Gut

2,2

Note aus

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 25.10.2022

Apple ver­liert die Preis-​Leis­tungs-​Krone

Mittelmäßige Neuauflage. Neues Tablet-Modell: Teurer, aber ohne überzeugende Neuerungen. Hohe Performance und gute Akkulaufzeit wie beim Vorgänger, aber überteuertes Zubehör und künstliche Beschränkungen im Betriebssystem.

Stärken

Schwächen

Varianten von iPad (2022)

  • iPad (64GB, WLAN) (2022)

    iPad (64GB, WLAN) (2022)

  • iPad (256GB, WLAN) (2022)

    iPad (256GB, WLAN) (2022)

  • iPad (64GB, WLAN + 5G) (2022)

    iPad (64GB, WLAN + 5G) (2022)

  • iPad (256GB, WLAN + 5G) (2022)

    iPad (256GB, WLAN + 5G) (2022)

  • Mehr...

Apple iPad (2022) im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,0)

    25 Produkte im Test
    Getestet wurde: iPad (64GB, WLAN + 5G) (2022)

    Funktionen (30%): „gut“ (1,7);
    Display (20%): „gut“ (1,7);
    Akku (20%): „befriedigend“ (2,6);
    Handhabung (20%): „gut“ (1,8);
    Vielseitigkeit (10%): „gut“ (2,5).

    • Erschienen: 03.03.2023 | Ausgabe: 4/2023
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    Getestet wurde: iPad (64GB, WLAN) (2022)

    Plus: vergleichsweise preisgünstig; hochauflösendes Display; A14-Bionic-Chip enthalten; für Spiele absolut geeignet; gut funktionierendes Betriebssystem.
    Minus: Bildqualität des Displays könnte besser sein.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 17.12.2022 | Ausgabe: 1/2023
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Tastatur hat Apple verbessert, die Hardware beschleunigt – das iPad 10 ist ein passables Mittelklasse-Tablet. Gegen das iPad 10 sprechen der hohe Preis von 579 Euro für die 64-GByte-Version und die vermurkste Stiftanbindung. ...“

    • Erschienen: 02.12.2022 | Ausgabe: 12/2022
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Auch die zehnte Tablet-Generation, die mit neuem Design und leistungsfähigerer Hardware näher an die Modelle iPad Air und Pro heranrückt, verdient ein ‚Hervorragend‘. Dennoch ist der Preis mehr als happig, zumal das iPad in der Basisversion gleich 150 Euro teurer als der Vorgänger ist – das sind über 30 Prozent! Wer etwa mit der Top-Version inklusive Magic Keyboard und Pencil liebäugelt, bekommt um das Geld auch ein MacBook Air.“

    • Erschienen: 01.12.2022 | Ausgabe: 1/2023
    • Details zum Test

    Note:1,3

    „Plus: Frontkamera besser platziert; neue Tastaturhülle.
    Minus: Apple Pencil benötigt wegen neuem Anschluss einen Adapter.“

    • Erschienen: 23.01.2023
    • Details zum Test

    „gut“ (2,1)

    Getestet wurde: iPad (64GB, WLAN) (2022)

    Plus: hochauflösendes Display; starke Leistung; gute Kameraqualität; starker Akku.
    Minus: Keyboard und Apple Pen nicht im Lieferumfang; Apple Pen kann nur mit Adapter benutzt werden; Farben etwas blass. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Das einfache iPad hat eine enorme Aufwertung erfahren und spielt nun in der Liga der Mittelklasse-Tablets mit, da sich der Abstand zum iPad Air deutlich verringert hat. Dummerweise kostet das iPad 10 nun aber nach Liste nur 54 Euro weniger als das iPad Air 4 ...“

    • Erschienen: 25.11.2022
    • Details zum Test

    3,5 von 5 Sternen

    Stärken: modernisiertes Design; Frontkamera im Querformat nutzbar; gute Performance; USB-C statt Lightning; gute Mobilität.
    Schwächen: kein Support für neuen Apple Pencil (nur Gen1); unterdimensionierter Speicher beim Einstiegsmodell; schwaches Preis-Leistungs-Verhältnis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 24.11.2022
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (89%)

    „Top Rated Award“

    Stärken: ansprechendes Design und gute Verarbeitung; schneller Chipsatz; IPS-Bildschirm ohne Flackern; gute Update-Versorgung.
    Schwächen: teures Zubehör; nur 60 Hz; USB-2.0-Datenverbindung; wenige BT-Audio-Codecs. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 10.11.2022
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Pro: USB-C-Schnittstelle; aktualisiertes Design; neu positionierte Webcam.
    Contra: teure Zusatztastatur; unterstützt nur den Apple Pencil der ersten Generation; nur geringfügig schneller als der Vorgänger. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 02.11.2022
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    „Recommended“

    Pro: massives Update beim Design; USB-C ist viel praktischer als Lightning; clevere Platzierung der Frontkamera; unschlagbare Tablet-Apps und Software.
    Contra: enormer Preissprung; seltsame Integration des Apple Pencil; kleine Basisversion. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 28.10.2022
    • Details zum Test

    85 von 100 Punkten

    Pro: aktualisiertes Design; verbesserte Leistung; gute Akkulaufzeit; Frontkamera mit Querformat; Aufladen per USB-C; Tastaturhülle besitzt ein Trackpad und Funktionstasten.
    Contra: nur mit Apple Pencil der ersten Generation nutzbar; höherer Preis; der Bildschirm ist nicht der beste; die Tastaturhülle ist extrem teuer. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 24.10.2022
    • Details zum Test

    4,5 von 5 Sternen

    Pro: völlig neuartiges Design; bessere Kamera und Leistung; gute Akkulaufzeit und verbesserte Konnektivität.
    Contra: fehlende Unterstützung des Apple Pencil 2; der Bildschirm spiegelt ein wenig zu stark; ein zweiteiliges Magic Keyboard wäre wohl besser. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Apple iPad (2022)

zu Apple iPad (2022)

Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

Meinungsanalyse zu Apple iPad (2022)

Unsere Analyse Wie gut schlägt sich Apples iPad (2022) in den wichtigsten Bewertungskriterien für Tablets, wie Display oder Leistung? Dazu haben wir geprüfte Erfahrungsberichte analysiert und das Ergebnis für Sie zusammengefasst:

Unsere Analyse nach Kriterien:

Display

Leistung

Bedienung

Ausstattung

Akku

Design

Konnektivität

Preis-Leistung

Die wichtigsten Vor- und Nachteile:

Die Rezensionen zum Tablet sind größtenteils positiv ausgefallen. Besonders gelobt werden die hohe Bildqualität und Helligkeit des Displays sowie die gute Leistung des Tablets. Die Bedienung wird als einfach und intuitiv beschrieben, das Design wirkt optisch ansprechend und hochwertig verarbeitet. Das Preis-Leistungs-Verhältnis wird insgesamt positiv bewertet, obwohl es vereinzelt Kritikpunkte gibt. Insgesamt scheint das Tablet eine gute Wahl für Nutzer zu sein, die ein leistungsstarkes Gerät mit einer guten Bildqualität suchen und dabei Wert auf einfache Bedienung und hochwertiges Design legen.

4,7 Sterne

3.376 Meinungen in 4 Quellen

5 Sterne
2870 (85%)
4 Sterne
302 (9%)
3 Sterne
66 (2%)
2 Sterne
33 (1%)
1 Stern
100 (3%)

4,7 Sterne

3.340 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,9 Sterne

25 Meinungen bei Media Markt lesen

5,0 Sterne

6 Meinungen bei eBay lesen

5,0 Sterne

5 Meinungen bei Cyberport lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

Apple ver­liert die Preis-​Leis­tungs-​Krone

Stärken

Schwächen

Apples iPad hat nicht nur den Markt für Tablets überhaupt erst geschaffen, sondern war in den letzten Jahren auch eine gute Wahl für alle Interessenten mit hohen Ansprüchen und einem Fokus auf Preis-Leistung. Während das 2021er-iPad mit Straßenpreisen um 349 Euro enorm viel für das Geld bietet, wirkt das neue iPad 2022 mit einem rund 150 Euro teureren Startpreis auf Anhieb weniger verlockend und einfach sehr nahe am insgesamt luxuriöseren iPad Air 2022.

Das Gute: Alle wesentlichen Disziplinen (weiter) auf Topniveau

Dabei gibt es hier einiges an Lob zu verteilen: Das optische Redesign mit dünneren Bildschirmrändern macht einen guten Eindruck und Detailänderung wie der Sprung auf eine USB-Ladebuchse wissen zu gefallen. Die Performance ist weiterhin über jegliche Zweifel erhaben, allerdings lässt sich das auch vom Vorgänger behaupten. Gleiches gilt für die Akkulaufzeit, die sich wieder auf einem guten Niveau bewegt. Selbst bei dauerhafter Nutzung ist ein ganzer Arbeitstag drin.

Das Schlechte: Teures Zubehör und unsinnige Beschränkungen

Für professionellere Zwecke bietet Apple eine passende Tastatur und einen Stift an. Auch Upgrades für den Speicher oder 5G-Mobilfunk sind optional möglich. Alle Optionen haben aber eines gemeinsam: Sie sind zu teuer. Merkwürdig mutet an, dass als Stift nur die erste Generation des Apple Pencil einsetzbar ist, während die teureren iPad-Modelle allesamt den modernisierten Apple Pencil 2 nutzen können. Auch das Betriebssystem wirkt künstlich beschränkt. So fehlt beim iPad 2022 im Gegensatz zum Air und Pro zum Beispiel das Funktionshighlight Stage Manager, mit dem man schneller zwischen zuletzt aufgerufenen Apps wechseln kann.

Alles in allem zeigt sich das neue iPad ziemlich durchwachsen. Da Apple das iPad 2021 vorerst im Sortiment behält, sitzt das neue Modell zwischen dem 2021er-Budget-Kracher und dem merklich besseren iPad Air 2022, ohne dabei wirklich überzeugende Argumente zu liefern, außer vielleicht den Umstand, dass es die goldene Mitte ist.

von Gregor Leichnitz

„Auch wenn Smartphone und PC bzw. Notebook dieselben Aufgaben erledigen können, schätze ich den besonderen Komfortfaktor eines Tablets.“

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Tablets

Datenblatt zu Apple iPad (2022)

Pixeldichte des Displays

264 ppi

Die hohe Pixel­dichte sorgt für einen schar­fen Bild­ein­druck.

Gewicht

477 g

Das Gerät ist ver­gleichs­weise leicht. Das Durch­schnitts­ge­wicht bei aktu­el­len Tablets liegt bei 543 Gramm.

Aktualität

Vor 1 Jahr erschienen

Das Modell ist noch aktu­ell, im Schnitt ver­blei­ben Tablets 3 Jahre am Markt.

Display
Displaygröße 10,9"
Displayauflösung (px) 2360 x 1640
Pixeldichte des Displays 264 ppi
Maximale Bildwiederholrate 60 Hz
Speicher
Erweiterbarer Speicher fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem iOS
Prozessorleistung 2,99 GHz
Prozessortyp Apple A14 (Bionic)
Kameras
Auflösung Hauptkamera 12 MP
Auflösung Frontkamera 12 MP
Abmessungen & Gewicht
Gewicht 477 g
Breite 24,86 cm
Tiefe 0,7 cm
Höhe 17,95 cm
Verbindungen
5G k.A.
LTE k.A.
WLAN-Standard
  • Wi-Fi 5 (802.11​ac)
  • Wi-Fi 6 (802.11​ax)
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS k.A.
Ladeanschluss USB Typ C

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf