Sehr gut (1,3)
5 Tests
ohne Note
22 Meinungen
Aktuelle Info wird geladen...
Lauf­werks­schächte: 2
NAS-​Gehäuse: Ja
Arbeitsspei­cher: 4 GB
Mehr Daten zum Produkt

Qnap TS-253D-4G im Test der Fachmagazine

  • „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „... Das Setup läuft komfortabel über den Browser, ein zusätzliches Tool wird nicht benötigt. ... Mit bis zu 280 MByte/s beim Lesen und 250 MByte/s beim Schreiben setzt sich die TS-253D vom übrigen Testfeld ab. Selbst beim Beschreiben eines verschlüsselten Freigabeordners erreichen wir noch ausgezeichnete 265 MByte/s beim Lesen und flotte 150 MByte/s beim Schreiben. ... Das Energie-Management funktioniert sehr gut ...“

  • „sehr gut“ (89 von 100 Punkten)

    Preis/Leistung: „befriedigend“, „Testsieger“

    Platz 1 von 3

    „Qnap bietet die schnellsten Übertragungsraten, umfassende Funktionalität und Erweiterbarkeit per PCIe – ist aber auch die mit Abstand teuerste NAS.“

  • ohne Endnote

    2 Produkte im Test

    „Wenn der Durchsatz mit großen Dateien wichtig ist, dann hat QNAPs TS-253D mit seinen beschleunigten LAN-Ports und dem doppelt so großen RAM schon im Grundausbau die Nase vorn. ...“

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    „gut“ (1,75)

    Preis/Leistung: „preiswert“, „Empfehlung der Redaktion“

    Pro: gute Schnittstellen-Ausstattung; insgesamt starke Transferraten; intuitive Bedienung; einfache Konfiguration; gute Erweiterungsmöglichkeiten; übersichtliche App.
    Contra: Einbruch der Schreibraten bei großen Dateien. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

    • Erschienen:
    • Details zum Test

    ohne Endnote

    „Empfehlung“

    Pro: ordentliche Verarbeitung; sehr gute Performance; gute Schnittstellen-Ausstattung (u.a. LAN, PCIe, HDMI, USB 3.0); überzeugende Software; geringe Geräuschentwicklung; moderater Stromverbrauch.
    Contra: fehlende M.2-Slots. - Zusammengefasst durch unsere Redaktion.

zu Qnap TS-253D-4G

  • QNAP TS-253D-4G 2 Bay Desktop NAS Gehäuse -
  • Qnap TS-253D J4125 Ethernet LAN Tower Black NAS TS-253D, NAS,
  • QNAP TS-253D-4G 2 Bay Desktop NAS Gehäuse -
  • QNAP Systems TS-253D-4G Turbo NAS 2-Bay [0/2 HDD/SSD, 2x 2.5GbE LAN, 4GB RAM]
  • TS-253D-4G (4GB)
  • QNAP NAS »TS-253D-4G«
  • Qnap TS-253D-4G (ohne Harddisk)
  • QNAP TS-253D - NAS-Server - 2 Schächte - SATA 6Gb/s - RAID 0, 1, JBOD - RAM 4 GB
  • QNAP TS-253D-4G (TS-253D-4G)
  • QNAP TS-253D-4G

Kundenmeinungen (22) zu Qnap TS-253D-4G

4,5 Sterne

22 Meinungen in 1 Quelle

5 Sterne
16 (73%)
4 Sterne
3 (14%)
3 Sterne
0 (0%)
2 Sterne
2 (9%)
1 Stern
0 (0%)

4,5 Sterne

22 Meinungen bei Amazon.de lesen

Bisher keine Bewertungen

Helfen Sie anderen bei der Kaufentscheidung. Erste Meinung verfassen

Eigene Meinung verfassen

Einschätzung unserer Autoren

TS-253D-4G

Alt­her­ge­brach­tes Design, aber runder­neu­er­tes Innen­le­ben

Stärken
  1. gute Performance
  2. PCIe-Slot für Erweiterungen (10-Gbit/s-LAN)
  3. sehr großer Funktionsumfang
Schwächen
  1. kein M.2-Support
  2. teuer

Das QNAP TS-253D sieht seinen Vorläufermodellen recht ähnlich. Mit Preisen über 500 Euro spricht es eher die ambitionierteren Netzwerker an. Dabei eignet sich das Two-Bay-NAS sowohl für den Einsatz in kleinen Arbeitsgruppen als auch im Heimnetz. Das QNAP-eigene Betriebssystem bietet sowohl Multimedia-Funktionalitäten als auch klassische Business-Features. Mit 4 GB Arbeitsspeicher und einem Quadcore-Prozessor kann sich die Performance sehen lassen. Der LAN-Anschluss ist auch kein Flaschenhals, da hier ab Werk 2,5-Gbit/s-Ethernet geboten wird.  Ein integrierter PCIe-Steckplatz kann genutzt werden, um sogar 10-GBit/s-Ethernet nachzurüsten. Dank HDMI 2.0 ist auch ein Anschluss an einen Monitor möglich, falls Sie das Gerät direkt vor Ort konfigurieren möchten.

Aus unserem Magazin:

Passende Bestenlisten

Datenblatt zu Qnap TS-253D-4G

Speicher
Laufwerksschächte 2
Typ
NAS mit Festplatte(n) fehlt
NAS-Gehäuse vorhanden
Hot-Swap-fähig vorhanden
Hardware
Arbeitsspeicher 4 GB
Prozessortyp Intel Celeron J4125
Prozessorgeschwindigkeit 2 GHz
Schnittstellen
Intern
SATA vorhanden
M.2 fehlt
Extern
LAN vorhanden
HDMI vorhanden
Audioausgang fehlt
Audioeingang fehlt
Kartenleser fehlt
eSATA fehlt
USB 2.0 vorhanden
USB 3.0 vorhanden
USB 3.1 fehlt
USB-C fehlt
Anschlüsse 2x USB-A 3.0 (Host), 3x USB-A 2.0, 2x HDMI 2.0, 2x 2.5GBase-T
Abmessungen & Gewicht
Breite 105 mm
Tiefe 226 mm
Höhe 168 mm
Gewicht 1480 g

Weitere Tests & Produktwissen

Externer RAID-Speicher mit USB-Typ-C-Port

PC Magazin 10/2016 - Das Storage-Leergehäuse D5-300 von TerraMaster besitzt fünf Laufwerkseinschübe samt schnellem USB-3.1-Ausgang. Der Gehäuserahmen ist aus Metall, die fünf Laufwerksschienen aus Plastik sitzen etwas locker im Gehäuse. Es gibt andere Hersteller von Multi-Bay-Gehäusen, bei denen trotz Plastikschienen nichts klappert. Für die Konfiguration seines Laufwerks stellt TerraMaster auf der Homepage den HD RAID Manager bereit. …weiterlesen

NAS mit Platz und Sicherheit

CHIP 9/2016 - Das schlägt sich dann natürlich im Preis von um die 1.800 Euro nieder. Wie viel Speicherplatz Sie letztendlich benötigen, hängt neben der Festplattenbestückung auch vom Verwendungszweck ab. Nutzen Sie Ihren Netzwerkspeicher auch als Webserver oder wollen Sie auf der NAS andere Systeme virtualisieren, benötigen Sie mehr Platz als bei einem reinen Dateiserver. Bei der Virtualisierung unterstützen Netgear und Qnap beispielsweise Citrix, Hyper-V und VMware. …weiterlesen

Fotos für immer sichern

DigitalPHOTO Photoshop 3/2014 - Ob als private Erinnerung oder im Beruf, Fotos haben oft einen unschätzbaren Wert. Denn während sich selbst wichtige Dokumente oft noch mit viel Arbeit rekonstruieren lassen, kommt ein einmal fotografisch eingefangener Moment nicht mehr zurück. Umso fahrlässiger ist es da, die Bildersammlung lediglich auf dem eigenen Computer zu speichern - erleidet dieser einen Festplattendefekt, ist der Schaden immens. …weiterlesen

Speicherzentrale im Netz

com! professional 9/2014 - Das Thecus N4800Eco überzeugt durch seine kompromisslos hohe Performance. So erreichte das Gerät beim Kopieren von Ordnern und Dateien ein Leistung von 103,1 MByte/s. Beim Datendurchsatz gut mithalten konnten nur die beiden NAS-Server QNAP TS-451 und Synology DiskStation DS414. Die Leistungsaufnahme war beim Thecus allerdings ebenfalls stattlich. Sie lag unter Last bei stolzen 46,7 Watt. Selbst ausgeschaltet genehmigte sich das Thecus N4800Eco noch 3,5 Watt. Das ist deutlich zu viel. …weiterlesen

Die persönliche Foto-Wolke

DigitalPHOTO 3/2014 - Auf der nächsten Seite zeigen wir Ihnen die Einrichtung einer Foto-Cloud anhand der weitver- breiteten NAS-Systeme von Synology. Foto-Clouds auf anderen NAS-Systemen Im Artikel zeigen wir Ihnen die Einrichtung einer persönlichen Foto-Cloud anhand einer Synology-NAS. Doch auch andere Hersteller statten ihre Geräte mit der Option für den Fernzugriff aus, mit dem Sie oder andere Nutzer über das Web auf Fotos und sonstige Daten zugreifen. …weiterlesen

Datenvorrat

Computer Bild 19/2013 - Voraussetzung: DLNA ist aktiviert. Das klappt bei allen getesteten NAS-Festplatten kinderleicht in den Einstellungen. SPRACHE UMSTELLEN Das NAS-Menü von D-Link ist auf Englisch und lässt sich nicht mal eben auf Deutsch umstellen: Das klappt nur, wenn der Nutzer umständlich eine Sprachdatei aufs System überspielt. Doch wo gibt's die? Auf der Produktseite des Herstellers1 - versteckt im Bereich Downloads in der Rubrik Software ("Language File (Deutsch)"). …weiterlesen

Top-Hardware

iPhoneWelt 4/2013 (Juni/Juli) - Auch Windgeräusche schirmt das Mikro gut ab. Doch die Qualität reicht dennoch nicht für anspruchsvollere Tonaufnahmen, dafür sehr gut für Sprachmemos. Eminent EM4610 Mit der streichholzschachtelgroßen Box lassen sich Daten zwischen USB-Speichersticks und SD-Karten und iOS-Geräten austauschen. Die Box bietet einen Wi-Fi-Hotspot, einen Anschluss für SD-Karten und USB-Sticks sowie einen internen Akku, der vier Stunden hält. Wer länger Strom braucht, verwendet den zweiten USB-Anschluss. …weiterlesen

Zwischen den Welten

Video-HomeVision 6/2012 - Der Grund: Es fehlt am nötigen Wissen des Anwenders. Doch es ist gar nicht so kompliziert, den Kontakt zwischen den Geräten herzustellen, und es tun sich dadurch ungeahnte Möglichkeiten auf. Wir machen es uns deshalb in einer fünfteiligen Serie zur Aufgabe, eine Anleitung zu geben und alle Fragen zum Einsatz des Computers im Wohnzimmer zu beantworten. …weiterlesen

Hausmusik

Computer Bild 6/2012 - COMPUTERBILD erläutert die Einrichtung einer Netzwerk-Festplatte für Ihre Musik. Mit anderen NAS-Festplatten klappt's ähnlich. 1Verbinden Sie NAS-Festplatte und Router per Netzwerkkabel, und schalten Sie die NAS-Festplatte ein. 2Legen Sie die zum Lieferumfang der Medion-Festplatte gehörige Installations-CD in das CD-/DVD-Laufwerk, und befolgen Sie die Anweisungen zur Installation. Klicken Sie danach doppelt auf . …weiterlesen

Dicke Datenspeicher

MAC LIFE 1/2011 - Entsprechend erfolgt die Stromversorgung über ein externes Netzteil. Dem Hersteller ist es gelungen, ein insgesamt sehr leises Gesamtpaket zu entwickeln, das praktisch direkt mit auf dem Schreibtisch stehen kann. Bei der Ersteinrichtung der IcyBox müssen Sie unter Umständen etwas suchen. Sie wird, wie die meisten anderen Geräte ebenfalls, über eine Web-Oberfläche verwaltet. …weiterlesen

Zugriff aus der Ferne

CONNECTED HOME Nr. 3 (Juli/August 2012) - Knapp eine Minute benötigt das Seagate-NAS für den Start. Dann leuchtet die grüne Signalleuchte an der Frontblende konstant und das Gerät ist im Heimnetz eingebunden. Für alle weiteren Einstellungen benötigen Sie die Installations-CD, die jeder Hersteller seinen Geräten beilegt. SC H R IT T 1 SOF T WARE FÜR DEN FERNZUGRIFF INSTALLIEREN Legen Sie die mitgelieferte Installations-CD in einen PC ein, der ebenso wie das NAS mit Ihrem Heimnetzwerk über den Router verbunden ist. …weiterlesen

Ihr Gebraucht-PC als NAS

PC Magazin 9/2013 - 4. Anlage von Gruppen, Benutzern und Zugriffsrechten Um nicht für jeden Benutzer eigens die Zugriffsrechte für die Freigaben festlegen zu müssen, legt man erst unter Zugriffskontrolle/Gruppen mit Hinzufügen eine neue Gruppe an, wir nennen sie NAS-User. Danach legt man unter Zugriffskontrolle/ Benutzer die einzelnen User an. Unter Zugriffskontrolle/Freigegebene Ordner wird bei den einzelnen Ordnern dann in den Dialogfeldern für Privilegien und ACL jeweils bei Lesen/Schreiben ein Häkchen gesetzt. …weiterlesen

NAS absichern

com! professional 7/2014 - Allerdings lässt sich der SSH-Port nicht im Webinterface ändern, sondern nur auf der Kommandozeile selbst. Außerdem gelingt dies nur auf NAS-Servern von Synology. Auf Qnap-NAS-Systemen werden die SSH-Konfigurationsdateien bei jedem Neustart überschrieben. Installieren Sie zunächst unter Windows den SSH-Client Putty 0.63 (kostenlos, www.chiark.greenend.org.uk/~ sgtatham/putty/download.html und auf ). Nun benötigen Sie die IP-Adresse des NAS-Systems. …weiterlesen