Für die Musikwiedergabe, als PC-Anschluss oder zum Aufladen des Akkus: Wofür der USB-Anschluss dient, ist vom Lautsprecher abhängig.
Unsere unabhängige Redaktion hat für Sie die besten USB-Lautsprecher zusammengestellt. Die Bestenliste berücksichtigt nur aktuelle Produkte. Testergebnisse und Kundenmeinungen bieten Ihnen einen objektiven Überblick über die Produktqualität. Momentan bestes Produkt ist Canton Smart Townus 2 mit der Note 1,0.

Diese Quellen haben wir neutral ausgewertet (letzter Test vom ):

  • und 77 weitere Magazine

USB-Lautsprecher Bestenliste

Beliebte Filter: Typ

169 Ergebnisse entsprechen den Suchkriterien

  • 1
    Lautsprecher im Test: Smart Townus 2 von Canton, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Sehr gut

    1,0

    Canton Smart Townus 2

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 350 W
    • Wege: 2
    Tol­ler Klang zum attrak­ti­ven Preis
  • Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

  • 2
    Lautsprecher im Test: Smart Vento 3 S2 von Canton, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Sehr gut

    1,0

    Canton Smart Vento 3 S2

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Wege: 2
    • Bau­weise: Bass­re­flex
    Gelun­gene Über­ar­bei­tung
  • 3
    Lautsprecher im Test: nuZeo 15 von Nubert, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut

    Sehr gut

    1,0

    Nubert nuZeo 15

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 800 W
    • Wege: 3,5
    Super hoch­wer­tig, wenig fle­xi­bel
  • 4
    Lautsprecher im Test: LS60 Wireless von KEF, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut

    Sehr gut

    1,1

    KEF LS60 Wireless

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 700 W
    • Typ: Stand­laut­spre­cher
    Schlicht, schlank und char­mant
  • 5
    Lautsprecher im Test: nuBoxx A-125 Pro von Nubert, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Sehr gut

    1,3

    Nubert nuBoxx A-125 Pro

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 100 W
    • Wege: 2
    Schreib­tisch­bo­xen mit aus­ge­wo­ge­nem Klang
  • 6
    Lautsprecher im Test: nuPro XS-4000RC von Nubert, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut

    Sehr gut

    1,3

    Nubert nuPro XS-4000RC

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 360 W
    • Wege: 2
    Ele­gante Aktiv-​Box, fle­xi­bel und klang­stark
  • 7
    Lautsprecher im Test: LSX II von KEF, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    KEF LSX II

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 200 W
    • Bau­weise: Bass­re­flex
    Spielt ein­fach alles ab
  • 8
    Lautsprecher im Test: R-50PM von Klipsch, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    Klipsch R-50PM

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 60 W
    • Wege: 2
    Lässt wenig Wün­sche offen
  • 9
    Lautsprecher im Test: Smart Townus 8 von Canton, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut

    Sehr gut

    1,5

    Canton Smart Townus 8

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 350 W
    • Wege: 3
    Viel­sei­tige 3-​Wege-​Box mit star­kem Klang
  • 10
    Lautsprecher im Test: M20 von Q Acoustics, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    Q Acoustics M20

    • Ver­stär­kung: Teilak­tiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 130 W
    • Wege: 2
    Kom­pak­ter Ersatz für die Ste­reo­an­lage
  • 11
    Lautsprecher im Test: Prime Wireless Pro von SVS, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    SVS Prime Wireless Pro

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 100 W
    • Wege: 2
    Klang­star­kes Aktiv-​Duo mit Blue­tooth und WLAN
  • 12
    Lautsprecher im Test: Ultima 40 Aktiv von Teufel, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    Teufel Ultima 40 Aktiv

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 260 W
    • Wege: 3
    Super­klang-​Laut­spre­cher mit eige­nem Kraft­werk
  • 13
    Lautsprecher im Test: Two Pro von Wavemaster, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut

    Gut

    1,6

    Wavemaster Two Pro

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 55 W
    • Wege: 2
    Viel­sei­ti­ger Aktiv-​Laut­spre­cher für akzep­ta­bles Geld
  • 14
    Lautsprecher im Test: Ultima 25 Aktiv von Teufel, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    Teufel Ultima 25 Aktiv

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 100 W
    • Wege: 2
    Fast schon eine Ste­reo­an­lage
  • 15
    Lautsprecher im Test: LSX ll LT von KEF, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut

    Gut

    1,7

    KEF LSX ll LT

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 200 W
    • Bau­weise: Bass­re­flex
    Etwas schlich­ter, doch klang­lich auf Augen­höhe
  • 16
    Lautsprecher im Test: OSKAR von Faller Audio, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Faller Audio OSKAR

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 4 W
    • Typ: Fun­klaut­spre­cher
    Durch­dach­tes Sys­tem für Fern­sehton
  • 17
    Lautsprecher im Test: CP-SS30 von Sharp, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Sharp CP-SS30

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 60 W
    • Wege: 2
    Bud­get­bo­xen mit soli­dem Klang, abhän­gig von Equa­li­zer
  • 18
    Lautsprecher im Test: Debut ConneX DCB41 von Elac, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Elac Debut ConneX DCB41

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 100 W
    • Bau­weise: Bass­re­flex
    Kom­pakte, hoch­wer­tige, ver­bin­dungs­freu­dige Aktiv-​Laut­spre­cher
  • 19
    Lautsprecher im Test: The Fives von Klipsch, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Klipsch The Fives

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 160 W
    • Wege: 2
    Ent­spann­ter Klang und brei­tes Pan­orama, viele prak­ti­sche Anschlüsse
  • 20
    Lautsprecher im Test: The Fives McLaren Edition von Klipsch, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Gut

    1,8

    Klipsch The Fives McLaren Edition

    • Ver­stär­kung: Aktiv
    • Nenn­be­last­bar­keit / Nenn­leis­tung: 160 W
    • Wege: 2
    Mit Über­schall ins Ziel
  • Unter unseren Top 20 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab der nächsten Seite finden Sie weitere USB-Lautsprecher nach Beliebtheit sortiert. 

Neuester Test:
  • Seite 1 von 6
  • Nächste weiter

Aus unserem Magazin

Infos zur Kategorie

Was bringt die USB-​Buchse bei Laut­spre­chern?

Das Wichtigste auf einen Blick:

  • USB ist nicht gleich USB: Anschluss hat unterschiedliche Funktionen, je nach Lautsprecher
  • Bei klassischen Boxen eher selten: Musik von einem Speicherstick oder einer externen Festplatte
  • Immer häufiger: Über den USB-Anschluss lässt sich Musik direkt vom Computer abspielen
  • Wenn keine Musikwiedergabe, dann Firmware-Updates oder Stromversorgung per USB

Bei Aktivlautsprechern, also bei Boxen mit eingebautem Verstärker, gibt es bisweilen USB-Anschlüsse, die je nach Lautsprecher unterschiedliche Funktionen haben. Welche Funktionen sind das?

USB-Lautsprecher Q Acoustics M20 Über den USB-Anschluss des aktiven- bzw. teilaktiven Regallautsprechers Q Acoustics M20 können Sie Musik direkt vom Computer wiedergeben. (Bildquelle: amazon.de)

USB-Lautsprecher, die Musik vom Speicherstick oder direkt vom Computer spielen

Einige Boxen geben über den USB-Anschluss komprimierte Audio-Dateien wieder, wahlweise von einem Speicherstick, einer externen Festplatte oder einem entsprechend ausgerüsteten Player. In der Regel sind das Bluetooth- oder WLAN-Lautsprecher, seltener „klassische“ HiFi-Boxen wie die Auvisio MSS-90.usb. Auch auf andere Weise können Sie Musik über den USB-Anschluss abspielen: Immer mehr USB-Lautsprecher lassen sich direkt mit einem Computer verbinden. In diesem Fall wird die Box, die einen DAC (Digital Analog Converter) an Bord hat, zur externen Soundkarte für den Rechner. Canton, Nubert, Q Acoustics und weitere Hersteller haben solche Lautsprecher im Programm. Vorteil USB: Theoretisch kann die maximale Samplingrate höher sein als über den SPDIF-Eingang (optisch, koaxial), der auf 192 kHz/24 Bit begrenzt ist.

Aufgepasst: Mit Musik von einem Speicherstick oder einer Festplatte kommen Lautsprecher, die Musik per USB direkt vom Computer abspielen, in der Regel nicht zurecht.


Keine Musik per USB - ist der Anschluss bei Lautsprechern dann überhaupt von Vorteil?

Sie sollten bedenken, egal ob Speichersticks, Festplatten, USB-Player oder Computer bereitstehen: Nicht jeder Aktiv-Lautsprecher mit USB-Anschluss spielt über die USB-Buchse auch Musik. Oft wird der Anschluss nur verbaut, um die Akkus externer Geräte, etwa die von Smartphones, MP3- oder High-Res-Playern, bequem mit neuer Energie versorgen zu können. Man spricht in diesem Zusammenhang von einer Powerbank- bzw. einer USB-Ladefunktion. Doch selbst das klappt nicht immer: In vielen Fällen wird der USB-Anschluss nur für Servicezwecke genutzt. Per USB können dann Firm- oder Software-Updates eingespielt werden, mit denen die Hersteller mögliche Probleme beheben oder Funktionen nachrüsten. Wer nicht den falschen USB-Lautsprecher kaufen will, sollte die Datenblätter, Produktbeschreibungen und Tests der ausgewählten Modelle also genau durchlesen.

von Jens Claaßen

„Klang fasziniert – und kann regelrecht süchtig machen. Wer das Beste aus seinen Lautsprechern holen will, sollte mit der Aufstellung experimentieren.“

Zur USB-Lautsprecher Bestenliste springen

Tests

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Lautsprecher

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle USB-Lautsprecher Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Welche USB-Lautsprecher sind die besten?

Die besten USB-Lautsprecher laut Tests und Meinungen:

» Hier weiterlesen

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf