Calypso Plus 1.000 T Produktbild
Gut (2,5)
1 Test
ohne Note
2 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Typ: Ton­nen­ta­schen­fe­der­kern-​Matratze
Gesamt­höhe: 24 cm
Kör­pe­ran­pas­sung: 7 Zonen
Här­te­grad: H2 -​ medium
Mehr Daten zum Produkt

f.a.n. Calypso Plus 1.000 T im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,5)

    Platz 3 von 14

    Liegeeigenschaften (40%): „gut“ (2,5);
    Haltbarkeit (25%): „gut“ (1,7);
    Bezug (10%): „gut“ (1,9);
    Gesundheit und Umwelt (10%): „gut“ (1,7);
    Handhabung (5%): „gut“ (1,9);
    Deklaration und Werbung (10%): „befriedigend“ (3,2).

zu Frankenstolz Calypso Plus 1.000 T

  • Frankenstolz f.a.n Calypso Plus 1.000 T Tonnentaschenfederkern-
  • Frankenstolz f.a.n Calypso Plus 1.000 T Tonnentaschenfederkern-
  • Höffner 7-Zonen-Taschenfederkern Calypso

Kundenmeinungen (2) zu f.a.n. Calypso Plus 1.000 T

5,0 Sterne

2 Meinungen in 1 Quelle

5,0 Sterne

2 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Frankenstolz Calypso Plus 1.000 T

Gut für alle, die haupt­säch­lich auf dem Rücken schla­fen

Stärken
  1. Stiftung Warentest: Rückenlieger mit normaler oder hüftkräftiger Figur liegen „gut“
  2. auch für kleinere Seitenlieger empfehlenswert
  3. sehr komfortable und haltbare Matratze
  4. Bezug lässt sich gut waschen und ist gut verarbeitet
Schwächen
  1. nicht optimal für breitschultrige und bauchkräftige Seitenlieger
  2. stützt schrankförmige Figuren nur mittelmäßig ab
  3. verbreitet störende Gerüche nach dem Auspacken
  4. Bezug kann Knötchen bilden – in diesem Punkt nur „befriedigend“

Die Calypso Plus 1.000 T – die Zahl 1.000 steht für die Federanzahl pro Meter auf die Standardlänge von zwei Metern – belegt im aktuellen Matratzentest von Stiftung Warentest einen soliden mittleren Rang. Sie besitzt „gute“ Liegeeigenschaften für normal gebaute oder hüftkräftige Menschen, die hauptsächlich rücklings schlafen, bettet auch kleine Seitenlieger bequem und ist insgesamt sehr komfortabel. Das sind die drei großen Stärken dieser Federkernmatratze im Test. Und es sind die drei wesentlichen Gründe, warum auch wir sie empfehlen können, auch wenn sie recht teuer ist. 500 Euro möchte der Hersteller für das Standardmaß von 90 x 200 cm sehen, breitere sind, je nach Online-Angebot, noch deutlich teurer.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu f.a.n. Calypso Plus 1.000 T

Matratze
Kategorie Federkernmatratze
Typ Tonnentaschenfederkern-Matratze
Gesamthöhe 24 cm
Erhältliche Liegeflächen
  • 80 x 200
  • 90 x 200
  • 100 x 200
  • 120 x 200
  • 140 x 200
  • 160 x 200
  • 90 x 190
Liegeeigenschaften
Körperanpassung 7 Zonen
Härtegrad H2 - medium
Gebrauchseigenschaften
Waschbarer Bezug 60 °C
Trage-/Wendeschlaufen vorhanden
Als Duo-Matratze verwendbar fehlt

Weitere Tests & Produktwissen

Hukla Sunshine 18

Stiftung Warentest Online - Gute Liegeeigenschaften. Gute Matratze mit sehr gutem Bezug und sehr guten Eigenschaften für Gesundheit und Umwelt. Lässt sich aber etwas schwer handhaben. Weich. …weiterlesen

Teuer, aber nicht ‚gut‘

Stiftung Warentest - Ihre Liegeeigenschaften sind zwar mittelprächtig wie die der anderen Matratzen, ihre Handhabung jedoch ist „mangelhaft“. Mit 20,9 Kilogramm ist sie die zweitschwerste Matratze im Testfeld, hat aber keine Griffe. Sie zu wenden und zu transportieren, können nur zwei Personen mit erheblichem Kraftaufwand bewältigen. Gleich zwei Kopfteile – eines am oberen Ende, das andere am unteren Ende – bietet die Breckle LaPur Gold, die in Längsrichtung asymmetrisch aufgebaut ist. …weiterlesen

Otten Bolero 20 KS

Stiftung Warentest Online - Die Liegeeigenschaften sind aber nur durchschnittlich. Stützt Seitenschläfer schlechter ab als Rückenschläfer sowie sehr große Kontaktfläche beim Liegen. …weiterlesen

Übertrieben

Stiftung Warentest - Bei sehr teuren Modellen sollten Sie auf einem Rückgaberecht bestehen, um in Ruhe zu Hause testen zu können. HÄRTE. Faustregel: Für große, schwere Menschen etwas härter, für kleine und leichte eher weicher. Am Probeliegen führt nichts vorbei, da die Härteangaben der Hersteller uneinheitlich und oft irreführend sind. Liegezonen mit mehr als drei unterschiedlichen Härtegraden sind wenig sinnvoll, weil die Menschen verschiedene Körpermaße haben. PFLEGE. …weiterlesen