5.1-Soundsysteme

887

Top-Filter Hersteller

  • Bose Bose
  • Teufel Teufel
  • Canton Canton
  • Nubert Nubert
  • Lautsprecher im Test: MagniFi MAX SR von Polk Audio, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    Polk Audio MagniFi MAX SR

    5.1-System; Features: Google Cast, Multiroom-fähig

  • Lautsprecher im Test: 5.1-Surround-Sound-Paket mit der PLAYBASE von Sonos, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    2
    Sonos 5.1-Surround-Sound-Paket mit der PLAYBASE

    5.1-System; Features: Multiroom-fähig

  • Lautsprecher im Test: 3050i Cinema Pack von Q Acoustics, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    3
    Q Acoustics 3050i Cinema Pack

    5.1-System, Surround-System

  • Lautsprecher im Test: Movie 95 von Canton, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    4
    Canton Movie 95

    5.1-System, Subwoofer-Satelliten-System, Surround-System

  • Lautsprecher im Test: Chrono 5.1-Set (90 DC / 30 / 50 / Sub 12.4) von Canton, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    5
  • Lautsprecher im Test: 600er-Serie 5.1-Set (603 / 607 / HTM6 / ASW 610) von Bowers & Wilkins, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    6
  • Lautsprecher im Test: Chrono 5.1-Set (517 / 515 Center / 512 / SUB 80.2) von Canton, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    7
  • Lautsprecher im Test: Rubicon 5.1-Set (6 / Vokal / LCR / M-10D) von Dali, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    8
  • Lautsprecher im Test: 5.1-Surroundset (Opticon 6 / Opticon Vokal / Opticon 2 / Sub K-14 F) von Dali, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    9
  • Lautsprecher im Test: C 9-Serie 5.1-Set (97 / 9 CEN / 9 SUR / J 112 SUB) von Jamo, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    10
  • Lautsprecher im Test: Rhodium 5.1-Set (400 / 100 Base / Phase 150 / Qube 8 Aktiv) von Quadral, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    11
  • Lautsprecher im Test: Vento 5.1-Set (890.2 DC/ 830.2 / 858.2 / Sub 850 R) von Canton, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    12
  • Lautsprecher im Test: 5.1-Set (Rubicon LCR + Sub P-10 DSS) von Dali, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    13
    Dali 5.1-Set (Rubicon LCR + Sub P-10 DSS)

    5.1-System, Surround-System

  • Lautsprecher im Test: Movie 135 von Canton, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    14
    Canton Movie 135

    5.1-System

  • Lautsprecher im Test: Reference 851 Collection von Numan, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    15
  • Lautsprecher im Test: Chameleon 5.1-Set (T / B / C / Sumiko S.5) von Sonus Faber, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    16
  • Lautsprecher im Test: Concept E 450 Digital (Modell 2015) von Teufel, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    17
    Teufel Concept E 450 Digital (Modell 2015)

    Computer-Lautsprecher; 5.1-System, Subwoofer-Satelliten-System, Surround-System

  • Lautsprecher im Test: TL1600 von Polk Audio, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    18
    Polk Audio TL1600

    5.1-System

  • Lautsprecher im Test: GLE 5.1-Set (496 / 426 / 456 Center / Sub 12.2) von Canton, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    19
  • Lautsprecher im Test: LT 4 „5.1-Set M“ von Teufel, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
    20
Neuester Test: 30.11.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • 18
  • 19
  • 24
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle 5.1-Soundsysteme Testsieger

Tests

Produktwissen

  • Wharfedale „sehr gut“, der Rest „gut“

    Regallautsprecher kombinieren das beste aus zwei Welten: Sie sind vergleichsweise kompakt und trotzdem klangstark. Die Zeitschrift „Digital Tested“ hat vier 5.1-Lautsprechersets geprüft und   weiterlesen

Produktwissen und weitere Tests zu 5.1-Lautsprecher-Systeme

  • Großes Theater
    audiovision 10/2014 In Sachen Design gewinnt das Grand Theater-Set des Berliner Herstellers Adam vermutlich keinen Preis - dafür begeistert es mit seinem neutralen und dynamischen Klang.Ein Lautsprecher-System wurde näher betrachtet und mit der Note „sehr gut“ ausgezeichnet. Die Bewertung fand anhand der Kriterien Tonqualität 5.1-Mehrkanal und Stereo, Material und Verarbeitung sowie Ausstattung statt.
  • Brit for Fun
    video 6/2014 B&W hat seine 600er-Serie einer Schlankheits- und Verjüngungskur unterzogen. Die neuen S2-Boxen verbinden einen dezenten Auftritt mit toller Chassis-Technik. Reicht das, um Frühlingsgefühle zu wecken?Ein Lautsprecher-Set wurde eingehend geprüft und abschließend mit „gut“ bewertet. Klangqualität, Ausstattung und Verarbeitung dienten als Testkriterien.
  • The Big Bang
    AUDIO 11/2011 Das System 10 THX Ultra 2 brilliert nicht nur mit seiner Hochglanzlackierung – dank mächtig Leistung holt das neue Top-Modell von Teufel auch fast den Putz von der Decke. Doch ist es mit der THX-Abstimmung nur für Kino-Sound geeignet – oder kann man damit auch richtig gut Musik hören?
  • Heimkino ohne Platzbedarf
    HiFi Test 5/2011 Können superflache Lautsprecher schon Heimkino? Eine Frage, die sich gerade Besitzer eines neuen Flat-TVs stellen, der im Wohnzimmer als Heimkinozentrale dienen soll. Zu diesem Zweck haben wir KEFs brandneue T-205 auf den HIFI-TEST-Testparcours geschickt und Überraschendes festgestellt.
  • Power-Säulen
    audiovision 5-6/2011 Das B&W-Set der CM-Serie sieht toll aus, braucht wenig Platz und holt aus seinen schlanken Boxen verblüffend viel Power.
  • Schlanke Linie
    Video-HomeVision 3/2011 Die Berliner Boxenbauer von Teufel haben ihre Columa-Serie erweitert. In der 300er-Reihe gibt es jeweils drei Sets mit oder ohne integrierten AV-Receiver.
  • Flach und flott
    audiovision 3/2011 Flache Boxen sehe gut aus, haben aber in Sachen Sound nicht den besten Ruf. Doch das neue 5.1-Set von KEF legt einen überzeugenden Sound hin - selbst in XL-Wohnzimmern.
  • Geheimnis gelüftet
    HiFi Test 6/2010 Lange konnten sie ihre neue Serie geheim halten, doch jetzt lüftet HIFI TEST TV VIDEO das Geheimnis und präsentiert den ersten Test der neuen KEF-Q-Serie in Mehrkanalversion. Und eines kann ich schon jetzt versprechen: Das Warten hat sich gelohnt!
  • Maximaler Sound - minimalistisches Gehäuse
    trenddokument 6/2011 Sie geben keine Ruhe: Gerade erst haben die Soundtüftler von KEF mit der Blade eine ikonische Skulptur zum Hören präsentiert, schon lockt mit der brandneuen R-Serie ein bezahlbares Familienmitglied mit fast ebenbürtigem Sound.
  • Sechs zu vier
    Video-HomeVision 7/2010 Er ist kein Klang-Beamer und auch kein aktiver Soundbar. Aber was ist der KHT 8005 von KEF eigentlich? Sechs Kanäle, reduziert auf vier Gehäuse, also Heimkino so viel wie nötig, aber so wenig wie möglich - das ist der aktuelle Trend. Als Testkriterien dienten Klangqualität (Natürlichkeit, Auflösungsvermögen, Sprachverständlichkeit ...), Ausstattung und Verarbeitung (Anmutung, Material).
  • Sechs mal erste Klasse, bitte
    Heimkino 7/2005 Mit dem Motiv 4 You präsentiert Teufel wieder einmal ein Boxensystem, das mit homogenem Klang und durchdachtem Design bestechen möchte. Fünf Satelliten plus Subwoofer inklusive sechs Endstufen, und das zum Schnäppchenpreis von gerade einmal 499 Euro.
  • Jet-Stream
    Heimkino 1/2004 Silbrig schimmerndes Aluminium sieht edel aus und passt zu nahezu jedem Einrichtungsstil. So wundert es nicht, dass Elac seine jüngste Serie im edlen Alu-Gewand erscheinen lässt und ein Lautsprecher-Set konzipierte, das den Grundstein für eine neue Qualitätsklasse legt. Werden Elacs neueste Heimkino-Komponenten auf der ganze Linie überzeugen?
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema 5.1-Surround-Systeme.

5.1-Lautsprechersysteme

Zu einem 5.1-Lautsprecher-System gehören zwei Front-Lautsprecher, eine Center-Box, zwei Surround-Lautsprecher und ein Subwoofer - also fünf Hauptkanäle und ein separater Tieftonkanal. Im Zusammenspiel mit einem AV-Receiver werden solche Systeme vor allem im Heimkino eingesetzt, seltener bei der Wiedergabe von Musik. Das Mehrkanalsystem hat seinen Ursprung im Kino. Die sechs Kanäle eines 5.1-Systems, mit denen man Dolby- und DTS-Tonspuren wiedergibt, die sich auf DVDs, auf Blu-ray-Discs, auf den eher seltenen DTS-CDs, auf Super-Audio-CDs und vereinzelt auch bei Fernsehübertragungen finden, werden diskret angesteuert, also einzeln und vollständig. Die Front- oder Hauptlautsprecher platziert man links und rechts vor dem Hörplatz, den Center mittig vorne und im Fall einer Heimkinoanwendung direkt hinter, ober- oder unterhalb vom Fernseher beziehungsweise von der Leinwand. Die Surround-Lautsprecher haben ihren Platz hinten links und hinten rechts, klassischerweise werden sie in einem Winkel von 110 Grad zur Blickrichtung des Hörers aufgestellt. Der Subwoofer lässt sich frei im Raum platzieren, denn er ist – wenn die optimale Trennfrequenz eingestellt wurde – akustisch nicht ortbar. Die Lautsprecher für die fünf Hauptkanäle übernehmen den oberen Frequenzbereich bis hin zu 20.000 Hertz, der Subwoofer ist für den Tieftonbereich zuständig. Neben den nach wie vor genutzten Tonspuren bis hin zu 5.1-Kanälen gibt es mittlerweile neue Tonformate, für die man 6.1- (Dolby Digital EX) oder 7.1-Lautsprecher-Systeme (Dolby TrueHD, DTS-HD) benötigt. Wer im Wohnzimmer den Einsatz eines üppigen Boxensystems scheut, findet als Alternative zu den echten Mehrkanalsystemen kompakte Systeme, die den Rundumklang simulieren, wie es zum Beispiel einige der als „Soundbar“ bezeichneten Lautsprecherleisten tun.