• Gut 1,9
  • 14 Tests
820 Meinungen
Produktdaten:
Geräteklasse: Spit­zen­klasse
Displaygröße: 5,7"
Auflösung Hauptkamera: 20 MP
Erweiterbarer Speicher: Ja
Dual-SIM: Nein
Akkukapazität: 3340 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Ähnliche Produkte im Vergleich

Microsoft Lumia 950 XL im Test der Fachmagazine

  • „ausreichend“ (4,0)

    Platz 15 von 15

    „Zerbrechlicher Riese. Im Falltest zeigt sich das gute Display des großen Schwestermodells des Lumia 950 sehr zerbrechlich. Die gute Kamera macht gute Videos und auch bei wenig Licht gute Fotos. GPS und Navigation gut. Schwacher Akku. Kein Kopfhörer mitgeliefert. Lässt sich mit zukaufbarem Display-Dock als eine Art PC-Ersatz nutzen ... Betriebssystem: Windows 10 Mobile.“

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Plus: Der große und farbintensive Monitor sowie die Geschwindigkeit des Geräts machen Lust, es als Zweitkamera zu nutzen, die immerhin auch Raw aufzeichnet.
    Minus: Die Kunststoffausführung des Gehäuses macht es zwar leicht, ist aber nicht so angemessen hochwertig, wie es sich für ein 660-Euro-Smartphone gehört.“

    • Erschienen: März 2016
    • Details zum Test

    „gut“ (89,3 von 100 Punkten); Oberklasse

    Stärken: starke Performance; innovative Prozessorkühlung; Entsperrung per Iris-Scan.
    Schwächen: Mängel beim Telefonieren; keine Fingerprinttechnik. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (1,9)

    Preis/Leistung: „ausreichend“ (3,5)

    2 Produkte im Test

    „... Absolut top ist der Iris-Scanner, der anstelle eines Fingerabdruck-Sensors die Entriegelung vornimmt. In unserem Test klappte das dank Infrarot- Technik selbst im Halbdunkel sehr zuverlässig. ... Die gute Hauptkamera liefert mit 20 MP, Zeiss-Objektiv und Triple-LED-Blitz tadellose Resultate. Äußerst praktisch ist der seitliche Knopf zum Aktivieren und Auslösen der Kamera. ...“

  • „gut“ (419 von 500 Punkten)

    Platz 1 von 2

    „... Nur 5:10 Stunden im genormten connect-Nutzungsmix hätten wir bei einer Akkukapazität von 3340 mAh nicht erwartet. In der Oberklasse steht das 950 XL damit an letzter Stelle. ... Das kostet viele Punkte, sodass das 950 XL eine Platzierung in den Top 10 deutlich verfehlt. Schade, wir hätten es dem Windows-Flaggschiff gegönnt. ...“

  • „gut“ (2,14)

    2 Produkte im Test

    „... Noch nie zuvor wurde die Idee des Smartphones als Taschencomputer so konsequent zu Ende gedacht ... die Hardware erweckt endlich die in Windows 10 mobile schlummernde PC-Power zum Leben. Wer Wert auf ein XXL-Display, hohes Arbeitstempo und Akkulaufzeit legt, greift ... zum 950 XL. ...“

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    77%

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (89%)

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    „befriedigend“ (362 von 500 Punkten)

    • Erschienen: Januar 2016
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    „Pro: mit Gutschein für Display-Dock; exzellentes OLED mit Quad-HD-Auflösung; starker Prozessor; Top-Kamera; modernes Betriebssystem; Akku wechselbar.
    Contra: unhandlich; schlichtes Kunststoff-Design dem Preis nicht angemessen.“

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    8,7 von 10 Punkten

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (90%)

    • Erschienen: Dezember 2015
    • Details zum Test

    ohne Endnote

Ähnliche Produkte im Vergleich

Microsoft Lumia 950 XL
Dieses Produkt
Lumia 950 XL
  • Gut 1,9
Motorola Moto E6 Plus
Moto E6 Plus
  • Sehr gut 1,0
Samsung Galaxy Note 4
Galaxy Note 4
  • Sehr gut 1,4
LG G4
G4
  • Sehr gut 1,4
LG G5
G5
  • Sehr gut 1,5
3,9 von 5
(815)
4,3 von 5
(60)
3,3 von 5
(606)
3,2 von 5
(661)
3,5 von 5
(394)
3,9 von 5
(831)
Geräteklasse
Geräteklasse
Spitzenklasse
Einsteigerklasse
Spitzenklasse
Oberklasse
Spitzenklasse
Spitzenklasse
Display
Displaygröße
Displaygröße
5,7"
6,1"
5,7"
5,5"
5,3"
5,2"
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera
20 MP
13 MP
16 MP
16 MP
16 MP
20 MP
Hardware & Betriebssystem
Speicher
Erweiterbarer Speicher
Erweiterbarer Speicher
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
vorhanden
Verbindungen
Dual-SIMinfo
Dual-SIMinfo
fehlt
k.A.
fehlt
fehlt
fehlt
fehlt
Akku
Akkukapazität
Akkukapazität
3340 mAh
3000 mAh
3200 mAh
3000 mAh
2800 mAh
3000 mAh
Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen Produkt ansehen

Kundenmeinungen (820) zu Microsoft Lumia 950 XL

3,9 Sterne

820 Meinungen in 2 Quellen

5 Sterne
427 (52%)
4 Sterne
149 (18%)
3 Sterne
65 (8%)
2 Sterne
65 (8%)
1 Stern
114 (14%)

3,9 Sterne

815 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,6 Sterne

5 Meinungen bei billiger.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Unsere Einschätzung aus Tests und Meinungen

Das große Windows-Phone mit Spitzenkamera

Stärken

  1. brillante Fotos mit der Hauptkamera
  2. helles und gestochen scharfes Display

Schwächen

  1. unausgereiftes Betriebssystem
  2. Lautsprecher

Display

Bildqualität

So einig waren sich Testberichte, Käufermeinungen und das Datenblatt selten: Microsofts Lumia 950 XL hat ein echtes Top-Display mit einer extremen Bildschärfe, hohem Kontrast und fast schon blendender Helligkeit.

Lesbarkeit bei Sonnenlicht

Dank der enormen Helligkeit und den guten Kontrasten bleibt das Display des Lumia 950 XL trotz der reflektierenden Oberfläche auch bei direkter Sonneneinstrahlung gut ablesbar.

Kamera

Fotoqualität der Hauptkamera

Die Hauptkamera schafft es zu beeindrucken: Der Top-Sensor und die brachial hohe Auflösung machen nicht nur auf dem Papier einen guten Eindruck, sondern zeigen auch in der Praxis erstklassige Leistungen. Tests und Meinungen urteilen hier fast einstimmig mit "sehr gut". Netter Bonus: Eine echte Auslösetaste.

Bilder bei schlechtem Licht

Auch nicht ideale Lichtbedingungen bringen das Lumia 950 XL kaum aus der Fassung. Die Bilder bleiben selbst bei dunklen Szenen noch sehr ansehnlich, klar und hell. Der Dreifach-LED-Blitz hilft hier enorm. So kann sich das Lumia auch in diesem Bereich von der Konkurrenz abheben.

Fotoqualität der Selfie-Kamera

Die Frontkamera kann nicht mit der Hauptkamera mithalten, reicht aber für qualitativ hochwertige Selbstporträts. Die Lichtstärke könnte aber etwas besser sein, aber im Großen und Ganzen ist die Qualität der Frontkamera angemessen und für den Preis absolut akzeptabel.

Leistung

Schnelligkeit

Im Inneren des Windows-Smartphones werkelt eine potente Hardware-Ausstattung, die im Alltag für flüssige Bedienung und kurze Ladezeiten sorgt. Das unausgereifte Betriebssystem sorgt aber laut Käufermeinungen für gelegentliche Hänger und in Einzelfällen sogar für Abstürze.

Speicherplatz

Von den 32 Gigabyte Speicherplatz belegt das Betriebssystem nur schlanke 4 Gigabyte, wodurch reichlich Platz für Apps und Medien verfügbar ist. Sollte das nicht reichen, kannst Du den Speicher per SD-Karte erweitern und sogar Apps auf dieser installieren.

Akku

Akku

Auf dem Papier lesen sich die Akku-Daten schon einmal gut: hohe Nennkapazität und dann auch noch tauschbar. In der Praxis ist der Stromverbrauch allerdings recht hoch, was nicht zuletzt auch durch das riesige Display verursacht wird. Somit sind in der Praxis Laufzeiten von höchstens zwei Tagen drin.

Das Microsoft Lumia 950 XL wurde zuletzt von Gregor am überarbeitet.

Einschätzung unserer Autoren

Microsoft RM1085

Pha­blet-​Top­mo­dell mit Full-​HD-​Dis­play

Der amerikanische Software-Riese Microsoft hat mit seinen Lumia-Smartphones endlich auch ein Hardware-Standbein auf dem Handy-Markt erobert und schickt sich an, das Portfolio kräftig auszubauen. Medienberichten zufolge möchten die Redmonder immerhin zwei Mittelklassemodelle und zwei Flaggschiffmodelle auf den Markt bringen – als ersten Schub an Geräten mit dem neuen Betriebssystem Windows 10. Eines davon wird offenbar ein Gerät mit der Modellbezeichnung RM-1085 – und dabei wird es sich zumindest um einen echten Riesen handeln.

Full-HD reicht bei weitem aus

Denn das Display wird unter anderem bei „softpedia.com“ bereits mit einer Bilddiagonale von 5,7 Zoll angegeben – damit handelt es sich um ein dezidiertes Gerät der Phablet-Klasse. Erfreulicherweise wird auch die Auflösung des Bildschirms entsprechend ausfallen. Das RM-1085 soll nicht weniger als 1.920 x 1.080 Pixel bieten – und damit immerhin Full-HD. Bei einem Smartphone sind das mehr als genügend Pixel, um ein sehr scharfes und absolut zufriedenstellendes Bild zu erzeugen.

Oder doch gar Quad-HD?

Indes sind vor wenigen Tagen auch Gerüchte über ein Lumia 940 XL bekannt geworden, welches genau die gleiche Bildschirmgröße besitzt und angeblich sogar 2.560 x 1.440 Pixel Auflösung bieten soll. Es könnte also auch sein, dass es sich um das gleiche Gerät handelt, das derzeit noch von Microsoft mit verschiedenen Auflösungen getestet wird. Denn es ist nicht so sehr wahrscheinlich, dass die Redmonder zwei Modelle mit der gleichen Bildschirmgröße zum selben Zeitpunkt auf die Kundschaft loslassen.

Für die Akkuleistung wäre Ersteres zu bevorzugen

In jedem Fall dürfte das Microsoft RM-1085 damit eines der beiden erwarteten Topmodelle werden – man darf also auf die restliche Ausstattung gespannt sein. Und ob nun Full-HD oder Quad-HD: Auf einem Handy-Bildschirm macht dies im Grunde keinerlei Unterschied, für die Akkuleistung wäre Full-HD sogar die bessere Wahl. Insofern kann einem das Ergebnis dieses Gerüchte-Kampfes eigentlich herzlich egal sein. Interessanter wird die Frage sein, mit welcher Multimedia-Ausstattung und wie viel Speicher das neue Gerät lanciert werden wird – denn vor allem beim Speicher wird gerne mal gegeizt...

Microsoft Lumia 1085

Win­dows-​Pha­blet stürmt das Hig­hend

Endlich hat Microsoft seine lang erwarteten Flaggschiffe mit dem neuen Betriebssystem Windows 10 vorgestellt. Fast alle vorab durchgesickerten Highend-Gerüchte haben sich dabei bewahrheitet, vor allem das größere Lumia 950 XL weiß zu beeindrucken. Das beginnt schon beim Display des Smartphones, welches auf 5,7 Zoll satte 2.560 x 1.440 Pixel bietet. Das ist eigentlich schon überzogen viel, selbst bei dieser Größe. Denn die enorme Pixeldichte von 518 ppi kann ohnehin kein menschliches Auge mehr auflösen – einzelne Pixel sind bereits ab 330 ppi nicht mehr wahrnehmbar.

Echt "heiße" Hardware

Full-HD hätte es also auch getan und wäre stromsparender gewesen, aber die Marketing-Pixelschlacht hat eben auch Microsoft infiziert. Zudem kommt mit dem Octa-Core-Prozessor Qualcomm Snapdragon 810 ein extrem starker, aber auch recht hitzeintensiver Chipsatz zum Einsatz, bei dem Microsoft angeblich sogar mit einer Flüssigkeitskühlung arbeitet. Das heißt aber auch, dass die Komponenten hungrig sind. Der erfreulicherweise austauschbare Akku mit 3.340 mAh Nennladung soll das kompensieren. Auch die kabellose Qi-Ladetechnik ist mit an Bord.

Jede Menge Speicherplatz

Wer sicher gehen will und kein dermaßen großes Display benötigt, läuft mit dem Lumia 950 (ohne „XL“) sicher besser: Dort kommt nur ein Hexa-Core zum Einsatz, stromsparend und bei Windows 10 allemal ausreichend. Zudem stehen 3 Gigabyte Arbeitsspeicher zur Verfügung. So oder so wird das Lumia 950 XL wohl nie Ruckler zeigen. Für Nutzerdaten wiederum stehen 32 Gigabyte zur Verfügung, die noch per Speicherkarte um bis zu 200 Gigabyte erweitert werden können – das sucht seinesgleichen bislang.

Starke Kameraausstattung

Schlussendlich glänzt das Microsoft Lumia 950 XL wie sein Geschwistermodell mit einer der besten Kameras am Markt. Satte 20 Megapixel löst das Hauptmodell aus, wobei eine hochwertige Carl-Zeiss-Optik und ein optischer Bildstabilisator zum Einsatz kommen. Das sucht man ansonsten lang am Markt. Zusätzlich gibt es eine Frontkamera mit 5 Megapixeln und Weitwinkelobjektiv für die Selfie-Freunde und Videotelefonate.

Warum Kunststoff?

Das Lumia 950 XL bietet natürlich auch die üblichen Smartphone-Goodies wie LTE und WLAN für schnellste Datentransfers zum Internet sowie GPS, Lagesensorik, eine automatische Helligkeitsanpassung und vieles mehr. Nur eines kann man kritisieren: Anders als bei der Konkurrenz ist das Gehäuse wieder einmal Kunststoff. Und das sieht nunmal nicht so gut aus wie Metall und Glas. Da könnte man für 700 Euro wirklich anderes erwarten. Wenigstens ist die Optik eigenständig geraten. Insgesamt heizt das Lumia 950 XL der Konkurrenz ein, auch wenn die Ausstattung beim kleineren Modell aufgrund des Stromsparfaktors insgesamt klüger gewählt wirkt.

Microsoft RM-1085

Pha­blet mit Stift­be­die­nung?

Zur IFA 2015 in Berlin wird die Vorstellung der neuen Topriege von Microsofts Windows-10-Produktreihe erwartet. Darunter sollen sich auch die Smartphones der Lumia-940-Klasse befinden. Doch scheinbar werden diese nicht lange die Flaggschiffe bleiben. Noch weitere Modelle sind im Gespräch, die das 940 wohl bald beerben werden. Die Rede ist unter anderem vom Projekt „Cityman“, das wohl als Lumia 950 XL in den Verkauf gehen wird. Wann, steht noch nicht fest. Doch dass die Ausstattung für Windows-Modelle wahrlich exorbitant gut wird, daran gibt es kaum einen Zweifel.

Quad-HD-Auflösung und bärenstarkes Innenleben

So berichtet unter anderem das Online-Magazin „inside-handy.de“, dass das Lumia 950 XL über einen gestochen scharfen 5,7-Zoll-Bildschirm mit satten 2.560 x 1.440 Pixeln Auflösung verfügt und damit damit eine Pixeldichte bietet, die weit über dem liegt, was das menschliche Auge noch auflösen kann. Angetrieben wird das Handy von einem Octa-Core-Prozessor Snapdragon 810. Der ist zwar bärenstark, steht aber auch im Ruf, schnell mal zu überhitzen. Zusammen mit 3 Gigabyte Arbeitsspeicher sollte das aber trotzdem sicherstellen, dass die Bedienung sich allzeit flüssig anfühlt.

Starke Kamera und jede Menge Hightech-Schnickschnack

Nicht minder eindrucksvoll verhält sich die Ausstattung abseits dieser Basics. Denn das Lumia 950 XL wird den Gerüchten zufolge über eine 20-Megapixel-Kamera mit PureView-Technik (verlustfreies Hineinzoomen ins Bild), eine 5-Megapixel-Frontkamera mit Weitwinkelobjektivfür Selfies und alle gängigen Kommunikationsstandards inklusive LTE und NFC verfügen. Auch bargeldloses Zahlen dürfte somit möglich sein. Hinzu kommen der nagelneue USB-C-Anschluss mit lageunabhängigem Stecker, ein Iris-Scanner für Sicherheitsaspekte und ein 3.000 mAh starker Akku.

Stiftbedienung wie bei einem Galaxy Note 5?

Auch spannend: Vereinzelt wird berichtet, dass da Microsoft Lumia 950 XL zusätzlich über einen Stylus zur Bedienung verfügen wird. Damit soll das Handy dann wie ein Galaxy Note 5 bedient werden können. Die Frage ist nur, ob hier nicht eventuell Gerüchte das Lumia 950 XL mit dem kommenden Surface-Smartphone verwechseln, dem auch die Stiftbedienung mit einem Surface-Stift unterstellt wird. Oder sollte es sich doch um das gleiche Gerät handeln? Das Surface-Handy läuft allerdings unter dem Tarnnamen Juggernaut, nicht Cityman...

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Microsoft Lumia 950 XL

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
HSUPA vorhanden
Notruf-Taste fehlt
UMTS vorhanden
TV-Empfänger fehlt
Spezialsensor vorhanden
Ultrapixel fehlt
Display
Displaygröße 5,7"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Pixeldichte des Displays 518 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 20 MP
Blende Hauptkamera 1,9
Mehrfach-Kamera fehlt
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 5 MP
Frontkamera-Blitz fehlt
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Windows
Ausgeliefert mit Version Windows 10 Mobile
Speicher
Maximal erhältlicher Arbeitsspeicher 3 GB
Arbeitsspeicher 3 GB
Maximal erhältlicher Speicher 32 GB
Interner Speicher 32 GB
Erweiterbarer Speicher vorhanden
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 2 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Erhältlich mit Dual-SIM fehlt
Dual-SIM fehlt
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.1
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3340 mAh
Austauschbarer Akku vorhanden
Kabelloses Laden fehlt
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 78,4 mm
Tiefe 8,1 mm
Höhe 151,9 mm
Gewicht 165 g
Outdoor-Eigenschaften
Spritzwasserschutz fehlt
Staubdicht fehlt
Stoßfest fehlt
Wasserdicht fehlt
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor fehlt
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden
Radio vorhanden
Streaming auf TV fehlt

Weiterführende Informationen zum Thema Microsoft RM1085 können Sie direkt beim Hersteller unter microsoft.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

Samsung Galaxy Xcover 3Medion Life X 6001Lenovo K80Bea-fon T 850LG G4 (Dual-SIM)Acer Liquid M220 PlusLG JoyLG Leon LTELG SpiritXiaomi Mi 5