Seite.

von Sonja Leibinger

„Zonen-, Härtegrad- und Heilsversprechen finde ich zum Schnarchen. Mein Tipp: Folgen Sie unbesorgt Ihrem Körpergefühl. Und lassen Sie sich Zeit. Eile beim Matratzenkauf wird sich rächen.“

Zur f.a.n. Matratze Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Matratzen

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle f.a.n. Matratzen Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf