Xiaomi Mi 5 im Test

(5-Zoll-Smartphone)
  • Gut 1,6
  • 13 Tests
0 Meinungen
Erste Meinung verfassen
Produktdaten:
Geräteklasse: Ober­klasse
Displaygröße: 5,2"
Auflösung Hauptkamera: 16 MP
Dual-SIM: Ja
Akkukapazität: 3000 mAh
Mehr Daten zum Produkt
Produktvarianten
  • Mi 5 (32 GB)
  • Mi 5 (64GB)

Tests (13) zu Xiaomi Mi 5

    • connect

    • Ausgabe: 11/2016
    • Erschienen: 10/2016
    • Produkt: Platz 5 von 5
    • Seiten: 38

    „gut“ (403 von 500 Punkten)

    Getestet wurde: Mi 5 (32 GB)

    „... Dem chinesischen Hersteller ist es gelungen, bei einer Gerätebreite von gerade einmal 69 Millimetern tatsächlich ein Display im 5,1-Zoll-Format samt Full-HD-Auflösung zu integrieren. Das sieht als nahezu randloses Design dann auch noch richtig schick aus. ...“  Mehr Details

    • Smartphone

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • 4 Produkte im Test
    • Seiten: 2

    ohne Endnote

    „Plus: Man kann von Vollausstattung, sehr hoher Leistung und bester Verarbeitung sprechen.
    Minus: Typische ‚China-Krankheiten‘ die Software betreffend: kein Play Store & Sprachprobleme.“  Mehr Details

    • Computer Bild

    • Ausgabe: 14/2016
    • Erschienen: 06/2016

    ohne Endnote

    „Technisch ist das Xiaomi bei dem Preis ein tolles Ding – den Import sollten aber, wenn überhaupt, nur Tech-Experten mit guten Englischkenntnissen wagen.“  Mehr Details

    • Android Magazin

    • Ausgabe: 4/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (37 von 40 Punkten); 5 von 5 Sternen

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (1,2)

    Getestet wurde: Mi 5 (32 GB)

    „Wie jedes Handy, das eigene Wege geht, hat das Mi 5 Stärken und Schwächen. Dass uns das Gerät sehr überzeugt hat, liegt vor allem an der Verarbeitungsqualität, die nicht zu toppen ist, an dem Betriebssystem, das auf Wunsch ohne Googles Apps auskommt, und an den vielen kleinen Raffinessen wie dem IR-Emitter.“  Mehr Details

    • notebookcheck.com

    • Erschienen: 07/2016

    „sehr gut“ (88%)

    Getestet wurde: Mi 5 (64GB)

     Mehr Details

    • Smartphone

    • Ausgabe: 5/2016
    • Erschienen: 07/2016
    • Seiten: 2

    „sehr gut“ (1,4)

    Preis/Leistung: „sehr gut“ (1,2)

    Getestet wurde: Mi 5 (32 GB)

    „Plus: Es ist sauber verarbeitet, es ist leistungsstark, es sieht gut aus und kostet daran gemessen nur einen Klacks.
    Minus: Ein MicroSD-Slot wäre gerade beim Modell mit kleinerem Speicher sinnvoll. Natürlich vermisst man auch die Play Store-App.“  Mehr Details

    • connect

    • Ausgabe: 7/2016
    • Erschienen: 06/2016
    • Produkt: Platz 2 von 2
    • Seiten: 6

    „gut“ (403 von 500 Punkten)

    Getestet wurde: Mi 5 (32 GB)

    „Plus: hochwertiges Gehäuse aus Glas und Aluminium; außerordentlich leicht und kompakt; Dual-SIM; leistungsstarker Prozessor; USB-C; Fingerabdrucksensor.
    Minus: Speicher nicht erweiterbar; keine deutsche Menüführung; kein deutsches Netzteil; LTE 800 wird nicht unterstützt; eingeschränkter Software-Support; kundenunfreundliche Gewährleistungsregelungen.“  Mehr Details

    Info: Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 11/2016 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • inside handy

    • Erschienen: 05/2016

    4 von 5 Sternen

     Mehr Details

    • mobile-reviews.de

    • Erschienen: 04/2016

    8,75 von 10 Punkten

     Mehr Details

    • GIGA.de

    • Erschienen: 04/2016

    83%

    Getestet wurde: Mi 5 (32 GB)

     Mehr Details

    • Android Magazin

    • Ausgabe: 3/2016
    • Erschienen: 04/2016
    • 11 Produkte im Test
    • Seiten: 6

    5 von 5 Sternen

    „... Softwareseitig kommt ‚MIUI 7‘ zum Einsatz, eine angepasste Android-Version, die in Version 7.1 bereits sehr ausgereift ist und zuletzt beim Ansprechverhalten und der Akkulaufzeit optimiert wurde. Ein sicher für viele interessantes Gimmick ist der Infrarot-Emitter, der als Fernbedienung dienen kann.“  Mehr Details

    • ComputerBase.de

    • Erschienen: 04/2016

    ohne Endnote

    Getestet wurde: Mi 5 (32 GB)

     Mehr Details

    • AndroidPIT

    • Erschienen: 03/2016
    • 2 Produkte im Test

    ohne Endnote

    „Falls Ihr auf die Erweiterungen durch Akku und Speicherkarte sowie das LTE-Band 20 verzichten könnt, solltet Ihr zum Xiaomi greifen und 200 Euro sparen. ...“  Mehr Details

zu Xiaomi Mi 5

  • Xiaomi Mi 9T Pro Dual SIM 128GB, Black

Einschätzung unserer Autoren

Xiaomi MI5

Neues Topmodel mit Riesenakku

Dass Smartphones ganz allgemein ein Ausdauerproblem haben, ist nun wahrlich keine neue Neuheit. Indes ist es bislang den wenigstens Herstellern gelungen, diesem Mangel endlich mal zu begegnen. Eine Ausnahme bilden die chinesischen Hersteller, die immer öfter Smartphones mit Riesenakkus auf den Markt bringen. Frei nach dem Motto: Wenn die Technologie nicht besser wird, muss eben einfach die Größe wachsen. Es handelt sich dabei natürlich auch um ziemlich große Smartphones, aber das stört aktuell kaum noch jemanden. Der Riesenwuchs ist ja mittlerweile in Mode.

Display mit schöner Full-HD-Auflösung

Und so dürfte das Xiaomi MI-5 den einen oder anderen interessierten Blick auf sich lenken. Denn das 5,2 Zoll große Smartphone bietet laut ersten Berichten auf dem chinesischen Netzwerk Weibo einen Akku mit immerhin 3.000 mAh Nennladung. Da das Gerät auf der anderen Seite auf eine (ohnehin nutzlose) Quad-HD-Auflösung verzichtet und sich auf Full-HD (1.920 x 1.080 Pixel) beschränkt, dürfte auch der Stromverbrauch durch das große Display diesen Akku nicht allzu schnell ins Schwitzen bringen.

Eine riskante Prozessorwahl - oder auch nicht

Darüber hinaus ist bekannt geworden, dass das MI-5 sehr wahrscheinlich mit dem Qualcomm Snapdragon 810 ausgestattet sein wird, dem Highend-Chipsatz, dem eine leichte Tendenz zum Überhitzen nachgesagt wird. Allerdings takten ihn chinesische Hersteller einfach unterhalb medienwirksamer 2,0 GHz – beispielsweise bei 1,8 bis 1,9 GHz – was bei kaum verminderter Leistung wohl einen weitgehend wärmefreien Betrieb erlaubt. Hier zeigen die Asiaten eine gute Lösung auf.

Auch dieses Topmodell kommt wohl mit Fingerabdrucksensor

Darüber hinaus ist noch bekannt geworden, dass das MI-5 wohl mit einer 16-Megapixel-Kamera ausgestattet sein wird und damit dem üblichen Ausstattungsschema aktueller Topmodelle folgt. Etwas außergewöhnlicher ist da schon der integrierte Fingerabdrucksensor, der sich nach und nach in der Topriege durchsetzt – allerdings interessanterweise auch verstärkt unter den asiatischen Herstellern.

Xiaomi MI5

Speicherwunder mit sehr gutem Display

Beinahe ein Jahr nach den ersten Gerüchten hat der chinesische Hersteller Xiaomi endlich sein neues Flaggschiff vorgestellt: Das MI-5 überzeugt mit einer ausgesprochen starken Ausstattung, die aber anders als bei Konkurrenzmodellen stets an der Realität orientiert bleibt. Hier gibt es keine überdrehten Zahlen allein aus dem Grund, dass es halt möglich ist. Stattdessen stets so viel, wie wirklich benötigt wird. Eine Ausnahme ist der Speicher: In der größten Ausführung gibt es sage und schreibe 4 Gigabyte Arbeitsspeicher und 128 Gigabyte Medienspeicher. Ein Fest für Multimedia-Freunde.

Stärken und Schwächen

So viel Speicher bedeutet, dass man sich niemals Sorgen machen muss, ob man vielleicht doch noch diese oder jene übergroße App installieren soll oder nicht. Auch ausgedehnte Medienbibliotheken mit vielen Songs und Filmen finden hier mühelos Platz. Letztere sehen auf dem 5,2 Zoll großen Display mit 1.920 x 1.080 Pixeln Auflösung blendend aus. Man verweigert sich hier dankenswerterweise dem nutzlosen Quad-HD-Trend, weshalb der 3.000 mAh große Akku für ordentliche Nutzungszeiten sorgen sollte. Auch bei der Kamera setzt man nicht auf Größe, sondern auf einen bewährten Sony-Sensor mit 16 Megapixeln Auflösung. Selfie-Freunde wiederum werden die Frontkamera mit zwar nur 4 Megapixeln Auflösung aber extra großen und damit lichtstarken Pixeln zu schätzen wissen. Die große Schwäche des Gerätes für deutsche Kunden: Das hier gebräuchliche LTE-800 für schnelles Internet wird leider ausgerechnet nicht unterstützt.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Bei einem Einstiegspreis von umgerechnet 275 Euro für die „kleine“ Speichervariante mit 3 Gigabyte RAM und 64 Gigabyte Nutzerspeicher ist das Xiaomi Mi-5 wie so viele chinesische Top-Smartphones ein hochattraktives Gerät. Man verzichtet im Grunde nur auf nutzlose Zahlenspielereien – und das ist gut so. Selbst 375 Euro für die eingangs erwähnte Speichervariante sind bei einem Topmodell mit Highend-Chipsatz wie dem Qualcomm Snapdragon 820 ein Schnäppchen.

Datenblatt zu Xiaomi Mi 5

EDGE vorhanden
GPRS vorhanden
UMTS vorhanden
Display
Displaygröße 5,2"
Displayauflösung (px) 1920 x 1080 (16:9 / Full-HD)
Pixeldichte des Displays 428 ppi
Displayschutz Gorilla Glass
Kamera
Hauptkamera
Auflösung Hauptkamera 16 MP
Blende Hauptkamera 2
Frontkamera
Auflösung Frontkamera 4 MP
Hardware & Betriebssystem
Betriebssystem Android
Ausgeliefert mit Version Android 6
Speicher
Arbeitsspeicher 3 GB
Maximal erhältlicher Speicher 128 GB
Prozessor
Prozessor-Typ Octa Core
Prozessor-Leistung 1,8 GHz
Verbindungen
LTE vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth vorhanden
Bluetooth-Standard Bluetooth 4.2 Smart
WLAN-Standards
  • 802.11a
  • 802.11b
  • 802.11g
  • 802.11n
  • 802.11ac
WLAN vorhanden
GPS-Standards
  • GPS
  • GLONASS
  • Beidou
GPS vorhanden
HSPA vorhanden
Akku
Akkukapazität 3000 mAh
Abmessungen & Gewicht
Bauform Barren-Handy
Breite 69,2 mm
Tiefe 7,3 mm
Höhe 144,6 mm
Gewicht 129 g
Ausstattung
Bedienung Touchscreen
Fingerabdrucksensor vorhanden
Kamera vorhanden
MP3-Player vorhanden

Weiterführende Informationen zum Thema Xiaomi MI5 können Sie direkt beim Hersteller unter mi.com finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Die Neuen

Android Magazin 3/2016 - An der hervorstehenden Kamera-Insel kann man sich aber stoßen. Doch die technische Pionierleistung sollte auch Augen-Skeptiker überzeugen. Xiaomi ist im Reich der Mitte einer der ganz großen Player, wenn es um hochwertige Smartphones für die Bessergestellten geht. Außerhalb Chinas hingegen sind Xiaomi-Handys nur schwer zu bekommen. Als erstes Land dürfte wohl Indien in den Genuss eines voll ausgebauten Vertriebs kommen. …weiterlesen

Die rote Konkurrenz

Smartphone 5/2016 - China mausert sich von der ‚Werkbank der Welt‘ immer mehr zur Innovationsmaschine. Außerdem nimmt man auch in der Kategorie Verarbeitungsqualität immer öfter eine Vorreiterposition ein. Beides demonstriert Xiaomi mit dem Mi 5 in Vollendung. ...Es wurde ein Handy in Augenschein genommen und für „sehr gut“ erachtet. Bewertete Kriterien waren u.a. Leistung, Bildschirm, Verarbeitung, Akku, Ausstattung und Design. …weiterlesen