Anspruchsvolles Gelände und weitläufige Flächen stellen kein Problem für die Mäher dar. Teilweise verfügen sie über einen zusätzlichen Radantrieb. Damit Sie die besten Wolf Benzinmäher finden, haben wir 15 Tests ausgewertet. Unsere Quellen:

Die besten Wolf Benzinmäher

  • Gefiltert nach:
  • Wolf-Garten
  • Benzin
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 32 Ergebnissen
  • Wolf-Garten A 5300 A

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Rasenmäher im Test: A 5300 A von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Wolf-Garten A 4600 A

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Rasenmäher im Test: A 4600 A von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Wolf-Garten A 4600

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Rasenmäher im Test: A 4600 von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Wolf-Garten A 460 A SP HW

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Rasenmäher im Test: A 460 A SP HW von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Wolf-Garten S 5300 A

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Rasenmäher im Test: S 5300 A von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Wolf-Garten A 4200

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Rasenmäher im Test: A 4200 von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Wolf-Garten Select 4600 A

    • Mangelhaft

      4,8

    • 1 Test

    Rasenmäher im Test: Select 4600 A von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: 4.8 Mangelhaft
  • Wolf-Garten A 460 A HW

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Rasenmäher im Test: A 460 A HW von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Wolf-Garten A 460 A V HW

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Rasenmäher im Test: A 460 A V HW von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Wolf-Garten Blue Power 53A HW ES

    • Sehr gut

      1,0

    • 2 Tests

    Rasenmäher im Test: Blue Power 53A HW ES von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
  • Wolf-Garten S 4600 A

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Rasenmäher im Test: S 4600 A von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Wolf-Garten A 530 A V HW

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Rasenmäher im Test: A 530 A V HW von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Wolf-Garten A 420 A HW

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Rasenmäher im Test: A 420 A HW von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Wolf-Garten A 530 A V HW IS

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Rasenmäher im Test: A 530 A V HW IS von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Wolf-Garten Power Edition 46 BA

    • Gut

      1,9

    • 1 Test

    Rasenmäher im Test: Power Edition 46 BA von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Wolf-Garten Blue Power 53A HW

    • ohne Endnote

    • 1 Test

    Rasenmäher im Test: Blue Power 53A HW von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Wolf-Garten Ambition 53 A HW

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Rasenmäher im Test: Ambition 53 A HW von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Wolf-Garten Blue Power 48A HW ES

    • ohne Endnote

    • 1 Test

    Rasenmäher im Test: Blue Power 48A HW ES von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Wolf-Garten S 4200

    • ohne Endnote

    • 0 Tests

    Rasenmäher im Test: S 4200 von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • Wolf-Garten Blue Power 48A HW

    • Befriedigend

      2,8

    • 1 Test

    Rasenmäher im Test: Blue Power 48A HW von Wolf-Garten, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
  • Seite 1 von 2
  • Nächste

Aus unserem Magazin

Ratgeber: Wolf Benzinmäher

Ein­stei­ger­mo­dell, umwelt­be­wusst oder extrem leis­tungs­stark?

Die Wolf-Garten Benzinrasenmäher sind ideal für Flächen ab 250 Quadratmetern geeignet und arbeiten sich mit ihren starken Motoren auch durch höheres Gras. Ein Rangieren ist Dank des fehlenden Kabels gut möglich, besonders dann, wenn das Gerät über einen eigenen Antrieb verfügt. Die Benzin-Rasenmäher gibt es in verschiedenen Leistungsstärken und Ausführungen. Die Einsteigermodelle tragen den Namen Select, die Mittelklasse-Mäher sind mit dem Begriff Ambition gekennzeichnet, die besonders umweltfreundlichen Mäher findet man in der Blue-Power-Line und die Leistungsstärksten kann man in der Kategorie „Expert“ antreffen.

Wolf-Garten Select Wolf-Garten Select

Select

Bei den Einsteigermodellen mit einer Leistung von 1,5 bis 2,5 Kilowatt ist eine Rasenfläche bis zu 500 Quadratmetern kein Problem. Mit einer Schnittbreite zwischen 40 und 50 Zentimetern und einem großen Fangsack von 60 bis 80 Litern Volumen kann man zügig den Rasen bearbeiten. Allerdings bringen sie im Vergleich zu Akku-Rasenmähern einiges Gewicht mit sich. Zwischen 25 und 40 Kilogramm muss man ungefähr rechnen. Gut, wenn da ein Radantrieb für Erleichterung sorgt. Allerdings sind nicht alle Select-Modelle damit ausgestattet. Benzinrasenmäher sind in der Regel teurer als Elektro-Rasenmäher. Man muss mit mindestens 200 EUR, auch bei den Einsteigermodellen rechnen.

Ambition

Die Benzin-Rasenmäher der Mittelklasse liegen bei einer Leistung von zwei bis 2,5 Kilowatt. Sie eignen sich für Flächen bis 800 oder 1000 Quadratmeter und unterscheiden sich in Schnittbreite, Gewicht oder Fangbox-Volumen kaum von den Einsteigermodellen. Im Gegensatz zu den Select mit hauseigenen Motoren sind die Ambition mit Briggs und Stratton-Motoren ausgestattet. Sie haben zudem eine Fangsack-Füllstandsanzeige, einen Klappgriff und ein Mulchkit. Man muss mit etwa 300 bis 500 EUR rechnen.

Blue-Power

Die umweltbewusste Modellreihe kennt verschiedene Möglichkeiten wie mit dem Gras nach dem Mähen verfahren werden soll. Seiten- und Heckauswurf ist genauso möglich wie Fangen oder Mulchen. Um bis zu 51 Prozent wird die Reduktion der Emission mit dem Blue-Power-System gesenkt. Das liegt zum einen an der Wartungsanzeige, die fällige Luftfilter-, Zündkerzen- oder Ölwechsel anzeigt und zum anderen an die mehrlagigen Kunststoffschichten in Tank und Leitungen. Die optimierten Motoren ermöglichen einen geringeren Benzinverbrauch und Kohlenstoff-Ausstoß. Zudem werden Kabel und Zündkerzen optimiert. Trotz der ganzen umweltbewussten Features sind die Briggs -&-Stratton-Motoren mit drei bis 3,3 Kilowatt extrem leistungsstark. Mit einer Schnittbreite von 48 bis 53 Zentimeter schaffen die Blue-Power-Mäher Flächen bis zu 1.000 Quadratmetern. Allerdings muss man 530 bis 750 EUR investieren.

Umweltbewusste Mittelklasse Wolf-Garten Blue Power

Expert

Wen man sich für einen leistungsstarken Expert entscheidet, muss man zwischen 570 bis 980 EUR einkalkulieren. Zwei bis 2,8 Kilowatt bringen diese Benziner an Leistung auf. Bis zu 2.000 Quadratmeter Land kann mit manchen von ihnen bewirtschaftet werden. Das Topmodell ist allerdings mit 50 Kilogramm auch extrem schwer. Allerdings eignet sich dieser für naturbelassenere Flächen. Da er Gras bei Bedarf auch bei einer Schnitthöhe von rund neun Zentimetern schneidet.

von Marie Morgenstern

Zur Wolf-Garten Benzinrasenmäher Bestenliste springen

Tests

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Alle anzeigen 

Benachrichtigung bei neuen Tests zum Thema Rasenmäher

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Wolf-Garten Benzinrasenmäher Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Select
  2. Ambition
  3. Blue-Power
  4. Expert

» Mehr erfahren