Hasselblad X1D-50C Test

(Digitale Mittelformatkamera)
  • Gut (1,8)
  • 13 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
  • Typ: Mittelformatkamera
  • Auflösung: 50 MP
  • Sensorformat: Mittelformat
  • Touchscreen: Ja
  • Suchertyp: Elektronisch
Mehr Daten zum Produkt

Tests (13) zu Hasselblad X1D-50C

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 9/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    84 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Bildqualität)“

    „... die Aufnahmen sind so scharf, detailreich und rauscharm ... Um das volle Auflösungspotenzial der Kamera nutzen zu können, sollte man sich auch hier möglichst auf niedrige Sensorempfindlichkeiten beschränken. ... alles auf so hohem Niveau, dass sich ... die Hasselblad eine Empfehlung für die Bildqualität verdient.“

    • c't

    • Ausgabe: 15/2017
    • Erschienen: 07/2017
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Die Mittelformat-Kamera reduziert Design und Funktionsumfang auf das Nötigste und ist deutlich schlanker und preisgünstiger als das Schwestersystem H6. Üppig ist an dieser Kamera lediglich der Sensor. ... Die Bedienung der Hasselblad ist wenig intuitiv. ...“

    • FineArtPrinter

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 10
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Bei der Verarbeitung und Wahl der Materialien hat Hasselblad sehr auf Qualität geachtet. Hier spielt die X1D in einer eigenen Liga. ... Die Bedienung per Touchscreen ist einfach und übersichtlich gestaltet. ... Die Geschwindigkeit des Autofokus ist akzeptabel. ... recht moderate Lichtstärke ....“

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Mehr Details

    „super“ (98,3 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Highlight“

    „... Bis ISO 3.200 hervorragende Messwerte in allen Testdisziplinen. Extrem hohe Auflösung auch ohne Kantenschärfung, kein Rauschen, hoher Dynamikumfang. ... Ab ISO 6.400 hohe Auflösung, aber mehr Rauschen als bei der GFX. ... Der Autofokus ist laut und recht langsam, die Arbeitsgeräusche lassen vermuten, dass seine Tätigkeit anstrengend ist, man sieht das Ruckeln im Sucher. ...“

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Seiten: 6
    • Mehr Details

    „exzellent“

    „Plus: Sehr handliches und leichtes Mittelformatsystem mit erstklassiger Bildqualität. Das durchdachte Bedienkonzept sowie die Handhabung und auch die Verarbeitung sind auf Top-Niveau.
    Minus: Bislang stehen nur zwei native XCD-Objektive zur Auswahl. Die Leistungen bei Videoaufnahmen sind eher enttäuschend. Mit knapp 10.000 Euro ist das System auch nicht ganz billig.“

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 17/2016
    • Erschienen: 08/2016
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Teuer – aber vielversprechend. Hasselblads Edel-Knipse macht nicht nur optisch eine Top-Figur.“

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 9/2016
    • Erschienen: 08/2016
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Für den ambitionierten Hobbyfotografen ändert sich mit der Einführung der neuen Hasselblad X1D nichts – zumindest vorerst. Auch wenn die Kamera sehr transportabel und im Vergleich zu klassischen Mittelformatkameras auch günstig ist, bleibt das Feld der Kameras mit einem Sensor im Mittelformat weiterhin den professionellen Werbe- und Studiofotografen vorbehalten. ...“

    • c't Digitale Fotografie

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • 2 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Die Hasselblad X1D hatte gegenüber der GFX 50S die Nase etwas vorne, da sie eine andere Gammakurve fährt, die die Lichter zurückhaltender behandelt. ... für Puristen, die sonst mit einer Leica M liebäugeln würden.“

    • avguide.ch

    • Erschienen: 05/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    • PROFIFOTO

    • Ausgabe: 4/2017
    • Erschienen: 03/2017
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Bildqualität exzellent“

    „Die Hasselblad X1D produziert knackscharfe Aufnahmen mit hohem Detailreichtum. ... der Farbreichtum und die Brillianz sind eine Klasse für sich. ...“

    • FineArtPrinter

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 12/2016
    • 2 Produkte im Test
    • Seiten: 5
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Wer die jährlichen Hasselblad-Awards verfolgt, der weiß, dass Profis mit den hochwertigen Kameras aus Schweden atemberaubende Bilder schaffen. Die X1D ist durch ihre Kompaktheit und ihr klares Bedienkonzept die mobile Alternative für den Einsatz unterwegs. Der Zentralverschluss ist für viele Anwender ein Muss. ...“

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 9/2016
    • Erschienen: 08/2016
    • Seiten: 2
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „... Hasselblad verspricht auf jeden Fall eine hohe Bildqualität, und das bei einem Dynamikumfang von bis zu 14 Blenden. Außerdem hat der Hasselblad-Fotograf einen größeren Spielraum bei der Schärfentiefe und beim Abblenden, bevor die Beugung die Auflösung wieder reduziert. ... Allerdings eignet sich die vergleichsweise handliche Hasselblad weniger als Sportkamera, denn sie ist alles andere als schnell. ...“

    • Digital Photography Review

    • Erschienen: 08/2018
    • Mehr Details

    81%

    Was uns gefällt: beeindruckende Bildqualität; einfache Bedienung; stabiles, kompaktes Gehäuse; USB 3.0.
    Was uns missfällt: vergleichsweise hoher Preis; recht langsamer Autofokus; begrenzte Akkulaufzeit. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Hasselblad X1D-50C

  • Hasselblad X1D-50C Schwarz, spiegellose Mittelformatkamera, 50Mpx Sensor

    Hasselblad x1d - 50 C Black Konnektivität: USB 3. 0 (5 Gbit / s) Typ - C - Anschluss, Mini HDMI, Audio Ein - / Ausgang

  • HASSELBLAD X1D-50c Silver Body CMOS Sensor 50 Megapixel
  • Hasselblad »X1D-50c Body« Systemkamera (50 MP, WLAN (Wi-Fi), silberfarben

    Kamerafunktionen Auflösung Foto , 50 MP, |Empfindlichkeit ISO - Einstellung , 100 - 25600, |Anzahl Serienbilder pro ,...

  • Hasselblad »X1D-50c Body« Systemkamera (50 MP, WLAN (Wi-Fi), silber

    Technik>Multimedia>Digitalkamera>Premium Kameras>Hasselblad

  • HASSELBLAD X1D-50c Body Systemkamera Touchscreen, WLAN

    Kompaktes DesignMit dieser spiegellosen Konstruktion ist es uns gelungen, unseren CMOS - Sensor mit 50 Megapixeln in ein ,...

Datenblatt zu Hasselblad X1D-50C

Allgemeines
Typ Mittelformatkamera
Empfohlen für Profis
Sensor
Auflösung 50 MP
Sensorformat
Mittelformat
ISO-Empfindlichkeit
100 - 25.600
Gehäuse
Breite 150 mm
Tiefe 71 mm
Höhe 98 mm
Gewicht 725 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Bildstabilisator fehlt
HDR-Modus
fehlt
Panorama-Modus fehlt
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC
fehlt
Bluetooth fehlt
GPS vorhanden
Blitz
Integrierter Blitz fehlt
Blitzschuh
vorhanden
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 920000px
Touchscreen vorhanden
Suchertyp
Elektronisch
Video & Ton
Bildrate (Full-HD) 25 B/s
Videoformate MP4
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen

Rückkehr der Boliden COLOR FOTO 9/2017 - Dennoch geht der Punkt Ausstattung an Fujifilm: Anders als bei Hasselblad findet man bei Fujifilm Einstellräder und Direktzugriff für wichtige Funktionen und ein zusätzliches Infodisplay mit den aktuellen Einstellungen. Der Speicherhunger der hochaufgelösten Fotos ist immens: Ein RAW im RAF-Format der GFX 50S hat rund 117 MB, ein RAW im 3DR-Format der Hasselblad knapp 110 MB. Da sind zwei SD-Kartenslots mehr als sinnvoll. …weiterlesen


Vielfalt mit und ohne Spiegel fotoMAGAZIN 6/2018 - Trotzdem hält die D7500 insgesamt gut mit: Der Bildsensor ist der gleiche wie in der D500 und bei der Ausstattung hat sie der großen Schwester den Gehäuseblitz voraus. Die Sony-SLT Alpha 77 II hat mit 12 Bildern/s die höchste Serienbildfrequenz, ein Vorteil, den sie allerdings aufgrund des relativ kleinen Pufferspeichers wieder verspielt. So sind mit der höchsten Geschwindigkeit nur 27 Raws in Folge möglich. …weiterlesen


Klein und gut Audio Video Foto Bild 2/2018 - Dabei hält die EOS M100 die E-M10 Mark III weiter auf Abstand: Die Canon-Bilder sind detailreicher und schärfer als die der Olympus. Mit sehr hohen ISO-Werten (ISO 6400) verlieren beide Kameras deutlich an Bildqualität - da zeigt sich kaum ein Unterschied. Hässliches Bildrauschen gibt's zwar kaum zu sehen, aber die Fotos sind weniger detailreich und klar unschärfer. Da sind die teureren Systemkameras von Fujifilm und Leica besser. …weiterlesen


Wie gut knipsen 10000 Euro? Computer Bild 17/2016 - Eine spiegellose Systemkamera befand sich im Check, blieb aber ohne Endnote. …weiterlesen