Asus Monitore

240
  • Monitor im Test: VC239H von Asus, Testberichte.de-Note: 1.0 Sehr gut
    1
    Asus VC239H

    23"; 1920 x 1080 (16:9 / Full HD); IPS

  • Monitor im Test: VA32AQ von Asus, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    2
    Asus VA32AQ

    31,5"; 2560 x 1440 (16:9 / QHD); IPS

  • Monitor im Test: BE24AQLBH von Asus, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
    3
    Asus BE24AQLBH

    24"; 1920 x 1200 (16:10 / WUXGA); IPS; Höhenverstellbar

  • Monitor im Test: MG248Q von Asus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    4
    Asus MG248Q

    24"; 1920 x 1080 (16:9 / Full HD); TN; Höhenverstellbar

  • Monitor im Test: ROG Swift PG27UQ von Asus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    5
    Asus ROG Swift PG27UQ

    27"; 3840 x 2160 (16:9 / UHD); IPS; Höhenverstellbar

  • Monitor im Test: ProArt PA32UC-K von Asus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    6
    Asus ProArt PA32UC-K

    32"; 3840 x 2160 (16:9 / UHD); IPS; Höhenverstellbar

  • Monitor im Test: MG278Q von Asus, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    7
    Asus MG278Q

    27"; 2560 x 1440 (16:9 / QHD); TN; Höhenverstellbar

  • Monitor im Test: ROG Swift PG27VQ von Asus, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    8
    Asus ROG Swift PG27VQ

    27"; 2560 x 1440 (16:9 / QHD); TN; Höhenverstellbar

  • Monitor im Test: PA329Q von Asus, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    9
    Asus PA329Q

    32"; 3840 x 2160 (16:9 / UHD); IPS; Höhenverstellbar

  • Monitor im Test: VZ27AQ von Asus, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    10
    Asus VZ27AQ

    27"; 2560 x 1440 (16:9 / QHD); IPS

  • Monitor im Test: PB277Q von Asus, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    11
    Asus PB277Q

    27"; 2560 x 1440 (16:9 / QHD); TN; Höhenverstellbar

  • Monitor im Test: ROG Strix XG32VQ von Asus, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    12
    Asus ROG Strix XG32VQ

    32"; 2560 x 1440 (16:9 / QHD); VA; Höhenverstellbar

  • Monitor im Test: VG278HV von Asus, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    13
    Asus VG278HV

    27"; 1920 x 1080 (16:9 / Full HD); TN; Höhenverstellbar

  • Monitor im Test: ROG Swift PG348Q von Asus, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    14
    Asus ROG Swift PG348Q

    34"; 3440 x 1440 (21:9); IPS; Höhenverstellbar

  • Monitor im Test: VG245H von Asus, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    15
    Asus VG245H

    24"; 1920 x 1080 (16:9 / Full HD); TN; Höhenverstellbar

  • Monitor im Test: PB27UQ von Asus, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    16
    Asus PB27UQ

    27"; 3840 x 2160 (16:9 / UHD); IPS; Höhenverstellbar

  • Monitor im Test: ZenScreen MB16AC von Asus, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    17
    Asus ZenScreen MB16AC

    15,6"; 1920 x 1080 (16:9 / Full HD); IPS

  • Monitor im Test: ROG Swift PG248Q von Asus, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    18
    Asus ROG Swift PG248Q

    24"; 1920 x 1080 (16:9 / Full HD); TN; Höhenverstellbar

  • Monitor im Test: ROG Swift PG27AQ von Asus, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    19
    Asus ROG Swift PG27AQ

    27"; 3840 x 2160 (16:9 / UHD); IPS; Höhenverstellbar

  • Monitor im Test: ROG Strix XG35VQ von Asus, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    20
    Asus ROG Strix XG35VQ

    35"; 3440 x 1440 (21:9); VA; Höhenverstellbar

Neuester Test: 06.12.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Asus-Monitore Testsieger

Tests

Produktwissen

Ratgeber zu Asus Screens

Starke Ausstattung, aber durchwachsene Panelqualität

Stärken

  1. stark ausgestattete Gaming-Monitore
  2. eigene Modellserien für viele Anwendungsgebiete
  3. gute Ergonomie

Schwächen

  1. oft Qualitätsmängel bei den Panels

Asus MX34VQ Ein Curved-Monitor aus der "Designo"-Reihe (Bildquelle: asus.com)

Die Bildqualität von Asus-Monitoren im Test: Gute Farben, aber schwankende Panelqualität

Asus bietet ein umfassendes Monitorportfolio an, das in verschiedene Anwendungsszenarien unterteilt ist. So stehen für Design-Ästheten die Monitore aus der Designo-Serie zur Verfügung, die man am MX vor der Modellnummer erkennt. Ein großer Fokus liegt zudem auf dem Gaming-Bereich, der von der Gaming-Reihe ROG abgedeckt wird. Über alle Serien hinweg betrachtet stellen Magazine in ihren Testberichten fest, dass Asus in der äußerst wichtigen Disziplin der Bildqualität knapp unter dem Marktdurchschnitt bleibt. Bei der Bildschärfe ist Asus dagegen stets auf der Höhe der Zeit und kann gut mit der Konkurrenz mithalten. Beim Thema Farbe & Kontrast fällt Asus im Marktvergleich bereits etwas ab, wobei man aber lobend erwähnen muss, dass die Monitore oft gut vorkalibriert sind und so ab Werk bereits ein gut abgestimmtes Farbbild liefern.

Das größte Problem liegt Testern zufolge jedoch bei der Bildhomogenität. Egal in welcher Preisklasse: Asus fällt immer wieder durch Qualitätsmängel bei den Panels auf. Dies äußert sich in ungleichmäßiger Ausleuchtung mit Lichthöfen an den Rändern sowie durch defekte Pixel, die erst ab einer bestimmten Menge vom Hersteller als Reklamationsgrund akzeptiert werden. Es gibt natürlich reichlich Asus-Monitore ohne Panelfehler, was Testmagazine auch immer wieder betonen, aber der Kauf erinnert trotzdem an eine Lotterie.

Die besten Asus-Monitore für E-Sportler

Zwar bietet Asus mit den ROG-Monitoren eine dedizierte Gaming-Reihe an, aber auch bei den anderen Modellreihen des Herstellers wird stets Wert auf gute Reaktionszeiten gelegt. Dadurch kann sich Asus hier in Testberichten klar vom Marktdurchschnitt abheben. Die Gaming-Monitore des Herstellers bieten neben den exzellenten Reaktionszeiten auch hohe Bildraten und viele Gaming-Funktionen, deren praktischer Vorteil allerdings umstritten ist. Für anspruchsvolle Spieler sind die teils sündhaft teuren ROG-Modelle aber allemal ein Fest. Die hohen Bildwiederholraten und schnellen Reaktionszeiten fordern aber ihren Tribut: Der Energieverbrauch ist bei den Gaming-Modellen oft hoch, insbesondere bei den Modellen mit großen Panels über 27 Zoll und Auflösungen jenseits von QHD (2.560 x 1.440 Pixel).

Top 3 der besten Asus-Monitore mit hohen Bildwiederholraten:

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Asus ROG Swift PG258Q Gut(2,5)
2 Asus ROG Strix XG258Q
3 Asus ROG Strix XG248Q

Ergonomisch flexibel, unauffällig in der Bedienung

Mit Ausnahme der designorientierten MX-Modelle verbaut Asus bei fast allen Monitoren Standfüße mit in mehrere Richtungen verstellbaren mechanischen Gelenken. Dies macht sich auch in den Noten bemerkbar, die Tester in ihren Bewertungen ermitteln: Asus platziert sich hier deutlich über dem Durchschnittswert. In Hinblick auf die Anschlussausstattung zeigt sich aber ein gegenteiliges Bild. Hier bleibt Asus knapp hinter der Konkurrenz zurück.

Bestenliste der drei bestbenoteten Asus-Monitore mit Höhenverstellbarkeit:

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Asus ROG Swift PG278Q Sehr gut(1,4)
2 Asus MG279Q Sehr gut(1,5)
3 Asus BE24AQLBH Sehr gut(1,5)

Zur Asus Monitor Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Asus Displays

  • Ultradünn sind sie, die Monitore der MS-Serie, die Asus soeben angekündigt hat. Nachdem einige Hersteller mit ihren dünnen TFTs schon an der 2-Zentimeter-Marke gekratzt haben, unterbietet nun Asus diese Marge, indem es die sechs in Aussicht gestellten Geräte nur noch gerade einmal 16,5 Millimeter dick sein lässt. Die nächste Steigerung werden dann vermutlich erst die zukünftigen OLED-Displays bieten, aber bis dies soweit ist, ist noch eine Weile hin.
  • Die VW-Serie von Asus bietet solide verarbeitete und gut ausgestattete Monitore zu einem vernünftigen Preis. Die bisher in den Handel gebrachten Modelle sind von Asus nun um zwei weitere TFTs ergänzt worden, die mit USB-Funktionalität ausgerüstet sind.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Asus Bildschirme.

Asus Computer-Monitore

Der taiwanesische Hersteller Asus stellt ausschließlich TFT-Flachbildschirme her und bietet dabei eine große Auswahl an Multimedia-tauglichen Breitbildmonitoren. Es werden die üblichen Bildschirmgrößen angeboten, wobei der Schwerpunkt aber auf 22 Zoll und mehr an Bilddiagonale liegt. Asus vertreibt seine Produkte nur über Händler und nicht im Direktverkauf.