Fujifilm GFX 50S im Test

(Digitale Mittelformatkamera)
  • Sehr gut 1,0
  • 24 Tests
2 Meinungen
Produktdaten:
Typ: Mit­tel­for­mat­ka­mera
Auflösung: 51,4 MP
Sensorformat: Mit­tel­for­mat
Touchscreen: Ja
Suchertyp: Elek­tro­nisch
Mehr Daten zum Produkt

Tests (24) zu Fujifilm GFX 50S

    • FOTOTEST

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 11/2017

    „super“ (98,6 von 100 Punkten) 5 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    „... Der mitgelieferte aufsteckbare elektronische Sucher setzt Maßstäbe. Der OLED-Monitor im Sucher hat eine Auflösung von 3,69 Megapixeln und liefert ein extrem scharfes und brillantes Sucherbild. Das Okular ist groß, die Augenmuschel und der Dioptrienausgleich überaus praxisgerecht. Es werden die vollständigen Anzeigen wie auf dem Monitor angezeigt, AF-Messfelder, Gitter, zweidimensionale Wasserwaage, etc. ...“  Mehr Details

    • COLOR FOTO

    • Ausgabe: 9/2017
    • Erschienen: 08/2017
    • Produkt: Platz 1 von 2
    • Seiten: 6

    91 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Bildqualität)“

    „... Eine Besonderheit der Fujifilm GFX 50s ist ihr Schlitzverschluss ... Er erlaubt Belichtungszeiten von bis zu 1/4000 s ... ISO-Werte bis ISO 1600 sind ... fast ohne Qualitätsverluste realisierbar. Erst ab ISO 3200 leidet die Detailwiedergabe merklich. ...“  Mehr Details

    • VIDEOAKTIV

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 07/2017
    • Seiten: 3

    „gut“ (67 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „ausreichend“

    „Plus: interessante Bildgestaltung; gute Farbwiedergabe; hervorragender Sucher.
    Minus: hohes Gewicht; wenig Objektivauswahl; kein Stabilisator.“  Mehr Details

    • c't

    • Ausgabe: 15/2017
    • Erschienen: 07/2017
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „... Insgesamt liegt die Kamera auch mit schweren Objektiven gut in der Hand. ... Das Menü ist übersichtlich in vielen Ober- und Unterkategorien strukturiert. Zudem hat der Fotograf etliche Möglichkeiten, die Kamera an seine Bedürfnisse anzupassen. ...“
     Mehr Details

    • FineArtPrinter

    • Ausgabe: 3/2017
    • Erschienen: 06/2017
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 10

    ohne Endnote

    „Klassisch und fast analog präsentiert sich das Design der Fujifilm GFX 50S. ... liegt ganz selbstverständlich in der Hand, auch aufgrund des ergonomisch gefertigten Handgriffs. ... Die Fujifilm GFX 50S besticht durch ein sehr angenehmes und für meinen Geschmack fast perfektes Handling. ... Insgesamt überzeugt uns die GFX mit einem sehr ‚ruhigen‘ Bild auch bei hohen ISO-Werten. ...“  Mehr Details

    • Pictures Magazin

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • 3 Produkte im Test
    • Seiten: 7

    „überragend“ (4,5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 9 von 10 Punkten

    „Alles in allem können wir der Fujifilm GFX 50S eine wirklich überragende Bildqualität bescheinigen ... Aber auch mit ihren anderen Qualitäten bei Bedienung, Ausstattung und Praktikabilität überzeugte diese Mittelformat-Systemkamera vollends. Die GFX 50S ist zwar kein Schnäppchen, bietet aber für Landschafts-, Studio- und Porträtfotografen, für die das Beste gerade gut genug ist, einen überragenden Preis-Gegenwert.“  Mehr Details

    • FOTOHITS

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Seiten: 4

    „exzellent“

    „Plus: Exzellente Bildqualität und verblüffend einfache Bedienung machen die GFX 50S zu einer außergewöhnlichen Lösung. Sie ist zudem das preisgünstigste digitale Mittelformatkamera.
    Minus: Für das neue Mittelformatsystem muss man in nicht nur in eine neue Kamera, sondern auch in neue Objektive investieren. Bislang stehen nur drei Objektive zur Wahl, jedoch wird das System weiter ausgebaut.“  Mehr Details

    • DigitalPHOTO

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (87%); 4,5 von 5 Sternen

    „Pro: Sensationelle Auflösung & extreme Schärfe; Erstklassiges Handling; Reichlich Ausstattung dank Touch-Display, hochauflösendem E-Sucher etc.; Vergleichbar günstig...
    Kontra: …allerdings sind rund 7.000 Euro für eine Kamera nur von Profis zu finanzieren.“  Mehr Details

    • CHIP FOTO VIDEO

    • Ausgabe: 6/2017
    • Erschienen: 05/2017

    „sehr gut“ (90,6%)

    Preis/Leistung: 59%

    Stärken: hervorragende Bildqualität ohne Schwächen; lässt sich intuitiv bedienen; recht kompakt.
    Schwächen: Serienbildgeschwindigkeit recht träge und kurz; nur in Ansätzen nützlicher Videomodus. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • fotoMAGAZIN

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Produkt: Platz 2 von 3
    • Seiten: 10

    „sehr gut“ (86,0%); 4 von 5 Sternen

    „Tipp Bildqualität“

    Bildqualität (60%): 90%;
    Geschwindigkeit (20%): 71%;
    Ausstattung (10%): 93%;
    Bedienung (10%): 85%.  Mehr Details

    • Audio Video Foto Bild

    • Ausgabe: 5/2017
    • Erschienen: 04/2017
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „... Die Fujifilm GFX 50S verbindet akzeptable Abmessungen und erträgliches Gewicht mit überragender Bildqualität. Allerdings kostet sie 7000 Euro – plus 2500 Euro für ein Zoom-Objektiv. Für eine Mittelformatkamera ist das zwar relativ günstig, für die meisten Hobby-Fotografen allerdings unerschwinglich.“  Mehr Details

    • fotoPRO

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 02/2017

    ohne Endnote

    Stärken: ausgezeichnete Bildqualität; klein; geringes Gewicht; vergleichsweise günstiger Preis.
    Schwächen: -. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.  Mehr Details

    • d-pixx

    • Ausgabe: 1/2017
    • Erschienen: 02/2017

    „hervorragend Doppel-plus“

    „... Mit und ohne Griff liegt die GFX 50S sehr gut in der Hand und lässt sich bedienen. ... Alles in allem eine wirkliche Top-Kamera, an der sich andere messen lassen müssen.“  Mehr Details

    • FOTOobjektiv

    • Ausgabe: Nr. 193 (März/April 2017)
    • Erschienen: 02/2017
    • Seiten: 4

    ohne Endnote

    „Mit der GFX 50S bringt Fujifilm nicht nur Bewegung ins Mittelformatsegment, sondern liefert eine leichte, kompakte und preislich interessante Kamera für Profis, Semiprofis und ambitionierte Amateure, die exzellente Bilder in hoher Auflösung anfertigen wollen.“  Mehr Details

    • avguide.ch

    • Erschienen: 11/2017

    ohne Endnote

     Mehr Details

Weitere Tests (9)

zu Fujifilm GFX 50 S

  • Fujifilm GFX 50S body

    Bestellen Sie Fujifilm GFX 50S body bei Kamera Express. Der Spezialist für Foto - und Videoausrüstung. ,...

Kundenmeinungen (2) zu Fujifilm GFX 50S

2 Meinungen
(Befriedigend)
Eigene Meinung verfassen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
1
Eigene Meinung verfassen

Datenblatt zu Fujifilm GFX 50S

Features
  • Live-View
  • WLAN
  • Sensorreinigung
  • Gesichtserkennung
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Effektfilter
  • HDR-Modus
Outdooreigenschaften
  • Staubgeschützt
  • Spritzwassergeschützt
Allgemeines
Typ Mittelformatkamera
Empfohlen für Profis
Sensor
Auflösung 51,4 MP
Sensorformat Mittelformat
ISO-Empfindlichkeit 50 - 102.400
Gehäuse
Breite 148 mm
Tiefe 91 mm
Höhe 94 mm
Gewicht 825 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 400 Aufnahmen
Bildstabilisator fehlt
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus fehlt
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz fehlt
Blitzschuh vorhanden
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 3 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/4.000
Kürzeste Verschlusszeit (elektronisch) 1/16.000
Display & Sucher
Displaygröße 3,2"
Displayauflösung 2px
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display vorhanden
Schwenkbares Display vorhanden
Suchertyp Elektronisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung Full HD
Bildrate (Full-HD) 30 B/s
Videoformate MOV
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang vorhanden
Kopfhörer-Anschluss fehlt
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • TIFF

Weiterführende Informationen zum Thema Fujifilm GFX 50 S können Sie direkt beim Hersteller unter fujifilm.eu finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Voll auf Tempo

Audio Video Foto Bild 4/2018 - Wer zum elektronischen Verschluss umschaltet, bekommt sogar 20 Bilder pro Sekunde, aber dann schafft es der ansonsten extrem schnelle Autofokus nicht immer, die Schärfe nachzuführen. Bei Einzelbildern ist der Autofokus ultraschnell, nach nur 0,10 Sekunden hat die Lumix G9 fokussiert und ausgelöst. Diesen Rekordwert erreichen selbst viel teurere Profi-Kameras wie die Nikon D5 oder die Sony Alpha 9 nicht. …weiterlesen

Die perfekte Familie

Stiftung Warentest (test) 4/2018 - Olympus-Kunden können sich umgekehrt über dieselbe Vielfalt freuen. Die Kameragehäuse von Panasonic und Olympus lassen sich obendrein mit Objektiven von zahlreichen Drittanbietern kombinieren. Die sind häufig preiswerter und müssen nicht schlechter sein, wie unsere Objektivtests zeigen. Ganz anders beim System Canon EF-M: Auf dessen Anschluss passt zurzeit nur ein einziges Fremdobjektiv mit Autofokus. Dabei könnte die kleine M-Familie Nachwuchs vertragen. …weiterlesen

Die Liga der ehrenwerten Gentlemen

COLOR FOTO 4/2018 - Gerade bei ISO 800 liefert die 80D bessere Ergebnisse als viele andere APS-C-Modelle - allerdings nur in der Feindetail-Einstellung. Bei dieser Kamera kann man auf das bequeme JPEG-Format setzen. Die EOS 7D Mark II ist Canons Top-Modell in der APS-C-Klasse. Mit über 900 g liegt das spritzwassergeschützte Magnesiumgehäuse der 7D Mark II wie ein Profigerät in der Hand. Im Seitenfach finden sich zwei Steckplätze, einer für CF- und einer für SDHC/XC-Karten. …weiterlesen

Rückkehr der Boliden

COLOR FOTO 9/2017 - Der Detailreichtum der Aufnahmen, die mit dieser Art der entschleunigten Fotografie entstanden, ist auch heute noch gigantisch. Und um es vorweg zu sagen: Die Aufnahmen der Fujifilm GFX 50S und der Hasselblad X1D nehmen es in Sachen Detailwiedergabe locker mit den besten Technical-Pan-Negativen auf - obwohl die digitalen Modelle nur halb so groß und schwer sind wie die RB67 und die etwa 33 x 44 mm großen 50-MP-Sensoren um rund 30 % kleiner sind als ein 60 x 70 mm großes Negativ. …weiterlesen