Rasenmäher mit Zusatzfunktion: Beim Mulchen bleibt der Fangkorb ab und der kurze Grasschnitt als natürlicher Dünger auf der Rasenfläche liegen. Um Ihnen die besten Mulchmäher zu zeigen, haben wir 114 Tests ausgewertet, den letzten am . Unsere Quellen:

Die besten Mulchmäher

  • Gefiltert nach:
  • Mulchen
  • Alle Filter aufheben
1-20 von 401 Ergebnissen
Neuester Test:
  • Seite 1 von 12
  • Nächste

Aus unserem Magazin:

Ratgeber: Mulcher

Ein Gerät, zwei Funk­tio­nen: Mähen und Mul­chen

Stärken
  1. sauberes Mähergebnis
  2. überzeugendes Mulchergebnis
  3. einfache Bedienung
Schwächen
  1. noch keine bekannt

Sind Mulcher besser als Rasenmäher, die „nur“ Mähen können?

Mulchmäher gibt es mit Benzin-, Elektro- und Akkuantrieb. Dabei spielt die Kraft des Motors nicht die ausschlaggebende Rolle für ein ordentliches Schnittergebnis. Auch ist es für das Mähergebnis nicht wichtig, ob der Rasen von einem reinen Mulcher oder von einem Gerät, sei es mit oder ohne Mulchfunktion, bearbeitet wird. Denn die Geräte unterscheiden sich - abgesehen vom verwendeten Messer und der Schnitttechnik - gar nicht groß voneinander. Da die Lautstärke bei den Mulchern wie bei allen anderen Rasenmähern abhängig vom Antrieb ist, lässt sich darüber keine differenzierte Aussage treffen. Mulcher sind also nicht per se leiser oder lauter als klassische Rasenmäher.

Husqvarna LC 347V Premiummodell mit Mulchfunktion: der LC 347V von Husqvarna. (Bildquelle: husqvarna.com)

Komfortabel: Kein Auffangen des Grünschnitts nötig

In der Bedienung unterscheiden sich die reinen Mulchmäher wenig von den Rasenmähern, die mit einer Mulchfunktion ausgestattet sind. Einziger Unterschied ist der fehlende Grasfangkorb. Aufgrund der speziellen Schnitttechnik bleibt kein Grünschnitt zum Auffangen übrig, da er als feiner Dünger auf der Rasenfläche verbleibt - vorausgesetzt, der Rasen ist nicht nass oder die Halme sind bereits zu lang. Da die Geräte keine Fangbox haben, sind sie auch leichter als Modelle mit Auffangsack und lassen sich so etwas einfacher bewegen.

Kombigeräte für mehr Funktionen

Die meisten Gartenbesitzer legen bei der Anschaffung eines Rasenmähers keinen großen Wert auf spezielle Funktionen eines Geräts. Im Vergleich unterscheiden sich Rasenmäher, Mulcher und Kombigeräte dennoch. So ist es generell von Vorteil, wenn ein Rasenmäher mehrere Arbeitsfunktionen hat. Er ist flexibler einsetzbar und erspart unter Umständen den Kauf eines Zusatzgeräts.

Die besten Mulcher und Rasenmäher mit Mulchfunktion

Zur Mulcher Bestenliste springen

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Mulchmäher.

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle Mulcher Testsieger

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

Was sollten Sie vor dem Kauf wissen?

Unser Ratgeber gibt den Überblick:

  1. Sind Mulcher besser als Rasenmäher, die „nur“ Mähen können?
  2. Komfortabel: Kein Auffangen des Grünschnitts nötig
  3. Kombigeräte für mehr Funktionen
  4. Die besten Mulcher und Rasenmäher mit Mulchfunktion

» Mehr erfahren

Welche Mulcher sind die aktuellen Testsieger?

Testsieger der Fachmagazine:

» Zu weiteren Testsiegern