Lenovo IdeaPad Notebooks

121
  • Lenovo IdeaPad
  • Alle Filter aufheben

Top-Filter Displaygröße

  • 12 Zoll 12 Zoll
  • 14 Zoll 14 Zoll
  • 15 Zoll 15 Zoll
  • Ab 17 Zoll Ab 17 Zoll
  • Notebook im Test: IdeaPad 720 (15") von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    1
    Lenovo IdeaPad 720 (15")

    15,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: IdeaPad 320S-13IKB von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.7 Gut
    2
    Lenovo IdeaPad 320S-13IKB

    13,3"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Ideapad 720s (13", Intel) von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    3
    Lenovo Ideapad 720s (13", Intel)

    13,3"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Ideapad D330 von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
    4
    Lenovo Ideapad D330

    Convertible-Typ: Umklapptastatur; 10,1"

  • Notebook im Test: IdeaPad 510S (13") von Lenovo, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    5
    Lenovo IdeaPad 510S (13")

    13,3"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Ideapad 530S-15IKB von Lenovo, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    6
    Lenovo Ideapad 530S-15IKB

    15,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: IdeaPad Miix 520-12IKB von Lenovo, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    7
    Lenovo IdeaPad Miix 520-12IKB

    Convertible-Typ: Anstecktastatur; 12,2"; Displaytyp: Touchscreen

  • Notebook im Test: IdeaPad Miix 510-12IKB von Lenovo, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    8
    Lenovo IdeaPad Miix 510-12IKB

    Convertible-Typ: Anstecktastatur; 12,2"; Displaytyp: Touchscreen

  • Notebook im Test: IdeaPad 320-15IAP von Lenovo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Lenovo IdeaPad 320-15IAP

    15,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Ideapad 120S-11IAP von Lenovo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Lenovo Ideapad 120S-11IAP

    11,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: IdeaPad 530s (14", AMD) von Lenovo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Lenovo IdeaPad 530s (14", AMD)

    14"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Ideapad 320 (15", Intel) von Lenovo, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
    Lenovo Ideapad 320 (15", Intel)

    15,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: IdeaPad 320-17ABR von Lenovo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Lenovo IdeaPad 320-17ABR

    17,3"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Ideapad 110-17IKB von Lenovo, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    Lenovo Ideapad 110-17IKB

    17,3"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: IdeaPad Yoga von Lenovo, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Notebook im Test: Ideapad 320-17IKBR von Lenovo, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Lenovo Ideapad 320-17IKBR

    15,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Ideapad 720S-15IKB von Lenovo, Testberichte.de-Note: 1.6 Gut
    Lenovo Ideapad 720S-15IKB

    15,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Ideapad 310-15ABR (AMD A12-9700P, Radeon R5 M430, 12GB RAM, 1TB HDD) von Lenovo, Testberichte.de-Note: 3.5 Befriedigend
  • Notebook im Test: IdeaPad 500 (15‘') von Lenovo, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    Lenovo IdeaPad 500 (15‘')

    15,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: IdeaPad 100 (15,6‘') von Lenovo, Testberichte.de-Note: 2.8 Befriedigend
    Lenovo IdeaPad 100 (15,6‘')

    15,6"; Displaytyp: Spiegelnd

Neuester Test: 30.11.2018
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Lenovo IdeaPad Notebook Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 16
      Erschienen: 07/2018

      Mobile Entschleunigung

      Testbericht über 7 günstige Notebooks von 11,6 bis 17,3 Zoll

        weiterlesen

    • Ausgabe: 18
      Erschienen: 08/2018
      Seiten: 6

      Notebooks für Vernünftige

      Testbericht über 6 Notebooks unter 1000 EUR

        weiterlesen

    • Ausgabe: 1
      Erschienen: 11/2018

      Oberklassen-Notebook für lange Tage

      Testbericht über 1 Lenovo IdeaPad Notebooks

      Dieses Heft ist bis zum am Kiosk erhältlich.

        weiterlesen

Ratgeber zu Lenovo IdeaPad Laptops

Vielseitige Notebooks für Preisbewusste

Stärken

  1. gute Tastaturen
  2. erschwingliche Preisgestaltung
  3. vielseitig einsetzbar

Schwächen

  1. erfüllen keine High-End-Ansprüche

IdeaPad 520s Die Designsprache von Ideapads ist simpel, aber elegant (Bildquelle: amazon.de)

Wie werden Lenovo Ideapads von Testmagazinen beurteilt?

IdeaPads sind fast immer auch ein Teil von Notebook-Vergleichstests, wie zum Beispiel von der Stiftung Warentest oder PCgo. Im Gegensatz zu den teureren Thinkpads des Herstellers haben sie es meist schwerer, sich gegen die Konkurrenz durchzusetzen. Auffällig häufig erhalten die Ideapads Lob für die Tastaturen und Touchpads - eine Spezialität von Lenovo. Als Büro-Monitore oder Heim-PC-Ersatz machen sie eine gute Figur. Die günstigen Convertibles unter der Ideapad-Flagge punkten hinsichtlich Ausstattung, Bedienbarkeit und Bildschirmqualität, sind dafür aber in der Regel vergleichsweise schwer.

Welche Serie empfiehlt sich für welchen Nutzertyp?

Die IdeaPads werden klassischerweise in Form verschiedener Serien feilgeboten. Faustregel für die Einschätzung der Leistungsfähigkeit: Je größer die Zahl nach dem "IdeaPad"-Markennamen ist, desto mehr Leistung kann man dem Gerät abverlangen. Während die IdeaPad 100-Reihe zu besonders niedrigen Preisen nur einfachste Ansprüche bedient, bekommt man bei einem Gerät der 500er- oder 700er-Modellreihe bereits topaktuelle Hardware mit flotten SSDs und auch für gelegentliche Spiele taugenden Grafikchips.

Auch Convertibles sind Teil der IdeaPad-Modellreihe. So bietet der Hersteller mit den IdeaPad Miix-Geräten einige der günstigsten Hybridlösungen zwischen Notebook und Tablet an, die der Markt hergibt. Aber auch hier gibt es eine beachtliche Varianz bei Preis und Leistungsfähigkeit, denn ein Miix 520 ist wiederum vergleichbar flott wie ein normales IdeaPad der 500er-Reihe.

Die Wahl des passenden IdeaPads sollte sich also danach richten, was man mit dem Gerät anstellen möchte und wie viel Geld zur Verfügung steht. Die Mehrinvestition für ein Modell mit integrierter SSD ist aber für jeden Einsatzzweck empfehlenswert, da diese im Alltag eine hohe Arbeitsgeschwindigkeit versprechen.

Zur Lenovo IdeaPad Notebook Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Lenovo IdeaPads

  • Lenovo Ideapad 710S
    Laptop Mag 6/2016 Im Check befand sich ein Subnotebook, das die Gesamtwertung 4 von 5 Sternen erhielt. (Aus dem Englischen zusammengefasst von der Redaktion.)
  • Lenovo IdeaPad Z370 M5652GE: Z-Serie Refreshed
    Notebookjournal.de 5/2011 Lenovo schickt mit dem IdeaPad Z370 den Nachfolger des im vergangenen Herbst getesteten IdeaPad Z360 ins Rennen um die Gunst preisbewusster Kunden. Für derzeit knapp 550 Euro möchte das Notebook gehobene Office-Leistung bieten und dabei den Style-Faktor nicht zu kurz kommen lassen. Dafür sollen unter anderem 3D-Effekte am Deckel sorgen. Neu ist auch die aktualisierte Hardware von Prozessor über Grafikkarte bis hin zu mehr Speicher. Seitens der Ausstattung möchte man mit einigen One-Key-Applikationen und besonderem Klang punkten.
  • Lenovo Yoga 2 11
    PCgo 9/2014 Ein Hybrid-Notebook wurde in Augenschein genommen. Es erhielt die Endnote „befriedigend“.
  • Yoga zum Sparpreis
    PC Magazin 8/2014 Man testete eine Hybrid-Notebook und bewertete es mit der Note „befriedigend“.
  • Was soll es sein, was darf es sein? Ein Netbook, Thin- & Light-Notebook, Allround-Notebook oder ein Desktop-Ersatz? Die Zeitschrift „PC Magazin“ ist dieser Frage jüngst nachgegangen. Dabei hat das Magazin nicht nur die Unterschiede beziehungsweise Vor- und Nachteile der verschiedenen Notebook-Varianten auseinander klamüsert, sondern auch insgesamt 16 Geräte getestet und in jeder Klasse „sehr gute“ Geräte ausgemacht.
  • Das Testmagazin Emporio hat die neue Klasse der Netbooks entdeckt und mit 13 Geräten einen aufwendigen Test durchgeführt, der klar und deutlich vom Asus Eee PC 1000H gewonnen wurde. Auch auf den weiteren vier absteigenden Plätzen gibt es keine neuen Gesichter – wie immer auf Platz Zwei der Eee PC 901, gefolgt vom Medion Akoya mini E1210, dem Dell Mini 9 und dem MSI Wind U100.
  • Die PC Games Hardware testete acht Notebooks, die den Anspruch auf vollwertigen Desktop-Ersatz erheben. Ihr Hauptaugenmerk legten die Tester auf die Leistungsfähigkeit der mobilen Rechner und bewerteten nebenrangig die Ausstattung und die Eigenschaften. In diesem Test finden sich die unterschiedlichsten Geräte, vom ultramobilen 13,1-Zoll-Gerät bis hin zum schweren und großen 17-Zoller. Auch im Preis werden alle Bereiche von 490 Euro bis 2.000 Euro abgedeckt. Keines der Geräte schnitt in der Gesamtwertung schlechter ab als die Schulnote „2,0“ und alle verdienten die Empfehlung als Desktop-Ersatz.
  • Notebook mit großer Klappe
    Computer Bild 12/2014 Schick und bezahlbar: Mit Lenovos Yoga 2 gibt's eine Notebook-/Tablet-Kombi für nur 599 Euro. Schnäppchen oder Sparpaket?Getestet wurde eine Kombination aus Notebook und Tablet. Sie erhielt eine „befriedigende“ Bewertung. Als Testkriterien dienten Geschwindigkeit, Bild und Ton, Mobilität, Ausstattung und Bedienung. Zusätzlich schätzte man den Lifestyle-Faktor (Design, Handhabung, Wertigkeit) ein.
  • Premium 13-Zoller ohne Vorteile
    Notebookjournal.de 9/2009 Klein, handlich und dennoch Intel Core 2 Leistung, damit will Lenovo die Subnotebook-Fans begeistern. Die Redaktion kann der 13-Zoller nicht so recht überzeugen. Getestete Kriterien waren unter anderem Display, Ausstattung und Mobilität.
  • Kurze Beine: Lenovo 13-Zoller U350
    Notebookjournal.de 9/2009 Gestern auf der IFA heute in der Redaktion. Der 13-Zoller U350 ist flach und leicht. Kann das Pentium ULV-Book auch bei der Laufzeit abheben? Kriterien im Test waren unter anderem Ergonomie, Leistung und Mobilität.
  • Test Asus UL50VF Optimus Notebook
    notebookcheck.com 2/2010 Optim{us/al?} Das UL50VF ist die mit der automatischen Nvidia Grafikkartenumschaltung ‚Optimus‘ ausgestattete Variante des flachen 15.6" CULV Laptops von Asus. Das Notebook lockt mit einer langen Akkulaufzeit, hervorragenden Emissionswerten und für einen 15-Zoller besonders leichten Gewicht. Ob das Gesamtpaket überzeugt und wie sich Optimus im Praxiseinsatz schlägt, erfahren Sie in folgendem Testbericht. Kriterien im Test waren Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz, Konnektivität, Gewicht, Akkulaufzeit, Display, Leistung Spiele, Leistung Anwendungen, Temperatur, Lautstärke und Eindruck.
  • 9-Zoll Schnäppchen?
    Notebookjournal.de 2/2009 Nach dem Lenovo Ideapad S10e schnappen wir uns jetzt die kleinere Variante. Was wird die Tester erwarten? Getestete Kriterien waren unter anderem Ergonomie, Leistung und Mobilität.
  • Core 2 Duo für 429 Euro
    Notebookjournal.de 5/2008 Testkriterien waren Ausstattung, Display, Ergonomie, Leistung, Mobilität und Verarbeitung.
  • Höchste Leistung für Anspruchsvolle
    Notebookjournal.de 1/2005 Wolf im Schafspelz: Biedermann-Image vs. höchste Performance. Die vor zwei Monaten vorgestellte A3G-Serie sollte Asus ein neues Standbein im Consumer-Bereich verschaffen. Verpackt in einem 2-Spindle-Chassis bieten die Modelle der A3800G-Familie viel Ausstattung zum moderaten Preis.
  • Lenovo IdeaPad Yoga 13
    TecChannel 2/2013 Näher betrachtet wurde ein Convertible-Notebook. Es blieb ohne Endnote.
  • Lenovo IdeaPad Yoga 13 im Test: Ultrabook mit vier Modi
    onlinekosten.de 2/2013 Auf dem Prüfstand war ein Notebook. Es erhielt 80 von 100 Punkten. Als Testkriterien dienten Geschwindigkeit, Ausstattung, Display, Bedienung/Komfort, Maße/Gewicht, Akkulaufzeit und Verarbeitung.
  • Lenovo IdeaPad Yoga 13 Ultrabook
    notebookcheck.com 11/2012 Untersucht wurde ein Convertible-Notebook, das mit der Note „gut“ abschnitt. Als Testkriterien zog man neben Konnektivität, Gewicht, Akkulaufzeit, Display, Leistung Spiele und Leistung Anwendungen auch Temperatur, Lautstärke, Eindruck, Verarbeitung, Tastatur sowie Mausersatz heran.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Lenovo Idea Pad Notebooks.