OM System OM-1 16 Tests

6 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
  • Typ Spie­gel­lose Sys­tem­ka­mera
  • Auf­lö­sung 20,4 MP
  • Sen­sor­for­mat 4/3" (Four Thirds)
  • Touch­s­creen Ja  vorhanden
  • Sucher­typ Elek­tro­nisch
  • Mehr Daten zum Produkt

OM System OM-1 im Test der Fachmagazine

    • Erschienen:  | Ausgabe: 3/2022
    • Details zum Test

    Endnote ab 22.09.22 verfügbar

    „... Die Verarbeitung der OM-1 ist hochwertig und der Blick durch den Sucher eine große Überraschung: Ein wirklich klares Seherlebnis bieten die 5,7 Millionen Bildpunkte des elektronischen Suchers. ... Das Herzstück der Kamera ist der neue Stacked-BSI-Live-MOS-Sensor mit 20 Megapixel, dessen Bildqualität speziell bei hohen ISO-Werten rauschärmer wirkt. Ich habe den Eindruck, die Schattendurchzeichnung ist intensiver ...“

    • Erschienen:  | Ausgabe: 7/2022
    • Details zum Test

    Endnote ab 01.07.22 verfügbar

    Pro: Serienbildgeschwindigkeit; Stabilisator; Funktionen.
    Contra: Bildqualität bei hohem ISO; Preisschild; Lieferumfang.  - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:  | Ausgabe: 2/2022
    • Details zum Test

    Endnote ab 26.08.22 verfügbar

    „Alles in allem ist OM Digital Solutions gelungen, mit der OM System OM-1 die Entwicklung der mFT-Kameras ein gutes Stück weiterzubringen. Abbildungsleistung, Geschwindigkeit, AF-Geschwindigkeit und Präzision, Farbwiedergabe und Ausstattung überzeugen auf der ganze Linie. Dazu kommen der große Sucher, das tolle Handling und die hohe Fertigungsqualität.“

    • Erschienen:  | Ausgabe: 6/2022
    • Details zum Test

    „überragend“ (5 von 5 Punkten)

    Preis/Leistung: 10 von 10 Punkten

    „Die OM System OM-1 belegt eindrucksvoll, dass das MFT-System quicklebendig ist und sich nicht hinter der APS-C- und Vollformat-Konkurrenz verstecken muss. Die Kamera erfüllt in puncto Robustheit, Verarbeitung und Ausstattung professionelle Ansprüche, ist superschnell und liefert qualitativ hochwertige Bilder. Das alles zum vergleichsweise günstigen Preis.“

    • Erschienen:  | Ausgabe: 6/2022
    • Details zum Test

    „gut“ (1,7)

    Pro: scharfe Bilder mit vielen Details; gute Bilder bei wenig Licht; exzellente Videos; flotter Autofokus; viele Video-Funktionen; gutes Bedienkonzept; riesiger Sucher; sehr gute Stabilisierung.
    Contra: etwas dunkle Fotos und Videos; Tonaufnahmen könnten noch besser sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:  | Ausgabe: 5/2022
    • Details zum Test

    54,5 Punkte

    „Kauftipp (Bildqualität MFT)“

    „... Der neue 20-MPBSI- CMOS in Stacked-Architektur ermöglicht ein hohes Serienbildtempo und hebt die Bildqualität in der MFT-Klasse auf ein neues Niveau. ... Wie gut eine kompakte Kamera in der Hand liegen kann, zeigt die OM-1 ebenfalls. Zudem punktet sie mit effektiver Bildstabilisierung und Zusatzfunktionen ... Auch das reichhaltige Systemangebot an kompakten und leistungsstarken Objektiven ist ein Argument.“

    • Erschienen:  | Ausgabe: 5/2022
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: 2,9

    Pro: exzellenter Stabilisator; hohe Geschwindigkeit (120 B/s bei voller Auflösung); Hi-Res-Bildern möglich; C4K-Videoaufnahme; Objekt-Erkennung funktioniert hervorragend; Slow-Motion; praktische Assistent.
    Contra: Ladeschale fehlt; etwas detailarm bei hoher ISO-Werte. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:  | Ausgabe: 5/2022
    • Details zum Test

    „exzellent“

    „... Sie bleibt selbst gemeinsam mit langbrennweitigen Teleobjektiven ein kompaktes und relativ leichtes System. Dadurch wird sie zur ersten Wahl für alle, denen es beim Kameratransport auf jedes Gramm ankommt. Natur- und Landschaftsfotografen bietet sie zudem außergewöhnliche Funktionen wie das automatische Fokus Stacking. Ihr AF-System und ihre Serienbildleistungen sind beeindruckend.“

  • „sehr gut“ (90,6%); 4,5 von 5 Sternen

    2 Produkte im Test

    „Pro: Extrem kompaktes Gehäuse; Schnelle Serienbildfunktion; Verbesserte Bedienung im Vergleich zu Olympus-Vorgängern; Pro-Capture-Modus; Verbesserte Akkulaufzeit.
    Kontra: Keine verbesserte Auflösung.“

    • Erschienen:  | Ausgabe: 4/2022
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (87,8%); 4 von 5 Sternen

    „Testsieger“

    „Eindrucksvoll stellt die OM-1 unter Beweis, dass das MFT-System quicklebendig ist. Die Kamera holt den Testsieg und kann sich auch gegen die aktuell besten APS-C-Kameras durchsetzen. Wer eine deutlich bessere Bildqualität sucht, wird erst beim Vollformat fündig. Bei der Geschwindigkeit setzt die OM-1 mit 120 Raws pro Sekunde neue Maßstäbe und auch die Ausstattung ist hervorragend. ...“

    • Erschienen:  | Ausgabe: 3/2022
    • Details zum Test

    Endnote ab 04.07.22 verfügbar

    „... Insgesamt liefert die Micro-Four-Thirds-Spiegellose in unserem Test also eine beachtenswerte Leistung auch im Vergleich zu ihrer Vollformatkollegin ab und zeigt, dass ein zeitgemäßer Sensor im Four-Thirds-Format durchaus konkurrenzfähig ist. Hoentlich kommt diese Entwicklung nicht zu spät.“

    • Erschienen:  | Ausgabe: 5-6/2022
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Empfehlung der Redaktion“

    „Vorteile: hervorragender AF mit intelligenter Motivverfolgung; sehr guter Sucher; extrem gute Ausstattung; sehr gute Batterielaufzeit.
    Nachteile: Rauschen ab ISO3.200.“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „akzeptabel“ (2,9)

    Plus: sehr gute Stabilisierung; flotte Serienbildgeschwindigkeit; neue praktische Features.
    Minus: Bildqualitätsverlust bei hoher ISO-Werte; Ladeschale nicht mitgeliefert; hoher Preis. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    Stärken: Bildqualität auf sehr hohem Niveau; Gehäuse ist robust und hochwertig verarbeitet und gegen Staub und Spritzwasser abgedichtet; umfangreich ausgestattet und extrem ergonomisch; Autofokus arbeitet sehr flott; rasante Serienbildgeschwindigkeit; unlimitierte 4K-Videoaufnahmen mit 60p.
    Schwächen: für Brillenträger ist der Sucher nicht optimal; durch das Kameramenü lässt sich nicht via Touchscreen navigieren; lediglich Micro-HDMI. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    87%

    "Silver Award"

    Die OM-1 bringt Geschwindigkeit, einen verbesserten Autofokus und detailliertere Videos in ein System, das bereits eine hervorragende Bildstabilisierung und kleine und leichte Kamera-Objektiv-Kombinationen bietet. Das macht sie zu einem leistungsstarken Allrounder mit besonderen Stärken für die Tierwelt. Die Kompaktheit geht zu Lasten der absoluten Bildqualität, aber eine Reihe von rechenintensiven Mehrfachaufnahmemodi kann unter bestimmten Umständen die Lücke schließen. Das ist viel Leistung für wenig Geld. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: 4,5 von 5 Punkten, "Editor's Choice"

    Pro: Ausgezeichnete Handhabung; hervorragende Bildqualität; schnelle und reaktionsschnelle Steuerung; IP53-Abdichtung; niedriger Geräuschpegel; hervorragende Videoausstattung und -leistung; bis zu 8 Blendenstufen IS mit geeigneten Objektiven; deutlich verbessertes Menüsystem.
    Contra: Nur 20MP kann ein Faktor für einige sein. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Mehr Tests anzeigen

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu OM System OM-1

zu OM System OM-1

  • OM SYSTEM OM-1 Micro Four Thirds Systemkamera, 20 MP BSI Stacked Live MOS-
  • OM SYSTEM OM-1 Gehäuse
  • OM SYSTEM OM-1 + BCX-1 Ladegerät
  • OM SYSTEM OM-1 Micro Four Thirds Systemkamera, 20 MP BSI Stacked Live MOS-
  • OM SYSTEM OM-1 - Aktion: Mit der 0 % Finanzierung über 24 Monate kaufen -
  • OM System OM-1 Gehäuse
  • Olympus OM System OM-1 Body
  • QUELLE Systemkamera »OM-1 Body«, 20,4 MP, Bluetooth-WLAN, , 20504200-
  • OM SYSTEM OM-1 Body
  • OLYMPUS OM SYSTEM OM-1 BODY SCHWARZ

Kundenmeinungen (6) zu OM System OM-1

4,0 Sterne

6 Meinungen in 1 Quelle

4,0 Sterne

6 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.
Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

Hand­li­che Pro­fi­ka­mera mit rasan­ter Seri­en­bild­ge­schwin­dig­keit

Stärken

  1. Sehr hohe Serienbildgeschwindigkeit
  2. Hervorragender Bildstabillisator
  3. Zuverlässiger Autofokus
  4. Auch in höheren ISO-Bereichen noch gute Detailwiedergabe

Schwächen

  1. Sucher nicht ideal für Brillenträger
  2. Niedrigere Auflösung als gängige APS-C-Modelle

Die OM-1 ist das erste Flaggschiff-Modell nach der Neufirmierung von OM System (vormals Olympus) und trägt auf dem Gehäuse noch den bekannten Olympus-Schriftzug. Sie tritt damit die Nachfolge der Olympus OM-D E-M1 Mark III an und richtet sich an Nutzer:innen, die eine verhältnismäßig handliche Systemkamera mit professioneller Ausstattung suchen. OM System hat es dabei geschafft, die Kamera gerade in den Disziplinen zu verbessern, in denen schon die Vorgängerin gut war: So sorgt ein schnellerer Prozessor für einen Leistungsschub und in Verbindung mit dem neuen Sensor für eine beeindruckende Serienbildgeschwindigkeit von 120 Bildern pro Sekunde ohne Fokus-Nachführung. Mit Fokus-Nachführung sind es immer noch starke 50 Bilder pro Sekunde. Kleine Einschränkungen: In beiden Fällen kommt der elektronische Verschluss zum Einsatz und die Fokusnachführung bei 50 Bildern pro Sekunde benötigt ein kompatibles Objektiv aus der Olympus-Pro-Serie. Dafür landen die Bilder in voller Auflösung und im RAW-Formart auf der Speicherkarte. Ebenfalls verbessert wurde die Robustheit des Gehäuses, dessen Staub- und Spritzwasserschutz nun mit einer IP53-Zertifizierung versehen ist. Der Bildstabilisator sorgt laut Hersteller für um 7 Blendenstufen längere Belichtungszeiten, in Kombination mit den passenden Olympus-Objektiven sollen es sogar 8 sein.

Gutes Rauschverhalten und verbesserter Autofokus

Der Sucher löst sehr hoch auf und liefert ein großes, klares Bild. Die Fachseite "digitalkamera.de" bemängelt allerdings, dass er nicht optimal für die Nutzung mit Brille geeignet ist. Nichts geändert hat sich an der Auflösung des Sensors im MFT-Format, die immer noch bei 20 Megapixeln liegt. Die fast zur gleichen Zeit erschienene Panasonic GH6 zeigt aber, dass auch im MFT-Format höhere Auflösungen erzielt werden können. Auf hochauflösende Aufnahmen müssen Sie mit der OM-1 dennoch nicht verzichten, dank Pixel-Shift Modus, lassen dich aus der Hand Aufnahmen mit 50 Megapixeln schießen und auf einem Stativ sogar mit 80 Megapixeln. Sich bewegende Motive können in diesem High-Res-Modus allerdings Artefakte hervorrufen, da das fertige Bild aus mehreren kurz hintereinander angefertigten Aufnahmen zusammengesetzt wird. Im Vergleich zum Vorgänger wurde der Autofokus verbessert, der nun auch eine zuverlässige Gesichts- und Augenerkennung inklusive entsprechendem Tracking beherrscht. Gelobt wird von der Fachzeitschrift "fotoMAGAZIN" außerdem das gute Rauschverhalten und die gute Auflösung in hohen ISO-Bereichen. Die OM-1 könne hier sogar mit Kameras mit APS-C-Sensor mithalten, heißt es im Test. Angesichts dieser Leistung relativiert sich der recht hohe Anschaffungspreis von 2.199 Euro (unverbindliche Preisempfehlung).

von Andreas Krambrich

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten: Spiegelreflex- & Systemkameras

Datenblatt zu OM System OM-1

Allgemeines
Typ Spiegellose Systemkamera
Kamera-Anschluss Olympus (MFT)
Empfohlen für Fortgeschrittene
Sensor
Auflösung 20,4 MP
Sensorformat 4/3" (Four Thirds)
ISO-Empfindlichkeit 80 - 25.600
Gehäuse
Breite 139 mm
Tiefe 73 mm
Höhe 92 mm
Gewicht 600 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 520 Aufnahmen
Bildstabilisator vorhanden
HDR-Modus vorhanden
Panorama-Modus fehlt
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC fehlt
Bluetooth vorhanden
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz fehlt
Blitzschuh vorhanden
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 120 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/8.000 Sek.
Kürzeste Verschlusszeit (elektronisch) 1/32.000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3"
Displayauflösung 1620000px
Touchscreen vorhanden
Klappbares Display vorhanden
Schwenkbares Display vorhanden
Suchertyp Elektronisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung 4K/Ultra HD
Bildrate (4K) 60p
Bildrate (Full-HD) 240p
Videoformate MOV
Video-Codecs
  • H.264 (MPEG-4)
  • H.265 (HEVC)
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang vorhanden
Kopfhörer-Anschluss vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
  • SDHC Card
  • SDXC-Card
Bildformate
  • JPEG
  • RAW

Weiterführende Informationen zum Thema OM System OM-1 können Sie direkt beim Hersteller unter omsystem.com finden.

Weitere Tests und Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Der neueste Test erschien am .

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Händlers und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Händler zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf