Matratzen Concord Matratzen

20
  • Matratzen Concord
  • Alle Filter aufheben
  • Matratze im Test: MLine Slow Motion III von Matratzen Concord, Testberichte.de-Note: 3.8 Ausreichend
    Matratzen Concord MLine Slow Motion III

    Visco-Matratzen; Gesamthöhe: 22 cm; Härtegrad: H2 - medium

  • Matratze im Test: Yumi von Matratzen Concord, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    Matratzen Concord Yumi

    Schaummatratze; Gesamthöhe: 24 cm; Härtegrad: H3 - hart, H2 - medium, Einheitsmatratze

  • Matratze im Test: Vitalis Filius von Matratzen Concord, Testberichte.de-Note: 3.3 Befriedigend
    Matratzen Concord Vitalis Filius

    Schaummatratze, Baby- & Kindermatratze

  • Matratze im Test: SF+Contact Opal von Matratzen Concord, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    Matratzen Concord SF+Contact Opal

    Visco-Matratzen; Gesamthöhe: 24 cm; Härtegrad: Einheitsmatratze

  • Matratze im Test: Concord Vitalis Trio H3 von Matratzen Concord, Testberichte.de-Note: 2.5 Gut
    Matratzen Concord Concord Vitalis Trio H3

    Kaltschaummatratze; Gesamthöhe: 17 cm; Härtegrad: H3 - hart

  • Matratze im Test: Modena TTFK von Matratzen Concord, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
    Matratzen Concord Modena TTFK

    Taschenfederkernmatratze; Gesamthöhe: 18,5 cm

  • Matratze im Test: Vitalis Star von Matratzen Concord, Testberichte.de-Note: 2.1 Gut
    Matratzen Concord Vitalis Star

    Kaltschaummatratze; Gesamthöhe: 20 cm; Härtegrad: H1 - weich

  • Matratze im Test: proAktiv medical von Matratzen Concord, Testberichte.de-Note: 2.9 Befriedigend
  • Matratze im Test: Vitalis Gerona H3 von Matratzen Concord, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Matratzen Concord Vitalis Gerona H3

    Taschenfederkernmatratze; Härtegrad: H3 - hart

  • Matratze im Test: Vitalis Kids von Matratzen Concord, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Matratzen Concord Vitalis Kids

    Schaummatratze, Baby- & Kindermatratze; Gesamthöhe: 10 cm; Härtegrad: H1 - weich

  • Kein Produktbild vorhanden
    Matratzen Concord Vitalis Trio de Luxe

    Kaltschaummatratze; Härtegrad: H2 - medium

  • Kein Produktbild vorhanden
    Matratzen Concord Vitalis Trio H2

    Schaummatratze; Härtegrad: H2 - medium

  • Matratze im Test: Sorint von Matratzen Concord, Testberichte.de-Note: 2.6 Befriedigend
    Matratzen Concord Sorint

    Kaltschaummatratze

  • Matratze im Test: Vitalis Junior von Matratzen Concord, Testberichte.de-Note: 2.7 Befriedigend
    Matratzen Concord Vitalis Junior

    Schaummatratze, Baby- & Kindermatratze

  • Kein Produktbild vorhanden
  • Matratze im Test: Gerona von Matratzen Concord, Testberichte.de-Note: 2.4 Gut
  • Kein Produktbild vorhanden
  • Kein Produktbild vorhanden
  • Kein Produktbild vorhanden
  • Kein Produktbild vorhanden
    Matratzen Concord Vitalis 1232

    Schaummatratze

Neuester Test: 27.09.2018

Testsieger

Aktuelle Matratzen Concord Matratzen Testsieger

Tests

    • Ausgabe: 10
      Erschienen: 09/2018
      Seiten: 6

      Schlummer ohne Kummer

      Testbericht über 14 Kindermatratzen

        weiterlesen

    • Ausgabe: 3
      Erschienen: 02/2018
      Seiten: 6

      Rundum gut schlafen

      Testbericht über 16 Latex- und Viskoschaummatratzen

        weiterlesen

    • Ausgabe: 9
      Erschienen: 08/2017
      Seiten: 5

      Träumen auf Schäumen

      Testbericht über 20 Schaumstoffmatratzen

      Testumfeld: Auf dem Prüfstand befanden sich 20 Kaltschaummatratzen der Größe 90 x 200 cm, darunter 6 Gleichheiten. Die Endnoten lauteten 13 x „gut“, 5 x „befriedigend“ sowie 2 x „ausreichend“. Die Bewertung der Testprodukte erfolgte anhand der Urteilskriterien Liegeeigenschaften (Rücken-/Seitenlage bei vier unterschiedlichen Körpertypen,  weiterlesen

Infos zur Kategorie

Qualitativ gemischtes Portfolio

Matratzen ConcordDas Konzept Matratzen Concord basiert auf Discounterpreisen, der Ansprache qualitätsbewusster Kunden und Aggregierung von Marken mit Strahlkraft. Wie ein Gemischtwarenladen vertreibt der Matratzenhandels-Filialist, zum niederländischen Konzern Beter Bed gehörend, in rund 850 Verkaufsräumen bundesweit Matratzen von namhaften Marken wie Dunlopillo, Schlaraffia, Irisette oder Paradies, aber auch Eigenmarken wie Vitalis und Concord. Höhere Komfortansprüche werden mit den Serien M Line und SF Contact bedient. Und natürlich legt man in dieser beratungsintensiven Branche gesteigerten Wert auf „individuelle Beratung“ - und Probeliegen vor Ort. Doch wer sich mit dem Sortiment näher beschäftigt, erhält nur gute Gästematratzen wirklich günstig. Bessere Qualität kostet.

Schlanke Beratung, Probeliegen nur in der Filiale
Auch die versprochene Beratung fällt sparsam aus, wie etliche Test- und Erfahrungsberichte zeigen. Statt einer individuellen Bedarfsanalyse erhält der Kunde die Auskunft, dass seine Matratze schlicht bequem sein müsse. Doch das muss er direkt im Laden entscheiden – nach Hause bekommt er sein anvisiertes Modell nicht. Zum Vergleich: Bei Ikea kann man seine Matratze nach zwei Wochen zurückbringen und gegen ein anderes Probemodell tauschen. Verschlankung ist eine feste Größe bei Matratzen Concord. So wird man auf der Homepage darauf hingewiesen, dass es im Grunde nur zwei Matratzenarten gebe: Schaummatratzen und Federkernmatratzen – alles andere seien Unterformen. Erleichternd für alle, die dem Marketingvokabular der Matratzenhersteller nichts abgewinnen können – und wissen, dass allerhand innovative Matratzenquerschnitte mit Klimaröhren und Schaumstoff-Federn die Liegeeigenschaften nicht notwendig erhöhen. Der Versuch, die Matratzenwelt zu vereinfachen, ist gewissermaßen auch eine plausible Erklärung für die fehlende Beratung. Der Kunde wisse ohnehin selbst am besten, was ihm guttut.

Standardisierte Schadstoffprüfungen und Qualitätschecks
Wie sonst als über das persönliche Liegegefühl sollten die Käufer einer 39-Euro-Schaummatratze („Concord Nice Price Rolliday“) oder einer Federkernmatratze („Concord Nice Price“) für einen Zehner mehr vertrauen können? Noch dazu einer Matratze, die standardmäßig Siegel von LGA oder dem ECO-Institut wie bei Concord üblich trägt? Ein anderer Erklärungsansatz mag aber noch mehr überzeugen: Concord kennt man als Fachmärkte in auffallenden Lagen, von mit Luftballons dekorierten Eckläden und dem Werben mit sensationellen Tiefpreisen. Das Unternehmen setzt auf den gezielten Großeinkauf bei namhaften Markenherstellern – und wer sich durch das Angebot klickt, findet tatsächlich auch elaborierte Formen wie Kaltschaum, Taschenfederkern und Viscoschaum aus dem höheren Preissegment. Wer allerdings glaubt, das Unbehagen, für kleines Geld kaum eine gute Matratze zu bekommen, werde ihm durch Prüfsiegel, Qualitätschecks und das Ökotex-Label genommen, sieht sich enttäuscht.

Führt gute Gästematratzen, aber elaborierte Ausführungen sind teuer
Denn das Magazin Ökotest hat darauf hingewiesen, dass man bei Concord in der Kategorie bis 100 Euro zwar eine gute Gästematratze bekommt. Für einen Siebenzonenkaltschaum mit „ineinandergreifenden Elementen und druckentlastender Liegefläche durch Viscoschaumauflage“ (etwa Vitalis Trio de Luxe H2) blättert man rund 380 Euro hin, für den „ergonomischen Liegekomfort dank Geltex-Platte“ inklusive Belüftungskanäle (Schlaraffia Geltex Aero 7000) wird rund das Doppelte fällig. Bei den Federkernen dehnt sich die Preisspanne noch viel deutlicher: Für die MLine Slow Motion X-TRA, einer Siebenzonen-Taschenfederkernmatratze für Druckentlastung durch Viscoschaumabdeckung kostet locker so viel wie ein Macbook. Dafür hat der Kunde die Wahl zwischen gängigen Einzel- und Paarschläfermaßen, zwischen den Härtegraden weich, soft, mittel und hart und die Option auf Sonderanfertigung. Fazit: Die Sub-100-Euroklasse bietet brauchbare Gästematratzen, doch erst in den höheren Preisklassen werden die typischen Discounter-Qualitäten übertroffen.

 

Zur Matratzen Concord Matratze Bestenliste springen

Produktwissen und weitere Tests

  • Benachrichtigung

    Wir benachrichtigen Sie kostenlos bei neuen Tests zum Thema Matratzen Concord Matratzen.