Tablets mit integriertem GPS können eine Alternative zu einem reinen Navigationssystem sein. Damit Sie die besten GPS-Tablets finden, haben wir 2.038 Tests ausgewertet, den letzten am . Unsere Quellen:

  • Stiftung Warentest
  • Computer Bild
  • connect
  • und 137 weitere Magazine

Die besten GPS-Tablets

  • Gefiltert nach:
  • GPS
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 559 Ergebnissen
  • Samsung Galaxy Tab S8

    Sehr gut

    1,4

    3 Tests

    Tablet im Test: Galaxy Tab S8 von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    1

  • Apple iPad Pro 12,9" (2021)

    Sehr gut

    1,4

    18 Tests

    Tablet im Test: iPad Pro 12,9" (2021) von Apple, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    2

  • Apple iPad Pro 11" (2021)

    Sehr gut

    1,4

    9 Tests

    Tablet im Test: iPad Pro 11" (2021) von Apple, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    3

  • Samsung Galaxy Tab S7

    Sehr gut

    1,4

    12 Tests

    Tablet im Test: Galaxy Tab S7 von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    4

  • Samsung Galaxy Tab S8 Ultra

    Sehr gut

    1,5

    7 Tests

    Tablet im Test: Galaxy Tab S8 Ultra von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    5

  • Huawei MatePad Pro 12.6

    Sehr gut

    1,5

    6 Tests

    Tablet im Test: MatePad Pro 12.6 von Huawei, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    6

  • Lenovo Tab P11 Pro

    Sehr gut

    1,5

    12 Tests

    Tablet im Test: Tab P11 Pro von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    7

  • Samsung Galaxy Tab S7+

    Sehr gut

    1,5

    13 Tests

    Tablet im Test: Galaxy Tab S7+ von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    8

  • Apple iPad Pro 11" (2020)

    Sehr gut

    1,5

    8 Tests

    Tablet im Test: iPad Pro 11" (2020) von Apple, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    9

  • Samsung Galaxy Tab S6

    Sehr gut

    1,5

    14 Tests

    Tablet im Test: Galaxy Tab S6 von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    10

  • Apple iPad Air (2019)

    Sehr gut

    1,5

    25 Tests

    Tablet im Test: iPad Air (2019) von Apple, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    11

  • Apple iPad Pro 12,9" (2018)

    Sehr gut

    1,5

    20 Tests

    Tablet im Test: iPad Pro 12,9" (2018) von Apple, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    12

  • Apple iPad Pro 11" (2018)

    Sehr gut

    1,5

    18 Tests

    Tablet im Test: iPad Pro 11" (2018) von Apple, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    13

  • Apple iPad mini (2021)

    Gut

    1,6

    14 Tests

    Tablet im Test: iPad mini (2021) von Apple, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    14

  • Huawei MatePad 11

    Gut

    1,6

    12 Tests

    Tablet im Test: MatePad 11 von Huawei, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    15

  • Samsung Galaxy Tab S7 FE

    Gut

    1,6

    12 Tests

    Tablet im Test: Galaxy Tab S7 FE von Samsung, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    16

  • Apple iPad (2020)

    Gut

    1,6

    17 Tests

    Tablet im Test: iPad (2020) von Apple, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    17

  • Apple iPad Air (2020)

    Gut

    1,6

    16 Tests

    Tablet im Test: iPad Air (2020) von Apple, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    18

  • Apple iPad Pro 12.9" (2020)

    Gut

    1,6

    15 Tests

    Tablet im Test: iPad Pro 12.9" (2020) von Apple, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    19

  • Apple iPad Air (2022)

    Gut

    1,7

    9 Tests

    Tablet im Test: iPad Air (2022) von Apple, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    20

  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere GPS-Tablets nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

Neuester Test:
  • Seite 1 von 16
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Daheim kein Muss, unter­wegs muss die GPS-​Ver­bin­dung genau sein

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • weniger günstige Geräte mit GPS
  • jede Decke und Wand verringert die Genauigkeit
  • WLAN kann die Positionsbestimmung unterstützen

Was zeichnet die besten GPS-Tablets in Testberichten aus?

GPS-Tablets von Apple sind immer etwas teurer. Apple bietet seine Standard-iPads mit GPS-Funktion nur in Form der teureren LTE-Varianten an. (Quelle: apple.com)

Bei GPS-gestützten Anwendungen, etwa der Navigation, der Routenplanung oder der Umkreisanalyse, um beispielsweise Geschäfte oder Restaurants in der Nähe zu entdecken, ist eine stabile Verbindung zwischen dem Tablet und dem GPS-Satelliten unabdingbar. Dabei darf die Verbindung nicht unterbrochen werden, um eine möglichst genaue und fehlerfreie Standortbestimmung zu erhalten. Dabei zeigen Tablets geringerer Preisklassen häufig Schwächen, die sich in Praxistests bemerkbar machen. Wird eine feste Route gelaufen, wandert der virtuelle Standort in der Navigationsapp nicht schnurstracks entlang der Route, sondern weicht oft um viele Meter ab. Ist das bei einem Smartphone ein echter Grund zur Abwertung, wiegt dieses Problem bei Tablets nicht ganz schwer. Das liegt in der Natur der Sache, dass Tablets viel größer gebaut und nicht hauptsächlich für die mobile Nutzung als Navigationsgerät oder während des Arbeitsweges geeignet sind. Ein weiterer Knackpunkt: Häufig werden Tablets in den eigenen vier Wänden genutzt – allein die Tatsache, dass Wände und im schlimmsten Fall mehrere Decken im Mehretagenhaus zwischen Tablet und GPS-Satelliten liegen, führt zu ungenauerer GPS-Ortung. Dass die Ortung trotzdem am Ende relativ genau vonstattengeht darin begründet, dass auch das heimische WLAN oder der Mobilfunk zur Positionsbestimmung herangezogen werden können.

Muss ich beim Kauf darauf achten, dass das Gerät GPS beherrscht?

Im Grunde ist es nicht notwendig, ein dediziertes GPS-Modul im Tablet zu haben. Da die Positionsbestimmung daheim auch via WLAN durchgeführt werden kann, ist diese Funktion für den heimischen Gebrauch nicht mehr wichtig. Wenn Sie allerdings viel auf Reisen sind und beispielsweise auf Zugfahrten an einem Tablet arbeiten und gleichzeitig die Route beim nächsten Umstieg oder zum Hotel planen wollen, ist die GPS-Funktion unabdingbar. Mittlerweile finden sich immer weniger GPS-Tablets in niedrigeren Preisklassen. Vor allem die Mittelklasse um etwa 300 Euro beherbergt zahlreiche GPS-Tablets. Bei Apples Standard-iPad ist GPS hingegen nur den teureren LTE-Varianten vorbehalten.

Die Top-3 der besten Tablets mit GPS

von Julian Elison

Zur GPS-Tablet Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 7/2021
    • Erschienen: 06/2021
    • Seiten: 6

    Die perfekten Sofahelden

    Testbericht über 11 Tablets mit unterschiedlichen Bilddiagonalen

    Wie werden Tablets in Vergleichstests geprüft? Der anfängliche Hype um Tablets ist inzwischen etwas abgeflaut. Die handlichen Mobilgeräte haben sich aber trotzdem eine feste Nische am Markt gesichert. Fachredaktionen vergleichen die Geräte regelmäßig in Form von Marktübersichten, wobei selten auf große Preisunterschiede

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 12/2021
    • Erschienen:
    • Seiten: 2

    Für den Wunschzettel

    Testbericht über 21 Tablets unterschiedlicher Größe

    „135 Tablets haben wir seit 2017 getestet – rund die Hälfte war nicht gut. Damit Sie das richtige finden, haben wir die besten aktuellen Geräte für Sie herausgesucht.“ Testumfeld: 21 ausgewählte Tablets mit unterschiedlichen Bildschirmgrößen wurden in Augenschein genommen. Alle Modelle erhielten eine „gute“

    zum Test

    • Stiftung Warentest

    • Ausgabe: 8/2021
    • Erschienen: 07/2021
    • Seiten: 2

    Luxus oder Mittelklasse

    Testbericht über 12 Tablets mit unterschiedlichen Bildschirmgrößen

    „Die Neuen von Apple und Amazon überzeugen allesamt. Top, aber teuer sind die iPads Pro, gut und günstig die Fire-HD-10-Tablets.“

    zum Test

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Tablets

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle GPS-Tablets Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche GPS-Tablets sind die besten?

Die besten GPS-Tablets laut Testern:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf