• Gut 1,6
  • 3 Tests
0 Meinungen Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Displaygröße: 10,2"
Arbeitsspeicher: 3 GB
Betriebssystem: iOS
Mehr Daten zum Produkt

Varianten von iPad (2020)

  • iPad (2020) (128GB, Wi-Fi + Cellular) iPad (2020) (128GB, Wi-Fi + Cellular)
  • iPad (2020) (32GB, Wi-Fi) iPad (2020) (32GB, Wi-Fi)
  • iPad (2020) (128GB, Wi-Fi) iPad (2020) (128GB, Wi-Fi)
  • iPad (2020) (32GB, Wi-Fi + Cellular) iPad (2020) (32GB, Wi-Fi + Cellular)
  • Mehr...

Apple iPad (2020) im Test der Fachmagazine

    • Erschienen: Oktober 2020
    • Details zum Test

    Endnote ab 24.10.20 verfügbar

    Getestet wurde: iPad (2020) (128GB, Wi-Fi + Cellular)

    Pro: hochwertige Verarbeitung; geringes Gewicht; scharfes und farbtreues Display; starke Performance; lange Akkulaufzeiten; solide Kameraqualität bei Tageslicht; zuverlässiger Fingerprintreader; Update-Garantie.
    Contra: hoher Kaufpreis; lange Ladezeiten; keine Speichererweiterung; mittelmäßiger Displaykontrast; keine TrueTone-Funktion. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: spürbare Verbesserungen in der Performance; weiterhin mit einer tollen Handhabung; Stylus und Tastatur werden unterstützt.
    Contra: 32 GB in der Basisversion sind schon sehr wenig; der Bildschirm reflektiert stark; das Design könnte eine Auffrischung vertragen. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: September 2020
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    Pro: flotte und reaktionsschnelle Performance; schlankes Design und geringes Gewicht; angemessener Preis.
    Contra: die Webcam fällt nur mittelmäßig aus; kein beschichtetes Display; kein USB-C. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Apple iPad 8

  • Neu Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 32 GB) - Gold (Neuste Modell, 8. Generation)
  • APPLE iPad Wi-Fi (2020), Tablet , 32 GB, 10.2 Zoll, Silber
  • Apple iPad Wi-Fi 32GB Tablet (10,2", 32 GB, iPadOS), Silber
  • Apple iPad (8.Generation) Space Grau 32 GB Wi-Fi
  • Apple iPad 10,2 (2020) WiFi + 4G Silver 32GB *OVP* NEU! Versiegelt! (diff.
  • Apple iPad (8.Generation) Space Grau 32 GB Wi-Fi + Cellular
  • Apple iPad 10,2 (2020) WiFi + 4G Gold 128GB *OVP* NEU! Versiegelt! (diff.
  • Apple iPad (8.Generation) Space Grau 128 GB Wi-Fi + Cellular
  • APPLE MYLC2FD/A - iPad (8. Generation), Wi-Fi, 32 GB, gold
  • Apple iPad WiFi 2020 25,9 cm (10,2 Zoll) 32 GB rosegold

Einschätzung unserer Autoren

Apple iPad 8. Gen

Der unbe­lehr­bare Klas­si­ker mit aktua­li­sier­tem Innen­le­ben

Stärken
  1. tadelloses Display
  2. unterstützt Apple Pencil und Magic Keyboard
  3. sehr leistungsfähiger Chipsatz
  4. äußerst flexibel einsetzbar
Schwächen
  1. Lightning-Anschluss
  2. Speicher nicht erweiterbar
  3. Design mittlerweile etwas altbacken

Recht ernüchternd fällt das Update auf das Apple iPad (2020) aus. Es handelt sich hierbei lediglich um die übliche Produktpflege, bei der auf den neuesten Apple-Chipsatz aufgerüstet wird. Viel kann man bei dem nach wie vor exzellenten iPad ohnehin nicht mehr verbessern. Das Display ist scharf und sehr farbgenau, der Chip sorgt für mehr als ausreichend Dampf unter der Haube. Wenn Sie mit dem Gerät auch arbeiten möchten, hilft die ansteckbare Magic Keyboard Tastatur. Als kreativer Kopf können Sie den ebenfalls separat erhältlichen Apple Pencil nutzen, um intuitiv und einfach auf dem Display zeichnen und handschriftlich notieren zu können. Der Speicher ist leider nicht erweiterbar und das reguläre iPad setzt immer noch auf den auf Apple-Produkte beschränkten Lightning-Anschluss, während das etwas teurere iPad Air (2020) bereits auf USB-C umgestiegen ist. Für knapp 370 Euro ist das iPad (2020) eine Empfehlung für alle, die sich bereits im Apple-Ökosystem befinden oder einen zuverlässigen Alltagsbegleiter Zuhause, auf Arbeit oder in der Uni suchen.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Apple iPad (2020)

Display
Displaygröße 10,2"
Displayauflösung (px) 2160 x 1620 (4:3)
Pixeldichte des Displays 264 ppi
Speicher
Erweiterbarer Speicher fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem iOS
Prozessortyp A12 Bionic Chip mit 64‑Bit Architektur, Neural Engine
Kameras
Auflösung Hauptkamera 8 MP
Auflösung Frontkamera 1,2 MP
Abmessungen & Gewicht
Breite 17,41 cm
Tiefe 0,75 cm
Höhe 25,06 cm
Verbindungen
Erhältlich mit LTE vorhanden
WLAN-Standards
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
  • 802.11a
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden

Weitere Tests & Produktwissen

Welches Tablet ist Spitze?

Computer Bild 24/2016 - Ganz so einfach ist es aber nicht. Es kommt auf das Einsatzgebiet an: Wer oft unterwegs ist, schätzt ein kleines leichtes Modell, das sich bei Bedarf auch als Navigationsgerät einsetzen lässt - so wie das Huawei MediaPad M3. Wer hingegen das Tablet als Ersatz für ein Notebook nutzt, sollte zu einem großen 10-Zoll-Modell wie dem Apple iPad Pro greifen. Die Frage nach der richtigen Displaygröße muss also jeder Käufer für sich beantworten - genau wie die des Budgets. …weiterlesen

Power pur

SFT-Magazin 5/2016 - Eine weitere Besonderheit soll nicht unerwähnt bleiben: Das iPad Pro 9.7 verfügt nämlich als erstes Tablet der Cupertiner über eine eingebaute Apple SIM (nur 4G-Variante). Die erlaubt es ohne das Einlegen einer zusätzlichen SIM und unabhängig von Ihrem aktuellen Standort, eine Liste mit verfügbaren Mobilfunk-Providern anzeigen zu lassen, aus der Sie direkt verschiedene Datenop tionen buchen können. …weiterlesen

Viel Tablet fürs Geld

SFT-Magazin 12/2015 - Darunter befinden sich allerdings nicht nur ältere Geräte, die mitterweile im Preis gesunken und somit in Sachen Preis-Leistung besonders empfehlenswert sind. Auch brandneue Modelle wie Nvidias überarbeitetes Shield Tablet K1, deren Preisempfehlung wir bereits zum Verkaufsstart als äußerst fair empfinden, haben den Weg in unsere Testlabore gefunden. …weiterlesen

Die besten Tablet-PCs

SFT-Magazin 3/2015 - Eine zu geringe Tablet-Auswahl kann man Samsung wirklich nicht vorwerfen. Mehr als 10 neue Flachmänner haben die Koreaner alleine 2014 auf den Markt gebracht, darunter auch das Mitte letzten Jahres erschienene Galaxy Tab S 10.5. Dieses eröffnete neben den Galaxy-Note- und Galaxy-Tab-Serien eine dritte Tablet-Baureihe - und das sogar sehr erfolgreich, wie wir im damaligen SFT-Test in Ausgabe 09/14 feststellen konnten. …weiterlesen

Jedem sein Tablet

SFT-Magazin 1/2015 - Quad-Core-CPU von Intel, Android 4.4.2 und Full-HD-Display im kompakten Alu-Gehäuse für nur 200 Euro? Wer beim Stöbern nach einem günstigen Einsteiger-Tablet über das Iconia Tab 8 und dessen Spezifikationen stolpert, wird sicher hellhörig. Auf den ersten Blick macht das neue Günstig-Tablet von Acer einen sehr schicken Eindruck: Die Aluminium-Rückseite verleiht der Flunder eine edle Optik, lediglich die harten Kantenschlüsse des Metallrückens sind noch verbesserungswürdig. …weiterlesen

Gadgets & Trends

connect android 2/2014 - Zudem ist eine Dual-SIM-Variante mit 8 GB internem Speicher, aber ohne Micro-SD-Slot sowie auch eine S-Version erhältlich, die dann sogar LTE beherrscht. Welche Varianten letztendlich den Weg nach Deutschland finden, steht allerdings noch nicht fest. Huawei Mediapad x1 7.0 Smartphone, Tablet oder Phablet? Schwer zu sagen. Mit 7-Zoll-Screen und LTE-Funkmodul samt Telefonie-Funktion ist das Mediapad x1 7.0, was immer Sie möchten. Huawei listet es auf seiner Webseite jedenfalls unter "Tablets" . …weiterlesen

Surfen, spielen - arbeiten?

Stiftung Warentest 12/2013 - Testergebnisse folgen, sobald das Gerät im Handel erhältlich ist. Neues Surface Pro 2 von Microsoft Stärker als sein Vorgänger, aber sehr schwer Neuer Kern. Ende Oktober kam das Surface Pro 2 auf den Markt - der Nachfolger von Microsofts erstem Windows-Tablet. Äußerlich unterscheidet sich das Gerät kaum von seinem Vorgänger. Die wichtigste Änderung steckt im Inneren: Eine neue Prozessorgeneration sorgt für noch mehr Rechenleistung. …weiterlesen

HP Elitepad 900

PC-WELT 7/2013 - Wer mehr Anschlüsse benötigt, muss ein sogenanntes Expansion Jacket kaufen: Diese Hülle bietet unter anderem USB, HDMI und SD-Kartenleser und kostet rund 120 Euro. Das Elitepad zeigt nur eine Auflösung von 1280 x 800, nicht 1366 x 768 wie die meisten Windows-Tablets: Die Punktedichte liegt niedriger, aber die höhere vertikale Auflösung bringt bei Tabellen und Webseiten etwas mehr Inhalt auf den Schirm. …weiterlesen

Tablets fürs Ohr

SFT-Magazin 6/2013 - Nichts zu meckern gibt es auch am fein auflösenden, brillanten Display. Dank starker Vierkern-CPU funktionieren aufwendige Spiele und HD-Videos genauso butterweich wie das Scrollen von Webseiten und die Menübedienung. Ein kleiner Wermutstropfen: Mit einer Akkulaufzeit von sieben bis höchstens acht Stunden kann das Galaxy Note nicht mit den Top-Tablets mithalten. Asus Fonepad Das Fonepad ist das erste Android-Tablet, das auf einem Intel-Atom-Prozessor basiert. …weiterlesen

Richtlinienkompetenz

Business & IT 1/2013 - Das schließt die Nutzung privater, mobiler Geräte explizit mit ein. Doch wie lässt sich angesichts dieses Flohzirkus' an Endgeräten der Überblick behalten? Die wenigsten Firmen verfügen über eine Lösung, mit der sich alle Smartphones, Tablets und Laptops plattformübergreifend verwalten lassen. Stattdessen werden PCs, Macs und mobile Geräte getrennt voneinander administriert - ein aufwendiges und kostspieliges Unterfangen. …weiterlesen

Android 4.2

Computer Bild 2/2013 - COMPUTER BILD stellt die wichtigsten Neuerungen vor - und gibt Tipps, wie Sie alternativ auch auf Geräten ohne das neue Android an ähnliche Funktionen gelangen. Ein Tablet, mehrere Nutzer Nur für Tablets: Mehrere Nutzer teilen sich ein Gerät, und zwar mit separaten Einstellungen: Im Sperrbildschirm einfach auf einen der Knöpfe für jeden angelegten Benutzer tippen. So können die Kinder beim Spielen von Angry Birds nicht versehentlich Ihre Mails löschen. …weiterlesen

Business hoch 8

Business & IT 3/2013 - Die Konsequenz daraus ist eine steigende Erwartungshaltung, auch im Berufsleben mit moderner Hardware zu arbeiten, die wir auch im privaten Umfeld nutzen. Neue Windows-8-Devices stehen dabei bei Mitarbeitern hoch im Kurs. Ein Großteil der Büroangestellten bevorzugt bei der Wahl von Tablets im Unternehmen Windows-basierte Modelle. Dies ergab eine großangelegte internationale Studie des Analystenhauses Forrester Research. …weiterlesen

Endlich sicher: zu Hause & mobil

PCgo 8/2013 - Um dies nicht manuell für jedes Tool erledigen zu müssen, gibt es den "Secunia Personal Software Inspector" (PSI), den Sie auf der Heft-DVD finden. So finden Sie schnell veraltete Versionen und können sich gezielt die entsprechenden Updates besorgen. Auch Besitzer von Smartphones und Tablets sollten ihre Apps regelmäßig auf den neuesten Stand bringen. Rufen Sie dazu die jeweilige App-Store-App unter "Meine Apps" auf. …weiterlesen

Sicher an öffentlichen Hotspots

PCgo 6/2013 - Wählen Sie in jedem Fall die Einstellung "Öffentliches Netzwerk". Mit dieser Einstellung schützt die Windows Firewall Ihren Rechner bereits sehr gut vor möglichen Angriffen anderer Teilnehmer, die ebenfalls im Netzwerk des Hotspots angemeldet sind. TIPP 6 E-Mails nur über verschlüsselten Zugang Jeder ernst zu nehmende E-Mail-Provider bietet für den Zugriff auf seine Mail-Server auch einen verschlüsselten Zugang an. …weiterlesen

iPad & Co. erobern die Geschäftswelt

Business & IT 4/2012 - Und lassen beinahe vergessen, dass der flachen Bauweise Schnittstellen zum Opfer fallen, die bei anderen, weniger eleganten Tablets wie dem Le- novo IdeaPad K1 oder dem Toshiba AT 100 den Anschluss an ein HDMI-Fernsehgerät oder eine externe Festplatte ermöglichen. Die Konnektivität Anders als bei Net- oder Ultrabooks gehört bei Tablets ein 3G-Modul beinahe schon zum Standard - oder das Modell ist zumindest wahlweise mit oder ohne Internet-Zugang erhältlich. …weiterlesen