Dell Vostro Notebooks

28
  • Dell Vostro
  • Alle Filter aufheben
  • Notebook im Test: Vostro 15 3559 (i5-6200U, 4GB RAM, 1TB HDD) von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Notebook im Test: Vostro 3550 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Dell Vostro 3550

    Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Vostro 3549 von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
    Dell Vostro 3549

    15,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Vostro 3560 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Dell Vostro 3560

    15,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Vostro V130 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
    Dell Vostro V130

    13,3"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Vostro 3460 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.2 Gut
    Dell Vostro 3460

    14"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Vostro 3500 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.8 Gut
  • Notebook im Test: Vostro 2520 (N1125203) von Dell, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Dell Vostro 2520 (N1125203)

    15,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Vostro 3555 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Dell Vostro 3555

    15,6"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Vostro V13 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Notebook im Test: Vostro 3350 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Notebook im Test: Vostro 3450 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Dell Vostro 3450

    14"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Vostro 1015 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Notebook im Test: Vostro V131 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Dell Vostro V131

    13,3"; Displaytyp: Matt

  • Notebook im Test: Vostro 3700 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.3 Gut
  • Notebook im Test: Vostro 3300 von Dell, Testberichte.de-Note: 2.0 Gut
  • Notebook im Test: Vostro 3750 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.9 Gut
  • Notebook im Test: Vostro 1310 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.1 Sehr gut
  • Notebook im Test: Vostro 1500 von Dell, Testberichte.de-Note: 1.5 Sehr gut
  • Notebook im Test: Vostro 1220 von Dell, Testberichte.de-Note: ohne Endnote
  • 1
  • 2
  • Weiterweiter

Testsieger

Aktuelle Dell Vostro Notebooks Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 1
      Erschienen: 12/2016
      Seiten: 1

      Dell Vostro 3559

      Testbericht über 1 Office-Notebook

        weiterlesen

    • Ausgabe: 12
      Erschienen: 11/2016
      Seiten: 1

      Solides Büro-Notebook

      Testbericht über 1 Office-Notebook

      Testumfeld: Getestet wurde ein Office-Notebook, das die Endnote „gut“ erhielt.  weiterlesen

    • Ausgabe: 11
      Erschienen: 10/2015
      Seiten: 5

      Günstige Arbeitstiere

      Testbericht über 4 Business-Notebooks unter 600 Euro

      Allround-Notebooks für Selbständige oder den cleveren Privatmann müssen keine großen Löcher ins Budget reißen. Anstelle des 1.000-Euro-Business-Klassikers tut es oft eines der viel preiswerteren SMB-Notebooks. Wir haben vier der Preisbrecher unter 600 Euro für Sie ins Testlabor geholt. Testumfeld: Im Vergleichstest befanden sich vier Business-Notebooks für unter 600  weiterlesen

Ratgeber zu Dell Vostro Laptops

Notebooks für Kleinunternehmen

Dell Vostro 3555Mit seiner Vostro-Familie richtet sich Dell an Kleinunternehmen ohne eigenes IT-Management. Charakteristisch dabei: Es werden viele Service-Leistungen angeboten, zudem sind die Modelle meist robust, solide verarbeitet und relativ günstig.

Große Produktauswahl

Grundsätzlich hat sich die Vostro-Serie seit dem Marktstart 2007 sukzessive erweitert. Mittlerweile gibt es Modelle in mehreren Display-Kategorien (12, 13, 15, 17 Zoll), die sich durch einige charakteristische Eigenschaften auszeichnen. Die Preise etwa sind moderat und interessant für Unternehmen ohne große Finanzpower (ab 400 EUR). Weitere Pluspunkte sind für gewöhnlich die Tastatur, präzise Scharniere sowie das stabile Gehäuse. Ebenfalls interessant in diesem Kontext: Für neuere Modellen nutzt Dell teilweise echtes Aluminium, allerdings gegen Aufpreis.

Service-Features

Für die Notebooks bietet Dell viele Service- und Sicherheitsfeatures an. Dazu gehören im Basispaket ein Abhol- und Reparaturdienst, telefonischer Support bei Hardwareproblemen sowie Onlineunterstützung. Gegen Aufpreis kann man auf der Homepage weitere Tools dazubuchen, etwa Vor-Ort-Support am nächsten Arbeitstag (1, 2 oder 3 Jahre), Anleitungen zur Software-Verwaltung und -Einrichtung, Netzwerk-Pflege, Unterstützung bei der Kontrolle, Sicherung und Wiederherstellung sensibler Daten oder einen externen Schutzservice namens DataSafe Online.

Auf die Konfiguration achten

Die Ausstattung wiederum ist wählbar. In erster Linie geht es dabei um den Prozessor, die Größe des RAMs, die Grafikkarte und um die Speicherlösung (HHD, SSD oder Hybrid). Grundsätzlich gilt dabei, das die Qualität der Komponenten den Preis bestimmt. Identisch wiederum sind meist der Netzwerkbereich und die Anschlüsse, während sich bei der Auflösung des Displays, beim Betriebssystem sowie teilweise bei der installierten Sicherheitssoftware weitere Unterschiede finden. Man kann also ein Exemplar wählen, das sich weitgehend an den persönlichen Anforderungen orientiert.

Zur Dell Vostro Notebook Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests zu Dell Vostro Laptops

  • Dell XPS 13
    PCgo 7/2015 Im Check war ein Ultrabook, welches die Endnote „sehr gut“ erhielt.
  • Endlich haben die allgemeinen Preissenkungen im Notebookbereich auch den elitären Subnotebook-Markt erreicht. Bis vor kurzer Zeit waren die leistungsstarken Kleinen kaum unter 1.300 Euro in der Schmalspur-Ausstattung zu bekommen und jetzt ist man schon mit 600 Euro im Kreis der Wichtigen. Nur Lenovo, Sony und Apple lassen sich für die schicken Subnotebooks noch unverhältnismäßig hoch bezahlen.
  • Auf der Computex 2009 in Taiwan hat Synaptics ein Clickpad genanntes Touchpad präsentiert, das in Zukunft auch Benutzern von Windos-PCs ein MacBook-Gefühl verschaffen soll. Das Touchpad besitzt nämlich wie die Pendants der Apple-Notebooks keine Tasten, sondern wird über Gestensteuerung bedient. Dazu verarbeitet es Gesten, die mit bis zu drei Fingern ausgeführt werden. Das Scrollen, Vergrößern oder Drehen von Bildschirminhalten erfolgt beispielsweise ebenso über zwei Finger wie der bisherige Rechtsklick mit einer Maus. Dreifingergesten wiederum öffnen eine von bis zu sechs vorkonfigurierten Anwendungen.
  • Das Testteam von Hardwareluxx prüfte fünf Notebooks mit Centrino 2-Technologie und kürte das Asus M50VN-AK048C zum Testsieger. Noch bevor auf die einzelnen Testphasen näher eingegangen wird, beschuldigt das Team die Hersteller der Bauernfängerei – und das zu recht. Alle Geräte weisen 4 GByte Arbeitsspeicher auf, jedoch keines bietet ein 64 Bit-Betriebssystem. Bekanntlich unterstützt ein 32 Bit-System nur 3 GByte und das Argument des besseren Dual-Channel-Betriebs mit zwei gleichen Bausteinen zieht nicht wirklich. Es wurden noch keine gravierenden Performance-Vorteile aufgezeichnet.
  • Puma heißt AMD's neue Notebookplattform mit Hybrid-Grafik. Über eine externe PCIe 8x Steckverbindung lassen sich zukünftig Grafikkarten der ATI 3000er-Serie anschließen. Die Hybridtechnik spart nicht allein Strom, sondern eröffnet den Notebooks neue visuelle Möglichkeiten. Abgesehen von der starken 3D-Leistung dieser Grafikkombination lassen sich theoretisch bis zu vier Monitore an ein Notebook anschließen.
  • Smarter Multimedia-Angeber
    Notebookjournal.de 5/2008 Testkriterien waren 3D-Leistung, Ausstattung, Display, Ergonomie, Leistung, Mobilität und Verarbeitung.
  • Klassisches Arbeitsgerät
    Notebook Organizer & Handy 1/2005 Emotionen weckt das Maxdata Pro 6100X nicht. Das Design ist unauffällig, die Ausstattung recht durchschnittlich. Möglicherweise ist das Ergebnis aber genau das, was Sie für die tägliche Arbeit suchen: Ein vielseitig einsetzbares und zugleich bezahlbares Notebook.
  • Desktop-PC im Notebook-Look
    Notebook Organizer & Handy 6/2005 Ohne Rücksicht auf Abmessungen und Gewicht hat Amadeus das XXL-8 zusammen gestellt. Das Ergebnis ist ein 5,8 Kilogramm schweres Desktop-Replacement, das mit Blick auf die Systemleistungen alle bisher von und getesteten Notebooks in den Schatten stellt.
  • Das Unverwüstliche
    Notebook Organizer & Handy 4/2005 Beim GoBook III von Itronix ist fast alles anders: Hier zählen nicht Abmessungen und Gewicht, hier ist Unverwüstlichkeit gefragt. Doch auch beim härtesten Einsatz unterwegs wünschen sich Anwender aktuelle Technologie. Und so hat Itronix in sein neues Robust-Notebook einen Pentium-M-Prozessor eingebaut.
  • Sony Vaio Tap 11 SVT-1121G4E/B
    notebookcheck.com 12/2013 Ein Tablet-PC wurde in Augenschein genommen und mit „gut“ bewertet. Der Bewertung lagen u.a. die Kriterien Verarbeitung, Konnektivität, Gewicht, Akkulaufzeit und Display zugrunde.
  • Samsung Serie 3 350V5C Notebook
    notebookcheck.com 11/2012 Das Online-Magazin notebookcheck.com hat einen Laptop näher betrachtet, der die Note „gut“ erhielt. Beurteilt wurden neben Leistung Spiele, Leistung Anwendungen, Temperatur, Lautstärke und Eindruck auch Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz, Konnektivität, Gewicht, Akkulaufzeit und Display.
  • Dell Vostro 2520 Notebook
    notebookcheck.com 11/2012 Ein Office-Notebook wurde untersucht und für „gut“ befunden. Testkriterien waren Temperatur, Lautstärke, Eindruck, Verarbeitung, Tastatur, Mausersatz und Konnektivität sowie Gewicht, Akkulaufzeit, Display, Leistung Spiele und Leistung Anwendungen.
  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Dell Vostro Laptops.