Eine Komplettanlage besteht aus mehreren Komponenten. Verstärker, Lautsprecher und mindestens eine Audio-Quelle sind immer dabei. Wir zeigen Ihnen die derzeit besten Audio-Komplettanlagen am Markt. Dafür haben wir Tests und Meinungen ausgewertet und zu einer Gesamtnote verrechnet. Der letzte Test ist vom .

270 Tests 500 Meinungen

Die besten Audio-Komplettanlagen

1-20 von 214 Ergebnissen
  • NAD C375BEE / C565BEE

    • Sehr gut

      1,2

    • 2  Tests

      54  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: C375BEE / C565BEE von NAD, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut

    1

  • Teac Reference H01

    • Gut

      2,1

    • 0  Tests

      83  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: Reference H01 von Teac, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut

    2

  • Unter unseren Top 2 kein passendes Produkt gefunden?

    Ab hier finden Sie weitere HiFi-Komplettanlagen nach Beliebtheit sortiert.  Mehr erfahren

  • Teufel Ultima 20 Complete 2.1-Set

    • Gut

      2,1

    • 12  Tests

      4  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: Ultima 20 Complete 2.1-Set von Teufel, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Marantz M-CR610

    • Gut

      2,4

    • 7  Tests

      41  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: M-CR610 von Marantz, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Onkyo C-755 / R-N855

    • Gut

      1,6

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: C-755 / R-N855 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
  • Onkyo CR-N 765

    • Gut

      1,9

    • 1  Test

      59  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: CR-N 765 von Onkyo, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Quad VA-One / S-1

    • ohne Endnote

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: VA-One / S-1 von Quad, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Cambridge Audio One

    • Gut

      2,1

    • 2  Tests

      16  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: One von Cambridge Audio, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Cyrus Audio 6 DAC / CD t

    • Gut

      2,2

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: 6 DAC / CD t von Cyrus Audio, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
  • Rega Komplettanlage (Planar 2 / Apollo-R / Brio-R / RX-3)

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: Komplettanlage (Planar 2 / Apollo-R / Brio-R / RX-3) von Rega, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Pioneer XN-P02

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      2  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: XN-P02 von Pioneer, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Symphonic Line Komplettanlage (RG 5 / RG 14 / Vibrato)

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: Komplettanlage (RG 5 / RG 14 / Vibrato) von Symphonic Line, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Technics Reference Class R1-Serie (SU-R1 / SE-R1 / SB-R1)

    • Sehr gut

      1,0

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: Reference Class R1-Serie (SU-R1 / SE-R1 / SB-R1) von Technics, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Bang & Olufsen BeoLab 20 / BeoSound Moment

    • Sehr gut

      1,5

    • 1  Test

      0  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: BeoLab 20 / BeoSound Moment von Bang & Olufsen, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Quad Artera Play / Stereo / S4

    • ohne Endnote

    • 1  Test

      0  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: Artera Play / Stereo / S4 von Quad, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Micromega MySystem

    • ohne Endnote

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: MySystem von Micromega, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Onkyo PHA-1045DAB

    • ohne Endnote

    • 0  Tests

      0  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: PHA-1045DAB von Onkyo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Technics SU-C550

    • ohne Endnote

    • 2  Tests

      0  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: SU-C550 von Technics, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Technics C700-Serie

    • Gut

      2,1

    • 3  Tests

      0  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: C700-Serie von Technics, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
  • Pioneer P1

    • Gut

      2,2

    • 1  Test

      9  Meinungen

    HiFi-Komplettanlage im Test: P1 von Pioneer, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
Neuester Test:

Aus unserem Magazin

Ratgeber: HiFi-Komplettanlagen

Die Bau­steine

Eine HiFi-Komplettanlage besteht aus mehreren Bausteinen. Der Vorteil daran: Man kann verschiedene Hersteller kombinieren und defekte Komponenten einfach ersetzen. Zwingend erforderlich sind ein Verstärker, Lautsprecher sowie mindestens eine externe Audioquelle wie CD-Player, Tuner oder Plattenspieler. Was genau ist beim Kauf zu beachten?

Verstärker und Lautsprecher

Basis jeder Komplettanlage ist der Verstärker bzw. der Receiver (Verstärker plus Tuner). Er verarbeitet die Signale der Audioquellen und gibt den Sound an die Boxen aus. Wichtig auf technischer Ebene ist erstens ein hoher Wirkungsgrad - andernfalls geht bei der Signalübertragung zu viel Leistung verloren. Und zweitens sollte die Eingangsimpedanz der Boxen nicht geringer sein als die Ausgangsimpedanz des Verstärkers. Nur dann verfügen sie über genug Reserven, um die empfangene Leistung zu verarbeiten. Unabhängig davon müssen die Boxen zum Raum passen. Standboxen etwa haben meist eine gute Bassnote und viel Power und eignen sich vor allem für große Zimmer. Wer es dezenter mag und Platz sparen will, nutzt besser Regal- oder Kompaktspeaker und ergänzt diese bei Bedarf um einem separaten Sub, also eine spezielle Bassbox. Ansonsten gilt: Je mehr Treiber ein Lautsprecher im Gepäck hat, desto detaillierter in aller Regel der Sound.

Soundquellen

Wichtig ist, dass der Verstärker für die Ausgänge der genutzten Soundquellen passende Eingänge bereitstellt. Welche Bausteine man dabei im Einzelnen nutzt, ist jedem selbst überlassen. Ein klassischer CD-Player etwa hat verglichen mit DVD- oder Blu-ray-Playern den Vorteil, das die Bauteile meist besser sind und der Sound dadurch klarer wirkt. Wer Radiosender empfangen möchte, muss zudem - falls man keinen Receiver nutzt - einen Tuner anschließen. Analoge UKW- und MW-Frequenzen verarbeiten dabei alle Modelle, für digitale Sender ist allerdings ein Modell DAB+-Tuner nötig (Digital Audio Broadcasting). Hat der Tuner darüber hinaus eine LAN oder WLAN, lassen sich außerdem Tausende Onlinesender empfangen sowie Songs vom Heimnetz streamen. Komplettieren lässt sich das System schließlich mit einem Plattenspieler oder Kassettendeck, wobei Letztere heute im Handel kaum noch erhältlich sind.

Zur HiFi-Komplettanlage Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema HiFi-Komplettanlagen

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle HiFi-Komplettanlagen Testsieger

Weitere Ratgeber zu Audio-Komplettanlagen

Alle anzeigen 

    • stereoplay

    • Ausgabe: 3/2011
    • Erschienen: 02/2011
    • Seiten: 3

    Versteckte Experten

    Die Expert Galerie in Mannheim versucht sich mit dem kniffigen Spagat zwischen TV-Tagesgeschäft und ambitioniertem High End. Kann das gut sein? stereoplay prüft in Ausgabe 3/2011, ob man in einer Expert-Filiale auch vernünftige Beratung für den High-End-HiFi-Bereich bekommt.

    ... zum Ratgeber

    • HiFi Test

    • Ausgabe: 1/2011
    • Erschienen: 12/2010
    • Seiten: 3

    HiFi- und AV-Komponenten

    Eine richtig gute HiFi-Anlage, ein toller Plattenspieler oder ein Full-HD-tauglicher Camcorder bringt extrem viel Spaß und Unterhaltung. Viele Produkte schaffen es, regelrecht zu faszinieren, denn sie begeistern Augen und Ohren mit bester Qualität, tollem Design oder verblüffend gutem Preis-Leistungs-Verhältnis. Wir präsentieren Ihnen die Kaufempfehlungen der Redaktion

    ... zum Ratgeber

  • Der Aufpreis lohnt

    Cambridge fokussiert schon immer die preisbewusste und dennoch audiophile Kundschaft. Jetzt wurden die Baureihen 540 und 640 – Bestseller im Sortiment des Herstellers – überarbeitet und neu aufgelegt. zum Ratgeber