• Sehr gut 1,5
  • 36 Tests
43 Meinungen
Produktdaten:
DSL-Modem: Ja
ADSL: Ja
VDSL: Ja
VDSL-Supervectoring: Ja
802.11ac: Ja
Netzwerkanschlüsse: 4
Mehr Daten zum Produkt

AVM FRITZ!Box 7590 im Test der Fachmagazine

  • „gut“ (2,00)

    Platz 1 von 2

    Pro: großer Funktionsumfang (Internet, Telefonie, Mesh-Features); einfache Bedienung; gute Leistungswerte.
    Contra: als Mesh-System etwas teuer in Kombination mit „FRITZ!Repeater 3000“ (mittelmäßige Leistung). - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „Bei Sicherheits-Ausstattung und -Bedienung liegt die Fritzbox klar vorn. Eine Cloudbasierte Malware-Erkennung fehlt allerdings.“

  • „sehr gut“ (1,5)

    Platz 1 von 7

    „Testsieger. Der beste DSL-Router im Test bietet sehr gutes 5-Gigahertz-WLan, sehr gute Filter- und Telefonfunktionen, ist sehr gut zu handhaben und sehr vielseitig. Er bietet auch Mesh- und Smart-Home-Funktionen. Beim 2,4-Gigahertz-WLan schneiden andere aber besser ab.“

  • „gut“ (80 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 4

    „... beim genauen Blick auf die Absicherung der Netzwerk- und Routerfunktionen sowie ihrer Konfigurationsoberfläche kann die Fritzbox 7590 ... überzeugen. Als einziger Kandidat im Test besteht sie auf eine Mindest-Passwortstärke. ... Allerdings verzichtet AVM auf einen cloud-basierten Malware-Schutz. Bei den entsprechenden Tests kann die Fritzbox daher nur mit ihrem bedienungsfreundlichen Kinderschutz aufwarten ...“

  • „sehr gut“ (442 von 500 Punkten)

    Platz 1 von 9

    „... Mit 4x4 Multi-User-MIMO sowie WLAN-Datenraten bis zu 1733 (11ac; 5 GHz) und 800 Mbit/s (11n, 2,4 GHz) bietet die Fritzbox 7590 Technik vom Feinsten. Umfangreiche Telefonie- und Smart-Home-Funktionen machen sie zur leistungsstarken Steuerzentrale im Heimnetz. ... WLAN-Leistungen und Stromverbrauch können überzeugen ...“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Plus: sehr gut ausgestattet; großes Funktionsangebot; flexibel einsetzbar.
    Minus: -.“

  • 5 von 5 Sternen

    Platz 1 von 4

    „... Als eierlegende Wollmilchsau ... reüssiert die Fritzbox 7590, die alles bietet, was man im Privaten oder auch als kleine Firma benötigen kann. Inklusive einer VPN-Funktionalität ... gut bedient sind Sie bis auf Weiteres mit der Fritzbox 7590, die für alle Kupfer-Anschlussmöglichkeiten gerüstet ist und sich sogar auf Super-Vectoring versteht. ...“

    • Erschienen: September 2017
    • Details zum Test

    „sehr gut“ (1,1)

    Stärken: sehr starke Transferraten; ausgezeichnete Ausstattung und umfangreicher Funktionsumfang; einfach handhabbar.
    Schwächen: Durchsatz sinkt bei Broadcom-Gegenstelle durch Wände sehr stark. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen: September 2017
    • Details zum Test

    „gut“ (1,78)

    Preis/Leistung: „teuer“

    „Pro: VDSL-Modem für Supervectoring; DECT-Basis, ISDN-Anschluss; hohes WLAN-Tempo.
    Contra: hochpreisig.“

    • Erschienen: Juni 2017
    • Details zum Test

    5 von 5 Punkten

    „Plus: Hervorragende WLAN-Geschwindigkeit; Benutzerfreundliche Software; Funktionsvielfalt; Stromsparend.
    Minus: -.“

  • „gut“ (2,00)

    „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    Pro: hohe WLAN-Performance; schnelles DSL-Supervectoring; viele Features (inkl. Optimierung mit Mesh); unkomplizierte Einrichtung und Bedienung.
    Contra: langsame USB-Ports; hoher Stromverbrauch. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.


    Info: Dieses Produkt wurde von Computer Bild in Ausgabe 17/2020 erneut getestet mit gleicher Bewertung.
  • „gut“ (1,90)

    Platz 1 von 3

    Pro: DSL-Zugang mit Supervectoring; gute WLAN-Leistung; viele Anschluss- und Anruf-Blockierungs-Optionen; viele Mesh-Funktionen; einfache Inbetriebnahme; intuitive Bedienung; lange Garantiezeit.
    Contra: erhöhter Stromverbrauch; langsamer USB-Anschluss. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

  • „sehr gut“ (94 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „sehr gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 6

    „Das Top-Modell der Berliner für DSL/VDSL-Anschlüsse heimst auch in unserem Testfeld die meisten Punkte ein. Ausstattung, Bedienung und WLAN-Leistungen können gleichermaßen überzeugen.“

  • „sehr gut“ (90 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „gut“, „Testsieger“

    Platz 1 von 5

    „Das zu AVMs Fritzbox 7590 baugleiche Gerät ist ein Top-Router. In der schwarzen 1&1-Version macht es für Kunden der Montabaurer am meisten Sinn – aber auch der Betrieb an anderen Anschlüssen ist möglich.“

  • ohne Endnote

    5 Produkte im Test

    „Positiv: fein granulierte Firewall für ausgehende Verbindungen.
    Negativ: keine Listen-basierte DNS-Filterung möglich.“

zu AVM FRITZ!Box 7590

  • AVM FRITZ! Box 7590 WLAN AC+N Router (DSL/VDSL,
  • AVM FRITZ! Box 7590 WLAN AC+N Router (DSL/VDSL,
  • AVM FRITZ!Box 7590 High-End WLAN AC + N Router (VDSL-/ADSL, 4x4 MU-
  • AVM Router »FRITZ!Box 7590 - unterstützt WLAN-Mesh«, Weiß-Rot
  • AVM FRITZ!Box 7590 WLAN-Router Dual-Band (2,
  • AVM FRITZ!Box 7590 20002784
  • AVM FRITZ!Box 7590 20002784
  • AVM FRITZ!Box 7590 Router 20002784
  • FRITZ!Box 7590
  • Router AVM FRITZ!Box 7590
  • AVM FRITZ! Box 7590 WLAN AC+N Router (DSL/VDSL,
  • AVM FRITZ!Box 7590 international
  • AVM FRITZ!Box 7590 High-End Router (VDSL-/ADSL-/ADSL2+, 4x4 MU-MIMO, WLAN AC+
  • AVM FRITZ! Mesh Set (FRITZ!Box 7590 und WLAN Repeater 1750E, Dual-
  • Fritzbox 7590 AVM FRITZ!Box 7590 WLAN AC N VDSL-/ADSL Router deutsche Version
  • AVM FRITZBOX 7590 WLAN ROUTER MESH REPEATER DSL MODEM VOIP NAS VPN FAX DECT NEU
  • AVM FRITZ!Box 7590 Dual-Band WLAN Router, MU-MIMO, Supervectoring VDSL, wie neu
  • avm FRITZ!Box 7590 High-End WLAN AC + N Router Plug-Type F (EU)
  • Avm FRITZ!Box 7590 High-End WLAN AC + N Router Plug-Type F (EU)

Kundenmeinungen (43) zu AVM FRITZ!Box 7590

4,8 Sterne

43 Meinungen in 4 Quellen

4,9 Sterne

25 Meinungen bei Media Markt lesen

4,5 Sterne

11 Meinungen bei billiger.de lesen

5,0 Sterne

4 Meinungen bei Saturn lesen

4,7 Sterne

3 Meinungen bei Conrad Electronic SE lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren zum Produkt AVM 1&1 Homeserver Speed+

AVM 1&1 Homeserver Speed+

Rou­ter mit Vollaus­stat­tung, der auch viele WLAN-​Geräte opti­mal ver­sor­gen kann

Stärken

  1. unterstützt neue, schnelle DSL-"Supervectoring"-Technologie
  2. versorgt mehrere WLAN-Geräte parallel mit stabilen Datenraten
  3. noch schnellere USB-3.0-Anschlüsse
  4. integrierte DECT-Telefonbasis

Schwächen

  1. durchwachsene NAS-Geschwindigkeit am USB-3.0-Anschluss
  2. 5-GHz-Netz bei einigen wenigen Nutzern instabil

Leistung

WLAN-Geschwindigkeit
Grundsätzlich wird die gleiche Technik wie beim Vorgänger 7580 geboten: Acht Antennen versteckt unter dem Plastikgehäuse werden Geschwindigkeiten von im Idealfall bis zu 2.533 MBit/s im kombinierten 2,4-GHz- und 5-GHz-Band erreichen. Dank neuem "Band-Steering"-Verfahren soll aber jedem Gerät die jeweils schnellste Frequenz zugewiesen werden.

WLAN-Qualität
Wie schon bei der 7580 ist hier die MU-MIMO-Funktechnik verbaut, mit der mehrere Mobilgeräte gleichzeitig mit Daten versorgt werden können - das heißt, die Geräte bremsen sich nicht gegenseitig aus. Nutzer berichten von bis zu 20 Metern guter Reichweite. Schade ist, dass das Netz vereinzelt bei Nutzern zusammenbricht, wenn der Kanal überbelegt ist.

Bedienung

Inbetriebnahme
Die Inbetriebnahme von FRITZ!Boxen gilt gemeinhin als besonders einfach: Die meisten Einstellungen sind intelligent vorkonfiguriert und auch schon per zufällig erstelltem und mitgesandtem Passwort gesichert, Du musst nur noch die Zugangsdaten für Deinen Provider ergänzen. Toll ist die Übernahme alter Einstellungen des Vor-Routers gelöst.

Benutzerfreundlichkeit
Das Bedienmenü ist traditionell die große Stärke der FRITZ!Boxen. Profis können mit einem Klick die Einstellungen erheblich erweitern, Laien erhalten eine sinnvoll voreingeschränkte Auswahl. Neue Funktionen sind auch mit dabei: Großartig ist, dass sich die Helligkeit der Gehäuse-LEDs endlich dimmen lässt.

Ausstattung

Software-Funktionen
Die neue FRITZ!Box bietet die übliche Vollausstattung: Es gibt einen Gastzugang, eine Kindersicherungsfunktion, es werden Media-, NAS- und Printserver unterstützt und per DLNA lassen sich Deine Medien ins Heimnetz streamen. Schade ist nur, dass im Netzwerkbereich relativ wenige Einstellungen möglich sind, etwa ist der DHCP kaum beeinflussbar.

Sicherheit & Verschlüsselung
Aktuelle FRITZ!Boxen werden mit einem zufällig generierten Passwort versendet und in WPA2 verschlüsselt, sind also ab Inbetriebnahme relativ gut abgesichert. Fortgeschrittene können zusätzlich MAC-Adressen-Filter definieren, also nur bestimmten Geräten den Zugriff auf den Router erlauben - das beherrscht auch die 7590 wieder.

Anschlüsse
Vollausstattung wohin man schaut: Die FRITZ!Box 7590 besitzt vier LAN-Anschlüsse mit schneller Gigabit-Geschwindigkeit, zwei analoge Telefonanschlüsse und zwei USB-3.0-Ports. Schade ist, das Letztere nicht den enormen NAS-Geschwindigkeitsgewinn bringen, den sie versprechen. Dafür begeistern aber die fortgeschrittenen Telefonfunktionen.

AVM 1&1 Homeserver Speed+

Für wen eignet sich das Produkt?

Zum Zeitpunkt seiner Vorstellung auf der CeBIT 2017 ist der Router AVM FRITZ!Box 7590 in puncto Funktion und Schnelligkeit das Flaggschiff seiner Modellfamilie. Das Gerät folgt dem bereits 2013 eingeführten Serienkollegen FRITZ!Box 7490 nach und soll die Performance des Vorgängers beim Down- und Upload von Daten aus der IP-Anbindung deutlich übertreffen. Die Kombination aus Router und Modem ist für die Nutzung an einer DSL-Telefonverbindung konzipiert und arbeitet gleichermaßen mit ISDN-, IP- oder analogen Anschlüssen zusammen. Zum Ausstattungsumfang gehört eine Telefonanlage mit DECT-Basis für den Anschluss von Schnurlostelefonen und Smart-Home-Funktionen. Darüber hinaus ist die Verbindung zu einem Glasfaser- oder Kabelmodem möglich.

Stärken und Schwächen

Der WLAN-Router ist das erste Gerät von AVM, das einen Datenaustausch mit dem IP-Netz entsprechend dem Standard VDSL2 Profil 35b (auch: Super Vectoring oder Vectoring plus) unterstützt. Rechnet man Upstream und Downstream zusammen, sind dabei theoretisch Übertragungsraten von bis zu 400 MBit/s möglich. Für die FRITZ!Box ist ein Datendurchsatz von maximal 300 MBit/s spezifiziert – die superschnelle Verbindung kommt gleichwohl nur zustande, wenn Netzbetreiber den Standard ihrerseits anbieten. Die Telekom stellt für Endkunden einen Starttermin im Jahr 2018 in Aussicht. Neben einer schnellen VDSL2-Kommunikation steht für Verbindungen im WLAN Multi User MIMO für vier Clients und vier Streams pro Client zur Verfügung. Im 5-GHz-Band sollen dabei Datenraten von bis zu 1.733 MBit/s, bei 2,4-GHz immerhin noch bis zu 800 MBit/s möglich sein. Das ist zumindest im klassischen 2,4-GHz-Band mehr als doppelt so viel wie bisher. Im Mesh-Netzwerk arbeitet der Router für eine effiziente Datenverteilung mit dem FRITZ!WLAN-Repeater oder FRITZ!Powerline zusammen.

Preis-Leistungs-Verhältnis

Der deutsche Hersteller AVM hat den Marktstart des superschnellen VDSL-Routers für Mai 2017 angekündigt und empfiehlt dem Handel die Abgabe an den Endkunden für rund 270 Euro. Das Vorgängermodell 7490 überschreitet die Zweihunderter-Grenze nicht, sodass der recht hohe Betrag im Wesentlichen auf die Vectoring-plus-Technologie zurückgehen dürfte. Die allerdings ist vorerst noch gar nicht nutzbar und reicht entsprechend als Rechtfertigung für die anspruchsvolle Anschaffung nicht aus. Für Anwender mit einem komplexen Heimnetzwerk, die unterschiedliche Geräte parallel betreiben und gleichzeitig performant mit Daten versorgen möchten, dürften die Features der älteren FRITZ!Box derzeit ausreichen. Ein Vergleich lohnt sich ebenso wie das Vertagen der Kaufentscheidung bis VDSL2 Profil 35b relevant wird.

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu AVM FRITZ!Box 7590

Typ
Router ohne Modem fehlt
Kabelmodem fehlt
Mobilfunkmodem fehlt
DSL-Modem vorhanden
Mesh-System fehlt
DSL-Unterstützung
ADSL vorhanden
VDSL vorhanden
VDSL-Supervectoring vorhanden
Leistung
Datenübertragung
Maximale Datenübertragungsrate 2533 Mbit/s
2,4-GHz-Band vorhanden
5-GHz-Band vorhanden
WLAN-Standards
802.11b vorhanden
802.11g vorhanden
802.11n vorhanden
802.11ac vorhanden
802.11ax fehlt
Features
Externe Antennen fehlt
MU-MIMO vorhanden
Software-Funktionen
FTP-Server vorhanden
Gastzugang vorhanden
Kindersicherung vorhanden
Mediaserver/NAS vorhanden
Printserver vorhanden
Zeitschaltung vorhanden
Schnittstellen
USB-Anschlüsse
USB-Anschluss vorhanden
USB 2.0 fehlt
USB 3.0 vorhanden
USB-C fehlt
Netzwerkanschlüsse 4
Telefon-Analoganschlüsse 2
DECT-Basis vorhanden
Abmessungen
Breite 25 cm
Tiefe 18,5 cm
Höhe 4,8 cm
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: 20002784, 20002808

Weiterführende Informationen zum Thema AVM 1&1 Homeserver Speed+ können Sie direkt beim Hersteller unter avm.de finden.

Weitere Tests & Produktwissen

Tests zu ähnlichen Produkten:

AVM FRITZ!Box 6590 CableDLink DSL-3682/ESynology RT2600ac1&1 HomeServer SpeedTelekom Speedport W 922VVodafone Compal CH7466CETP-Link Archer VR900v V2TP-Link Archer VR2800vDraytek Vigor2860ac-BAsus RT-AC53

Der neueste Test erschien am 31.07.2020.