Nächster Test der Kategorie weiter

Stiftung Warentest prüft Rasenmäher (3/2021): „Akku siegt, Kabel spart“

Stiftung Warentest: Akku siegt, Kabel spart (Ausgabe: 4) zurück Seite 1 /von 7 weiter

Inhalt

Für viele Gartenbesitzer ist ein gepflegter Rasen ihr größter Stolz. Doch welcher Rasenmäher ist dafür am besten geeignet? Ob es ein Benziner, ein Elektromäher oder ein Akkugerät sein soll: Viele Antworten geben bereits die Gegebenheiten vor Ort. So spielen Größe, Lage und Beschaffenheit des Grundstücks eine große Rolle. Nach diesen Voraussetzungen sollte sich die Wahl der Schnittbreite oder auch der möglichen Schnitthöhen richten. Weitere Ausstattungsmerkmale bedienen auch die Bedürfnisse des Besitzers. Ein Akkumäher ist zum Beispiel teurer in der Anschaffung als ein Elektro-Modell, dafür jedoch flexibler einsetzbar. Für Bedienkomfort sorgen eine zentrale Schnitthöhenverstellung sowie klappbare und höhenverstellbare Holme.

Im Vergleich der Stiftung Warentest zeigt sich, dass die Akkumodelle mit den kabelgebundenen Rasenmähern leistungstechnisch mithalten und mitunter mittelgroße Flächen besser mähen können. Ein Pluspunkt der Elektrorasenmäher bleiben jedoch die deutlich geringeren Anschaffungskosten.

Was wurde getestet?

Die Stiftung Warentest hat 15 Rasenmäher mit einer Schnittbreite von 33 bis 42 Zentimeter geprüft. Neun Geräte waren mit einem Akku-Antrieb ausgestattet und die restlichen sechs Modelle mit einem Netzanschluss. Die Qualitätsurteile reichten von „Gut“ bis „Mangelhaft“. Als Testkriterien dienten Mähen, Handhabung, Haltbarkeit, Sicherheit sowie Gesundheit und Umwelteigenschaften.

Mängel an den Produkten konnten sich durch Abwertungen auf das Qualitätsurteil auswirken. So wurde bei ausreichender Haltbarkeit die Gesamtnote um eine halbe Note abgewertet; bei „Mangelhaft“ konnte die Endnote nicht besser sein. Hinsichtlich der Sicherheit wirkte sich eine ausreichende Note ebenfalls abwertend auf das Endergebnis aus.

Im Vergleichstest:
Mehr...

9 Akku-Rasenmäher im Vergleichstest

  • Einhell GE-CM 36/36 Li Kit

    • Antriebsart: Akku;
    • Schnittbreite: 36 cm;
    • Max. Flächenempfehlung: 400 m²;
    • Fangkorbvolumen: 40 l

    „gut“ (2,0) – Testsieger

    „Akku-Sieger. Mäht trockenes, hohes und feuchtes Gras gut. Schiebegriff weit verstellbar. Ladezeit der Akkus mit zwei Ladegeräten nur 89 Minuten, schafft damit 394 Quadratmeter.
    Schwachpunkt: Umständliche Erstmontage.“

    GE-CM 36/36 Li Kit

    1

  • Al-Ko 42.9 Li

    • Antriebsart: Akku;
    • Schnittbreite: 42 cm;
    • Max. Flächenempfehlung: 400 m²;
    • Fangkorbvolumen: 60 l;
    • Schalldruckpegel: 80 dB(A);
    • Schallleistungspegel: 91 dB
    42.9 Li

    2

  • Alpina Garden BL 410 Li

    • Antriebsart: Akku;
    • Schnittbreite: 41 cm;
    • Max. Flächenempfehlung: 400 m²;
    • Fangkorbvolumen: 55 l;
    • Schalldruckpegel: 75 dB(A)
    BL 410 Li

    3

  • Makita DLM382Z

    • Antriebsart: Akku;
    • Schnittbreite: 38 cm;
    • Max. Flächenempfehlung: 560 m²;
    • Fangkorbvolumen: 40 l;
    • Schalldruckpegel: 81 dB(A)
    DLM382Z

    3

  • Worx WG743

    • Antriebsart: Akku;
    • Schnittbreite: 40 cm;
    • Max. Flächenempfehlung: 500 m²;
    • Fangkorbvolumen: 45 l
    WG743

    3

  • Bosch EasyRotak 36-550

    • Antriebsart: Akku;
    • Schnittbreite: 38 cm;
    • Max. Flächenempfehlung: 500 m²;
    • Fangkorbvolumen: 40 l
    EasyRotak 36-550

    6

  • Lux Tools A-RM-2 x 20/37

    • Antriebsart: Akku;
    • Schnittbreite: 37 cm;
    • Max. Flächenempfehlung: 350 m²;
    • Fangkorbvolumen: 35 l
    A-RM-2 x 20/37

    7

  • Ryobi RY18LMX40A-240

    • Antriebsart: Akku;
    • Schnittbreite: 40 cm;
    • Fangkorbvolumen: 50 l
    RY18LMX40A-240

    8

  • Wolf-Garten Lycos 40/370 M

    • Antriebsart: Akku;
    • Schnittbreite: 37 cm;
    • Max. Flächenempfehlung: 500 m²;
    • Fangkorbvolumen: 40 l
    Lycos 40/370 M

    9

6 Kabel-Rasenmäher im Vergleichstest

  • Stihl RME 235

    • Antriebsart: Elektro;
    • Schnittbreite: 33 cm;
    • Max. Flächenempfehlung: 300 m²;
    • Fangkorbvolumen: 30 l;
    • Schalldruckpegel: 79 dB(A)

    „gut“ (2,3) – Testsieger

    „Kabel-Sieger. Mäht durchweg befriedigend. Sehr gute Haltbarkeit. Graskorb mit praktischem Klappdeckel.
    Schwachpunkte: Recht laut. Schnitthöhenverstellung mühsam. Kabelhalterung am Holm zu eng.“

    RME 235

    1

  • Wolf-Garten A 340 E

    • Antriebsart: Elektro;
    • Schnittbreite: 34 cm;
    • Max. Flächenempfehlung: 250 m²;
    • Fangkorbvolumen: 30 l;
    • Schalldruckpegel: 86 dB(A)
    A 340 E

    2

  • Bosch ARM 34

    • Antriebsart: Elektro;
    • Schnittbreite: 34 cm;
    • Fangkorbvolumen: 40 l
    ARM 34

    3

  • Gardena Power Max 1400/34

    • Antriebsart: Elektro;
    • Schnittbreite: 34 cm;
    • Max. Flächenempfehlung: 400 m²;
    • Fangkorbvolumen: 40 l;
    • Schalldruckpegel: 81 dB(A);
    • Schallleistungspegel: 93 dB
    Power Max 1400/34

    4

  • Bauhaus / Gardol GEM-E 1536

    • Antriebsart: Elektro;
    • Schnittbreite: 36 cm;
    • Max. Flächenempfehlung: 600 m²;
    • Fangkorbvolumen: 38 l;
    • Schalldruckpegel: 81,7 dB(A);
    • Schallleistungspegel: 94,9 dB
    GEM-E 1536

    5

  • Einhell GC-EM 1536

    • Antriebsart: Elektro;
    • Schnittbreite: 36 cm;
    • Max. Flächenempfehlung: 600 m²;
    • Fangkorbvolumen: 38 l
    GC-EM 1536

    5

Tests

Alle anzeigen 

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Mehr zum Thema Rasenmäher