Mobile Navigationsgeräte

(574)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Live-Verkehrsinfos integriert (18)
  • Live-Verkehrsinfos per Smartphone (85)
  • TMC Pro (94)
  • TMC (389)

Produktwissen und weitere Tests zu Mobile Navigationsgeräte

À la carte test (Stiftung Warentest) 2/2014 - Navigationsgeräte: Mehr für weniger Geld – die neuen Navis machens möglich. Das Novum: kostenlose, lebenslange Kartenupdates. Bestnoten holen sich preiswerte Modelle ab 130 Euro. Testumfeld: Im internationalen Gemeinschaftstest unter Federführung der Stiftung Warentest befanden sich 12 mobile Navigationsgeräte mit unterschiedlichen Bildschirmgrößen. Darunter waren 3 Modelle mit 4,3 Zoll Bilddiagonale, 6 Navis mit einer Bildschirmgröße von 5 Zoll sowie 3 Geräte mit einer Bilddiagonale von 6 bis 7 Zoll. Die Bewertungen waren 11 x „gut“ und 1 x „befriedigend“. Als Urteilskriterien wurden neben Navigation (Fahrempfehlungen: Ansage / Anzeige, Routenführung, Zeit für Start und Ortung / Routenberechnung, Fußgängernavigation) und Handhabung (Gebrauchsanleitung und Hilfe / Installation, Täglicher Gebrauch, Spracherkennung / Umgang mit Anrufen, SMS) auch Verarbeitung, Nutzungszeit mit Akku sowie Vielseitigkeit herangezogen. Zudem stellte man in einer Tabelle 8 verwandte Modelle vor. Ein zweiseitiges Adressverzeichnis ist im PDF enthalten.

Freie Fahrt für alle connect 5/2014 - Der neue DAB+-Staudienst ‚Garmin Traffic Live‘ kostet keinen Cent extra, viele ältere Navis kann man mit ihm aufrüsten - zum Teil ebenfalls kostenlos. Wir nennen alle Details und sagen, wie gut der Dienst schon ist. Ein Navigationssystem befand sich im Einzeltest und wurde mit „überragend“ bewertet. Ausstattung, Handhabung, Zielführung und Routenberechnung dienten als Testkriterien.

Neustart für TomTom Computer Bild 20/2014 - Das günstige TomTom Start 40 bietet schnörkellose Navigation – reicht das im Alltag aus? Auf dem Prüfstand befand sich ein Navigationsgerät, das die Gesamtnote „befriedigend“ erhielt. Zu den Bewertungskriterien zählten Zieleingabe, Routenführung, Navigation, Staumeldung und Bedienung.

Schöner stauen Computer Bild 14/2014 - Das Garmin Nüvi 2598 LMT-D übermittelt Stauwarnungen per DAB+. Ob das klappt? Computer Bild testete ein Navigationssystem. Es erhielt die Endnote „gut“. Als Testkriterien dienten Findbare Ziele, Routen, Stauwarnung und Bedienung.

Weg-Weiser Motorrad News 7/2014 - Mit einem Einstandspreis von 649 Euro richtet sich Garmins Zumo 590 an Tourenprofis und Intensivnutzer. Was kann der Fünf-Zoll-GPS-Bolide? Ein Navigationssystem wurde getestet, ohne benotet zu werden.

Thronfolger Tourenfahrer 8/2014 - Seit BMW den von Garmin produzierten ‚Navigator V‘ auf den Markt brachte, wurde auch ein Nachfolger an der Spitze der Zumo-Baureihe erwartet. Und tatsächlich hat der ‚Zumo 590‘ einiges zu bieten. Auf dem Prüfstand war ein Navigationsgerät, das keine Endnote erhielt.

Navi mit Sonnenschirm MO Motorrad Magazin 7/2014 - Garmins neues Motorradnavi-Flaggschiff Zumo 590 legt mit sonnenscheintauglichem Bildschirm, schnellem Prozessor und guter Bedienung die Messlatte für die Touring-Konkurrenz sehr hoch. Und dann bietet Garmin noch das ganze moderne Spielzeug wie einen Smartphone-Link oder die Steuerung der Garmin-Action-Kamera. Im Check war ein Navigationsgerät. Eine Endnote wurde nicht vergeben.

Sieben Millimeter CAR & HIFI 3/2013 (Juni/Juli) - Portable Navigationssysteme müssen keine Billig-Lösung sein. Es geht auch hochwertig, edel und mit durchdachten Funktionen, wie das neue Spitzenmodell von Becker beweist. Ein Navigationssystem wurde getestet und mit 1,1 bewertet. Routenberechnung, Zielführung, Bedienung und Ausstattung dienten als Testkriterien.

Navi - Neuer Versuch E-MEDIA 17/2013 - TomToms Go 500 kommt mit einer grundlegend veränderten Benutzeroberfläche. E-Media hat das Navigationsgerät getestet. Ein Navigationssystem befand sich im Einzeltest und erhielt in der Endwertung die Note „gut - sehr gut“.

Fahrender Holländer Computer Bild 17/2013 - Wer ein TomTom hat, kennt sie alle? Weit gefehlt! Bei den neuen TomTom-Go-Navis ist alles anders. Aber auch besser? Getestet wurde ein Navigationssystem, das die Bewertung „befriedigend“ erhielt. Zielsuche, Routenqualität, Streckenführung, Vermeidung von Staus und Bedienung dienten als Testkriterien. Zusätzlich wurde der Lifestyle-Faktor (Design, Handhabung, Wertigkeit) beurteilt.

Wieder da! CAR & HIFI 2/2013 (März/April) - Die deutsche Traditionsmarke Blaupunkt gehörte zu den absoluten Pionieren im Bereich Kfz-Navigation. Zuletzt war es ruhig geworden um die ‚TravelPilot‘-Geräte, jetzt werden die Pfadfinder mit moderner Technik wieder aufgelegt. Untersucht wurde ein Navigationsgerät, dessen Urteil 1,3 lautete. Als Bewertungsgrundlage zog man neben Routenberechnung, Zielführung und Bedienung auch Ausstattung heran.

Test: TomTom Go Live 1000 navi-magazin.de 11/2010 - TomTom hat zum Ende 2010 fast seine komplette Produktpalette erneuert. Wir testen das neue Spitzenmodell Go Live 1000.

Eine gute Mischung Tourenfahrer 6/2013 - Eigentlich gibt es beim jüngsten TomTom ‚Rider‘ im Vergleich zum Vorgänger außer beim größeren Display augenfällig nicht viel Neues. Doch die wenigen Änderungen machen ihn insgesamt zu einem sehr attraktiven Angebot. Ein Navigationsgerät wurde untersucht, jedoch nicht benotet.

Flacher Navigator Computer Bild 7/2013 - Das Becker Revo.1 weiß, wo Sie hin wollen, und hat einen Schnellstart-Modus. Ein Navigationsgerät befand sich auf dem Prüfstand. Es erhielt keine Endnote. Als Testkriterien dienten Geschwindigkeit, Anweisungen und Bedienung.

Mit der Zeit fahren trenddokument 3/2015 - Ein Navigationssystem wurde geprüft und erhielt 5 von 5 möglichen Sternen.

Test: Becker Traffic Assist Z213 und Becker Traffic Assist Z215 navi-magazin.de 5/2010 - Höchst elegant sind das neue Becker Traffic Assist Z215 und sein kleiner Bruder, das Traffic Assist Z213. Beide unterscheiden sich nur durch Ausstattungsdetails, sind ansonsten aber zwei fast gleichwertige Navis der Spitzenklasse.

Test: Garmin nüvi 1240 navi-magazin.de 11/2009 - Günstig soll es sein. Und einfach in der Bedienung. Diese zwei Anforderungen sind für die meisten Navi-Neukunden die wichtigsten Punkte. Kein Hersteller kann es sich leisten, für diese Zielgruppe kein Gerät anzubieten. Garmin bedient deswegen die Einsteigerklasse mit dem nüvi 1240.

Test: TomTom XL Live navi-magazin.de 10/2009 - Nicht XL, nicht Go. Der neue TomTom XL Live vereint die kompakten Abmessungen und die nicht luxuriöse, aber brauchbare Ausstattung eines XL mit dem Live-Datendienst eines Go 940. Eine brauchbare Mischung oder ein Gerät, das keiner haben muss?

Test: TomTom XL IQ Routes Edition Central Europe Traffic navi-magazin.de 10/2009 - TomTom hat seine Mittelklasse-Baureihe XL erweitert um ein Modell mit einer geringeren Kartenabdeckung und deswegen einem niedrigeren Preis. Ist das abgespeckte Modell eine gute Alternative?

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Mobile Navigationsgeräte.