Acer Notebooks

619
  • Acer
  • Alle Filter aufheben

Top-Filter Displaygröße

  • Notebook im Test: Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-719P von Acer, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    1
    Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-719P

    Gaming-Notebook; 17,3"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Aspire 7 A717-71G (NX.GPFEG.003) von Acer, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
    2
    Acer Aspire 7 A717-71G (NX.GPFEG.003)

    17,3"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Predator Helios 500 von Acer, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    3
    Acer Predator Helios 500

    Gaming-Notebook; 17,3"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: TravelMate P648-G2-M-73T0 von Acer, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut
    4
    Acer TravelMate P648-G2-M-73T0

    14"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN von Acer, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    5
    Acer Aspire V17 Nitro BE VN7-793G-52XN

    Gaming-Notebook; 17,3"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Aspire V17 Nitro BE VN7-793G (i5-7300HQ, GTX 1050 Ti, 8GB RAM, 1TB HDD) von Acer, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    6
  • Notebook im Test: Predator 15 G9-593-751X von Acer, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    7
    Acer Predator 15 G9-593-751X

    Gaming-Notebook; 15,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Swift 3 SF315-52 von Acer, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    8
    Acer Swift 3 SF315-52

    15,6"; Displaytyp: Spiegelnd

  • Notebook im Test: Nitro 5 Spin NP515-51 von Acer, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    9
    Acer Nitro 5 Spin NP515-51

    Gaming-Notebook; Convertible-Typ: Umklapptastatur; 13,3"; Displaytyp: Spiegelnd, Touchscreen

  • Notebook im Test: Switch 5 Pro SW512-52 (NT.LDTEG.002) von Acer, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    10
    Acer Switch 5 Pro SW512-52 (NT.LDTEG.002)

    Convertible-Typ: Anstecktastatur; 12"; Displaytyp: Spiegelnd, Touchscreen

  • Notebook im Test: Aspire 5 A517-51G-80L von Acer, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    11
    Acer Aspire 5 A517-51G-80L

    17,3"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Switch 5 SW512-52 (NT.LDSEG.002) von Acer, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    12
    Acer Switch 5 SW512-52 (NT.LDSEG.002)

    Convertible-Typ: Anstecktastatur; 12"; Displaytyp: Spiegelnd, Touchscreen

  • Notebook im Test: Predator 17 G9-793 von Acer, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    13
    Acer Predator 17 G9-793

    Gaming-Notebook; 17,3"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Swift 3 SF315-51G-55Z9 von Acer, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    14
    Acer Swift 3 SF315-51G-55Z9

    15,6"; Displaytyp: Spiegelnd

  • Notebook im Test: Nitro 5 AN515-52 von Acer, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    15
    Acer Nitro 5 AN515-52

    Gaming-Notebook; 15,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: TravelMate P2410-G2-MG von Acer, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
    16
    Acer TravelMate P2410-G2-MG

    14"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Spin 3 SP314-51 von Acer, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    17
    Acer Spin 3 SP314-51

    Convertible-Typ: Umklapptastatur; 14"; Displaytyp: Spiegelnd, Touchscreen

  • Notebook im Test: TravelMate X349-G2-M von Acer, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    18
    Acer TravelMate X349-G2-M

    14"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Chromebook R 11 CB5-132T (NX.G54EG.007) von Acer, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    19
    Acer Chromebook R 11 CB5-132T (NX.G54EG.007)

    Convertible-Typ: Umklapptastatur; 11,6"; Displaytyp: Spiegelnd, Touchscreen

  • Notebook im Test: Spin 5 SP513-52N von Acer, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
    20
    Acer Spin 5 SP513-52N

    Convertible-Typ: Umklapptastatur; 13,3"; Displaytyp: Spiegelnd, Touchscreen

Neuester Test: 07.12.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6
  • 7
  • 8
  • 9
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Acer Notebooks Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 9
      Erschienen: 08/2018
      Seiten: 6

      Freie Platzwahl

      Testbericht über 17 Notebooks unterschiedlicher Zollgrößen

        weiterlesen

    • Ausgabe: 12
      Erschienen: 11/2018
      Seiten: 14

      Wahl ohne Qual

      Testbericht über 15 Notebooks unterschiedlicher Preisklassen

        weiterlesen

    • Ausgabe: 12
      Erschienen: 11/2018
      Seiten: 10

      Notebooks - die besten ihrer Art

      Testbericht über 18 Notebooks

        weiterlesen

Produktwissen

  • Angebot von Acer - One-Modelle mit Mobilfunkvertrag

    Wie durch ein Interview im „Capital Investor“ bekannt wurde, will Acer in Kürze mit den deutschen Mobilfunk-Anbietern in Verhandlungen eintreten. So will Acer den Netbook-Markt weiter beleben und   weiterlesen

Ratgeber zu Acer Laptops

Preis-Leistung steht im Fokus

Das Wichtigste auf einen Blick:

  1. großes Produktportfolio
  2. Fokus auf das Niedrig- und Mittelpreissegment
  3. einer der größten Anbieter für Chromebooks

Wie werden Acer-Notebooks von Fachmagazinen bewertet?

Acer ist vor allem für seine günstigeren Notebooks bekannt, die von den gängigen Elektronikdiscountern angeboten werden. Testredaktionen prüfen allerdings häufiger die teureren Modelle des taiwanesischen Traditionsherstellers. Vor allem die Gaming-Notebooks der Marke Nitro und Convertibles im Preisbereich um 1.000 Euro finden ihren Weg in die Testredaktionen. In Vergleichstests mit günstigen Notebooks finden sich aber fast immer Modelle von Acer, die auch gut mit den Konkurrenten mithalten können. Wirkliche Alleinstellungsmerkmale kann der Hersteller nicht für sich behaupten, weshalb die Testmethodik bei Acer-Notebooks nicht von der bei herkömmlichen Notebooks verwendeten abweicht.

Die leichtesten Acer-Notebooks

Platz Produktname Testberichte.de Note
1 Acer Predator 17 X GX-792-76DL Sehr gut(1,5)
2 Acer Predator Helios 500 Sehr gut(1,4)
3 Acer Aspire 5 A517-51G Gut(2,1)

Welche Notebook-Typen bietet Acer an?

Acer Swift 5 Blue Auch Acer folgt dem industrieweiten Trend zu immer flacheren und effizienteren Notebooks. (Bildquelle: acer.com)

Acers Notebook-Portfolio ist im ständigen Wandel. Eine Konstante ist dabei aber die Aspire-Serie, die für Geräte mit gutem Preis-Leistungs-Verhältnis, respektabler Arbeitsleistung und brauchbarer Multimedia-Leistung stehen. Mit dem Convertible-Trend hat der Hersteller zudem seine Produktreihe Spin etabliert, bei der sich die Tastatur jeweils umklappen oder abnehmen lässt, was eine Nutzung als Tablet ermöglicht. Unter dem Namen Nitro werden dedizierte Gaming-Notebooks vertrieben, wobei hier mit den Nitro Spin-Modellen sogar spieletaugliche Convertible-Varianten zur Verfügung stehen. Acer unterstützt zudem Googles ChromeOS und vertreibt passende Chromebooks mit dem leichtgewichtigen Betriebssystem.

Wie unterscheiden sich Acers Chromebooks von herkömmlichen Notebooks?

Die Chromebooks setzen auf Googles Chrome OS, welches lose auf dem beliebten Browser und auf dem Mobilbetriebssystem Android basiert. Es handelt sich dabei um ein leichtgewichtiges System mit niedrigen Hardwareanforderungen, weshalb die Notebooks auch zu einem geringen Preis angeboten werden können. Das gesamte System ist eng mit Googles Diensten verknüpft, benötigt also zwingend ein Google-Konto sowie eine Internetverbindung. Die Auswahl an Apps ist gering, für alle Alltagsaufgaben gibt es aber kostenlose und brauchbare Programme wie Google Docs. Zudem plant der Hersteller einen freien Zugang zu Googles Play Store.

Zur Acer Notebook Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Acer Lap-Tops

  • 13-Zoll Timeline noch Xtremer
    Notebookjournal.de 4/2010 Nach dem 14-Zoller (4820TG) testen wir nun den 13-Zoller mit identischer Hardware plus zweitem Lüfter. 50 Euro, 300 Gramm weniger und trotzdem gleiche Leistung? Lest selbst. Kriterien im Test waren 3D-Leistung, Ausstattung, Display, Ergonomie, Leistung, Mobilität und Verarbeitung.
  • Ein Subnotebook für den Olymp?
    Notebookjournal.de 1/2010 Acer ist Sponsor der Olympischen Winterspiele und hat zu diesem Anlass eine Olympia Edition herausgebracht. Aber ist das Aspire 1410 wirklich für den Olymp geeignet? Kriterien im Test waren unter anderem Ausstattung, Display und Mobilität.
  • Acer Aspire V3-571G
    PC-WELT 9/2012 Geprüft wurde ein Notebook, das man für „befriedigend“ erachtete. Für die Betrachtungen hat man Geschwindigkeit, Ausstattung, bildschirm, Mobilität, Tastatur
  • Dünnes Subnotebook im Check
    Notebookjournal.de 5/2009 Das Acer Aspire 3935 will mit Intel Core 2 Duo P7450 und GMA X4500 onBoard-Grafik in der Office-Kategorie punkten. Wir lassen den 13-Zöller unter's Mikroskop. Kriterien im Test waren unter anderem Ausstattung, Display und Ergonomie.
  • 4-Kern Power-SubNetbook
    Notebookjournal.de 7/2010 Acers 1830T ist auf den ersten Blick ein Netbook. Dabei handelt es bei dem 11,6 Zoller um den kleinsten Vertreter der Timeline Serie. Unterschied: die potente Intel Core i5 ULV-CPU.
  • Acers neues Flagschiff
    Notebookjournal.de 6/2007 Während andere Anbieter Edelsteine als Verzierung des Notebooks nutzen, sieht Acer das ganze Notebook als Edelstein (Gemstone-Design). Unter anderem wurden Display, 3D-Leistung und Ausstattung getestet.
  • Edles Vollblut
    mobile zeit 2/2007 Schon seit längerem beschränkt Acer die Partnerschaft mit Ferrari nicht nur darauf, seinen Namen auf rote Flitzer zu schreiben, sondern bringt auch edle und edel ausgestattete Notebookrenner auf den Markt - wie das Ferrari 1000. Unter anderem wurden die Kriterien Leistung, Handhabung und Ausstattung getestet.
  • Schlanker Kraftprotz
    Notebook Organizer & Handy 9/2005 Einen Turion64 kombiniert Acer im Aspire 5022 WLMi mit einer 128-MByte-Grafikkarte von ATI und einem Widescreen-Display. Ist dieses Gerät die von vielen erhoffte Alternative zur Centrino-Mobiltechnologie?
  • Allround-Entertainer
    SFT-Magazin 11/2005 Notebook. Acers WLMi1694 sorgt für mobile Unterhaltung an jedem Ort.
  • Acer Aspire 1664WLMi
    PC-WELT 12/2004 Das Desktop-Ersatz-Notebook ist vor allem auf Tempo ausgelegt. Auch bei der Ausstattung vermisst man dank der großen Festplatte, des Multiformat-DVD-Brenners und des 11g-WLANs den PC nicht.
  • Acer Aspire V5-573G-54208G50aii
    notebookcheck.com 8/2013 Ein Gaming-Notebook wurde getestet. Es erhielt die Endnote „gut“. Geprüfte Kriterien waren Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz, Konnektivität, Gewicht, Akkulaufzeit, Display, Leistung Spiele, Leistung Anwendungen, Temperatur, Lautstärke und Eindruck.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Acer Mobile PCs.

Acer Mobile Computer

Günstige Einsteiger-Notebooks von Acer finden sich in den Serien Aspire und Travelmate. Leistungsstärkere Multimedia- und Business-Modelle sind in der Reihe Aspire Ethos zu Hause, flexible Subnotebooks in den Reihen Aspire TimelineX und Travelmate TimelineX. Mobile Netbooks listet Acer unter der Bezeichnung Aspire One. Acer aus Taiwan hat sich – ganz ähnlich wie der große Konkurrent Asus – vor allem im Einsteiger- und Mittelklassesegment einen ziemlich guten Ruf erworben. Die entsprechenden Modelle sind dabei nicht nur vergleichsweise günstig, sondern häufig bereits mit einem Intel-Prozessor der zweiten Generation (Stichwort Sandy Bridge) sowie ordentlicher Anschlussleiste inklusive HDMI und USB 3.0 ausgestattet. Im Grunde reicht die Performance und die Funktionalität solcher Notebooks vollkommen aus, um alle üblichen Alltagsanwendungen (Office, Internet, Medienwiedergabe) zügig zu erledigen. Im Acer-Portfolio findet man die passenden Geräte bevorzugt unter den Serienbezeichnungen Aspire und Travelmate. In der Reihe Aspire Ethos wiederum werden zwei Kategorien gelistet: Zum einen Multimedia-Notebooks mit schnellerem Prozessor und dedizierter Grafikkarte. Und zum anderen hochpreisige Business-Modelle, die sich – neben der erstklassigen Ausstattung – vor allem durch einen umfassenden Sicherheitsservice (Fingerabdruckleser, Vor-Ort-Support, Datenschutz etc.) auszeichnen. Wer dagegen ein flexibles Subnotebook sucht, findet die entsprechenden Angebote hauptsächlich in den beiden Serien Aspire TimelineX und Travelmate TimelineX. Die Modelle sind zwischen 11 und 14 Zoll groß, bieten einen praktischen Kompromiss zwischen Mobilität (leichtes Gewicht) und starker Anwendungsleistung und erfreuen sich vor allem bei Geschäftskunden zunehmend großer Beliebtheit. Für Liebhaber von extravagantem Design steht darüber hinaus eine reine Subnotebook-Serie bereit, und zwar unter dem wohlklingenden Namen „Ferrari“. Allerdings darf man sich hier nicht irritieren lassen, denn obwohl die drei verfügbaren Modelle 11,6 Zoll groß sind, wird die Ferrari-Serie bei Asus unter den Netbooks gelistet. Wirkliche Netbooks – also Minilaptops mit einer Größe von unter elf Zoll – finden sich dagegen nur in der Serie Aspire One.