Fahrradtrikots

(452)
Filtern nach

  • bis
    Los

Produktwissen und weitere Tests zu Fahrradtrikots

Hitze frei! aktiv Radfahren 7-8/2013 (Juli/August) - Endlich ist der Sommer da, die Temperaturen steigen – und auf dem Rad kommt man trotz Fahrtwind schnell ins Schwitzen. Wir stellen Bekleidung vor, die durch spezielle Fasern an heißen Tagen Kühlung versprechen und Schweißgeruch vorbeugen.

Schick auf Tour aktiv Radfahren 11-12/2016 - Das Test-Damenoutfit von Ziener kann sich sehen lassen. Wenn Frau etwas Abwechslung zu den normalen Fahrradtrikot-Schnitten sucht, wird sie bei Ziener fündig. Testumfeld: Getestet wurden ein Fahrradtrikot und eine Fahrradhose für Damen. Beide Produkte verblieben ohne Endnoten.

Das sitzt! MountainBIKE 11/2014 - Lässig und schlicht: das Poc Trails Jersey im Test. Es wurde ein Fahrradtrikot in Augenschein genommen, jedoch nicht benotet.

Luftdurchlässig RennRad 8/2016 - Im Einzeltest war ein Fahrradtrikot, das keine Endnote erhielt.

Luftig RennRad 7/2016 - Es wurde ein Fahrradtrikot geprüft, das keine Endnote erhielt.

Natural Feeling CYCLE 2/2016 - Ausgestattet ist das Trikot mit zwei Seitentaschen mit Zipper, einer Brusttasche, ebenfalls mit Reißverschluss, sowie Reflexstreifen hinten. Allerdings geht das Meshgewebe nicht nur optisch in Richtung Outdoor-Funktionsbekleidung. So ist das Zeta Men sehr atmungsaktiv, geruchsarm und eignet sich am besten für sportlich orientierte Radfahrer, die im Frühling oder Herbst kräftig in die Pedale treten wollen. Außerdem verfügt es über eine gute Wärmeregulierung. Alle Nähte sind zwar sauber geführt.

Renn-Kombi RennRad 10/2014 - Das Tragegefühl ist sehr hochwertig. Die Nähte sind gut verarbeitet, das Material ist angenehm weich. Es reibt oder scheuert nichts. Gleiches gilt für die Trägerhose Pro. Das erste, das beim Anziehen auffällt, sind die besonderen Träger. Im unteren Rückenbereich sind sie durch einen Fleece-Einsatz miteinander verbunden. Dadurch sitzen sie hier richtig gut. Und auch weiter oben ist der Tragekomfort hoch. Außerdem trocknen sie durch die gelochte Struktur schnell.

Schön frisch RennRad 6/2014 - Das Trikot lässt sich leicht an- und ausziehen und trocknet schnell. Das Sitzpolster der Bibshort soll zwar extra für Frauen konzipiert worden und die Polsterung vibrationsdämpfend sein, im Praxistest konnte es aber nicht vollständig überzeugen. Das Ganze ist natürlich subjektiv, manch Fahrerin mag gut damit zurecht kommen, doch unserer Testerin war das Polster nicht komfortabel genug. Es ist recht dünn, bereits nach kurzer Zeit waren Druckstellen zu sehen.

Auffallen um jeden Preis! aktiv Radfahren 11-12/2013 (November/Dezember) - Man kann die Armlinge auch als Richtungszeiger einsetzen. Oder als Botschafter. Denn wer will, kann sich eigene Worte oder Sprüche auf die Armlinge drucken lassen, die sich dann nicht-reflektierend abheben. Die elastischen Armlinge lassen sich auf der Haut oder über Trikot oder Jacke tragen und taugen auch als Beinlinge. Erhältlich in verschiedenen Größen und Farb- und Spruchvari- anten - z. B. "Linksträger" oder "Armleuchter". Ergänzend gibt es auch das Halstuch "Allround".

Herbstzeitlosen RennRad 11-12/2013 - Man sollte diese Gelegenheit nutzen, um dies in seiner typischen Fahrposition auf dem Rad zu tun. Schnell wird man dann darauf kommen, dass viele Trikots trotz verlängertem Rücken vielleicht einen kleinen Tick zu kurz sind. Es rutscht hoch, man zupft, es rutscht wieder hoch, man zupft erneut - und so weiter. Alles richtig gemacht hat hier aus unserer Sicht Odlo: Der Schnitt ist körpernah, aber das Trikot bietet zugleich genügend Stoff. Reißverschlusstaschen können nützlich sein.

Isadore Radbekleidung Procycling 9/2013 - Das Trikot, zu 39 % aus dem Trendmaterial Merino bestehend und nicht gerade superleicht, trug sich trotz extrem heißer Temperaturen sehr angenehm, kratzte und juckte nicht. Mit durchgehendem Reißverschluss, drei Rückentaschen und einer kleinen Münztasche mit Reißverschluss ist es gut ausgestattet; die Rückentaschen werden mit einem orangefarbenen Streifen abgeschlossen. Die Hose saß fest, aber nicht zu eng am Bein und hinterließ dank sparsamer Gummierung mit dem Firmenlogo keine Druckstellen.

Hingucker aktiv Radfahren 6/2013 (Juni) - Neon-Schick Sichtbarkeit ist gerade im wuseligen Stadtverkehr ein wichtiges Thema. Doch auf einem schicken Rad will niemand die alten Warnwesten anziehen. Das dachte sich auch Neonon. Die Dresdner Manufaktur besteht erst seit 2012. Die handbemalten Westen gibt es in mehreren Herren- und Damen-Designs. Sie kosten je nach Version und Größe zwischen 32,95 und 99,95 Euro. Ebenfalls sichtbar und schick soll man mit der reflektierenden Kleindung - von der Weste bis zum Mantel - von Vespertine sein.

Auf dem Laufsteg RennRad 6/2013 - Dass dieser Prozess aber noch nicht abgeschlossen ist, zeigt, dass unsere Hose bereits das Green-Shape-Siegel trägt, das Trikot aber nicht. X-Bionic X-Bionic steht für Innovation, hohe Preise, einen außergewöhnlichen Look. Wer ihn zum ersten Mal sieht, kann sich schon mal fragen, ob es sich um Unterwäsche oder ein Trikot handelt. Grund dafür sind der verwendete Stoff und die Stricktechnologie. Sie sind ein zentrales Element der Philosophie: Schweißabsorption und Schweißabgabe.

Lange sollen sie leben aktiv laufen Nr. 5 (September/Oktober 2012) - Und das für länger als die nächsten hundert Jahre. Fürs grüne Gewissen Diese Produkte zeichnen sich durch Langlebigkeit und Innovationen aus, bei denen der Schutz natürlicher Ressourcen im Vordergrund steht. Brooks Glycerin Das Brooks-Topmodell aus der Neutralschuhkategorie ist nicht nur optisch ein echter Renner. Beim Material und dem Schnitt wurden nochmals eine Schippe draufgelegt. Passform und Haltbarkeit setzen Maßstäbe.

Warme Gefährten aktiv Radfahren 1-2/2013 (Januar/Februar) - Kuschelige Innenseite. e. Durch Silikon am Saum bleibt bt das Trikot, wo es soll. Hinter ter dem Reißverschluss liegt t ein dünnes Netz, sodass man n zwar belüften kann, wenn es warm arm wird, aber trotzdem ein wenig Schutz chutz vor der Kälte bleibt. Trägt man an es mal drüber, sorgen viele reflektierende ktierende Elemente an Schultern, Rücken cken und Brust für Sichtbarkeit. tbarkeit.

Fundgrube fürs Fest ALPIN 12/2012 - Ein 119 Gramm leichter Volltreffer für Bike-Frau wie auch -Mann, wetten dass! VOLLE ACTION JVC Kamera Adixxion Biken, Bergstei- gen, Bouldern: Mit der Adixxion Kamera macht es richtig Spaß, Filme zu drehen. Der Camcorder kann überall montiert werden, egal ob auf dem Helm, auf dem Rad oder sonstwo. Nebst den vielen Einsatzmöglichkeiten macht die Adixxion wirklich alles klaglos mit. Man(n) kann sie problemlos unter Wasser halten, auf den Boden fallen lassen oder auch in den kalten Schnee legen.

Bioracer Aero Speed Suit Procycling 8/2012 - Das Ziel: die Entwicklung eines Rennanzuges für Bahnfahrer, der schneller macht. Dass glatte Flächen nicht unbedingt aerodynamischer machen, beweisen so unterschiedliche Daseinsformen wie Hai oder Golfball. Bioracers "Aero SpeedSuit" ist nur vorne und hinten glatt; dort, wo die Luft den Körper umströmt, also oben an den Ärmeln und an den Seiten der Beine, sorgen unterschiedlich strukturierte Materia- lien für möglichst verwirbelungsfreies Abströmen.

Assos ss.Uno_s7 Trikot und T FI.13_S5 Bibshorts Procycling 6/2012 - Das pfiffige Uno-Trikot ist neu für 2012. Obwohl es das Einstiegsmodell ist, überzeugt es mit feinen Details und einem hochwertigen Material, das schnell trocknet.

Craft Elite Attack Jersey & Elite Body Control Bib Short Procycling 7/2012 - unsere Erwartungen an die beste Bekleidungs-Kombination von Craft waren hoch, und bislang wurden wir nicht enttäuscht. Das Trikot ist hauchdünn und leicht - so zart, dass die Haut durch das Gewebe aus "Hexachannel"-Fasern durchschimmert. Als wir es im Mai testeten, war es kühl und frisch, und der Wind blies einfach hindurch auf die Stellen, die nicht vom Unterhemd bedeckt waren.

Der Weg zum Marathon (Teil3) LAUFZEIT & CONDITION 6/2012 - Die Nahrungsaufnahme ist gefühlsmäßig zu regulieren. Manche haben einen regelrechten Heißhunger, andere können stundenlang nichts Festes zuführen. Erfahrungsgemäß kommt bei den meisten nach ein bis zwei Stunden das Hungergefühl. Sportriegel, fettarme Milchprodukte, zubereitete Hülsenfrüchte, mageres Fleisch, Fisch oder die Kombination aus Kartoffeln und Ei sind zu empfehlen. Essen und Trinken sollte jeweils in kleineren Portionen erfolgen.

Perfekt ausgerüstet ALPIN 7/2010 - Preis: 119 Euro Schuhe Wer Klettersteige geht, muss sich seine Schuhwahl sehr gut überlegen, vor allem hinsichtlich der Größe. Soll der Schuh sehr viel Gefühl vermitteln und auf Tritten am Fels gut funktionieren? Oder ist der Komfort beim Zustieg und Abstieg wichtiger? Wer eher schwierige Klettersteige geht, sollte sich einen technischen Schuh aussuchen. Direkter Kontakt zum Fels, viel Gefühl, aber dabei so bequem wie möglich.

EXtrem sein Teil 6: Rund um den Körper RennRad 6/2012 - So kann kontrolliert werden, ob die angepeilten 500kcal pro Stunde aufgenommen wurden. - Motivator: gute Betreuer haben das Gefühl für den Sportler und können einschätzen, ob er harte Worte braucht, einfühlsames "Gutzureden" oder doch nur einen Witz, um neue Motivation zu erhalten. Betreuer brauchen aber auch Allroundfähigkeiten, sollen Kleiderwechsel vorbereiten und Zwischenstände durchgeben und immer wieder fragen, ob alles in Ordnung ist.

Getestet World of MTB 5/2012 - FEATURES: 3 Rückentaschen 1 Reißverschlusstasche HAPTIK: netzartiges Material, guter Schweißtransport PASSFORM: langer, schmaler Schnitt Silikonabschluss verhindert Hochrutschen Halsabschluss recht weit TRAGEKOMFORT: breiter Armabschluss Stretch-Material auf Schultern für Rucksacktransport FAZIT: Top Race-Trikot mit hohem Tragekomfort, optimal für große, schlanke Fahrer. Lediglich der weite Halsabschluss trübt das positive Gesamtbild etwas.

Eine Sache der Einstellung Procycling 3/2012 - Die exakte Anpassung der Rennmaschine an den Menschen trägt viel zur Leistung eines Fahrers bei, während eine schlechte Sitzposition dazu führen kann, dass sich derselbe Fahrer eine gefühlte Ewigkeit später unelegant über die Ziellinie schleppt. Procycling wirft einen Blick auf zwei neue Methoden, die das "Bike-Fitting" jenseits von Faustregeln und Folklore neu definieren.

20 Tipps um den Winter zu schlagen und weiter in die Pedale zu treten World of MTB 2/2012 - Einfach an Helm oder Lenker montieren, dann gibt es ab sofort keine Ausrede mehr für winterliche Bike-Faulheit. 11 MONTANE PRISM JACKE Auch im Winter möchte man auf einer Tour ab und zu mal anhalten, die Aussicht genießen und den Blick umherschweifen lassen. Die damit verbundene Kälte hindert uns meist daran. Die Prism Primaloft Jacke von Montane wärmt auch bei niedrigen Temperaturen. Die Kunstdaune hat ein sehr gutes Gewichts-Isolations-Verhältnis.

Alles Wolle oder was? bike sport 3-4/2012 - Und bitte: Das hat nichts mit braunen jutesackartigen Materialien zu tun. Die Textilindustrie ist mittlerweile soweit, dass sie in Optik und Funktion hervorragende Teile produzieren kann, die gleichzeitig unter gewissen Aspekten besonders umweltfreundlich sind. Viele Hersteller haben das Thema Nachhaltigkeit in den letzten Jahren für sich entdeckt: sei es als echter Unternehmensansatz oder leider nur, weil man unter dem grünen "Deckmäntelchen" seine Produkte besser an den Mann bringt.

Evoc Protector Vest 2.0 bike sport 3-4/2012 - Fakten: Leichte Weste mit Evoc "Liteshield"-Protektor am Rücken. Material: 3D-Mesh und Powerstretch Lycra Sport. Einsätze aus Mikro-Jersey. Ergonomisch geformter Hüftgurt. Jeweils für Männer und Frauen erhältlich. Größen: S-XL. Gewicht ab 470 g. Preis: 99 €.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Fahrradtrikots.

Fahrradtrikots

Funktionshemden aus Kunstfasern wie Polypropylen oder Polyester haben Naturfasern mittlerweile fast vollständig abgelöst, da sie erhebliche Vorteile besitzen: Sie sind strapazierfähiger, winddicht, schnelltrocknend, vor allem aber atmungsaktiv und schützen dadurch vor Verdunstungskälte - mit Ausnahme von Polyesterhemden, deren feuchtigkeitsverteilende Eigenschaft einen kühlenden Effekt erzeugt. Funktionshemden helfen dem Körper bei der Temperaturregulierung und machen ihn dadurch leistungsfähiger. Viele Sportler, darunter auch Radfahrer, greifen deswegen auf solch ein Hemd zurück. Allerdings gibt es bei den einzelnen Modellen große Unterschiede, die es zu beachten gilt. So haben manche Funktionshemden einen kühlenden Effekt, andere bewirken das Gegenteil. Je nach Anstrengung und Außentemperatur sollte das jeweilige Modell daher sorgfältig ausgewählt werden.

Speziell für das Fahrradfahren gibt es Fabrikate, die die durch das Schwitzen entstehende Feuchtigkeit als Verdunstungskühlung nutzen. Dadurch kann sich ein angenehmes Körperklima entwickeln. Ob ein Shirt für Radfahrer geeignet ist, lässt sich schnell durch einen gezielten Blick auf das Etikett herausfinden. Die Materialzusammensetzung verrät nämlich schon einiges über Funktionshemden. So ist für's Biken Polyester zweckmäßiger als Polypropylen aufgrund seiner feuchtigkeitsverteilenden Eigenschaft. Anders als oft angenommen, soll ein Shirt den Körper nämlich nicht grundsätzlich trocken halten, da sich sonst die kühlende Wirkung nicht einstellen kann. Natürlich muss aber gewährleistet sein, dass der Körper bei nachlassender Belastung nicht in Feuchtigkeit "ertrinkt". Qualitativ gute Funktionshemden trocknen entsprechend schnell, so dass der Körper nicht auskühlt.