Portable CD-Player

(127)
Filtern nach

  • bis
    Los
  • Philips (14)
  • Sony (13)
  • Panasonic (12)
  • Thomson (8)
  • iRiver (5)
  • Waitec (5)
  • Pearl (5)
  • Sonic Blue / Diamond (4)
  • Roadstar (4)
  • mehr…
  • MP3-CD-Player (98)
  • Audio-CD-Player (2)

Produktwissen und weitere Tests zu CD-Portables

Feinarbeit HiFi Test 5/2012 (September/Oktober) - Ebenfalls vermissen wir die zweite Tape-Schleife, die der Vorgänger noch zu bieten hatte. Etwas weniger Ausstattung für einen geringfügig höheren Preis - wie passt das zusammen? Denon hat die neuen HiFi-Bausteine technisch überarbeitet und beispielsweise die Verstärker- und Netzteilgruppen hochwertiger bestückt. Besonders viel Wert legten die Entwickler auf europäisches Klangtuning. Denons Stereo-Bausteine haben wir unter anderem mit der Jubiläumsbox KEF LS50 (im Test auf Seite 52) kombiniert.

Silver Convention stereoplay 12/2011 - Sie sollen schön aussehen, gut klingen und fast nichts kosten: Mit dem neuen Verstärker PM 6004 und dem CD-Player CD 6004 versucht Marantz, diese nicht gerade geringen Ansprüche zu erfüllen. Die aktuellen Komponenten kosten – wie die Highlight-Vorgänger aus Heft 3/10 – jeweils 450 Euro. Für die einen genug, für den High Ender so wenig, dass er wohl meint, er muss sich nicht weiter dafür interessieren. Absolut zu Unrecht, weil schon der Vollverstärker durchaus nach höheren HiFi-Weihen strebt.

Neuheiten für Disk-Jockeys Beat 7-8/2006 - Seitdem bin ich den Audio-Manipulationsmöglichkeiten von Ableton Live völlig verfallen. Ich liebe auch die sehr straighte Automation, die neue MIDI-Anbindung und die Möglichkeiten, Projekte zwischen meinem PowerBook und meinem Studio-Mac austauschen zu können. Meine Lieblings-Software-Synths sind der NI Pro53, die AudioRealism Bassline, DaHornet und die Korg Legacy Collection, vor allem der MS20. „Brot-und-Butter-Sounds“ liefert bei mir Hypersonic.

Numark HDX HD/CD/MP3-Player Beat 10/2006 - Mit der integrierten Gracenote-CD-Datenbank erkennt der HDX sehr viele handelsübliche Audio-CDs automatisch. Die Titelsuche kann nach den ID3-Informationen Künstler, Album, Song, Genre, BPM und nach Playlisten erfolgen. Die dem Player beigelegte PC-Tastatur dient zur Eingabe für die Suche und zum Navigieren durch die Menüs. Alternativ kann auch mit dem HDX-eigenen Rotary Encoder oder mit der PC-Tastatur gesucht werden.

CD von A-Z AUDIO 6/2007 - Kleiner Haken: Das Laufwerk begrüßt und verabschiedet seine Silberscheiben mit einem lauten, für dieses Produkt und die Preisklasse zu uneleganten Geräusch des Schlittens. Das CD-Laufwerk von der Stange taktet, kontrolliert und kapselt Densen nach Art des Hauses zum „CD Transport Version 1“. EAST SOUND CD-E5 SE, Der Name verwirrt zuerst: „East Sound“ – das kann wahlweise ein Hersteller aus Deutschlands neuen Bundesländern sein, oder aus dem Reich der aufgehenden Sonne.

Test: Gemini CDJ-700 Beat 6/2012 - Jetzt wird’s bunt: Mit dem CDJ-700 folgt Gemini nicht nur einem aktuellen Trend, sondern möchte in puncto Bedienung neue Maßstäbe für Mediaplayer setzen. Ob's gelingt? Es wurde ein Controller mit Mediaplayer-Funktionen geprüft und mit 5 von 6 möglichen Punkten bewertet. Als Testkriterien dienten Verarbeitung, Technik und Preisleistung.

Top-Geladen HIFI-STARS Nr. 16 (September-November 2012) - Im Produktcheck war ein CD-Player. Es wurde keine Endnote vergeben.

Pine SM-200C+ MPeX.net 3/2001 - Der Pine SM-200C+ ist ein portabler MP3 CD-Player und löst den SM-200C ab. Mit 50 Sekunden Anti-Shock, Verzeichnisnavigation und alphanumerischer Titelanzeige will D'music in diesem zunehmend nachgefragten Marksegment ein Wort mitreden.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema CD-Player portables.

Discmen

Bei CD-Portables liegen die MP3-CD-Player im Trend. Sie können neben Audio-CDs auch MP3-Musikdateien abspielen und verfügen teils über Flashspeicher zum Abspeichern der Lieblingsstücke. Aber auch den klassischen „Discman“ ohne MP3-Funktionen gibt es noch: Im Niedrigpreissegment hat er sich bis heute behauptet. CD-Portables werden in Anlehnung an den Vorgänger „Walkman“ mit Kassettendeck gerne auch als „Discman“ bezeichnet. Dies trifft aber im Grunde nur auf die ursprüngliche Variante zu. Die heutigen portablen CD-Player sind vielfach MP3-CD-Player, das heißt, sie können auch MP3-Musikdateien wiedergeben. Dies kann von einer entsprechend bestückten CD erfolgen oder in vielen Fällen auch vom eingebauten Flashspeicher aus. Ganz seltene Varianten verfügen auch über integrierte kleine Festplatten. Bei diesen Geräten lohnt es sich, etwas mehr Geld zu investieren und dort zuzugreifen, wo ein ordentliches Display mit ID3-Tag-Wiedergabe vorhanden ist. Ansonsten wird das Abspielen der eigenen MP3-Sammlung schnell zur mühsamen Suche nach dem gewünschten Titel. Mittlerweile machen solche MP3-CD-Player das Gros der verkauften Geräte aus, was aber nicht heißt, dass die herkömmlichen portablen CD-Player ihre Bedeutung gänzlich verloren hätten. Vor allem im Niedrigpreissegment gibt es einen sich hartnäckig behauptenden Anteil an reinen CD-Portables, die von durchaus hoher Verarbeitungsqualität sind.