• Gut 1,6
  • 15 Tests
1.880 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Produktdaten:
Dis­play­größe: 10,2"
Arbeitsspei­cher: 3 GB
Betriebs­sys­tem: iOS
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von iPad (2020)

  • iPad (2020) (128GB, Wi-Fi + Cellular) iPad (2020) (128GB, Wi-Fi + Cellular)
  • iPad (2020) (32GB, Wi-Fi) iPad (2020) (32GB, Wi-Fi)
  • iPad (2020) (128GB, Wi-Fi) iPad (2020) (128GB, Wi-Fi)
  • iPad (2020) (32GB, Wi-Fi + Cellular) iPad (2020) (32GB, Wi-Fi + Cellular)
  • Mehr...

Apple iPad (2020) im Test der Fachmagazine

  • Endnote ab 01.04.21 verfügbar

    3 Produkte im Test

    „Auf dem 10,2 Zoll großen hochauflösenden Display haben jede Menge Inhalte Platz. Dank der soliden Hardware-Ausstattung eignet sich das iPad sehr gut für digitalen Unterricht und die Freizeit mit Freunden.“

  • „sehr gut“ (95 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: iPad (2020) (128GB, Wi-Fi + Cellular)

    „Apple-Geräte leben von der großen Community kreativ arbeitender Benutzer. So konnte auch das Apple iPad 2020 hier viele Punkte sammeln. Aber man sollte sich bei Apple nicht allzu sehr auf ehemaligen Erfolgen ausruhen. Denn in punkto technischer Ausstattung zeigt Samsung, was geht.“

  • „gut“ (2,0)

    Platz 3 von 5
    Getestet wurde: iPad (2020) (128GB, Wi-Fi + Cellular)

    Funktionen (30%): „gut“ (2,1);
    Display (20%): „gut“ (1,6);
    Akku (20%): „gut“ (2,2);
    Handhabung (20%): „gut“ (1,7);
    Vielseitigkeit (10%): „befriedigend“ (3,0).

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Das iPad 8 hat gegenüber seinem Vorgänger einen erheblich schnelleren Prozessor ... Obwohl der A12 Bionic bereits zwei Jahre auf dem Buckel hat, bietet er für die meisten Anwendungen genügend Power. ... das Apple-Tablet mit der besten Leistung fürs Geld ...“

  • „gut“ (417 von 500 Punkten)

    Platz 2 von 2
    Getestet wurde: iPad (2020) (128GB, Wi-Fi + Cellular)

    „Plus: in der Einstiegsvariante ist das Preis-Leistungsverhältnis sehr gut; Betriebssystem reagiert schnell und bietet viele Tablet-optimierte Apps; Betriebssystem-Updates über einen Zeitraum von mehreren Jahren erhältlich; sehr lange Akkulaufzeit.
    Minus: breite Ränder ums Display sind nicht mehr zeitgemäß; Kameraausstattung überzeugt nicht; proprietärer Lightning-Anschluss.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    Note:1,5

    „Plus: neuer Prozessor, Preis-Leistung, Audio-Klinkenanschluss.
    Minus: Design inzwischen altbacken, Frontkamera nicht HD.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (2,20)

    Getestet wurde: iPad (2020) (128GB, Wi-Fi + Cellular)

    Pro: hochwertige Verarbeitung; geringes Gewicht; scharfes und farbtreues Display; starke Performance; lange Akkulaufzeiten; solide Kameraqualität bei Tageslicht; zuverlässiger Fingerprintreader; Update-Garantie.
    Contra: hoher Kaufpreis; lange Ladezeiten; keine Speichererweiterung; mittelmäßiger Displaykontrast; keine TrueTone-Funktion. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Während das Design ... etwas altbacken wirkt, steckt im Innern mit dem A12-Bionic-Prozessor halbwegs aktuelle Technik.. Im Praxistest liefen 3D-Spiele, Musik-Rekording mit Garage Band oder der Videoschnitt in Lima Fusion flüssig ab. Die Kameras können ... nicht wirklich überzeugen. ...“

  • ohne Endnote

    4 Produkte im Test

    Bedienung: „gut“;
    Performance: „gut“;
    Ausstattung: „zufriedenstellend“;
    Display: „zufriedenstellend“;
    Laufzeit: „gut“;
    Fotoqualität: „zufriedenstellend“;
    Videoqualität: „schlecht“.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (88%)

    „Top Rated Award“

    Getestet wurde: iPad (2020) (128GB, Wi-Fi + Cellular)

    Stärken: schickes Design mit Aluminium; alltagstaugliche Ausdauer; leistungsstarkes System; Tastatur und Eingabestift werden unterstützt; langer Support.
    Schwächen: der Bildschirm ist nicht so gut wie beim Vorgängermodell; älterer Bluetooth-Standard (4.2); immer noch sehr breite Ränder. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Getestet wurde: iPad (2020) (128GB, Wi-Fi + Cellular)

    Pro: sehr gute Verarbeitung; starke Performance; Update-Garantie; Klinkenanschluss; sinnvoller Smart Connector; 4:3-Display; große App-Auswahl.
    Contra: fehlende Display-Laminierung; etwas eingestaubte Optik. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Pro: ausgezeichnetes Preis-Leistung-Verhältnis, sehr gute Performance; 20-Watt-Ladegerät im Lieferumfang.
    Contra: nur sehr wenige Veränderungen zum Vorgänger; die Selfiekamera hat nur 1,2 MP; 32 GB in der Basisversion sind sehr schwach. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: spürbare Verbesserungen in der Performance; weiterhin mit einer tollen Handhabung; Stylus und Tastatur werden unterstützt.
    Contra: 32 GB in der Basisversion sind schon sehr wenig; der Bildschirm reflektiert stark; das Design könnte eine Auffrischung vertragen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    Pro: flotte und reaktionsschnelle Performance; schlankes Design und geringes Gewicht; angemessener Preis.
    Contra: die Webcam fällt nur mittelmäßig aus; kein beschichtetes Display; kein USB-C. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    86 von 100 Punkten

    Pro: richtig günstiges Angebot; die Performance wurde verbessert; immer noch mit einer tollen Akkulaufzeit; Schnellladegerät im Lieferumfang.
    Contra: das Basismodell verfügt nur über 32 GB Speicherkapazität; die Frontkamera überzeugt nicht. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Apple iPad 8

  • Neues Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 32 GB) - Space Grau (Neustes Modell, 8.
  • APPLE iPad Wi-Fi (8. Generation 2020), Tablet, 32 GB, 10,2 Zoll, Gold
  • APPLE iPad Wi-Fi (8. Generation 2020), Tablet, 32 GB, 10,2 Zoll, Space Grau
  • Apple iPad Wi-Fi 32GB Tablet (10,2", 32 GB, iPadOS, inkl. Ladegerät), Gold
  • Apple iPad 32 GB Tablet 25,9 cm (10.2 Zoll) iPadOS 8 MP (Silber)
  • Apple iPad 10,2" 8th Generation Wi-Fi 32 GB Space Grau MYL92FD/A
  • Apple iPad 10.2 Wi-Fi 32GB Silver MYLA2FD/A
  • Apple iPad 10.2 Wi-Fi 32GB (spacegrau) 8.Gen
  • Apple iPad 10.2 Wi-Fi 32GB Space Grey MYL92FD/A
  • Apple iPad Wi-Fi (2020) 32GB gold
  • Neues Apple iPad (10,2", Wi-Fi + Cellular, 128 GB) - Gold (Neustes Modell, 8.
  • Apple iPad 10,2 32GB [Wi-Fi + Cellular, Modell 2020] space grau
  • Apple iPad 10,2 128GB [Wi-Fi + Cellular, Modell 2020] space grau
  • Apple iPad 8. Gen. 32GB WLAN (Ohne Simlock) (10,2 Zoll) Spacegrau
  • Apple iPad 32GB WiFi gold iOS-Tablet, WLAN-Tablet, iPadOS, 32 GB, 10,2 Zoll
  • Apple iPad 2020 32 GB silber -Tablet- Wie Neu!
  • Apple iPad (32GB) WiFi 8.Generation silber 10,2 Zoll Bluetooth 8 MP iPadOS Touch
  • *A* Apple iPad 8. Generation (2020) 10,2 Zoll, 32GB, WiFi, SPACE GRAU MYL92FD/A
  • Apple iPad 32 GB WiFi 8.Generation gold MYLC2FD/A 10,2 Zoll Bluetooth WLAN
  • Apple iPad (2020) 32GB WiFi + 4G Space Grau A2429, NEU Sonstige

Kundenmeinungen (1.880) zu Apple iPad (2020)

4,8 Sterne

1.880 Meinungen in 1 Quelle

4,8 Sterne

1.880 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Apple iPad 8. Gen

Der unbe­lehr­bare Klas­si­ker mit aktua­li­sier­tem Innen­le­ben

Stärken
  1. tadelloses Display
  2. unterstützt Apple Pencil und Magic Keyboard
  3. sehr leistungsfähiger Chipsatz
  4. äußerst flexibel einsetzbar
Schwächen
  1. Lightning-Anschluss
  2. Speicher nicht erweiterbar
  3. Design mittlerweile etwas altbacken

Recht ernüchternd fällt das Update auf das Apple iPad (2020) aus. Es handelt sich hierbei lediglich um die übliche Produktpflege, bei der auf den neuesten Apple-Chipsatz aufgerüstet wird. Viel kann man bei dem nach wie vor exzellenten iPad ohnehin nicht mehr verbessern. Das Display ist scharf und sehr farbgenau, der Chip sorgt für mehr als ausreichend Dampf unter der Haube. Wenn Sie mit dem Gerät auch arbeiten möchten, hilft die ansteckbare Magic Keyboard Tastatur. Als kreativer Kopf können Sie den ebenfalls separat erhältlichen Apple Pencil nutzen, um intuitiv und einfach auf dem Display zeichnen und handschriftlich notieren zu können. Der Speicher ist leider nicht erweiterbar und das reguläre iPad setzt immer noch auf den auf Apple-Produkte beschränkten Lightning-Anschluss, während das etwas teurere iPad Air (2020) bereits auf USB-C umgestiegen ist. Für knapp 370 Euro ist das iPad (2020) eine Empfehlung für alle, die sich bereits im Apple-Ökosystem befinden oder einen zuverlässigen Alltagsbegleiter Zuhause, auf Arbeit oder in der Uni suchen.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten: Tablets

Datenblatt zu Apple iPad (2020)

Display
Displaygröße 10,2"
Displayauflösung (px) 2160 x 1620 (4:3)
Pixeldichte des Displays 264 ppi
Speicher
Erweiterbarer Speicher fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem iOS
Prozessortyp A12 Bionic Chip mit 64‑Bit Architektur, Neural Engine
Kameras
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Auflösung Frontkamera 1,2 MP
Abmessungen & Gewicht
Breite 17,41 cm
Tiefe 0,75 cm
Höhe 25,06 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE vorhanden
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802.11a
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Für alle Ansprüche

Konsument - Tastatur und Stylus (Apple Pencil) sind extra zu kaufen und schlagen mit 140 bzw. 109 Euro zu Buche. Noch mehr Geld muss man nur für das zweitplatzierte Microsoft Surface Pro 4 ausgeben. …weiterlesen

Top-Tablets im Test

Computer - Das Magazin für die Praxis - Trotzdem brechen die Tablet-Verkäufe massiv ein. Im Jahr 2014 gingen weltweit beispielsweise noch 230 Millionen Tablets über die Ladentheke, 2017 sollen es nun nur noch 165 Millionen Geräte sein - also ein gutes Drittel weniger. Experten machen dafür vor allem den Erfolg von Phablets verantwortlich, also besonders großen Smartphones. Zudem gewinnen Notebooks und 2-in-1-Geräte, die mit mehr Anschlüssen und einer echten Tastatur aufwarten, gerade bei jüngeren Nutzern wieder an Beliebtheit. …weiterlesen

Welches Tablet ist Spitze?

Computer Bild - Ganz so einfach ist es aber nicht. Es kommt auf das Einsatzgebiet an: Wer oft unterwegs ist, schätzt ein kleines leichtes Modell, das sich bei Bedarf auch als Navigationsgerät einsetzen lässt - so wie das Huawei MediaPad M3. Wer hingegen das Tablet als Ersatz für ein Notebook nutzt, sollte zu einem großen 10-Zoll-Modell wie dem Apple iPad Pro greifen. Die Frage nach der richtigen Displaygröße muss also jeder Käufer für sich beantworten - genau wie die des Budgets. …weiterlesen

Power pur

SFT-Magazin - Eine weitere Besonderheit soll nicht unerwähnt bleiben: Das iPad Pro 9.7 verfügt nämlich als erstes Tablet der Cupertiner über eine eingebaute Apple SIM (nur 4G-Variante). Die erlaubt es ohne das Einlegen einer zusätzlichen SIM und unabhängig von Ihrem aktuellen Standort, eine Liste mit verfügbaren Mobilfunk-Providern anzeigen zu lassen, aus der Sie direkt verschiedene Datenop tionen buchen können. …weiterlesen

Viel Tablet fürs Geld

SFT-Magazin - Darunter befinden sich allerdings nicht nur ältere Geräte, die mitterweile im Preis gesunken und somit in Sachen Preis-Leistung besonders empfehlenswert sind. Auch brandneue Modelle wie Nvidias überarbeitetes Shield Tablet K1, deren Preisempfehlung wir bereits zum Verkaufsstart als äußerst fair empfinden, haben den Weg in unsere Testlabore gefunden. …weiterlesen

Die besten Tablet-PCs

SFT-Magazin - Eine zu geringe Tablet-Auswahl kann man Samsung wirklich nicht vorwerfen. Mehr als 10 neue Flachmänner haben die Koreaner alleine 2014 auf den Markt gebracht, darunter auch das Mitte letzten Jahres erschienene Galaxy Tab S 10.5. Dieses eröffnete neben den Galaxy-Note- und Galaxy-Tab-Serien eine dritte Tablet-Baureihe - und das sogar sehr erfolgreich, wie wir im damaligen SFT-Test in Ausgabe 09/14 feststellen konnten. …weiterlesen

Toshiba Encore 2 WT8-B-102

PC-WELT - Außerdem können Sie zwar mit Kachel-Apps flüssig arbeiten. Aber die meisten Desktop-Programme lassen sich auf dem 8-Zoll-Bildschirm nicht sinnvoll mit dem Finger bedienen. Außerdem hat das Encore 2 nur 1 GB Arbeitsspeicher: Vor allem beim Multi-Tasking reagiert das Tablet dann sehr zäh. Das 11n-WLAN funkt nur über 2,4 GHz, der Vorgänger hatte noch Dual-Band-WLAN. Der interne Speicher ist 32 GB groß, davon sind rund 18 GB frei. …weiterlesen

Jedem sein Tablet

SFT-Magazin - Quad-Core-CPU von Intel, Android 4.4.2 und Full-HD-Display im kompakten Alu-Gehäuse für nur 200 Euro? Wer beim Stöbern nach einem günstigen Einsteiger-Tablet über das Iconia Tab 8 und dessen Spezifikationen stolpert, wird sicher hellhörig. Auf den ersten Blick macht das neue Günstig-Tablet von Acer einen sehr schicken Eindruck: Die Aluminium-Rückseite verleiht der Flunder eine edle Optik, lediglich die harten Kantenschlüsse des Metallrückens sind noch verbesserungswürdig. …weiterlesen

Flache Super-Computer

Computer - Das Magazin für die Praxis - Nein. Android verwendet eine andere Systemarchitektur als Windows. Programme, die unter Android funktionieren, verweigern daher unter Windows ihren Dienst und umgekehrt. Das gilt allerdings nicht für viele Dateitypen, etwa Musikstücke, Videos, Fotos oder Dokumente: Diese können Sie problemlos von einem Windows-PC auf ein Android-Gerät kopieren und dort weiterverwenden. Dazu müssen Sie das Tablet lediglich über die USB-Schnittstelle mit dem Rechner verbinden. …weiterlesen

Surfen, spielen - arbeiten?

Stiftung Warentest - Testergebnisse folgen, sobald das Gerät im Handel erhältlich ist. Neues Surface Pro 2 von Microsoft Stärker als sein Vorgänger, aber sehr schwer Neuer Kern. Ende Oktober kam das Surface Pro 2 auf den Markt - der Nachfolger von Microsofts erstem Windows-Tablet. Äußerlich unterscheidet sich das Gerät kaum von seinem Vorgänger. Die wichtigste Änderung steckt im Inneren: Eine neue Prozessorgeneration sorgt für noch mehr Rechenleistung. …weiterlesen

HP Elitepad 900

PC-WELT - Wer mehr Anschlüsse benötigt, muss ein sogenanntes Expansion Jacket kaufen: Diese Hülle bietet unter anderem USB, HDMI und SD-Kartenleser und kostet rund 120 Euro. Das Elitepad zeigt nur eine Auflösung von 1280 x 800, nicht 1366 x 768 wie die meisten Windows-Tablets: Die Punktedichte liegt niedriger, aber die höhere vertikale Auflösung bringt bei Tabellen und Webseiten etwas mehr Inhalt auf den Schirm. …weiterlesen

Tipps & Tricks

PC-WELT - Diese Aktionen haben Vorrang vor den App-Profilen der App. Android 4.4 Mobildruck eingebaut B i s h e r v e r l a n g t e Android eine App für Google Cloud Print, um Dokumente oder Fotos vom Smartphone oder Tablet zum Drucker zu senden. Seit Android 4.4 (Kitkat) ist die Druckfunktion in das Betriebssystem integriert. Nun kann das Mobilgerät direkt aus einer Anwendung drucken. Das muss der Drucker können: Grundsätzlich muss der Drucker Google Cloud Print unterstützen und dort registriert sein. …weiterlesen

Mobil Fernsehen

audiovision - 5 t i p p k ö n - nen Sie sich sofort anzeigen lassen, welche Einschaltquoten die einzelnen Sendungen gerade einfahren. Die erfolgreichsten Sender werden vorne einsortiert. 6 Der praktische EPG ermöglicht Ihnen eine Stichwort-Suche. 7 Nun lingssendung wissen Sie, wann Ihre Lieb- läuft. 8 im Natürlich können Sie nebenbei Internet surfen. 9 unterstützt TV-Aufnahmen und Time-Shift Tizi+ ebenfalls. 10 auf Der gute alte Videotext ist auch dem iPad noch nicht tot. …weiterlesen

iPad & Co. erobern die Geschäftswelt

Business & IT - Und lassen beinahe vergessen, dass der flachen Bauweise Schnittstellen zum Opfer fallen, die bei anderen, weniger eleganten Tablets wie dem Le- novo IdeaPad K1 oder dem Toshiba AT 100 den Anschluss an ein HDMI-Fernsehgerät oder eine externe Festplatte ermöglichen. Die Konnektivität Anders als bei Net- oder Ultrabooks gehört bei Tablets ein 3G-Modul beinahe schon zum Standard - oder das Modell ist zumindest wahlweise mit oder ohne Internet-Zugang erhältlich. …weiterlesen