Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 11.05.2017

Kleine, hand­li­che Sys­tem­ka­mera mit beacht­li­cher Bild­qua­li­tät

Passt die OM-D E-M1 zu mir? Hier unsere Einschätzung zur Olympus Spiegelreflex- / Systemkamera, basierend auf Tests, Meinungen und Produktdaten.

Stärken

  1. exzellente Bildqualität
  2. klarer & heller Sucher
  3. zuverlässiger Autofokus
  4. Staub- und Spritzwasserschutz; frostsicher

Schwächen

  1. schwache Akkulaufzeit
  2. Menüführung und Individualisierung benötigen lange Einarbeitung

Vollständiges Fazit lesen ›

Varianten von OM-D E-M1

  • OM-D E-M1 Kit (mit M. Zuiko Digital ED 12-50mm 1:3.5-6.3 EZ)

    OM-D E-M1 Kit (mit M. Zuiko Digital ED 12-50mm 1:3.5-6.3 EZ)

  • OM-D E-M1 Kit (mit M. Zuiko Digital 12-40mm 1:2.8)

    OM-D E-M1 Kit (mit M. Zuiko Digital 12-40mm 1:2.8)

  • OM-D E-M1 Kit (mit H-X025E)

    OM-D E-M1 Kit (mit H-X025E)

  • OM-D E-M1 Kit (mit M.Zuiko Digital 45mm 1:1.8)

    OM-D E-M1 Kit (mit M.Zuiko Digital 45mm 1:1.8)

  • OM-D E-M1 Kit (mit Panasonic H-NS043)

    OM-D E-M1 Kit (mit Panasonic H-NS043)

  • OM-D E-M1 Kit (mit M. Zuiko Digital ED 60mm 1:2.8 Macro)

    OM-D E-M1 Kit (mit M. Zuiko Digital ED 60mm 1:2.8 Macro)

  • Mehr...

Nachfolgeprodukt OM-D E-M1 Mark III

Olympus OM-D E-M1 im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (1,3)

    • Erschienen: 23.10.2013 | Ausgabe: 11/2013
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Bildqualität exzellent“,„Profi-Leistung Systemkamera“

    Getestet wurde: OM-D E-M1 Kit (mit M. Zuiko Digital ED 12-50mm 1:3.5-6.3 EZ)

    „Kompakt wie herkömmliche spiegellose Systemkameras, aber mit dem Funktionsumfang und der Leistungsfähigkeit einer professionellen SLR tritt die Olympus OM-D E-M1 auf den Plan. Wer beim Fotografieren gezielt mit Anwendereinstellungen arbeiten möchte, einen extrem leistungsstarken Bildstabilisator und viel Sucher-/LCD-Komfort sucht, ist bei ihr richtig.“

  • 67 von 100 Punkten

    Platz 10 von 25

    „Alles in allem reicht es für die Olympus OM-D E-M1 im RAW-Test nur für einen Platz knapp hinter der M5 II – insbesondere wegen des stärkeren Visual Noise. Doch als Kamera für den Umstieg vom Four-Thirds- auf das Micro-Four-Thirds-System hat die E-M1 nach wie vor im OM-D-System die Nase vorn.“

  • 55,5 von 100 Punkten

    40 Produkte im Test

    „Mit ihrem kompakten und zugleich robusten, haptisch ansprechenden Gehäuse und dem schnellen Autofokus, der auch mit Four-Thirds-Objektiven gut zusammenarbeitet, kann die E-M1 punkten. Was die Bildqualität betrifft, ist die Auflösung hoch, die Bilder knackig, aber je nach Motiv können Artefakte und Konturen an harten Kanten stören.“

  • „gut“ (2,24)

    Platz 17 von 21
    Getestet wurde: OM-D E-M1 Kit (mit M. Zuiko Digital 12-40mm 1:2.8)

    „Für eine Kamera mit Profiqualitäten wirkt die Olympus beinahe winzig. Das gut verarbeitete und griffige Gehäuse ist spritzwassergeschützt. Der schnelle Autofokus (0,2 Sekunden) und das hohe Serienbildtempo (10 Bilder pro Sekunde) machen Laune. Mit großem elektronischem Sucher, WLAN und Klappmonitor ist sie zudem gut ausgestattet. ...“

  • 55,5 von 100 Punkten

    Platz 4 von 14

    „... Die Aufnahmen der E-M1 weisen ... bereits ab ISO 800 relevantes Farbrauschen auf ... Die E-M1 empfiehlt sich mit dem speziellen Hybrid-Autofokus insbesondere für Umsteiger, die ihre Four-Thirds-Objektive weiterhin nutzen wollen.“


    Info: Dieses Produkt wurde von ColorFoto in Ausgabe 7-8/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „sehr gut“ (89,0%); 4 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    Platz 1 von 8

    „Das OM-D-Spitzenmodell von Olympus überzeugt auf der ganzen Linie und ist dank Hybrid-AF auch für Four-Thirds-Spiegelreflexobjektive geeignet.“

    • Erschienen: 24.02.2015 | Ausgabe: Update - 14/2015 (März-Mai)
    • Details zum Test

    4 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4 von 5 Sternen, „Hochwertig“

    9 Produkte im Test

    „Die OM-D E-M1 ist ohne jeden Zweifel eine hervorragend verarbeitete Kamera und besonders zu ihrem gesenkten Einführungspreis attraktiv. Das blitzschnelle AF-System, der Fünf-Achsen-Bildstabilisator, die geringe Größe und schnelle 10 FPS sind nur einige von vielen Gründen für potenzielle Käufer; eine gute Wahl für alle Reisefotografen.“

  • ohne Endnote

    8 Produkte im Test
    Getestet wurde: OM-D E-M1 Kit (mit H-X025E)

    „... Das Handling ist praktisch: Einstellräder und Benutzer- sowie Funktionstasten geben eine umfangreiche manuelle Kontrolle. Bei niedrigen ISO-Werten erreicht die E-M1 eine dem APS-C-Sensor ebenbürtige Bildqualität. ... Preislich liegen die Objektive auf einem sehr hohen Niveau. ...“

  • „gut“ (2,24)

    Platz 7 von 10
    Getestet wurde: OM-D E-M1 Kit (mit M. Zuiko Digital ED 12-50mm 1:3.5-6.3 EZ)

    „Die Olympus ist richtig flott, der Autofokus stellt sehr schnell scharf, und im Serienbildmodus schießt sie bis zu zehn Bilder pro Sekunde. Auch der hochauflösende Sucher gefällt. Prima: Die OM-D E-M1 ist spritzwasserfest. Einzige Schwäche: Bei hohen ISO-Zahlen leidet die Bildqualität etwas mehr als bei ähnlich guten Spiegelreflexkameras.“


    Info: Dieses Produkt wurde von Audio Video Foto Bild in Ausgabe 7/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „sehr gut“ (89,0%); 4 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    Platz 1 von 12

    Bildqualität (60%): 87%;
    Geschwindigkeit (20%): 94%;
    Ausstattung (10%): 100%;
    Bedienung (10%): 85%.


    Info: Dieses Produkt wurde von fotoMAGAZIN in Ausgabe 4/2015 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „... Für Porträts, in denen Teile des Gesichts verschattet sind, fehlt der Olympus ein Aufhellblitz; und in der Programmautomatik tendiert sie zu Belichtungseinstellungen, die zu vergleichsweise dunklen Bildern führen. Zudem verstärkt sie die Kontraste so massiv, dass die Aufnahmen zwar knackig, aber ein wenig unnatürlich wirken. ... Unter dem Strich gewinnt die Olympus E-M1 ... wegen des sicheren AFs.“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test
    Getestet wurde: OM-D E-M1 Kit (mit Panasonic H-NS043)

    „... Das Leica Nocticron ist an der Olympus ein Auflösungsgigant mit hervorragender Offenblendauflösung. Die AF-Genauigkeit leidet an einer deutlichen Richtungsabhängigkeit bezüglich des Startpunktes, wobei dies auch helligkeitsabhängig ist. Fast zwei Drittel der Aufnahmen sind sehr gut, drei sind mittel. Auffällig ist die bessere Leistung bei dunklen Motiven, was Available-Light-Aufnahmen unterstützt. ...“

  • ohne Endnote

    9 Produkte im Test
    Getestet wurde: OM-D E-M1 Kit (mit M.Zuiko Digital 45mm 1:1.8)

    „... Von dem kleinen Sensor scheint die Olympus E-M1 deutlich zu profitieren. Das sehr preiswerte 45-mm-M.Zuiko kann überzeugen und ist bei drei Viertel aller Aufnahmen sehr gut fokussiert. Nur eine Aufnahme ist mittel und der Rest gut. ... Ausgezeichnet ist dabei die AF-Geschwindigkeit, die Kombination eines sehr schnellen Fokus mit hoher Schärfeleistung ist gelungen.“

  • ohne Endnote

    7 Produkte im Test

    „... Der beweglich gelagerte Sensor der OM-D gleicht Verwacklungen in fünf Achsen aus. Außerdem bietet die E-M1 eine sogenannte Live-Bulb-Funktion, mit der der Fotograf die maximale Kontrolle über manuelle Langzeitbelichtungen hat. ... “

  • „super“ (91%)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 8

    „Der kleinere Micro-Four-Thirds-Sensor muss kein Nachteil sein: Bei der Bildqualität bis ISO 3200 kann die E-M1 mit APS-C und Vollformat mithalten und Geschwindigkeit und Ausstattung sind herausragend.“

  • ohne Endnote

    6 Produkte im Test
    Getestet wurde: OM-D E-M1 Kit (mit M. Zuiko Digital ED 12-50mm 1:3.5-6.3 EZ)

    „Plus: spritzwassergeschütztes und für bis zu -10 °C ausgelegtes Gehäuse; sehr kurze Auslöseverzögerung; schnelle Serienbildgeschwindigkeit ... Direktzugriffmöglichkeiten; integriertes WLAN-Modul; verstellbar gelagerter Touchscreen; sehr guter elektronischer Sucher ...
    Minus: Aufsteck- statt Pop-up-Blitz; relativ kurze Akkulaufzeit; flaue, milchige Full-HD-Videos; Bedienkonzept nicht immer intuitiv und effizient.“

  • 57,5 von 100 Punkten

    „Kauftipp (Performance)“

    Platz 2 von 17

    „... Mit einer für 16 Megapixel außergewöhnlich hohen Grenzauflösung bis 1904 LP/BH lässt die E-M1 selbst Kameras mit 20 Megapixeln alt aussehen. Die überdurchschnittlichen MTF50-Werte (1238 bis 1363 LP/BH) sprechen zudem dafür, dass die Kontraste im Bild erst bei relativ hohen Frequenzen, also feinen Strukturen, unter 50% des Ausgangskontrasts fallen. ...“

  • „gut“ (2,23)

    Platz 8 von 14
    Getestet wurde: OM-D E-M1 Kit (mit M. Zuiko Digital ED 12-50mm 1:3.5-6.3 EZ)

    „Dank großem Griff liegt die E-M1 gut in der Hand. Das Gehäuse ist sehr robust, Kälte oder Regen machen der Kamera nichts aus. Top: Die E-M1 ist sehr schnell mit bis zu zehn Bildern pro Sekunde, der Autofokus stellt in weniger als 0,2 Sekunden scharf. Der Akku hält nur für gut 300 Bilder, der sehr große und detailgenaue elektronische Sucher mit 2,36 Megapixeln Auflösung zieht ordentlich Akku-Power.“

    • Erschienen: 25.02.2014
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (94,77%)

    „Kauftipp (4,5 von 5 Sternen)“,„Geschwindigkeits-Tipp“

    Getestet wurde: OM-D E-M1 Kit (mit M. Zuiko Digital 12-40mm 1:2.8)

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu Olympus OM-D E-M1

zu Olympus OM-D EM1

  • OLYMPUS OM-D E-M10 Mark IV Pancake Kit, 14-42mm F3.5-5.6,
  • Olympus E-M1 OM-D Systemkamera (16 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) TFT LCD-Display,
  • Olympus OM-D E-M1 Systemkamera-Gehäuse (16,3 Megapixel, Live MOS Sensor, 7,
  • Olympus »OM-D E-M1 Mark II« Systemkamera-Body (20,4 MP, WLAN (Wi-Fi),
  • Olympus »E-M1 Mark III Body« Spiegelreflexkamera
  • Olympus OM-D E-M1 Mark III Gehäuse
  • Olympus OM-D E-M1 + 12-40 / 2.8 PRO silber - NEU vom Fotofachhändler
  • Olympus OM-D E-M1 Mark III Body schwarz
  • Olympus »E-M1II Body + M.Zuiko ED 12-45mm PRO« Systemkamera (Flash FL-LM3, BLH-
  • Olympus OM-D E-M1 Mark II Micro Four Thirds Systemkamera Kit inkl. M.
  • Olympus E-M1 OM-D Systemkamera (16,3 Megapixel, 7,6 cm (3 Zoll) TFT LCD-
  • Olympus OM-D E-M1 Mark III Micro Four Thirds Systemkamera Gehäuse,
  • OLYMPUS OM-D E-M1 Schwarz ohne Objektiv #4
  • Olympus OM-D E-M1 mit M.Zuiko 12-50mm F/3,4-6,3 ED - Vom Fachhändler
  • Olympus OM-D E-M1 16.3 Mp Digital SLR Kamera Set Mit 12-40/2.8 Linse Aus Japan

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu Olympus OM-D E-M1

Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Kamera-Anschluss Olympus (MFT)
Empfohlen für Fortgeschrittene
Sensor
Auflösung 16 MP
Sensorformat 4/3" (Four Thirds)
ISO-Empfindlichkeit 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800 / 25.600
Gehäuse
Gewicht 443 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 330 Aufnahmen
Bildstabilisator vorhanden
HDR-Modus fehlt
Panorama-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzschuh vorhanden
Blitzmodi
  • Automatischer Blitz
  • Blitz aus
  • Langzeit-Synchronisation
  • Aufhellblitz (Fill in)
  • Rote-Augen-Reduzierung
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 10 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/8.000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 103700px
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display vorhanden
Schwenkbares Display fehlt
Suchertyp Elektronisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung Full HD
Bildrate (Full-HD) 30p
Videoformate
  • MP4
  • AVI
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang vorhanden
Kopfhörer-Anschluss vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SD Card
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW
  • AVI
Weitere Daten
Features
  • Outdoorfähig
  • Live-View
  • WLAN
  • Panorama
  • Sensorreinigung
  • Gesichtserkennung
  • Bildbearbeitungsfunktion
  • Szenenerkennung
  • 3D-Bilder
  • Effektfilter
Outdooreigenschaften
  • Staubgeschützt
  • Spritzwassergeschützt
Videofähig vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Olympus OMD E-M1 können Sie direkt beim Hersteller unter olympus.de finden.

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf