Honda HRX 476 CPK Test

(Benzinrasenmäher)
HRX 476 CPK Produktbild
  • ohne Endnote
  • 1 Test
0 Meinungen
Produktdaten:
  • Lautstärke: 94 dB(A)
  • Schnittbreite: 47 cm
  • Fangboxvolumen: 69 l
  • Antriebsart: Benzin
Mehr Daten zum Produkt

Test zu Honda HRX 476 CPK

    • GartenFlora

    • Ausgabe: 6/2012
    • Erschienen: 05/2012
    • 6 Produkte im Test
    • Mehr Details

    ohne Endnote

    „Testsieger“

    „Die Auswahl zwischen Grasfangmodus und Mulchen ist von Honda noch perfektioniert worden. ... Per Daumenwippe lässt sich die Geschwindigkeit perfekt regulieren, der Motor ist leiser als die der Konkurrenten, startet leicht, die siebenstufige Schnitthöhe ist einfach und genau einstellbar. Und der Radantrieb? ‚Der zieht dich den Gletscher hoch, wenn die Räder Schneeketten hätten‘, steht in einem der Protokolle. Ein Mäher ohne Mängel.“

Benachrichtigung bei neuen Testergebnissen

zu Honda HRX 476 CPK

  • Honda HRX 426C PD Benzinrasenmäher

    Der Honda HRX 426C ist ein Highlight in Qualität, Leistung und Bedienkomfort. Durch seine ergonomischen Bedienelemente ,...

  • Black+Decker Elektro-Rasenmäher BEMW461ES 1.400 W EasySteer 34 cm

    Mit dem Black + Decker Elektro - Rasenmäher BEMW461ES erledigen Sie einen wichtigen Bestandteil der Rasenpflege ,...

Einschätzung unserer Autoren

Honda HRX476 CPK

Mal Mulchen, mal Sammeln, je nach Bedarf

Beim HRX 476C PK von Honda ist ein Mulchsatz bereits integriert. Zudem kann die Höhe des Auswurfkanals über einen Hebel am Mähdeck angepasst werden. Diese Einstellmöglichkeit sorgt im Zusammenhang mit einem Zwillingsmesser dafür, dass der Arbeitsgang je nach Bedarf bequem auf Sammeln und wieder zurück auf Mulchen gestellt werden kann. So kann gerade bei fleckigen Rasenflächen je nach Zustand und Qualität des Grases mit Mulch als natürlichem Dünger und als Bremse gegen das Austrocknen spontan nachgeholfen werden.

Komfortabel über XL-Rasen

Wie bei allen Produkten der HRX-Geräteklasse hat Honda auch diesem Mäher einen 4-Takt-Motor mit 160 Kubikzentimeter Hubraum spendiert, der per Holmstart und Motorstopp schnell gestartet und gestoppt werden kann. Nicht nur dieser kräftige Antrieb, auch die Füllmenge des Grasfangsacks mit Partikelfilter von 69 Litern lassen auf eine Konzeption für sehr große Rasenflächen schließen. Die Schnitthöhen sind zentral in sieben Stufen im Bereich von 25 bis 79 Millimeter einstellbar. Somit kann der 476C PK sowohl mit sehr feinem Rasen als auch mit hohem Gras umgehen. Aufgrund der Schnittbreite von 47 Zentimetern, des Radantriebs und auch wegen der kugegelagerten Räder kann auch, wenn es mal eng wird, komfortabel manövriert werden.

Fazit

Wer Wert auf einen stufenlosen Radantrieb legt, sollte zum Beispiel einen Blick auf den Honda HRX 476C VK werfen. Mit 39 Kilogramm ist der C VK zwar immerhin 3 Kilogramm schwerer als der C PK, kann aber dank des smarteren Antriebs auch in engeren Ecken besser manövriert werden. Dafür liegen die Kosten des C PK noch im dreistelligen Bereich. Auf Wunsch kann der C PK mit dem teuren Alkylat-Benzin betrieben werden. Dies enthält gegenüber herkömmlichem Treibstoff lediglich vernachlässigbare Mengen an Schadstoffen wie etwa Benzol, Aromaten, Schwefel und Olefinen. Im Fachmagazin "GartenFlora" wurde der 476C PK sogar als "Mäher ohne Mängel" zum Testsieger gekürt.

Datenblatt zu Honda HRX 476 CPK

Antriebsart Benzin
Fangboxvolumen 69 l
Gewicht 36 kg
Lautstärke 94 dB(A)
Maximale Schnitthöhe 79 mm
Motorleistung 2,7 kW
Mulchen vorhanden
Schnittbreite 47 cm
Seilzugstart vorhanden

Passende Bestenlisten

Bleiben Sie auf dem Laufenden

Testalarm: Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei Testberichten zum Thema:


  • Aktuelle Themen
  • Spannende Produkttests

Weitere Tests & Produktwissen