Bestenliste › Die besten Bulls E-Bikes

Top-Filter: Typ

  • E-Mountainbike E-​Moun­tain­bike
  • E-Trekkingrad E-​Trek­kin­grad
  • E-Citybike E-Citybike
  • S-Pedelec S-Pedelec
  • Gefiltert nach:
  • Bulls
  • Alle Filter aufheben
  • Bulls Sturmvogel Evo Street Tiefeinsteiger (Modell 2019)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Urbanbike, E-Citybike
    • Gewicht: 23,9 kg
    • Anzahl der Gänge: 8
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 650 Wh
    E-Bike im Test: Sturmvogel Evo Street Tiefeinsteiger (Modell 2019) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Bulls Six50 EVO 1 CX (Modell 2019)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,0

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: E-Mountainbike
    • Gewicht: 22,9 kg
    • Anzahl der Gänge: 1 x 9
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 500 Wh
    E-Bike im Test: Six50 EVO 1 CX (Modell 2019) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Bulls Sturmvogel Evo Street (Modell 2018)

    Ø Sehr gut (1,2)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,2

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: Urbanbike, E-Citybike
    • Gewicht: 26,1 kg
    • Anzahl der Gänge: 8
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 650 Wh
    E-Bike im Test: Sturmvogel Evo Street (Modell 2018) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.2 Sehr gut
  • Bulls E-Stream EVO FS 3 RS 27,5+ - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    ohne Endnote

    Tests (3)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: E-Mountainbike
    • Gewicht: 24,2 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 650 Wh
    E-Bike im Test: E-Stream EVO FS 3 RS 27,5+ - Shimano Deore XT (Modell 2017) von Bulls, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Bulls Green Mover Lacuba Plus (Modell 2015)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,0

    (1)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: E-Trekkingrad
    • Gewicht: 23,5 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 615 Wh
    E-Bike im Test: Green Mover Lacuba Plus (Modell 2015) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Bulls Green Mover Lacuba Evo 25 (Modell 2016)

    Ø Gut (1,7)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,7

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: E-Trekkingrad
    • Gewicht: 26,6 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    E-Bike im Test: Green Mover Lacuba Evo 25 (Modell 2016) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
  • Bulls Green Mover Lavida Plus - Shimano Deore XT (Modell 2013)

    Ø Sehr gut (1,0)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 1,0

    (1)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: E-Citybike
    • Gewicht: 26 kg
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor
    • Akku-Kapazität: 615 Wh
    E-Bike im Test: Green Mover Lavida Plus - Shimano Deore XT (Modell 2013) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Bulls Green Mover E45 Outlaw (Modell 2014)

    Ø Sehr gut (1,5)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,5

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: S-Pedelec, E-Mountainbike
    • Gewicht: 26,4 kg
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor
    • Akku-Kapazität: 735 Wh
    E-Bike im Test: Green Mover E45 Outlaw (Modell 2014) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Bulls Six50-E FS 3 (Modell 2014)

    Ø Sehr gut (1,4)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,4

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: E-Mountainbike
    • Gewicht: 19,9 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 400 Wh
    E-Bike im Test: Six50-E FS 3 (Modell 2014) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Bulls Green Mover E45 - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    Ø Sehr gut (1,4)

    Tests (4)

    Ø Teilnote 1,4

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: S-Pedelec
    • Gewicht: 29,3 kg
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor
    • Akku-Kapazität: 735 Wh
    E-Bike im Test: Green Mover E45 - Shimano Deore XT (Modell 2012) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
  • Bulls E-Core Di2 FS 27,5+ - Shimano Deore XT Di2 Shadow Plus (Modell 2017)

    Ø Sehr gut (1,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,5

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: E-Mountainbike
    • Gewicht: 23,6 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 500 Wh
    E-Bike im Test: E-Core Di2 FS 27,5+ - Shimano Deore XT Di2 Shadow Plus (Modell 2017) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Bulls E-Core 2 FS (Modell 2017)

    Ø Sehr gut (1,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,5

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: E-Mountainbike
    • Gewicht: 22,9 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    E-Bike im Test: E-Core 2 FS (Modell 2017) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Bulls Green Mover Sportslite Plus - Shimano Deore XT (Modell 2012)

    Ø Sehr gut (1,3)

    Tests (3)

    Ø Teilnote 1,3

    (2)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: E-Citybike
    • Gewicht: 25,6 kg
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor
    E-Bike im Test: Green Mover Sportslite Plus - Shimano Deore XT (Modell 2012) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • Bulls Six 50 27,5 Plus E3 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    Ø Sehr gut (1,3)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,3

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: E-Mountainbike
    • Gewicht: 22 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
  • Bulls Green Mover Lavida Plus (Modell 2014)

    Ø Sehr gut (1,3)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,3

    (5)

    o.ohne Note

    Produktdaten:
    • Typ: E-Trekkingrad
    • Gewicht: 26 kg
    • Motor-Typ: Hecknabenmotor
    • Akku-Kapazität: 735 Wh
    E-Bike im Test: Green Mover Lavida Plus (Modell 2014) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.3 Sehr gut
  • Bulls E-Stream EVO 3 27,5+ - Shimano Deore XT (Modell 2016)

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: E-Mountainbike
    • Gewicht: 23,6 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 650 Wh
    E-Bike im Test: E-Stream EVO 3 27,5+ - Shimano Deore XT (Modell 2016) von Bulls, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Bulls Aminga+ E2 - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    Ø Sehr gut (1,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,5

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: E-Mountainbike
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 400 Wh
    E-Bike im Test: Aminga+ E2 - Shimano Deore XT (Modell 2017) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Bulls E-Stream EVO FS 3+ (Modell 2016)

    ohne Endnote

    Test (1)

    o.ohne Note

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: E-Mountainbike
    • Gewicht: 22,2 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 650 Wh
    E-Bike im Test: E-Stream EVO FS 3+ (Modell 2016) von Bulls, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Bulls Six50 E2 Street - Shimano Deore (Modell 2017)

    Ø Sehr gut (1,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,5

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: E-Mountainbike
    • Gewicht: 25,1 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    • Akku-Kapazität: 400 Wh
  • Bulls E-Core 2 FS 27,5+ - Shimano Deore XT (Modell 2017)

    Ø Sehr gut (1,5)

    Test (1)

    Ø Teilnote 1,5

    Keine Meinungen

    Produktdaten:
    • Typ: E-Mountainbike
    • Gewicht: 22,9 kg
    • Motor-Typ: Mittelmotor
    E-Bike im Test: E-Core 2 FS 27,5+ - Shimano Deore XT (Modell 2017) von Bulls, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Bulls E-Bikes.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Bulls E-Bikes Testsieger

Weitere Tests und Ratgeber

  • ElektroRad 1/2014 Nicht-mehr-absteigen-wollen ist das Gefühl, das ein gutes Tourenrad vermittelt. Besonders die E-Tourer der neuesten Generation können mit tollen Fahrleistungen und hohem Komfort überzeugen. Testumfeld: Im Vergleich befanden sich 17 Tourenräder mit Elektroantrieb. Die Bewertungen reichten von 1,1 bis 2,7. Die Bewertung erfolgte anhand der Prüfkriterien Antrieb und Fahrrad. Außerdem wurde der Einsatzbereich zwischen Komfort und Sport eingeschätzt.
  • ElektroRad 1/2013 Biken im Gelände ist anspruchsvoll und erfordert Kondition. Was tun, wenn die Zeit fehlt oder der Partner einfach mehr drauf hat? Kein Problem: Mit einem E-Mounty meistern Sie jeden Hügel und kommen auch wieder nach Hause. 12 brandneue Modelle standen beim Test am Start. Testumfeld: Insgesamt 12 Elektrofahrräder wurden unter die Lupe genommen und 2 x für „überragend“, 8 x für „sehr gut“ und 2 x für „gut“ befunden. Die Bewertung erfolgte anhand der Kriterien Antrieb und Fahrrad. Ferner gab man eine Einschätzung des jeweiligen Einsatzbereichs ab.
  • ElektroRad 1/2013 Mit diesen Rädern durch die Stadt zu brausen, ist ein wahres Vergnügen. Egal ob verspielt feminin oder sportlich kühl – unsere sieben Urban-Bikes vereinen Stil und technische Finesse. Testumfeld: Insgesamt sieben Fahrräder mit Elektromotor wurden von der Zeitschrift ElektroRad getestet. Die Endnoten lauteten viermal „sehr gut“, zweimal „gut“ und einmal „befriedigend“. Bewertet wurden die Kriterien Fahrrad und Antrieb. Ferner gab man eine Einschätzung zum jeweiligen Einsatzbereich ab.
  • ElektroRad 1/2015 Der gewohnt kernige "Performance" Motor erfährt mit dem neuen "Nyon"-System eine ideale Ergänzung als Routenfinder. Der kleine Computer bietet neben einem Navi allerhand zusätzliche Gimmicks. Neu ist auch, dass das Gehäuse des Motorblocks bei Bulls und Bergamont "gestrippt" wurde und mit einer zusätzlichen Motorschürze Protektion gegen Steinschläge bietet. BH Bikes rüstet das Evo 27,5 mit einem kleinen kompakten und sehr kräftigen Hecknabenantrieb aus eigenem Hause an.
  • ElektroRad 3/2013 Es durchläuft somit exakt das gleiche Qualitätsmanagement - eine Methodik, die in der Fahrradindustrie ihresgleichen sucht. Interessant: 75 Prozent aller Grace Easy-Modelle werden als S-Pedelecs ausgeliefert - mit Unterstützung bis 41 km/h (Kennzeichenpflicht, Helm tragen, nur dort fahren, wo Mofas erlaubt sind). Lediglich 25 Prozent unterstützen bis 25 km/h. Beeindruckend am Rad ist die Integration des Akkus (vorn als Designelement kantig ausgeführt) im schlank wirkenden Unterrohr.
  • Kraft auf Knopfdruck
    ElektroRad 3/2013 Müssen Elektroräder immer schwer sein, der Motor durchzugsstark, die Akkus immer massig Reichweite bieten? Wäre es nicht ein Traum, wenn man dem Rad nicht ansähe, dass es einen Elektroantrieb besitzt, dass es auch ohne Motor behende dahinrollt, es von automatisch schaltet, wenn der Motor nur zum Einsatz käme, wenn man ihn braucht – an Anstiegen? Es wurde ein E-Bike geprüft, aber nicht benotet.
  • Pulsgesteuert unterwegs
    ElektroRad 3/2013 Bewegung auf dem Fahrrad im gesunden Pulsbereich: Diese Idee setzten die Entwickler der Cloppenburger Derby Cycle Gruppe bei der Konzeptionierung des Raleigh Impulse Ergo in Zusammenarbeit mit dem Wissenschaftsteam um Professor Dr. Lochmann des Sportinstituts der Universität Erlangen um. ... Im Check war ein E-Bike, das keine Endnote erhielt.
  • Gut & günstig
    ElektroRad Einsteiger-Spezial 1/2017 Baumärkte und Discounter erfüllen den Traum vom E-Bike schon für schmales Geld. Dieses Modell sticht mit brauchbarer Qualität und guter Fahrleistung hervor.
  • Lächeln im Doppelpack
    ElektroRad 5/2014 Auf dem Prüfstand war ein E-Tandem, welches abschließend nicht benotet wurde.
  • Der Bosch-Bote
    RADtouren 2/2013 (März/April) Das Premio E ist eines der meistverkauften E-Bikes von Pegasus. 2013 kommt es mit Bosch-Antrieb und neuem 400-Wh-Akku zum Preis von rund 2.500 Euro. Wir haben die Allround-Version E9 mit 9-Gang-XT-Schaltung probegefahren. Im Einzeltest befand sich ein Elektrorad, das für „sehr gut“ befunden wurde. Grundlage der Bewertung waren die Kriterien Fahrleistungen, Komfort, Ausstattung sowie Preis / Leistung. Des Weiteren wurden sowohl Sitzposition und Fahrverhalten als auch die Eignung für die Einsatzbereiche Radreisen, City/Alltag, Sport und Gelände beurteilt.
  • Bulls ‚Outlaw‘ S-Pedelec
    mountainbike rider Magazine 2/2014 Im Praxistest war ein Pedelec. Eine Endnote wurde nicht vergeben.
  • Kraft per Knopf
    ElektroRad 2/2013 Getestet wurde ein Fahrrad, das allerdings keine Endnote erhielt.
  • Ganz schön flott
    aktiv Radfahren 11-12/2011 Zunächst stellte TranzX nur Elektromotoren her, heute produziert man auf Wunsch vieler Branchenkunden auch komplette E-Räder, die weltweit unter diversen Markennamen vertrieben werden. Zu den neuen ‚Global Bikes‘ gehört auch ein E-Faltrad, das Sie vielleicht bald im Programm Ihrer Lieblingsmarke finden.
  • Mit TransX-System: Victoria E-Urban 5.8
    RADtouren 6/2013 (November/Dezember) Im Einzeltest befand sich ein Fahrrad. Eine Benotung blieb aus.
  • Tourenbike vom Erstausstatter
    Fahrrad News 3/2013 Ein Fahrrad wurde von der Zeitschrift Fahrrad News unter die Lupe genommen, blieb aber ohne Endnote.
  • Robuster Allrounder
    ElektroRad 2/2011 Mit dem Kagu E2 schlägt Simplon den Bogen von Citybike zu Tourenrad. Der perfekte Begleiter für Pendler mit sportlichen Allüren also? Wir haben es getestet
  • Für die Tour: Cube Epo Travel
    RADtouren 6/2012 (November/Dezember) Es wurde ein Fahrrad getestet, jedoch keine Endnote vergeben.
  • Das Super-E-Bike
    Auto Bild 41/2011 45 km/h ohne Strampeln! Dieses Fahrrad ist so schnell wie ein Motoroller. Für Kurzstreckenpendler eine Auto-Alternative.
  • Speed-Bike
    MOTORETTA Nr. 136 (Mai/Juni 2011) Geschwindigkeiten fast wie mit einem Fünfziger Roller erzielt man mit dem E-Bike A2B Metro von Ultra Motor. Wer aufs Mittreten verzichtet, begnügt sich mit den 20 km/h des Elektro-Antriebs.
  • Yikes!
    trenddokument 1/2011 Wie kommt man am schnellsten und möglichst umweltfreundlich ins Büro? Vom anderen Ende der Welt aus machte sich Grant Ryan Gedanken darüber, wie man in Metropolen sinnvoll von A nach B kommt - und erfand: ‚Yikebike‘. ‚Yikes‘, der anglo-amerikanische Ausruf des Erstaunens, soll bei der Namensfindung eine nicht unwesentliche Rolle gespielt haben.
  • Himmels-Stürmer
    ElektroRad 4/2011 Wheeler verbaut E-Motoren des kanadischen Herstellers BionX ab Werk – für beste Abstimmung von Motor, Fahrwerk und Komponenten. Die brandneue ‚Evo‘-Modellreihe setzt noch Einen drauf: Sie besitzt ein komplett auf den 2012er BionX-Antrieb zugeschnittenes Rahmen-/Gabel-/Lenker-Set. Wir testeten als erstes Magazin weltweit einen Evo-Prototypen – whow!
  • E-Bike Undercover
    CYCLE 3/2016 Als E-Bike ist es nicht mehr zu erkennen. Im Test trumpft Newcomer Freygeist mit leichtem Gewicht und viel Ausdauer auf. Bei der Motorsteuerung wären noch Verbesserungen drin. Im Einzeltest wurde ein E-Urbanbike geprüft. Es erhielt 36 von 50 möglichen Punkten. Die Wertung ging aus den Testkriterien Fahrspaß, Bedienung, Fahrkomfort, Ausstattung und Preis/Leistung hervor.
  • E-Biken jenseits der Fitnesszone
    RADtouren 3/2014 Das E-Bike schickt sich an, die Waldwege zu erobern. Wir haben mit dem Bulls Six50-E FS 3 ein Fully mit der neuen Laufradgröße 27,5 Zoll in passendem Terrain ausprobiert. Es wurde ein Elektro-Mountainbike geprüft. Das Produkt erhielt keine Benotung.