Buffalo NAS-Server

(94)
Filtern nach

  • bis
    Los

Produktwissen und weitere Tests zu Buffalo Network Attached Storages

NAS oder Server? com! professional 2/2015 - Dabei hilft normalerweise eine Rechteverwaltung bei der Steuerung des Zugriffs auf die Daten und Dokumente. Hinzu kommt die einfache Einbindung des Systems in das eigene Netzwerk, die sich in der Regel auf den Anschluss an das Netz und auf die Einrichtung der Netzwerkfreigaben über eine leicht zu bedienende Weboberfläche beschränkt. Ein Problem beim Einsatz von NAS-Systemen besteht allerdings darin, dass sie als Komplettsysteme angeboten werden.

Windows über das Netz vom NAS booten com! professional 7/2014 - Lassen Sie sich mit listdisk alle Laufwerke des PCs anzeigen Suchen Sie in der Liste nach der Zeile mit dem USB-Stick und merken Sie sich die Datenträgernummer. Wählen Sie dann den USB-Stick mit selectdiskx aus, wobei Sie x durch die Datenträgernummer des USB-Sticks ersetzen. Löschen Sie den USB-Stick anschließend mit clean. Legen Sie auf dem Stick mit dem Befehl createpartitionprimary eine neue primäre Partition an.

Multimedia at its best MP3 flash 1/2014 - Für einen schnellen ist das 43104 mit USB 3.0 und eSATA Datentransfer ausgestattet, sodass sich die Daten in akzeptabler Zeit bewegen lassen. Das bietet gute Voraussetzungen für das Sichern großer Datenmengen, wie sie bei HighDefinition- bzw 3D-Videos auftreten. Mit dem 43104 lassen sich Platten in beliebiger Einzelgröße verwenden, Dank moderner Technik auch Disks größer 2 Terabyte (TB). Maximal wären derzeit 4x4 TB realisierbar.

Ihr Gebraucht-PC als NAS PC Magazin 9/2013 - Wir zeigen, welche Schritte dafür notwendig sind. 1. Vorbereitung des Rechners und des Installationsdatenträgers Als Betriebssystem für unsere Eigenbau-NAS auf PC-Basis nutzen wir die speziell für diese Aufgabe entwickelte Linux-Distribution OpenMediaVault auf Basis von Debian Squeeze (openmediavault.org). Die Software ist für die Bedienung per Web-Client optimiert, am NAS-Rechner werden Monitor und Keyboard nur für die Installation benötigt.

Die Cloud zu Hause PC Games Hardware 10/2013 - Über Systeme wie Qnap My Cloud NAS lassen sich mit wenigen Klicks Freigaben für das Internet erstellen. Viele Hersteller gehen sogar noch einen Schritt weiter und bieten per NAS praktische Alternativen zu Cloud-Anbietern wie Dropbox oder SkyDrive. Ein Beispiel dafür ist Synology Cloud-Station, das neben der einfachen Online-Freigabe auch ein separates Synchronsiationstool anbietet, mit dem Dateien zwischen PC, Smartphone und NAS automatisch abgeglichen werden.

Sympathieträger HiFi einsnull 6/2012 (Januar/Februar) - Ist die Audio-Koniguration einmal korrekt eingestellt, hat man eine bitperfekte Tonausgabe ohne Resampling, die absolut unkompliziert im Handling ist. Vorsicht: Sollte Ihr DAC nur mit speziellen Treibern funktionieren, wird er die Arbeit an der Vortexbox verweigern. Auf der anderen Seite, wenn Wandler zum Einsatz kommen, die ohne Treiberunterstützung auskommen, ist es völlig egal, welchen DAC man wann anschließt.

Der Mac als Heim-Server MAC LIFE 8/2011 - Markieren Sie den entsprechenden Drucker. Ganz rechts geben Sie an, welche Benutzer den Drucker über das Netzwerk verwenden dürfen. Fügen Sie den jeweiligen Benutzer hinzu, und schließen Sie die Systemeinstellungen. 3. Der Scanner im Netzwerk Handelt es sich bei Ihrem Drucker um ein Multifunktionsgerät, dann lässt sich auch dessen Scanner zur Verfügung stellen. Markieren Sie in der linken Spalte die Scannerfreigabe und wählen Sie rechts den Scanner aus.

Linkstation Duo Macwelt 6/2010 - Linkstation Duo Zwei 3,5 Zoll große Festplatten können in der Linkstation Duo neben einem Einzellaufwerksmodus auch im Raid-Modus konfiguriert werden. Hier hat man die Wahl zwischen Raid-0 für maximale Speicherkapazität von zwei Terabyte oder Raid-1 für maximale Sicherheit im Spiegelbetrieb mit einem Gigabyte Speicher. Die Festplatten sind einfach auszutauschen. Am Gerät lässt sich zudem eine USB-Festplatte anschließen.

Zentral im Netz PC Magazin 2/2010 - Die QNAP TS-419P NAS kommt mit vier 3 , 5 “ - H o t-S wa p - L a u f w e r ks c hä c h t e n (Bays), in denen auch 2,5“-Laufwerke eingebaut werden können. Die vier Bays ermöglichen es, die NAS bis auf acht TByte zu erweitern. Mit den zwei Tastern und einem blau beleuchteten Mono-LC-Display lassen sich die wichtigsten Einstellungen, wie die Einrichtung eines RAIDs oder die Konfiguration von Netzwerkparametern direkt vornehmen, ohne dass ein PC angeschlossen sein muss.

Andersartig c't 10/2010 - Buffalo liefert Netzwerkspeicher der Reihe TeraStation jetzt auch mit Windows Storage Server.

Linkstation Quad PC Praxis 12/2009 - Quadratisch, praktisch, gut - mit diesem Slogan könnte Buffalo auch seine Linkstation Quad bewerben. ...

Datensicherheit Videomedia Nr. 135 (9-11/2009) - Zunehmend stellt sich die Frage nach einer halbwegs verläßlichen Abspeicherung von Video- und Foto-Daten. Zu diesem Zweck bietet sich ein Raid-System an. Hierbei agieren zwei Festplatten im Verbund und sämtliche Daten werden aus Sicherheitsgründen gespiegelt.

Buffalo Live HS DH500GL Macwelt 1/2008 - NAS und Media-Server mit kleinen Schönheitsfehlern.

LinkStation Pro PC Praxis 12/2006 - Wenn es darum geht, Daten in einem Heim- oder Firmennetzwerk zentral abzulegen, wird meist ein PC zum Fileserver ‚ernannt‘. Das ist jedoch weder besonders elegant noch energiesparend. Stattdessen bietet sich die Verwendung von NAS - Network Attached Storage - an, also im Netzwerk direkt eingebundener Speicher.

Voll auf Sendung PC Professionell 3/2007 - Mit einem Streaming-Server wird der Anwender zum eigenen Programmdirektor: Via Netzwerk verteilen die Geräte Musik, Bilder und Videos in der ganzen Wohnung. Testumfeld: Im Test waren fünf Streaming-Media-Server mit den Bewertungen 2 x „gut“ und 3 x „befriedigend“. Unter anderem wurden Kriterien wie Ausstattung, Handhabung, Ergonomie und Leistung getestet.

Linkstation Mini SSD Macwelt 8/2009 - Getestet wurden die Kriterien Leistung, Ausstattung, Handhabung und Ergonomie.

Linkstation Live 2 LS-CHL500 Macwelt 3/2009 - Beurteilt wurden Leistung, Ausstattung, Handhabung und Verbrauch.

Streaming-Duo c't 15/2007 - Mit seinem Streaming-Client und einer kompakten Server-Lösung will Buffalo Technologies den Einstieg in die heimische Multimediaverteilung erleichtern. Testumfeld: Im Test befanden sich ein NAS-System und ein AV-Streaming-Client. Es wurden keine Endnoten vergeben.

Intelligente Festplatte PC Professionell 11/2006 - Es wurden die Kriterien Leistung, Ausstattung, Ergonomie und Service getestet.

Benachrichtigung Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Buffalo Dateiserver.