Gut

2,1

Note aus

Aktuelle Info wird geladen...

Fazit unserer Redaktion 04.09.2018

Die mitt­ler­weile beste Ein­stei­ger­box für alle Fälle

Leistungsstarker Sparfuchs. Ein leistungsstarker Modemrouter für Einsteiger und Sparfüchse, der hohe WLAN-Geschwindigkeiten, verbessertes VDSL Supervectoring und Smart Home Integration bietet. Ideal für mehrstöckige Häuser dank Mesh-Funktion.

Stärken

Schwächen

AVM FRITZ!Box 7530 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (376 von 500 Punkten)

    Platz 3 von 3

    „Die Fritzbox 7530 ist AVMs Mittelklasse-Router, bietet aber dennoch eine gute Ausstattung ... Das Modem der Fritzbox unterstützt VDSL 2. Kabellos wird das Netz per Dual-Band-WiFi mit 2,4 und 5 GHz weitergegeben, wobei die Performance bei 2,4 GHz insgesamt besser ist. Der maximale kabellose Datendurchsatz liegt bei 866 Mbit/s im Download (5 GHz).“

  • „gut“ (1,6)

    8 Produkte im Test

    „Stromsparer. Die günstige Fritzbox braucht am wenigsten Strom. Wie der Testsieger bietet sie sehr gute Filter- und Telefonfunktionen und sehr gute Handhabung. Ermöglicht Mesh-WLan- und Smart-Home-Funktionen. WLan-Datenübertragung können andere besser.“

  • „gut“ (83 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Sieger Preis/Leistung“

    Platz 3 von 6

    „DSL-Kunden, die auf einige Anschlüsse und maximale WLAN-Performance verzichten können, sparen mit dieser kleineren Fritzbox 100 Euro. Erfreulich ist, dass es bei den Software-Funktionen keine Abstriche gibt.“

  • „gut“ (79 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Sieger Preis/Leistung“

    Platz 4 von 5

    „Die auch im wörtlichen Sinne kleine Fritzbox 7530 ist eine gute Wahl für DSL-Kunden mit begrenztem Budget. Denn sie bietet fast alle Funktionen, die es auch bei den größeren und teureren Fritzboxen gibt.“

    • Erschienen: 14.12.2018 | Ausgabe: 1/2019
    • Details zum Test

    5 von 5 Punkten

    „Für kleinere Haushalte mit wenigen Endgeräten ist die FRITZ!Box 7530 absolut ausreichend und bietet trotz geringerer Ausstattung ein nahezu perfektes Preis-Leistungs-Verhältnis. Zahlreiche Features wie Supervectoring, Mesh (dank FRITZ!OS7) oder ein Gastzugang für Besucher runden das Angebot ab. Abstriche im Vergleich zum Top-Modell 7590 muss man hauptsächlich beim WLAN-Speed machen ...“

    • Erschienen: 08.11.2018 | Ausgabe: 8/2018
    • Details zum Test

    5 von 5 Sternen

    „... Mehrere FRITZ!-Geräte stimmen sich automatisch untereinander ab und sorgen so für eine perfekte Netzabdeckung im ganzen Haus. Schnelles und unterbrechungsfreies Video- und Musikstreaming ist somit überall möglich. Neben einem ADSL/VDSL-Modem sowie einem WLAN-Router verfügt die FRITZ!Box 7530 zudem zusätzlich über eine integrierte DECT-Telefonanlage, bei der bis zu sechs Schnurlostelefone angeschlossen werden können. ...“

  • „befriedigend“ (2,60)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 2 von 3

    Pro: intuitive Bedienung; geringer Stromverbrauch; Mesh-Feature.
    Contra: geringe Anschluss-Ausstattung (1x analoger Telefonanschluss, fehlender ISDN-Anschluss); durchschnittliche WLAN-Leistung. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „befriedigend“ (2,50)

    2 Produkte im Test

    Stärken: sehr funktionsreich; einfach zu bedienen und einzurichten; hohe Energieeffizienz.
    Schwächen: schwächelnde WLAN-Performance, v.a. im 5-Ghz-Netz. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „befriedigend“ (2,50)

    „Preis-Leistungs-Sieger“

    Platz 2 von 6

    Pro: schnelles DSL-Supervectoring; viele Zusatz-Features (Smart Home, Mesh); unkomplizierte Einrichtung und Bedienung; geringer Stromverbrauch.
    Contra: durchschnittliche WLAN-Leistung; geringe Anschluss-Auswahl (Telefon, USB). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    Info:  Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 1/2021 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • „gut“ (2,40)

    Platz 2 von 3

    Pro: DSL-Zugang mit Supervectoring; viele Anruf-Blockierungs-Optionen; geringer Stromverbrauch; viele Mesh-Funktionen; einfache Inbetriebnahme; intuitive Bedienung; lange Garantiezeit.
    Contra: mittelmäßige WLAN-Leistung (viel langsamer als Modell 7590); eingeschränkte Telefonanbindung (lediglich ein Analog-Anschluss; kein ISDN). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (376 von 500 Punkten)

    Platz 6 von 9

    „... Trotz reduzierter Größe und fairem Preis bietet das Gerät bereits die volle Heimnetz- und Smart-Home-Funktionalität der Berliner sowie Telefonie-Unterstützung für bis zu sechs DECT-Telefone. ... Die WLAN-Leistungen entsprechen der Antennenkonfiguration für 2x2 MIMO und sind im 2,4-GHz-Band insgesamt etwas überzeugender als auf 5 GHz.“

    Info:  Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 6/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

  • „gut“ (376 von 500 Punkten)

    Platz 2 von 2

    „Plus: zahlreiche Heimnetz-, Telefonie- und Smart-Home-Funktionen; im Zusammenspiel mit Repeatern clevere Mesh-Funktionalität; verständliche Benutzeroberfläche, dennoch viele Einstelloptionen; zuverlässige Firmware-Pflege; reduzierte WLAN-Leistungen.
    Minus: reduzierte Zahl an Anschlüssen; für Profis nicht alle ggf. gewünschten Einstellungen zugänglich.“

    Info:  Dieses Produkt wurde von connect in Ausgabe 6/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.

    • Erschienen: 24.02.2019
    • Details zum Test

    „ausgezeichnet“ (94%)

    Preis/Leistung: 5 von 5 Sternen

    Pro: einwandfreie, schnelle Performance; einfache Inbetriebnahme; intuitive Bedienung (Webinterface, App).
    Contra: übersichtliche Konfigurationsmöglichkeiten. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: 26.10.2018 | Ausgabe: 23/2018
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Die Fritz Box 7530 ist ein klarer Preistipp, und die WLAN-Leistung sollte für kleinere Haushalte ausreichen. Wer aber die volle WLAN-Power will, sollte lieber zur Fritz Box 7590 greifen.“

    • Erschienen: 04.10.2018
    • Details zum Test

    „gut“ (1,84)

    Plus: alltagstaugliche WLAN-Performance für private Netzwerke; Supervectoring wird unterstützt; geringe Leistungsaufnahme.
    Minus: etwas dürftiges Schnittstellenangebot. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

Ich möchte benachrichtigt werden bei neuen Tests zu AVM FRITZ!Box 7530

zu AVM FRITZ!Box 7530

Wir arbeiten unabhängig und neutral. Wenn Sie auf ein verlinktes Shop-Angebot klicken, unterstützen Sie uns dabei. Wir erhalten dann ggf. eine Vergütung. Mehr erfahren

Kundenmeinungen (114) zu AVM FRITZ!Box 7530

4,7 Sterne

114 Meinungen in 4 Quellen

5 Sterne
97 (85%)
4 Sterne
3 (3%)
3 Sterne
2 (2%)
2 Sterne
1 (1%)
1 Stern
7 (6%)

4,6 Sterne

92 Meinungen bei Media Markt lesen

4,6 Sterne

13 Meinungen bei Amazon.de lesen

4,8 Sterne

5 Meinungen bei Conrad Electronic SE lesen

5,0 Sterne

4 Meinungen bei Cyberport lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung.

Einschätzung unserer Redaktion

Die mitt­ler­weile beste Ein­stei­ger­box für alle Fälle

Stärken

Schwächen

Optisch zum Verwechseln ähnlich mit dem Top-Modell

Auf den ersten Blick wirkt die auf der IFA 2018 vorgestellte FRITZ!Box 7530 wie das Allround-Flaggschiff der Fritz-Serie 7590. Im Inneren zeigt sich jedoch ein etwas anderes Bild: Der Modemrouter richtet sich prinzipiell an Einsteiger und Sparfüchse, die trotzdem großen Wert auf Leistung legen. Das WLAN-Modul ist zwar nicht ganz so leistungsstark wie das der 7590, aber dank flottem AC-WLAN und einem maximalen Durchsatz von 1266 MBit/s reicht die Leistung für nahezu jeden Haushalt mühelos aus. Dank einer integrierten DECT-Basis dient der AVM als Schaltzentrale für Internet und Telefonie – ein einzelner Analoganschluss für Telefone ist das Ausstattungsminimum, was in vielen Fällen jedoch vollkommen ausreicht. Als kleines Schmankerl zeigt sich die FRITZ!Box 7530 äußerst sparsam im täglichen Betrieb: Laut Hersteller besitzt der Router eine durchschnittliche Leistungsaufnahme von lediglich 6 W. Das ist nochmal weniger als der ohnehin schon als sparsam bezeichnete große Bruder 7590.

Mit VDSL2 Vectoring bereit für die Zukunft

Immer mehr Internet-Provider bieten die Weiterentwicklung des VDSL-Standards, der ursprünglich einen maximale Download-Geschwindigkeit von 50 MBit/s erlaubt. Der Clou dabei ist, dass man einen Router benötigt, der das verbesserte VDSL Supervectoring – auch VDSL2 Vectoring oder Supervectoring 35b genannt – unterstützt. Neben dem teureren 7590 bietet mit der FRITZ!Box 7530 nun auch ein recht günstiger Einsteigerrouter das verbesserte VDSL. Sofern man also einen Internettarif mit oben genanntem Standard gebucht hat, kann man mit diesem Router ohne ein separates VDSL2-Modem sofort loslegen und die volle Bandbreite ausschöpfen.

Dient auch als Schaltzentrale für Smart Home sowie als Mesh-Knotenpunkt

Mit dem neuen FRITZ!OS 7 an Bord versteht sich der 7530 hervorragend mit Smart-Home-Geräten von AVM. So kann man beispielsweise smarte Steckdosen von AVM wie die FRITZ!DECT 200 mithilfe der 7530 ins Heimnetz einbinden und sogar von unterwegs fernsteuern. Auch das umfangreiche FRITZ!Powerline 546E ist mit dem System kompatibel. Neu ist auch die Mesh-Funktion innerhalb der Router-Software. Erst einmal aktiviert, dient der 7530 als zentraler Mesh-Node und weitere AVM-Repeater wie der FRITZ!WLAN Repeater 1750E oder der etwas günstigere 1160 dienen dann als Knotenpunkte, um gemeinsam ein Mesh-System zu bilden. So kann man ohne Mühe ein mehrstöckiges Haus ohne langwierige Einrichtungsprozesse mit einem einzigen starken WLAN-Signal versorgen.

von Julian

Aus unserem Magazin

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AVM FRITZ!Box 7530

Typ
Router ohne Modem fehlt
Kabelmodem fehlt
Glasfasermodem k.A.
Mobilfunkmodem fehlt
DSL-Modem vorhanden
Mesh-System fehlt
DSL-Unterstützung
ADSL vorhanden
VDSL vorhanden
VDSL-Supervectoring vorhanden
Leistung
Datenübertragung
Maximale Datenübertragungsrate 1266 Mbit/s
2,4-GHz-Band vorhanden
5-GHz-Band vorhanden
Features
DECT-Basis vorhanden
Externe Antennen fehlt
MU-MIMO vorhanden
Software-Funktionen
FTP-Server vorhanden
Gastzugang vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Mediaserver/NAS vorhanden
Zeitschaltung vorhanden
Schnittstellen
USB-Anschluss vorhanden
USB 2.0 fehlt
USB 3.0 vorhanden
USB-C fehlt
Netzwerkanschlüsse 4
Telefon-Analoganschlüsse 1
Abmessungen
Breite 20,8 cm
Tiefe 15 cm
Höhe 3,7 cm
Weitere Daten
60-GHz-Band fehlt
802.11a vorhanden
802.11ad fehlt
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 20002839

Auch interessant

So wählen wir die Produkte aus

Alle Preise verstehen sich inkl. gesetzlicher MwSt. Die Versandkosten hängen von der gewählten Versandart ab, es handelt sich um Mindestkosten. Die Angebotsinformationen basieren auf den Angaben des jeweiligen Shops und werden über automatisierte Prozesse aktualisiert. Eine Aktualisierung in Echtzeit findet nicht statt, so dass der Preis seit der letzten Aktualisierung gestiegen sein kann. Maßgeblich ist der tatsächliche Preis, den der Shop zum Zeitpunkt des Kaufs auf seiner Webseite anbietet.

Newsletter

  • Neutrale Ratgeber – hilfreich für Ihre Produktwahl
  • Gut getestete Produkte – passend zur Jahreszeit
  • Tipps & Tricks
Datenschutz und Widerruf