E-Mail-Anbieter

144

Top-Filter: Anbieter

  • E-Mail-Anbieter im Test: E-Mail-Dienst von mailbox.org, Testberichte.de-Note: 1.4 Sehr gut

    mailbox.org E-Mail-Dienst

    • Sehr gut 1,4
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenpflichtig
  • E-Mail-Anbieter im Test: Mail & Cloud L von T-Online, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    T-Online Mail & Cloud L

    • Gut 1,8
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenpflichtig
  • E-Mail-Anbieter im Test: Outlook.com E-Mail-Dienst von Microsoft, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend

    Microsoft Outlook.com E-Mail-Dienst

    • Befriedigend 2,8
    • 9 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenlos
  • E-Mail-Anbieter im Test: Freemail von Mail.de, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Mail.de Freemail

    • Gut 2,2
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenlos
  • E-Mail-Anbieter im Test: E-Mail-Dienst von Posteo, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut

    Posteo E-Mail-Dienst

    • Gut 1,8
    • 3 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenpflichtig
  • E-Mail-Anbieter im Test: Connect von Eclipso, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Eclipso Connect

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenpflichtig
  • ProtonMail E-Mail-Dienst

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenlos
  • E-Mail-Anbieter im Test: E-Mail-Dienst von StartMail, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    StartMail E-Mail-Dienst

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenpflichtig
  • E-Mail-Anbieter im Test: Tutanota Free von Tutao, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Tutao Tutanota Free

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenlos
  • E-Mail-Anbieter im Test: DE-Mail Basic von Telekom, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Telekom DE-Mail Basic

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenlos
  • E-Mail-Anbieter im Test: E-Mail-Dienst von Virtru, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Virtru E-Mail-Dienst

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenlos
  • E-Mail-Anbieter im Test: Inbox von Google, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut

    Google Inbox

    • Gut 1,9
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenlos
  • E-Mail-Anbieter im Test: Tutanota von Tutao, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Tutao Tutanota

    • ohne Endnote
    • 1 Test
  • E-Mail-Anbieter im Test: E-Mail-Dienst von aikQ, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    aikQ E-Mail-Dienst

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenpflichtig
  • Privat DE Mail E-Mail-Dienst

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenlos
  • E-Mail-Anbieter im Test: JustMail von JPBerlin, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    JPBerlin JustMail

    • ohne Endnote
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenpflichtig
  • E-Mail-Anbieter im Test: T-Online Freemail Premium von Telekom, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut

    Telekom T-Online Freemail Premium

    • Gut 2,2
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenpflichtig
  • E-Mail-Anbieter im Test: E-Mail-Dienst von Mail.de, Testberichte.de-Note: ohne Endnote

    Mail.de E-Mail-Dienst

    • ohne Endnote
    • 2 Tests
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenpflichtig
  • E-Mail-Anbieter im Test: Freemail von 1&1, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut

    1&1 Freemail

    • Gut 2,5
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenlos
  • E-Mail-Anbieter im Test: FreeMail von Vodafone, Testberichte.de-Note: 4.2 Ausreichend

    Vodafone FreeMail

    • Ausreichend 4,2
    • 1 Test
    Produktdaten:
    • Typ: Kostenlos

Testsieger der Fachmagazine

Aktuelle E-Mail-Anbieter Testsieger

Tests

Alle anzeigen

Sortiert nach Popularität und Aktualität

Benachrichtigung

Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema E-Mail-Dienste.

Ratgeber zu E-Mail-Dienste

Vielfältiges Angebot

MaildiensteDie Auswahl des E-Mail-Anbieters ist schwer. Man hat nicht nur die Wahl aus einer großen Menge von Anbietern, sondern muss sich auch die grundsätzliche Frage stellen, ob man zu einem kostenlosen Angebot greift oder auf zuverlässigen Service bei einem kostenpflichtigen Anbieter hofft. Auf Datensicherheit und Verschlüsselung wird auch mehr und mehr Wert gelegt.

Den Kostenlosen vertrauen?

Kostenlose Maildienste wie Google Mail, web.de oder Yahoo! Mail finanzieren sich vor allem über Werbung und optionale Zusatzdienstleistungen. Dementsprechend muss man bei ihnen mit vielen direkt vom Anbieter verteilten Werbe-E-Mails, Bannerwerbungen und Promotionen für Zusatzdienste rechnen. Die automatische Auswertung aller E-Mails zu Werbezwecken muss man bei ihnen in Kauf nehmen.

Spätestens mit dem NSA-Abhörskandal gab es aber auch bei kostenlosen Anbietern merkliche Anstrengungen, die Sicherheit des privaten E-Mail-Verkehrs zu erhöhen. Anbieter wie Yahoo! durchleuchten die Mails von selbst nach Schadsoftware und das verschlüsselte Versenden von Nachrichten gehört inzwischen auch zum guten Ton.Einen gewissen Grad an Schutz vor neugierigen Behörden bieten Dienste, deren Server in Deutschland stehen und damit dem hohen deutschen Datenschutz-Standard unterliegen. Allerdings werden die Texte aufgrund der automatischen Auswertung weiterhin im Klartext auf den Servern gespeichert.

Sorgenfrei für ein paar Euro?

Ruhe vor lästiger Werbung und neugieriger Mail-Auswertung bieten kostenpflichtige Dienste wie von mailbox.org oder mail.de. Für etwa 1-5 EUR pro Monat erhält man einen ähnlich großen Funktionsumfang wie bei den Gratis-Anbietern mit einem Plus an Service und Sicherheit. So bieten die meisten Kostenpflichtigen inzwischen Ende-zu-Ende-Verschlüsselung oder mehrere Adressen für dasselbe E-Mail-Konto. Für Unternehmen bieten die E-Mail-Dienste auch Lizenzpakete für ganze Gruppen an, bei denen man außerdem auf ganztägigen Service bei Problemen und Fragen bauen kann.

Empfehlung

Die Wahl des Mail-Anbieters ist nicht leicht, doch eins steht fest: Bezahlen muss man für jeden. Für manche mit Geld, für andere mit der Preisgabe persönlicher Korrespondenz an automatische Auswertungsalgorithmen und einer nicht unerheblichen Belastung durch Werbe-E-Mails. In Sachen Sicherheit sind die kostenlosen Anbieter aber inzwischen deutlich besser als noch vor wenigen Jahren. Die Wahl eines deutschen Anbieters ist für Sicherheitsbewusste in jedem Fall empfehlenswert. Abgesehen davon, sollte man die Wahl vom Umfang der gebotenen Features und Kundenmeinungen bzw. Testberichten abhängig machen.

Zur E-Mail-Anbieter Bestenliste springen

Weitere Ratgeber zu E-Mail-Dienste

Alle anzeigen
    • Finanztest

    • Ausgabe: 5/2015
    • Erschienen: 04/2015
    • Seiten: 2

    E-Mail-Konto geknackt: „Gekapertes Ich“

    Mit Passwort und E-Mail-Adresse übernehmen Kriminelle eine andere Identität. Sie verschicken Spam oder kaufen online ein. Auf zwei Seiten klärt Finanztest (5/2015) zum Thema E-Mail-Sicherheit auf. Die Zeitschrift geht unter anderem auf kriminelle Tricks wie Datenklau und Phishing ein und gibt Tipps zum Umgang bei Betroffenen. Außerdem wird eine Passwort-

    ... zum Ratgeber

    • Telecom Handel

    • Ausgabe: 8/2012
    • Erschienen: 04/2012
    • Seiten: 2

    Einfach sicher mailen

    Die neue De-Mail soll so einfach wie die E-Mail und so sicher wie ein herkömmlicher Brief sein - Vier Anbieter teilen den Markt unter sich auf - Chancen für den indirekten Vertrieb. Auf 2 Seiten setzt die Zeitschrift Telecom Handel (8/2012) sich mit DE-Mail auseinander und stellt unter anderem vier Anbieter von DE-Mail vor.

    ... zum Ratgeber

    • PCgo

    • Ausgabe: 5/2013
    • Erschienen: 04/2013
    • Seiten: 2

    Die 5 besten Funktionen des neuen GMX

    Die Zeitschrift PCgo (Ausgabe 5/2013) präsentiert auf 2 Seiten 5 tolle Funktionen des E-Mail-Anbieters GMX. Darunter: der neue Webmailer, das mobile Portal, die GMX-App sowie Fotoalbum / Foto App und das GMX MediaCenter.

    ... zum Ratgeber