Stationäre CD-Player ohne Wechsler

(725)

  • bis
    Los
  • MP3-CD-Player (103)
  • SACD-Player (110)
  • Audio-CD-Player (380)
  • DJ-CD-Player (30)

Produktwissen und weitere Tests

Alles richtig gemacht HIFI-STARS Nr. 17 (Dezember 2012-Februar 2013) - Der CD-Spieler C5 steht als Referenz-CD-Player im Programm von Quadral Aurum und wurde als passende Ergänzung zum Vollverstärker Aurum C5 entwickelt. Beide Geräte werden in Handarbeit in Deutschland hergestellt, ein Fakt, der zunehmend wieder an Bedeutung gewinnt ... Testumfeld: Im Praxistest befand sich ein CD-Player. Es wurde keine Endnote vergeben.

Klangliche Obelisken HIFI-STARS Nr. 22 (März-Mai 2014) - Testumfeld: Ein D/A-Wandler und ein CD-Player in Kombination waren im Check. Die Produkte erhielten keine Endnote.

Lehrstunde hifi & records 2/2011 - dCS zeigt mit dem CD/SACD-Laufwerk PTT und dem Wandler PDC der Paganini-Serie, was in der digitalen Welt alles möglich ist.

Pfundskerl HiFi einsnull 6/2010 - Schon wieder Digitales mit Röhre. Ist das gerade in? Mir egal, den TAC C-60 wollte ich schon seit seiner Einführung unbedingt haben. Ganz einfach, weil seine Rahmendaten dafür sorgten, dass ich unabhängig von fehlenden Digitaleingängen und sonstigen ‚modernen‘ Zusatzdiensten vermutete, dass dieser dicke Brocken klanglich sicher eine Erfahrung wert ist. Vermutungen sind blöd, Herausfinden ist besser.

Glühende Leidenschaft AUDIO 9/2010 - Nach dem Einzug von iPod und Netzwerk in die HiFi-Welt prophezeien viele Experten der CD das Aus. Doch einige Hersteller trotzen dieser voreiligen Einschätzung mit neuen, reizvollen Playern. AUDIO lud drei Vertreter ein, die mit Röhrentechnik die Leidenschaft an der Silberscheibe neu entfachen wollen. Testumfeld: Im Test waren drei CD-Player. Als Bewertungskriterien dienten jeweils Klang CD, Ausstattung, Bedienung und Verarbeitung.

Playback Designs MPS-5 SACD/CD Player hifistatement.net 12/2010 - Dieser Player, der ja dank digitaler Eingänge grundsätzlich das Potential als digitale Schaltzentrale einer Audioanlage hat, hat es unserem Autor aus Los Angeles ganz besonders angetan. Vor lauter Begeisterung über diesen klanglichen Überflieger lässt er alle Zurückhaltung fallen und schwelgt ausgiebig in Superlativen, was nachfolgend unplugged nachzulesen ist.

Irgendwie anders ... HIFI-STARS Nr. 8 (9-11/2010) - Normalerweise bin ich von der Ankündigung, es gebe jetzt endlich die ‚perfekte‘ CD-Kombination, genervt. Oder amüsiert. Manchmal auch verärgert. Je nachdem, wer das sagt. ...

Musikalität in Perfektion HIFI-STARS Nr. 7 (6-8/2010) - Nummer 512, das klingt erst einmal recht unspektakulär, und, nüchtern betrachtet, haben wir damit ein Gerät zur Wiedergabe von CD und gleichermaßen Zweikanal-SADC vor uns, nichts anderes. ...

American Audio Radius 1000 Beat 12/2009 - American Audio ist bekannt für seine recht breite und zudem erschwingliche Auswahl an DJ-Produkten. Dabei darf ein Single-CD-Player natürlich nicht fehlen: Der Radius 1000 kann aber deutlich mehr als nur das reine Wiedergeben von Audio-CDs.

Made in Sweden hifi & records 1/2010 - Bladelius hat den Player Freja aufgerüstet und ihm ein erstklassiges Laufwerk spendiert.

Modellpflege hifi & records 1/2010 - Neues Laufwerk, neuer Wandler, neuer Digitalfilter, neue Ausgangsstufe: Ayre hat den CX-7e gründlich überarbeitet.

Glanzleistung hifi & records 3/2009 - Das Warten hat ein Ende: Mark Levinson meldet sich mit einem überragenden CD/SACD-Player eindrucksvoll zurück.

Trigon Recall II CD-Player „Eindrucksvoll?“ fairaudio - hifi goes online 5/2009 - Äußerlich gibt sich der Trigons CD-Player betont schnörkellos. Von den Auswirkungen des ersten Eindrucks im Allgemeinen und vor allen Dingen von den nähergehenden akustischen Eindrücken handelt der Test.

Pathos Digit image hifi 3/2008 - Kisten sind out. 19-Zoll-Gehäuse sind out. Holz ist in. Röhren sind in. Design ist in. Pathos ist in.

HIFIAkademie cdPlayer „Nicht nur akademisch ...“ fairaudio - hifi goes online 3/2009 - ... sondern praktisch ist es, wenn ein CD-Spieler einen Digitaleingang besitzt. Dieser hier hat gleich vier, kann also als DA-Wandler dienen und dank Lautstärkeregelung auch als Vorstufe. Um das Fass voll zu machen, ist ein DSP-Modul mit an Bord!

Nummer Eins hifi & records 1/2008 - 25 Jahre nach der Einführung der CD ist es soweit: Der Verstärker-Spezialist Bryston präsentiert seinen ersten CD-Player.

Resident DJ JY-2CD Beat 8/2013 - Ein Doppel-Player, der DJs und Entertainern alle wichtigen Funktionen bietet, um die Menge zum Toben zu bringen, dazu noch zu einem Schnäppchenpreis? Gibt's nicht! - Doch, von Resident DJ. Testumfeld: Ein CD-Player für DJs wurde in einem unter die Lupe genommen. Das Gerät erhielt 5 von 6 möglichen Punkten. Zur Bewertung dienten die Kriterien Verarbeitung, Technik und Preisleistung.

Audiophile Fluglinie STEREO 4/2006 - Bei Symphonic Line werden seit 25 Jahren besonders musikalische Komponenten in Kleinserie gefertigt - und nach Gehör abgestimmt wie Instrumente. So auch der CD-Player ‚Vibrato‘.

„Trick-Technik“ - Röhren-CD-Player STEREO 1/2004 - Testumfeld: getestet in Verbindung mit einem Vollverstärker von Einstein.

Blaue Stunden FIDELITY 3/2016 - Die bei Fotografen so beliebte blaue Stunde entsteht aus der Überlagerung der tagsüber für den blauen Himmel verantwortlichen Rayleigh-Streuung durch die sogenannte Chappuis-Absorption, die in der Dämmerung Oberhand gewinnt. Im hellen Tageslicht hingegen nimmt man sie nicht wahr, sie ist nur eine minimale Koloration im breiten Spektrum. Es ist nicht mehr als ein kleiner Farbtupfer, der die Zeit zwischen Sonnenuntergang und Dunkelheit magisch anreichert. Bildlich gesprochen ist die Chappuis-Absorption die Hundert-Euro-Note in einem Meer von Blüten - erst im rechten (UV-)Licht erkennt man ihren wahren Wert. Testumfeld: Ein High-End-CD-Player wurde geprüft, jedoch nicht benotet.

Impulsiv HiFi einsnull 1/2016 - Wer High-Res-Audio nutzen möchte, braucht einen guten DAC. Die hatte North Star Design schon, doch nun muss auch die CD noch etwas lernen. Testumfeld: Getestet wurde ein CD-Player mit D/A-Wandler. Eine Benotung blieb aus.

Totgesagt? HIFI-STARS Nr. 28 (September-November 2015) - Wie gerne jagt die High-End-Szene seit geraumer Zeit wieder einem neuen Trend hinterher - diesmal nennt er sich Streaming - und der CD-Player wird bereits vielerorts totgeredet. Wir erinnern uns - so erging es weiland den Plattenspielern und heute leben Hersteller dieser Produkte besser denn je... Testumfeld: Im Check befand sich ein Audio-CD-Player, welcher jedoch nicht benotet wurde.

newsletter Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Stationäre CD-Player ohne Wechsler. Abschicken

Infos zur Kategorie

Die meisten modernen CD-Player besitzen eine MP3-Funktion und können neben Audio-CDs auch umfangreiche, als MP3s komprimierte Musiksammlungen von Discs abspielen. SACD-Player dagegen setzen auf das Nachfolgemedium der CD und bieten eine bessere Musikqualität sowie Surround-Sound ohne Komprimierung. CD-Wechsler ermöglichen das Abspielen mehrerer CDs hintereinander. Wer heute einen CD-Player erwirbt, wird vermutlich kaum noch ein Gerät finden, welches puristisch nur CDs wiedergeben kann. In der Regel sind mittlerweile in gängigen CD-Abspielgeräten auch gleich MP3-Player mit integriert – die entsprechende Technik ist nur unwesentlich teurer, der Mehrwert für den Nutzer jedoch erheblich. Solche CD-Player können neben gängigen Audio-CDs auch Discs abspielen, die mit Musikdateien in WAV-, MP3- und manchmal auch AAC- oder exotischeren Dateiformaten bespielt sind. In großer Konkurrenz dazu stehen die SACD-Player. Die Super Audio Compact Disc (SACD) ist eine Sonderform der herkömmlichen Compact Disc und steht in direkter Konkurrenz zur Audio-DVD, die ebenfalls speziell für die Wiedergabe von Musik entwickelt wurde. Die SACD bietet gegenüber herkömmlichen Audio-CDs den großen Vorteil einer besseren Auflösung des Digitalsignals und die Möglichkeit, Surround-Sound ohne qualitätsmindernde Datenreduktion auf der Disc unterzubringen. Daher gelten vielen Musikfreunden die SACD-Player als die wahren HiFi-CD-Spieler, die allerdings auch entsprechend kosten. Vor allem dort, wo keine MP3-Player-Funktion enthalten ist, findet man auch heute noch manchmal den bewährten CD-Wechsler. Er ermöglicht das Tauschen mehrerer im Gerät gelagerter Discs ohne das lästige manuelle Auswechseln auf dem Leseteller. CD-Player mit MP3-Funktion dagegen bieten dieses Feature eher selten, da Discs mit komprimierten Musikdateien in der Regel genügend Musiktitel zur Verfügung stellen. Neben den stationären MP3-CD-Playern gibt es auch noch portable Kombigeräte, die Discman, die allerdings nach und nach durch die mit immer größeren Speichern ausgestatteten reinen MP3-Player abgelöst werden.